Du bist nicht angemeldet.

Silver007

Fortgeschrittener

  • »Silver007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. November 2017, 14:46

Subaru Ascent


patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 477

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. November 2017, 14:52

Zitat aus dem Artikel:
"Gebaut werden soll der Subaru Ascent in den USA am Standort Indiana und exklusiv für den nordamerikanischen Markt[..]"

Also braucht man sich keine grossen Gedanken um das Auto zu machen.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Silver007

Fortgeschrittener

  • »Silver007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. November 2017, 14:58

Auch wieder wahr. 2,4 Turbo-Boxer mit 375 Nm - das wär mal was für den Outback ;-)

Samski

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. November 2017, 18:29

https://jalopnik.com/the-2018-subaru-asc…d-cr-1820823277

The 2018 Subaru Ascent: Prepare To See Three-Row AWD Crossovers Everywhere

wolf 67

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. November 2017, 19:20

...hässlicher Rießenkübel ,aber passt leider in die Zeit !

Swiss

Profi

Beiträge: 683

Registrierungsdatum: 28. September 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. November 2017, 21:07

:thumbsup: :thumbsup: Gut gelungen, das Auto, aber mir ist eigentlich der Outback schon zu gross.

Diesen Motor im Forester 2019, das würde passen!

Scoobypower

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 12. September 2017

Wohnort: 26441, Jever

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. November 2017, 21:18

Der Ascent müsste aber den 3.6R als (Twin)Turbo bekommen.

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. November 2017, 21:53

endlich einen nachfolger des tribecas! wurde auch zeit. und den 3,6 wird er wahrscheinlich nicht kriegen. downsizing heisst die devise.
und ich bin mir sicher, dass es den über kurz oder lang auch in europa gibt. was abgastechnisch in kalifornien schafft, schafft es auch in der eu.

RenesisX

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

Wohnort: Salzgitter

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. November 2017, 23:24

Ich persönlich finde den auch ziemlich cool :D

10

Donnerstag, 30. November 2017, 12:51

Hat was das Dickschiff :D hab mir dazu einen ersten Fahrbericht des Vorserienmodells in Englisch rein gezogen. Der kam dabei ganz gut weg
und man hätte viele Sachen verbessert,die beim Tribeca B6 damals wohl schlecht waren - zumindest für den Nordamerikanischen Markt.

Die Motorisierung empfinde ich persönlich als ausreichend bei der Gewichtsklasse, aber jetzt auch nicht besonders berauchend, gut für
den Alltag allemal.
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Pinin

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 16. Januar 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. November 2017, 16:59

Bewegte Bilder ...






SRX

Profi

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 15. September 2002

Wohnort: Indonesien

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10:59

Im NewsSite kann man im PDF vom 29. November die technische Daten finden.

Der Ascent bekommt nicht nur ein neuen 2.387cc Motor, aber auch ein High-torque Lineartronic.

Erinnere mich das die neuen 5.20 Meter lang werden sollte, aber tatsächlich ist er 4.99 Meter.

Wie gesagt, leider das kein neuen H6 mehr kommt; ein 3.0 Liter mit 300 PS wäre doch ein Knaller.
Auch für den Legacy und Outback.

Wie denn auch, der Wagen kommt wie zu erwarten ist, nicht nach Europa, aber dennoch denke ich
das es ein gute Idee ist om den Ascent in Brüssel auf den Salon de Bruxelles zu presentieren (und in Genf).

Die neuigkeiten die im Ascent eingeführt werden geben den Richtung an, was wir erwarten können in
die neuen 2018 Forester und 2019 Outback.

Womit wir ein Idee bekommen wie die Zukunft aussieht; ob Subaru das auch so sieht?

Störtebekker

Anfänger

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 19. März 2018

Wohnort: Kärnten

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 2. April 2018, 12:01

Ich beneide die Amerikaner, die den Ascent fahren dürfen.
Und ich schließe mich meinem Vorposter an. Ein neuer H6 im Outback würde sicher auch in Europa einige wieder zurück zu Subaru holen.
Gleichfalls wünschte ich mir den Forester etwas größer, bulliger und besser motorisiert als mit den obligaten 150 PS für den Benziner.
Ansonsten wäre nur der 2,0XT interessant.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 777

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. April 2018, 18:52

Ascent oder eher wie Volvo-SUV? :hmmm:

NipponRakete

Club Vorstand

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. April 2018, 10:12

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
MOD-Ansage: Hier wurde gemäht - die Diskussion um Klimawandel, Diesel, Politik & Co. könnt ihr im bereits bestehenden umfangreichen Thread "Diesel tot?" weiterführen. Hier bitte nur noch zum Fahrzeugmodell Ascent posten.

Beiträge: 1 714

Registrierungsdatum: 18. April 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 7. April 2018, 16:45

Ich finde den Wagen auch interessant. Innen sieht er ziemlich geräumig aus. Es bleibt auch bei aufgestellter dritter Sitzreihe noch ein nennenswerter Kofferraum übrig.
Die Captains Chairs in der zweiten Sitzreihe sehen sehr bequem aus. Und in der ersten Sitzreihe gibt es Sitzlüftung (endlich!!!).

Ich glaube auch, dass es sehr unwahrscheinlich wäre, den hierzulande anzutreffen. Beim Tribeca hat das ja mal geklappt. Aber da doch einige nicht mit der Materialauswahl des in den USA montierten Modells glücklich waren, wird Subaru Deutschland sicher auch nicht zu viel Energie darauf verwenden, ihn hier anzubieten. Da er aber noch hinreichend kompakt ist, würde das hierzulande durchaus passen.

Hoffen wir, dass wenigstens der Turbo und die Sitzlüftung hierzulande ankommen.

JI111

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 7. April 2018, 20:30

Hoffen wir, dass wenigstens der Turbo und die Sitzlüftung hierzulande ankommen.


Ich gehe davon aus, dass wir den Motor in modifizierter Form (350PS) im 2020er WRX STI sehen werden.

JI111

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 5. Januar 2011

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 7. April 2018, 20:56

Noch was zum Ascent, der Wagen wird in Amiland ein Riesenerfolg, jede Wette.

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 29. Juli 2013

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 4. Mai 2018, 21:28

Und kein echter permanenter Allrad mehr?
oder ist das "hinzu kommt die Active Torque Vectoring genannte Drehmomentverteilung, die das Potenzial variabel zwischen den Rädern verteilt – je nach Grip."


ein echter Subi Allrad?##Sorry für die Dummer frage ;-)
Verheize deine Reifen, aber nicht deine Seele! 8) :P :D :thumbsup: :thumbup: ;)

Beiträge: 672

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 4. Mai 2018, 21:48

subaru hatte schon mal das allradkonzept geändert. früher waren es zuschaltallrads, dann permanente.
nun merkt subaru, das automatisch zuschaltbare allrads ihnen so langsam den rang ablaufen mit all den traktionshelferlein. da wundert es mich nicht, das sie über einen systemwechsel nachdenken, zumal permanenter allrad auch mehr sprit braucht.