Du bist nicht angemeldet.

sworn_enemy

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. Juni 2014, 12:54

Hi

Ich musste aber seit den 6 Monaten keinen einzigen Tropfen wasser nachfüllen und der Wasserstand ist immer gleich. Auch
die Temperatur hält sicht total in Grenzen und ist normal!

Beiträge: 2 121

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. Juni 2014, 13:52

Na dann: "fahren und beobachten".

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 800

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. Juni 2014, 14:23

Na dann: "fahren und beobachten".


:hmmm:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Meinst das ehrlich :?: :nixwieweg: :nixwieweg:

sworn_enemy

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 6. Juni 2014, 13:35

Also was ist nun eure Meinung und Empfehlung dazu.
Soll ich den 1.1Bar auf dem Kühler lassen und den 1.3 Bar auf dem Ausgleichsbehälter
oder soll ich die einfach umtauschen?

Gruss

Hunter1

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 6. September 2011

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 6. Juni 2014, 14:13

So machen, dass es der Serie entspricht.... Und gut is...

sworn_enemy

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Registrierungsdatum: 6. Juli 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 6. Juni 2014, 15:28

Jo das ist mir klar...

Aber ich will ja einen 1.3 Bar Deckel am Ausgleichsbehälter montieren. Müsste ich
nach dieser Logik einen 1,5Bar Deckel am Kühler montieren?

Die Antwort so machen das es Serie entspricht kann ich ja auch beim Auspuff sagen.

Irgend einen Sinn/Grund werden die 1,3Bar Deckel ja schon haben/machen...?

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 622

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 6. Juni 2014, 16:02

Aber ich will ja einen 1.3 Bar Deckel am Ausgleichsbehälter montieren. Müsste ich
nach dieser Logik einen 1,5Bar Deckel am Kühler montieren?


Nein (hab auch noch von keinem gehört).
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

28

Samstag, 7. Juni 2014, 11:18

Hallo

Macht was Ihr wollt... ^^
aber wie ich schon geschrieben habe, gibt es nur eine einzige richtige Verteilung der Druckverhältnisse von den "High Pressure Radiator Cap's".
und die folgt einem logischen Ablauf des Systems! oder einfach dem original entsprechend abgeleitet und erweitert.

OEM: Reservoir 1.1Bar Kühler 1.3Bar
Mod1: Reservoir 1.3Bar Kühler 1.5Bar
Mod2: Reservoir 1.5Bar Kühler geschlossen

Hier kann man sich die "High Pressure Radiator Cap's" bestellen.

Personen die den Sinn/Grund nicht versteht, was man hier verändert, fragt mal Tante Google, befasst euch am besten noch ein mal etwas mit Physik (Thermodynamik des Wassers: Siedetemperatur zu Druck) oder lasst es einfach sein :wacko:

gamilon

Fortgeschrittener

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 5. Juni 2016, 21:51

Beim lesen dieses Artikels sind mir auch ein paar Fragen gekommen.

1. Da es ein geschlossenes System ist, was passiert wenn der Motor überhitzt und Dampf in den Ausgleichsbehälter gedrückt wird? Haut es einfach die gelbe Kappe ab oder entweicht der Druck irgendwo anders?

2. Es gibt Autos mit Ausgleichsbehälter die unten einen Ablauf und oben einen Einlauf haben und es gibt Autos wie mein Subi der nur von oben einen Schlauch hat der in den Behälter geht. Gehe ich richtig in der Annahme dass der eine immer ausgleicht und der andere nur wenn das System abkühlt und Unterdruck herrscht.

3. Ich hatte mal in den Ferien einen Diesel Pickup. Der der immer überhitzte schaute ich ihn mir mal an. Dabei habe ich gesehen dass der Schlauch der in den Ausgleichsbehälter führt abgefallen war.
Somit konnte der Anteil der expandierte nicht mehr ersetzt werden sodass der Wasserstand kontinuierlich abnahm. Da der Kühler heiss war konnte ich ihn nicht öffnen sodass ich zuerst mal den Schlauch wieder ranmachte und den Ausgleichsbehälter auffüllte. Kann das System nur so viel zurücksaugen wie sich vorher expandiert hat oder kann sich der Kühler über den Ausgleichsbehälter wieder selber auffüllen? So nach dem Moto ansaugen lassen wieder auffüllen und wieder ansaugen lassen?

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 800

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 7. Juni 2018, 10:43

:schieb: Beitrag verdient auch wieder ein :schieb:

fware

Schüler

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 8. Juni 2018, 09:20

1.
So viel Druck ensteht da gar nicht und der entweicht durch den Übergang Schlauch/Deckel und durch die Belüftung im Deckel.
Hatte mal einen Jimny der Heiß war... Blubert dann im Ausgleichsbehälter aber wegfliegen tut da nix.

2.
So ist es.
Wenn so ein Auto heiß läuft dann kommts aus dem Deckel/Gewinde der einen Druckverschluß hat.

3.
Teilweise füllt sich das System selber. Aber nur wenn nicht zu viel Wasser verdampft ist.
Besser ist es den Wasserstand im Kühler bei kaltem Motor aufzufüllen und den Rest dann via Ausgleichsbehälter auszugleichen.
Etwas Luft ist immer noch im System wenn Wasser fehlte.

Ähnliche Themen