Du bist nicht angemeldet.

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:01

Monitor vom Bordcomputer defekt, was kostet ein neuer mit Einbau ?

Hallo,

jetzt hat er endgültig seinen Geist aufgegeben :frown:

Der Monitor des Bordcomputers in meinem Legacy 2,5i Comfort Ecomatic ist nun, nachdem er immer wieder mal ausging und neu gestartet ist, endgültig dunkel :cursing:

Die Rede ist von dem Monitor, der sowohl die Bordcomputer Daten, als auch die Navigation angezeigt hat.

Hat jemand schon mal Erfahrung mit dem Austausch gemacht und kann mir sagen wie hoch die Kosten für einen neuen Monitor sind (incl. Einbau) ?

Gruß coon1

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 10:02

Hallo coon1,
es gab das Thema schon mal.

Navi Bildschirm defekt Subaru Legacy BL/BP 2.0R BJ 2007

ggf. Hilft dir der Beitrag weiter, falls es nur Wackelkontakte sind.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Oktober 2012, 20:42

Hallo Gerald,

ich denke nicht das es Wackelkontakte sind.
Habe die Sache vor ca. 4 Wochen bei meiner Subaruwerkstatt untersuchen lassen.
Die haben das Teil komplett ausgebaut und gemeint das alle Kabel fest sitzen.
Danach hatte ich sagenhafte 14 Tage keinen einzigen Ausfall mehr und dachte schon erleichtert "das war`s", wahrscheinlich war doch ein Kabel locker gewesen. :thumbsup:
Aber weit gefehlt.
Nach 2 Wochen morgens, ich wollte an die Arbeit fahren, das gleiche wieder. ?(
Monitor geht aus, nach ein paar Sekunden der Neustart und alles in Butter.
Ging so in immer kürzeren Abständen weiter, bis vor ein paar Tagen der Totalausfall kam.
Ist seit dem ab und zu mal wieder für kurze Zeit gegangen, aber wirklich nur für1-2 Minuten und dann wieder : Totalausfall :cursing:
Wenn ich jetzt wieder zur Werkstatt fahre wird die mir wohl zu einem neuen Monitor raten.
Was ich da allerdings an Preisen gehört habe lässt mir die Haare zu Berge stehen. X(
Da ist die Rede von 660.- Euro, natürlich ohne Einbau.
Für den Preis bekomme ich ja einen Spitzen LED Flachbild Fernseher mit 46 Zoll.
Kann das Teil wirklich so teuer sein ?
Würde ich als Frechheit empfinden.

Gruß Harald

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Oktober 2012, 19:25

Hallo Harald,
also um sicherzugehen, dass der Defekt in deinem Monitor liegt, bräuchtest du ein Testmonitor.
Wenn du mit jemand tauschst und der Fehler wandert mit, dann ist es der Monitor !!!

Wenn nicht, baust du dir für 700€ einen neuen rein und nach ein paar Wochen gehts wieder los.

In dem anderen Beitrag wurde zu Fehlern viel diskutiert. Ich weiß auch nicht, was @:Nadja unternommen hat. Habe seit Monaten nichts mehr von Ihr gehört.
Der normale Preis ist schon, wie du schreibst :-(. Normaler Menschenverstand funktioniert nicht bei Ersatzteilpreisen.

Der Fehler kann auch aus dem Steuerteil / Kabelverbindung Steuerteil Navi-Monitor kommen.
Grundsätzlich scheint er ja zu arbeiten, sieht aus als ob die Spannung ausfällt / zusammenbricht. Ist nur die Frage wo ??

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. Oktober 2012, 20:18

Sollte sich herausstellen, dass der Defekt am Monitor liegt und wirklich ein Neuer rein muss, dann würde ich mir für das Geld lieber ein anderes Navigerät verbauen. Dann fallen zwar die Informationen des Bordcomputers weg aber dafür kriegt man ein gescheites Navi mit besserem Multimediaangebot.

TBR

Profi

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 25. Mai 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:59

Was verstehst du unter "Neustart"? Geht der Monitor wieder an und zeigt dasselbe Bild wie vorher, oder fährt das ganze System neu hoch? Wenn "Neustart" als "System fährt neu hoch" gemeint ist, hätte ich eher den Rechner als das Display in Verdacht.

Grüße,
Thomas

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 19:55

Der Monitor wird schwarz, und startet neu (ab Subaru Logo erscheint).
Dabei geht auch immer kurzzeitig (ca. 2 Sek.) die Musik aus.
Meistens macht er 3 Versuche das System neu zu starten.
Klappt es dann nicht bleibt er schwarz, aber die Reihe der Bedienungsknöpfe unter dem Monitor blinken.
Aber immer fällt bei jedem startversuch die Musik kurz aus :frown:

Kann man den Rechner irgendwie abklemmen, um zu sehen ob der Monitor nur mit dem Bordcomputer funktioniert.
Benutze sowieso lieber das 99,- Euro Navigon meiner Frau. :D
Oder ist das System so geschaltet, das das eine nicht ohne das andere läuft :?:

Gruß
Harald

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 23:05

Testfälle - Monitorausbau

Hallo Harald,
ja, der Monitor arbeitet auch ohne Navi-Verbindung (jedenfalls bei mir)
In dem anderen Beitrag gleiches Problem
habe ich einiges zum Test geschrieben,siehe Seite 2 Beitrag 23.

Was für ein Baujahr ist dein Legacy ?
Wenn du es die zutraust, kannst du den Monitor ausbauen (10min) und selber an den Kabeln prüfen.

Schicke mir eine eMail, falls du eine Ausbauanleitung brauchst.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Oktober 2012, 17:06

Hallo alle,

Das Baujahr ist 2008.

Der DVD Player befindet sich unter dem Beifahrersitz.

Es wurde nachträglich auch noch eine Blutooth Anlage eingebaut und ein Aux Kabel (für den MP3 Player) zur Aufbewahrungsbox zwischen den Sitzen verlegt. :whistling:

Das Aux Kabel wurde vor etwa 1 Jahr verlegt.

Danach ging die Klimaanlage nicht mehr, weil vergessen wurde ein Kabel einzustecken :confused:

Das ist allerdings lange vor auftreten des Fehlers passiert und ich kann mir nicht vorstellen das eine der Maßnahmen für die augenblickliche Misere verantwortlich ist.

Wollte es aber trotzdem mnal erwähnen. :thumbsup: .

Weiß jemand wie die Sache bei Nadja ausgegangen ist :?:

Gruß Harald

TBR

Profi

Beiträge: 1 234

Registrierungsdatum: 25. Mai 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. Oktober 2012, 17:15

Also wie gesagt, wenn das ganze System neu hochfährt, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass es am Monitor liegt. Das Problem liegt beim Rechner. Da kann einerseits ein Hardwaredefekt die Ursache sein, andererseits kann es auch ein Softwareabsturz sein. Hast du das Bluetooth-Gerät mal abgeschaltet? Vielleicht ist ein Fehler im Protokoll, der das System abstürzen lässt. Fehlersuche wie immer: Möglichst alle in Frage kommenden Störquellen eliminieren und dann nach und nach wieder zuschalten, bis der Fehler wieder auftritt.

Grüße,
Thomas

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 22. Oktober 2012, 17:23

Hallo Harald,
Baujahr 2008 und Navi-DVD unter dem Beifahrersitz ?
Passt eigentlich nicht, ab MY07 war der im Handschuhfach.

Nachträglicher Einbau von Blutooth Anlage (vermute ein Freisprecheinrichtung) ein Aux Kabel kann schon eine Rolle spielen, je nach Einbau.

Wenn der Navirecher umtem Sitz ist, kannst Du ganz einfach dort die Kabel abziehen, dann sollte der Monitor noch den BC anzeigen. Die Infos dafür bekommt er über CAN-Bus direkt aus dem Motorsteuergerät.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Miles

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Wohnort: Rodewisch/Sachsen

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Oktober 2012, 22:53

Wie es TBR schon schreibt grenzt es an die Unmöglichkeit das dein Monitor defekt ist, wäre das der Fall würde er entweder nichts mehr machen oder das Bild wäre verzerrt/es wird nurnoch Quatsch dargestellt.

Gerade das Blinken der Tasten davor deutet auf einen Steuerdefekt hin. Im einfachsten Fall sind das Kontaktprobleme. Die können auch vom Verbauen der Zusatzkomponenten kommen, muss aber nicht sein.

Wichtig ist schrittweise vor zu gehen. Wie es Ampel schon schreibt besteht das System aus zwei teilen die offensichtlich getrennt voneinander funktionieren sollten.

Ist das Navi getrennt und der BC funktioniert ist der Fehler im Navisystem zu suchen.

Wo kommst du denn ungefähr her? Evtl kann dir jemand von hier helfen wenn du dich selbst nicht so ganz rantraust.

Ansonsten haben die Werkstätten mit sowas immer so ihre Probleme, weil viele leider nicht (oder nur langsam) mit der Zeit gehen. Deren Logik ist dann "Wenn der Monitor wieder aus geht isser kaputt". Leider denken sie nicht dran das das ja ne Ursache haben muss, man sagt ja auch nicht das das Rad kaputt ist nur weil sichs beim Gasgeben nicht dreht ;)

Mit solchen Problemchen ist man eher bei Car-Hifi Werkstätten oder auch größeren Elektrofachmärkten(FACHmarkt, nicht MM oder Saturn...) aufgehoben, die kommen wesentlich schneller und vor allem günstiger zu nem Ergebnis oder wenigstens zur Fehlerursache.

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 27. Oktober 2012, 09:52

Also, ich habe das Hauptkabel vom DVD Player abgezogen und es wurde nur noch der BC angezeigt.

Der Fehler ist geblieben :cursing:

Ampel2 : Baujahr ist 01.2008 und der Rechner sitzt tatsächlich unter dem Beifahrersitz.

Blutooth (Freisprecheinrichtung) abschalten werde ich dann auch noch mal testen.

Kann ich mir als Fehlerquelle aber genausowenig vorstellen wie die Aux Buchse, da die Komponenten schon 3 bzw 1 Jahr verbaut waren als der Fehler das erste mal auftrat ?(

Miles : ich wohne im Rheingau, das dürfte wohl etwas weit sein :frown:

Habe auch mal an Subaru direkt geschrieben, hier die wenig hilfreiche Antwort :

Bezüglich der Instandsetzung des Monitors kann Ihr SUBARU Partner eine Anfrage mit einem entsprechenden Formular an Kenwood richten.
Kenwood entscheidet dann, ob eine Reparatur möglich ist, oder welche Alternativen möglich sind.
Ihrer E- Mail ist nicht zu entnehmen ob eine entsprechende Anfrage schon erfolgt ist.
Vielleicht sollte Ihr SUBARU Partner auch in der Sache einmal Rücksprache mit der Abteilung Kundendienst halten, damit wir Ihn ggfl. Unterstützen können.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Gerhard Schwarz
Technische Kundenbetreuung

Na ja, wenn alle Stricke reißen, werde ich wohl mit der Subaru Mail noch mal zum freundlichen fahren und sehen was dabei herauskommt.

Vorerst mal vielen Dank für die zahl- und hilfreichen Kommentare, ich werde mich auf jeden Fall bald wieder melden :thumbup:

Gruß Harald

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 27. Oktober 2012, 13:48

Monitor Ausbau

Hallo Harald,
jetzt musst du halt mal den Monitor ausbauen,
dann kannst du die einzelnen Stecker auf Kontaktfehler checken.

Der Runde kommt vom Navi-Rechner, die anderen sind mit der Bordelektronik verbunden. Dran wackel, klopfen ob der Fehler reproduzierbar ist.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Miles

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Wohnort: Rodewisch/Sachsen

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Oktober 2012, 19:09

Zu Subaru würde ich nur fahren wenn ich Geld zu verschenken hätte ;)

Da ich selber kein Navi in meinem OBK habe kann ich dir mit praktischen Tips wenig zur Seite stehen, aber ich hoffe wir kommen theoretisch weiter ;) Zudem ja hier viele fundierte sind die das Navi sammt BC auch praktisch gut im Griff haben.

Der Fehler ist zu 90% nicht mit einem neuen Monitor behoben, und selbst wenn dann viel zu Teuer!

Da das Navi-System schonmal ausgeschlossen werden kann gibt es grundlegend noch mehrere Fehlerquellen:
1. Boardcomputer
2. Monitor
3. Radio
4. die Nachrüstteile

Natürlich auch die Verbindungen zwischen den einzelnen Systemen.

Den BC kannst du dir nicht wie einen PC zu Hause vostellen, das läuft alles etwas rudimentärer ab, da ja von überall nur analoge Signale kommen ;)

Einfach gesagt heißt das: Ein Teil macht Quatsch und bringt das System zum zusammenbrechen. Das siehst du am Neustart des Systems (Subaru Logo auf dem Monitor). Die Chance das der Fehler bei den nachträglich verbauten Sachen liegt ist genauso wahrscheinlich wie der Rest, wenn nicht sogar hoher. Ich vermute das das Problem an sich nur relativ klein ist und nur Kabel oder Lötstellen betrifft. Ein Signal das Falsch ankommt oder gar auf dem komplett falschen PIN ist kann das System schon in die Knie zwingen. Problematisch sind hier die Fremdeingriffe. Der Monitor und alle anderen elektronischen Bauteile sind so ausgelegt das sie als Einheit auch unter schlechten Bedingungen lange laufen(und da dein Auto BJ2007 ist, 5 Jahre sind nicht lang ;)). Die Sorgfalt des Eingriffs in dieses System ist immer schwer zu überprüfen wenn mans nicht selbst gemacht hat. Einmal irgendwo nicht aufgepasst und schon scheuert sich z.B. eine Leitung mit den Jahren durch und bekommt Massekontakt. Fazit: Systemausfall.

Die nächsten Schritte sind erstmal noch "einfach". Systematik ist wie oben schon geschrieben das Zauberwort.

Entferne die Freisprechanlage und das Aux-Kabel vom System und sehe ob es dann funktioniert. Einfach nur ausschalten reicht leider nicht, da z.B. auch ein versteckter Kabelbruch o.Ä. für den Ausfall verantwortlich sein könnten und der wirkt auch im ausgeschalteten Zustand.

Kann jemand sagen wie der Rest vom System aufgebaut ist? Speziell:
- Ist der BC sammt Monitor auch alleine ohne das Radio betreibbar?
- Sitzt der BC als Einheit im Monitor, im Steuergerät oder extern/eigenständig?

Soweit erstmal. Gruß, Steven

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Oktober 2012, 13:55

kurz zum Systemkonzept (wie ich es verstehe)

Das Kenwood DVD Navi (unterm Beifahrersitz) ist eine für Subaru modifizierte Version des KNA-DV3200 (meins heißt FVZ201ELF2). Dazu kommt die Monitor-Einheit, die auch von Kenwood für Subaru gebaut wird (FGZ204ELF2). Der Bordcomputer ist in der ECU integriert und kommuniziert per CAN-Bus mit dem Monitor.

Das "Neustarten" des Monitors muss nach meiner Meinung etwas Schwankungen in der Spannungsversorgung zu tun haben. Das kommt nicht aus der ECU bzw. dem Navi.

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

coon1

Anfänger

  • »coon1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 9. April 2011

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 20. April 2013, 12:20

So, wir können das Thema schließen :D

Habe nach vielen vergeblichen Versuchen,unter Beachtung der hier abgegebenen Ratschläge alles versucht, leider ohne Erfolg :frown:

Also wieder zum freundlichen und zu Kenwood einschicken lassen :thumbup:

Jetzt läuft er wieder und hat mich mit Ein und Ausbau incl. Reparatur 110,00.- Euronen gekostet :thumbsup:

Noch mal Glück gehabt :sleeping:

Vielen Dank noch mal an alle, die mir mit gutem Rat zur Seite gestanden haben :tschuess:

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 385

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Juni 2013, 14:39

Gleicher Fall
in Leipzig 2x aufgetreten.

1x der Monitor von Nadja - den hat Nadja zu mir geschickt und ich habe ihn untersucht, Fehler steckte in den internen Platinen, da konnte ich nichts machen. Über eien Leipziger Händler wurde er dann nach Belgien zu Reparatur (125€) geschickt.
1x ein Kunden Fahrzeug von dem Händler ebenfalls Reparatur für 110€


Gru0 Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."