Du bist nicht angemeldet.

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:49

Hilfe! Weiss nicht mehr weiter.. Motor geht sporadisch aus im Leerlauf

Guten Tag allerseits :)
Ich hab folgendes Problem.. Mein GT BJ 2000 stellt manchmal im Leerlauf ab, bis jetzt immer nur wenn er warm war.. Wenn ich dann die zündung ausschalte wieder einschalte und starte Läuft er wieder normal, kann ihn auch guet starten.
Spielt keine rolle ob eingekuppelt im neutralen oder nur kupplung getreten
Wenn ich demm System den Strom nehme (batterieklemmen zusammenhalte) , kommt es für ca. 150 km nicht mehr vor.. (adaption?)
Fehler ist keiner abgelegt
Bisher gewechslet: Lmm,Neutralgangschalter,Leerlaufsteller,Lambdasonde

Verbaut habe ich am motor was ev relevant ist noch ein GFB blowoff...

Ich weiss nicht mehr weiter ;( hoffe jemand kann mir helfen.
Lg Sevä

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 912

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Oktober 2017, 15:40

Puh, das kann ja mal wieder alles mögliche sein :wacko:

Zunächst würde es helfen, wenn du das Ausgehen detaillierter beschreiben könntest.
Also, versucht er noch weiterzulaufen, schüttelt sich und stirbt ab oder geht er genauso unspektakulär aus, so als würde man einfach den Zündschlüssel in die "OFF"-Position drehen?

Hast du das BOV schonmal auf Leichtgängigkeit geprüft, oder beobachtet, wie es im Stand beim/nach dem Hochdrehen des Motors öffnet und dann wieder gleichmäßig und zuverlässig zum Leerlauf hin schließt?
enjoy the flight !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matze383« (6. Oktober 2017, 15:59)


BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Oktober 2017, 19:48

@matze383: ja ganz unspektakulär.. wie man das auto abstellt.. blow off habe ich kontrolliert.
Muss ja fast was elektisches/elektronisches sein wegen der adaption nach dem batterie abklemmen, denkt man..

3ullit

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 973

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:23

Ich würde das BOV härter drehen und den Leerlaufsteller reinigen, danach Reset (über Tester oder 24h stromlos), das sollte es gewesen sein.

Wie matze sagt, achte aber darauf, dass das BOV leichtgängig ist und schließt bevor die ECU in den closed loop für dne Leerlauf geht (gibt da ein gutes Video von GFB: ), ansonsten, wenn möglich, das BOV mal auf voll rezirkulierend stellen, dann sollte die Federvorspannung und eine leichte Undichtigkeit nichts ausmachen.

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 912

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 6. Oktober 2017, 21:25

Zitat

Ich würde das BOV härter drehen
Guter Hinweis, wollte ich zum BOV auch noch schreiben ...

Zitat

Muss ja fast was elektisches/elektronisches sein
Ja, da würde ich auch fast drauf tippen (wenn BOV ausgeschlossen).
Wobei ich da keine Adaption als Ursache sehen kann.
Die Steuerung würde immer versuchen den Motor noch irgendwie am Laufen zu halten und ne CEL werfen.
Sieht mir eher nach Wackelkontakt o.ä. aus.
Also z.B: Anschlüsse Zündschloss, Sicherungen (speziell ECU) oder NW oder KW-Sensor.
Wobei bei letzteren wahrscheinlich die CEL kommen würde (kannst ja mal testen...).
Wobei es ja schon merkwürdig ist, dass das im Leerlauf passiert, und nicht während der Fahrt mit potentiell mehr Erschütterungen.
Hast du während der Fahrt vielleicht mal Microruckler bemerkt oder ist er da absolut unauffällig?
Könnte ja sein, dass durch die Fahrzeugmasse kurze Unterbrechungen nicht auffallen, weil er ja danach weiterlaufen würde als sein nichts gewesen.
Nur im Leerlauf gibt es u.U. nicht genug Restenergie und er geht einfach aus ...
Die Lösung wird möglicherweise simpel sein, aber die Suche "interessant".
enjoy the flight !

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 6. Oktober 2017, 23:43

Vielen dank erstmal für die hilfestellungen :)
Blow off habe ich jetzt auf geschlossen eingestellt,
Ruckler habe ich keine bemerkt, der Subie läuft sonnst perfekt und zieht sauber dürch. Wackelkontakte etc. sind ja bei Subaru eig. eine seltenheit..
Morge werde ich nochmal den Select Monitor organisieren und mit nem Kollegen das ganze nochmal genau anschauen.
Drosselklappenpoti habe ich auchnoch im verdacht.. mal schauen, ev ists ja eben auch das blow off ^^
Halte euch auf dem laufenden!
Lg

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:47

Soo, gestern hab ich das blow off noch ein wenig härter gestellt und ein anschluss noch festgedreht(der stutzen für rezirkuluerend war ein wenig lose) , drosselklappenpoti hab ich auchnoch ersetzt und eingestellt, und nochmal den leerlaufsteller gereinigt.
Danach zu zweit beim fahren mit dem Select Monitor die Werte kontrolliert, war alles im grünen bereich.
Jetzt werden wir sehen :)

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:55

Problem ist immernoch vorhanden .. ch nach 30km hat er abgestellt, dann zündung aus, motor wieder gestartet, und die 30km nach hause hat er nichtmehr abgestellt..

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 912

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Oktober 2017, 23:45

Da musst du echt alles in Betracht ziehen.

Was ist mit der Benzinpumpe? In einem Fall ist die auch einfach mal so spontan hängengeblieben, Motor ausgegangen und nach kurzer Abkühlung konnte der Motor wieder gestartet werden.
Kannst du die Benzinpumpe zunächst noch laufen hören, direkt nachdem der Motor ausgegangen ist? Die sollte noch ca. eine Sekunde nachlaufen, nachdem der Motor ausgegangen ist.

Auch mal im Fußraum nach der ECU schauen, vielleicht ist da Korrosion (da läuft gerne das Wasser von verstopften Abläufen runter).
Vielleicht mal eine ECU von nem Kumpel ausleihen? Die könnte ja auch was haben.
Wäre interessant zu sehen, ob die ECU noch ansprechbar ist nachdem der Motor ausgegangen ist (aber die Zündung noch eingeschaltet ist!).

Könnte auch eine thermische Komponente haben - irgendwas wird warm und steigt aus.
enjoy the flight !

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. Oktober 2017, 07:00

Wenns die Benzinpumpe wär, könnt ich ihn mit dem Gaspedal ja eigentlich nicht am leben halten.. :huh: ja die pumpe hör ich auch :) .. kommt mir so vor als kriegt er keine luft.. als würde der leerlaufsteller nicht angesteuert werden ?( aber ecu werd ich sicher noch prüfen

gt512

Schüler

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Wohnort: 61231 Bad Nauheim

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 9. Oktober 2017, 10:08

Servus,
Neutralschalter am Getriebe, hatte bei mir ähnliche Symptome.

Gruss Micha...

BlackGT00

Fortgeschrittener

  • »BlackGT00« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 31. Juli 2013

Wohnort: Schweiz, Emmental

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. Oktober 2017, 12:46

@gt512: hab ich bereits ersetzt, und mit dem Select Monitor geprüft ob er schön arbeitet. :)

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 12. Juni 2006

Wohnort: Dickes B an der Spree

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 13. Oktober 2017, 07:36

KW oder NW Positionsgeber machen ähnliche Probleme wenn sie hopps gehen. Die Spule im innern geht auf wenn sie eine bestimmte Temperatur bekommen und der Motor geht aus mangel an Signalen aus. Fehler wird keiner abgelegt - trotzdem läuft der Hobel nach abkühlen/SG-Resetten wieder ne weile.