Du bist nicht angemeldet.

Offroadeule

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 4. Januar 2022, 20:21

Zitat von »Dimce«



Also der Solterra wird es schwer haben. Zunächst mal zu wenig eigenständig, sieht zu stark nach umgelabelten Toyota aus.

Stimmt leider

wenn ich mir hier in NRW die Menschen in Subarus anschaue, sind das die Privatkunden, die ihren Subaru 15 Jahre lang fahren. Wenn vielleicht 10% von denen mal einen EV ausprobieren, werden das keine großen Stückzahlen werden.

Dazu kommt noch, dass es viele Subaru-Kunden gibt, die einfach einen guten, robusten Allradler brauchen, der preislich bezahlbar ist. VW und andere deutsche "Premium"-Anbieter haben ja Schritt für Schritt alles an bezahlbaren Allrad-Fahrzeugen zusammengestrichen. Vor 20 Jahren gab beim Golf 4 noch 4motion in der absoluten Basisausstattung ohne Irgendwas mit 90 PS-Motor für 20.000 Euro. Heute musst du einen Alltrack mit Top-Motorisierung und Vollausstattung für 50.000 Euro kaufen - oder zu japanischen Herstellern gehen, die noch bezahlbare Einstiegsfahrzeuge haben. Hier in Bayern verkauft Suzuki den Ignis Allgrip in rauen Mengen (hab selbst noch einen), aber wo bekommst du denn sonst noch einen Allradler für 15.000 Euro Neupreis?

und ob die dann einen umgelabelten reinen Toyota nehmen, das wird glaube ich nochmal eine größere Hürde, wenn man eigentlich ganz bewusst einen Subaru fahren möchte.

Naja ich hab gerade einen Artikel gelesen, dass der Solterra ab 46.000 Euro kosten soll. Würdest du dir einen umgelabelten Toyota für das Geld kaufen?

neu2003

Profi

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 4. Januar 2022, 20:40

habe gerade mal nachgeschaut, laut Autozeitungen rechnet man für den Toyota EV auch mit einem Einstiegspreis um 40.000.

wenn der Subaru etwas besser ausgestattet und dann natürlich auch teurer wird, dann kann man für dieses Geld auch (fast) jeden anderen Wagen aus dem Subaru Programm kaufen (10K Fördermittel berücksichtigt).

PS: ich würde mir nur unter einer Bedingung einen Toyota kaufen - wenn ich einen günstigen, haltbaren älteren Gebrauchten in der Kompaktlasse suchen würde, der keine besonderen Merkmale hat, sondern einfach lange halten soll,
und möglichst günstig zu haben ist.

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Reichenwalde

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 5. Januar 2022, 14:23

Toyota hat mal eben (da sie sich mit ausreichend Chips eingedeckt hatten nach Fukushima) GM in den Staaten vom Thron gestoßen und würde ich außerhalb Europas leben, wäre ein LandCruiser sicher auch immer noch ganz weit oben auf der Wunschliste. Aber hierzulande bin ich mal gespannt wie man sich positionieren möchte und Subaru sollte da mehr auf Eigenständigkeit achten als nur im Schatten von Toyota ein paar Krümel einzusammeln.
Sicherlich wird man mit der 10-Jahres Garantie bzw. 1Mio Kilometer einige Interessenten als Käufer ansprechen, aber die anderen werden da nachziehen. Und preislich müssen die alle noch hart kalkulieren, da wird man erstmal keine wirklichen Schnäppchen erwarten können.

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 891

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 5. Januar 2022, 21:07

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Der Camry ist seit Jahrzehnten der meistverkaufte PKW der USA. Witzigerweise sogar mehr "made in USA" als der Ford F150
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

highforest

Schüler

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Wohnort: Nordwest-Schweiz

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 6. Januar 2022, 07:29

Meine Frau hat einen RAV4 und als Nachfolger könnte ich mir einen bZ4x oder Solterra vorstellen.
Aber auch ich würde wohl zum Toyota greifen, obwohl unser Händler beide Marken führt.
Grund: Bei Toyota kann man ein Gratisservice-Paket kaufen plus - und das ist der Wahnsinn - bietet Toyota Schweiz auf allen Autos 10 Jahre Garantie (bei regelmässiger Wartung bei Toyota, aber das machen wir sowieso). Die 10 Jahre Garantie gelten auch für den RAV4 schon und beruhigen ungemein. Gerade bei einer neuen Technik wo man nicht weiss, was kommen könnte.

Darum…wenn Subaru vielleicht einen STI mit 300+ PS bringt und Toyota nicht, dann vielleicht Subaru. Sonst das Original.

Ob Eyesight besser ist weiss ich nicht. Ich bins ein Mal in einem Ersatzwagen gefahren und es hat mich nicht überzeugt. Der Lenkassi ist ständig ausgefallen und wenn er lenkte dann viel zu schwach. Der Toyota kann auf der Autobahn eigentlich selbst fahren. Aber das ist ja hier nicht das Thema. Zudem könnte es auch ein Bedienerfehler von meiner Seite gewsen sein und darum ist das kein Urteil sondern nur ein Eindruck. Ich müsste Eyesight unter Anleitung von einem Verkäufer nochmals testen. Bitte keine Diskussion dazu :-)

neu2003

Profi

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 9. Januar 2022, 22:07

gerade in einem anderen Forum entdeckt: Toyota Luxembourg hat Preise für den bz4x auf ihrer Website: 48-56 K


wenn ich das richtig sehe, gibt es AWD ab der mittleren Ausstattung, also min. 55K. Auf der Website steht beim mittleren Level: "erhältlich auch als AWD...".
Unterschied mittleres und höchstes Ausstattungslevel minimal, nur ca. 1500 EUR.

Umsatz-Steuern in Lux. sind wohl 17%, also ähnlich wie bei uns
https://www.toyota.lu/world-of-toyota/toyota-bz

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »neu2003« (9. Januar 2022, 22:28)


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 862

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Stapelfeld

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 14. Januar 2022, 09:00






x-sport

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 14. Januar 2022, 11:50

Sieht in meinen Augen furchtbar aus.
Alles, was mir an aktuellen Hondas und Toyotas nicht gefällt, ist hier in einem Auto vereint.

Offroadeule

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 14. Januar 2022, 13:54

Sieht in meinen Augen furchtbar aus.
Alles, was mir an aktuellen Hondas und Toyotas nicht gefällt, ist hier in einem Auto vereint.

:thumbsup:

neu2003

Profi

Beiträge: 782

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 14. Januar 2022, 15:05

finde ich auch.
"Zerklüftet", das fällt mir immer ein, wenn ich Toyota-Design sehe. Sowohl innen wie auch außen.
Da gibt es auf einer überschaubaren Fläche gleichzeit verschiedene Kurven, Bögen, scharfe Winkel, rechte Winkel - einfach viel zu viele Formen durcheinander gewürfelt. wirkt einfach unruhig und uneinheitlich - überladen.


Ich frage mich wirklich, für wen die Bauen, und wen die in ihren Marktforschungen befragen. Ist das der Geschmack der US-Testkunden? Ist das japanischer Geschmack?
der neue Forester ist US-Geschmack, mit dieser bulligen Front, das kann man wenigstens noch klar erkennen, für wen es gebaut wird...

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 681

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 14. Januar 2022, 16:22

Bei aller Liebe, aber wenn es mit diesem Solterra wieder nicht klappt, etwas "Vernünftiges" (will heissen, etwas, das z.B. als Ersatz für meinen lieben spec B taugen könnte) auf die Räder zu stellen und in Europa anzubieten, dann war's das mit Subaru und mir. Täte mir leid, aber so geht das nicht mehr weiter.
Wenn ich schaue, was da z.B. von Cupra mit dem Formentor (ich weiss, ein Verbrenner..) geboten wird, dann begreife ich nicht, warum Subaru das nicht (mehr) kann.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Offroadeule

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 14. Januar 2022, 16:51


Wenn ich schaue, was da z.B. von Cupra mit dem Formentor (ich weiss, ein Verbrenner..) geboten wird, dann begreife ich nicht, warum Subaru das nicht (mehr) kann.


Ja das ist ein wirklich schönes Auto

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Reichenwalde

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 14. Januar 2022, 19:00

Das Design geht für mich noch in Ordnung. Mit dunkler Lackierung fallen die Beplankungen nicht so stark auf. Das Chromzeug am Fenster würde ich als erstes folieren.
Allerdings soll die STi Version ja nur optisch so zu erkennen sein, die Leistungsdaten werden sich nicht unterscheiden von der Serie.
Bei den zu erwartenden Preisen, bin ich mir nicht sicher, ob ich kurzfristig wieder umsteige.
Wäre der Solterra mein erster BEV, dann sicher eher.