Du bist nicht angemeldet.

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

21

Gestern, 12:15

Hallo mue

Hab bereits ca. 5 verschiedene Sticks probiert, sandisk, intenso, 2.0 bis 3.0
32 gb bis 64 gb (erforderlich 32 gb, da der Umfang des download 18774,91 MB umfasst )

Aber immer die Meldung: Legen Sie ein leeres USB-Speichergerät ein.

Danke mue

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baronin« (Gestern, 12:53)


Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

22

Gestern, 13:12

Hab mich jetzt nicht so sehr mit dem Thema befasst, aber formatiert der Map Downloader den Stick eventuell selbst? Falls ja, einfach mal alle Partitionen am Stick löschen. Die zweite Variante wäre, dass du eine Partition mit z.B. 20GB erstellst und nur einen Teil des Sticks verwendest.
Ansonsten könntest du natürlich noch verschiedene Dateisysteme testen, wobei normalerweise FAT32 funktionieren sollte.

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

23

Gestern, 17:25

Hallo Hias

Der Map-Downloader benötigt das System Fat 32.
Ich habe einen Stick auch schon auf NTSF formatiert, funktionierte aber in meinem Fall
auch nicht.
Der Downloader löscht einen eventuell beschriebenen Stick automatisch vor der Installation.
Nur dazu kommt es neuerdings gar nicht mehr, er erkennt den Stick schlichtweg nicht...

Aber ich kämpfe weiter ....lol...

Gruß

sysopxv

Anfänger

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2018

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

24

Gestern, 18:35

Navi_USB-Stick usw.

Hallo,

kann nur für Win 10 berichten:

1. Stick auf Fat 32 formatieren.

2. Map-Downloader , spinnt gerne mal nach Update von Windows.
habe Map-Downloader komplett gelöscht und neu aufgespielt und siehe da, auch die vorher abgelehnten USB-Sticks wurden jetzt akzeptiert.
Da ich ein misstrauischer Mensch bin, habe ich auf einem anderen Rechner auch Win 10 mit dem gleicher Update-Stand von Rechner , gleichen Fehler erlebt:
USB-Sticks nicht erkannt usw., wie oben beschrieben, habe dann gleiches Vorgehen angewandt und es hat funktioniert.
Ich glaube, dass es eine ungute Mischung aus Win 10 Up-Date und Map-Downloader ist der die Probleme verursacht.

Dass der Map-Downloader und die ganze Lade und -install Geschichte so richtig schlecht gelöst ist hat ja Jeder schon erlebt.
Subaru kann gute Autos bauen, aber mit der externen Software für Navi haben Sie so richtig in die Sch.... gegriffen. :frown:

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

25

Gestern, 19:36

sysopxv, die Versuche hab' ich auch schon durchgeführt.
Alles komplett gelöscht, neu aufgespielt, immer noch das selbe Drama....

Gruß

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

26

Heute, 08:56

Hallo Baronin,

habe mir extra mal meinen Stick vom letzten Update rausgesucht. Es ist definitiv ein 16GB Stick
Das Kfz ist ein Outback EZ 11/2018 mit einem Harman Kardon System (evtl. hast Du ein anderes und deswegen andere Größe) die Größe meines Download auf dem Stick ist bei mir exakt 13.859.349.491 Bytes
Es befinden sich die Verzeichnisse
Update und KaliSWDL auf dem Stick darunter dann weiter Dateien und Verzeichnisse.
Der Stick wird in jedem Fall immer neu formatiert, zumindest bei mir die letzte 7-8 mal von daher egal wie der Stick vorher formatiert wurde.
Vllt hilft das zum erkennen und formatieren deiner Sticks
https://docs.microsoft.com/de-de/windows…disk-management
Es befindet sich auch ein log File auf dem Stick, mein Inhalt sieht in etwa so aus

MODELYEAR : MY2017
BUILD VERSION : Rel_A2.21.40.20
BUILD YEAR : 21
BUILD WEEK : 40
BUILD PATCH : 20
BUILD TYP : 1
BUILD BRANCH : Rel
BUILD VP : High
The system cannot find the file specified.
- BuildType - 1
- Build Branch - Rel
- Build Version Year - 21
- Build version Week - 40
- Build Version Patch - 20
- Model Year - MY2017
- Market - EU
- Market - EU
- VP - High

Der Stick wurde bei einem Bekannten erstellt da auf meinem W7 (eine Festplatte als Reserve für solche Zwecke sonst nutze ich zu 99,5% Linux) keine Chance.
Bin gespannt was sich Mitte Februar ergibt (auch preislich) da dann mein kostenloses Update ausläuft.

Weiterhin viel Glück

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

27

Heute, 09:02

Hallo,



Dass der Map-Downloader und die ganze Lade und -install Geschichte so richtig schlecht gelöst ist hat ja Jeder schon erlebt.
Subaru kann gute Autos bauen, aber mit der externen Software für Navi haben Sie so richtig in die Sch.... gegriffen. :frown:


Hatte in meinem Fall Kontakt mit Harman Kardon. Laut deren Aussage ist die Software von Subaru.
Also nicht das Kartenmaterial aber die Installationssoftware. Wird ja auch explizit über die Subaru Seite angeboten.
Habe leider gerade keinen Windows-PC zur Verfügung aber sollte unter Hilfe (Map-Downloader) o. ä. nicht stehen wer verantwortlich ist? Obwohl ;) ich bekomme ja auch nie Infos zu den Updates trotz mehrmaligem nachfragen.

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

28

Heute, 14:17

Hallo mue

Ich fahre den Outback mit der Erstzulassung Februar 2019 mit Harman Kardon Anlage.

Das Update ist Rel_UA.21.41.70 EU
Größe 18774.91 MB
Map-Downloader OS X also Apple
USB-Stick sandisk 32 GB

Aber wie gesagt, alles perfekt gelaufen und gedownloadet. aber der Stick wird von der Software nicht erkannt, zum Verrecken nicht

Grüße