Du bist nicht angemeldet.

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juni 2021, 08:32

Leidiges Thema Navi-/System-Update

Hallo und guten Tag,

wieder einmal ärgert mich das letzte Update und ich möchte kurz wissen ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Es handelt sich um den 2018 Outback Sport.
Mit dem letzten Update vom 26.5.2021 des Info-/Navi-System hat sich der Radioempfang bei einigen DAB+ Sender deutlich verschlechtert bzw. ist teilweise erst nach ca. 15 Minuten je nach Sender möglich. Dieser Effekt trat A) direkt nach dem Update auf (lief ohne Störung durch) und B) bestätigt sich auch wenn man das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum (3 Tage) in einer TG abstellt. Hinzu kommt eine komplette Unterbrechung des Empfang an Stellen an denen es vor dem Update nie Schwierigkeiten gab.

Davon abgesehen ist es in 3 Jahren immer noch nicht gelungen Straßen die nicht mehr befahrbar sind (Fußgängerzone) heraus zu nehmen und auch nicht seit Jahren geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen zu aktualisieren.

Auch möchte ich gerne die Info einsehen können welche Änderungen jeweils die Updates beinhalten. Ich kenne es so dass zumindest eine Historie vorliegen sollte um Änderungen und Aktualisierungen nachzuvollziehen. Wenn es da einen Link gibt (habe nichts dazu gefunden) bitte ich um die Zusendung. Zumindest ich bin nicht glücklich mit dem letzten Update.

Danke für weitere Info.

Crannock

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2020

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Juni 2021, 15:21

Moin,
ich habe bei meinem auch die Tage das update installiert. Da es hier eh kaum DAB+ empfang gibt, benutze ich dieses nie. Ich kann morgen aber mal schauen ob es noch schlechter geworden ist.

Das Navi benutze ich nie. In meiner "Umgebung" gibt es einige Wälder die man umfahren muss, weil dort Naturschutzgebiet ist. Das Navi möchte mich aber trotzdem immer durch diese leiten.. Da Waldwege nicht als solches gekennzeichnet werden müssen bin ich schon ein paar mal in ein Waldstück abgebogen.. Bis jetzt hatte ich glück und keiner hat es gesehen.. Theoretisch kann es bis 25.000€ kosten, wenn man einen solchen Waldweg befährt..

Was mir jedoch aufgefallen ist, ist die Meldung "Alarm" im Navi Display. Darunter kann man nur auf Abbrechen klicken und die Musik ist für ~5sek stumm. Wann genau die kommt kann ich noch nicht sagen, ist aber bislang 2x gewesen..

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juni 2021, 04:56

Schon einmal vielen Dank für das Ausprobieren. Ich war Mitte 2019 in Bayern und hatte während der Fahrt von NRW praktisch keine Unterbrechungen bei DAB+. Speziell bei dem Sender Radio BOB! der wohl von SH aus sendet. Und längeres stehen über mehrere Tage in einer TG waren bisher auch nie ein Problem. Max. einige Sekunden nach der Ausfahrt standen die Sender zur Verfügung.
Auch aufgefallen ist mir die nicht mehr vorhandene Stauanzeige (schon seit dem vorletzten Update denke ich). Also Kartenanzeige an, Routenplanung aus. Wenn ich nun von A über B nach C möchte (Teilstrecken über BAB) und die Strecke kenne benötige ich die Routenführung nicht. In einem größeren Ausschnitt wurden aber z. B. Stau und/oder Hindernisse eben auf der BAB angezeigt was auch nicht mehr funktioniert.
Die kurzen Aussetzer sind zwar nicht schön damit könnte ich ja noch leben. Fahre ich aber drei Tage nicht und der OTB steht in der Garage herum hatte ich zumindest oft das Problem den Sender nicht zu empfangen für längere Zeit. So als wenn das System einige Zeit Daten sendet/empfängt und nach einiger Zeit dann eben was verloren geht da keine Verbindung.

Noch eine Frage die vllt. jemand beantworten kann. Habe beim freundlichen im April die Räder (WR/SR) gewechselt und danach festgestellt das WLAN (System) eingeschaltet war und das Funknetz der Werkstatt angezeigt wurde. Da ich ganz sicher diese Funktion deaktiviert habe werden wohl Daten von A<>B geflossen sein. Jemand eine Idee? Das Navi update war es ja definitiv nicht. Gibt es eine Routine bzgl Datentransfer die von den Werkstätten standardmäßig durchgeführt wird?
Habe in Kürze meine jährliche Inspektion werde noch einmal kontrollieren ob WLAN abgeschaltet (und Werkstatt-WLAN unter bekannten Netzen entfernt) ist und danach wieder aktiviert ist. Wenn sie es in der Werkstatt diesmal nicht wieder ausschalten.

Und falls jemand eine Kontaktadresse hat an die ich mich für Service bei Subaru wenden kann ist diese gerne gesehen. Die subaru@subaru.de scheint dafür nicht zuständig und sie wird auch nicht beantwortet oder weitergeleitet.

Waldschratt

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 14. September 2020

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juni 2021, 20:50

...
Auch aufgefallen ist mir die nicht mehr vorhandene Stauanzeige (schon seit dem vorletzten Update denke ich). Also Kartenanzeige an, Routenplanung aus. Wenn ich nun von A über B nach C möchte (Teilstrecken über BAB) und die Strecke kenne benötige ich die Routenführung nicht. In einem größeren Ausschnitt wurden aber z. B. Stau und/oder Hindernisse eben auf der BAB angezeigt was auch nicht mehr funktioniert.
...

Kann ich so bestätigen, allerdings bei meinem e-Boxer mit TomTom-Navi. Selbst Dauerbaustellen sind nicht mehr rot markiert, egal ob mit oder ohne Routing. Es kommen auch keine Verkehrsmeldungen mehr obwohl ich die unter UKW angehakt habe. Die kamen immer, auch bei stumm gestelltem Radio über den zuletzt eingestellten UKW-Sender, obwohl das Radio auf DAB steht. Deshalb hatte ich die letztens deaktiviert. Aber nun, nach der Aktivierung, sind sie stumm.

Crannock

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2020

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Juli 2021, 16:31

Bin jetzt mal 2 Tage mit DAB+ umher gefahren und konnte keine Verschlimmerung zu vorher feststellen.
Aber scheinbar hängt DAB+ am selben Mast wie das 4g Netz - auf jeden fall hab ich immer kein Empfang, wenn auch das Internet weg ist.

walchi

Anfänger

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2020

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Juli 2021, 18:56

servus, nur mal um nachzufragen...redet ihr ihr hier jetzt vom navi, sprich kartenupdate oder von einen systemupdate welches der händler mit den 2 update dateien aufspielt?
mfg

x-sport

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Juli 2021, 19:12

zumindest bei den neueren Headunits (glaube ab Bj. 2019 oder 2018 ) ist das Navi-Update immer zwanghaft mit einem Update der Headunit (also Radio-) -Firmware verbunden.
Kann man nicht einzeln aufspielen.
bei meinem 2019er wird z.B. seit dem vorletzten "Navi-Update" im DAB-Modus wieder die volle Textzeile für Titel und Info's genutzt, das war davor abgeschnitten.
Und außer solchen "sichtbaren" Änderungen wird sicher noch der eine oder andere Bug unter der Haube mit den Updates gefixt.
Die Updates werden normal über die USB-Ports unter dem Radio eingespielt. Kann jeder selber machen.

Das alles hat aber überhaupt nix mit eventuellen Updates für die Motorsteuerung zu tun.
das wird über die OBDII-Buchse in der Werkstatt gemacht. Die Diesel-Fahrer können da ein Lied von singen...

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Dezember 2021, 17:43

@x-sport
Das stimmt so nicht. Zumindest nach Auskunft meines Händlers.
Deswegen kann man die Gerätesoftware z. B. auch über WLAN machen wenn vorhanden. So mein Händler zumindest. Ich habe also im Bereich meines WLAN gestanden und meinen Schlüssel eingegeben. Dann über das Menü nach meinem WLAN gesucht und auf Aktualisierung gedrückt. Meldung: wäre aktuell, Mit dem Stick und dem darauf befindlichem Update allerdings gäbe es neue Software. Es muss also einen Unterschied machen.

Nun zu meinem nächsten Update Abenteuer.
Habe durch Zufall am 10.12. erfahren dass ein ein Update geben soll und zwar seit dem 1.12.2021. Die drei Jahre vorher seit 11.2018 wurde ich ca. halbjährlich darüber informiert das ein Update hinterlegt ist.
Diesmal nicht. Also probiert mit Windows 7 Enterprise über den Map-Updater das update auf den Stick zu installieren. Scheiterte leider daran das der zuvor funktionierende Map-Updater upgedated werden musste. Was also im Sommer 2021 funktionierte funktionierte plötzlich wieder nicht. Wieder weil die Version von Ende 2020 auch nicht funktionierte die davor allerdings jedoch wieder. Und ja, laut Mapupdate funktioniert W7 immer noch.
Allerdings klappte es auch bei einem Nachbarn mit W10 nicht und erst auf einem 3. PC mit W10 bei einem Freund klappte es. Allerdings wird es wohl nun so gehandhabt das zuerst das Update heruntergeladen und dann erst auf den Stich geschrieben wird. Das war mMn bisher in einem Durchgang.
Neu hinzu gekommen ist nun aber weiterer Unsinn den ich bisher nicht durchlaufen musste.
Nun war also der Stick soweit vorbereitet wollte ich heute das Update durchführen. Nach ca. 5 (fünf) Minuten mit der Bildschirminfo "Authentifizierung" endlich die Meldung "Authentifizierung erfolgreich". Nun habe ich mich darauf vorbereitet die ca. 35 minütige Prozedur im Fahrmodus (wer stellt sich die Zeit mit laufendem Motor irgendwo hin?) durchzuführen die nächsten Überraschung der besonderen Art. Nachdem ich also den Vorgang durch bestätigen sämtlicher Parameter soweit hatte dass die Meldung "System wird heruntergefahren und aktualisiert" bekam dachte ich schon endlich. Doch weit gefehlt. Nachdem ich also wieder entsprechende Zeit warten durfte bekam ich dann die Meldung ich müsse nun noch den entsprechenden Anfragecode eingeben den ich auf der Webseite ..... ja welche eigentlich es wurde keine genannt? eingeben soll um dann endlich (vielleicht) einen Aktivierungsode zu erhalten. Das war die letzten 6-7 Male jedenfalls nicht nötig.
Wir reden hier nicht über geheime NSA Dokumente oder Software zur Steuerung von AKW für 100tausende € sondern über ein Kartenupdate für ein Navi!

1. Nicht informiert über Aktualisierung
2. Kein Update am 2. PC (meiner ging ja auch nicht)
3. Update am 3. PC ca. 1,5 Std.
4. Update versucht mittels Stick, gescheitert (30 Minuten)
5. Den Code vom Bildschirm fotografiert Zum Glück ein Handy dabei) und zu Hause über die Webseite eingegeben
6. Einen Code der schwerlich beim ersten Mal fehlerfrei zu übertragen ist (hat aber geklappt)
7. Nun mit dem über die Webseite und dem Anfragecode den Aktivierungscode erzeugt und abgeschrieben
8. Die nächsten Tage neuer Versuch mit dem Aktivierungscode.
9. ...........

Das ganze dauert nun schon ca. 3,5 Std inkl. hin und her fahren. Warum es nicht möglich ist auf der Seite Update mit dem Anfrage-/Aktualisierungscode mittels vorhandenem Button direkt auf einen Stick zu aktualisieren und man jedes mal den störanfälligen Weg über die Extrasoftware gehen soll/muss mag ein Geheimnis des Programmierer bleiben. Nun gelingt es evtl beim nächsten Versuch ein Update auf das Gerät zu bekommen. So verärgert man jedenfalls seine Kunden.

x-sport

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Dezember 2021, 22:26

Hallo, Leidensgenosse @mue. :D
Das mit dem Kartenupdate ist echt grottig geworden. Ich hab nur zufällig
im XV-Forum gelesen, daß es diesmal "anders" läuft.
Der Map-Updater hat bei mir unter Win7 ein Zwangsupdate gemacht (keine Abfrage: willst du oder willst du nicht) und beim nächsten Start kam bei mir dann "Netzwerkserver nicht erreichbar". Im amerikanischen Outback-Forum ist genau dieser Fehler auch Thema gewesen und dort hat das Nachinstallieren einer/mehrerer VisualBasic-Bibliotheken geholfen. Bei mir leider nicht.
Ich habs jetzt aufgegeben. Es gab Updates 2 Jahre lang, 2x im Jahr. Mehr als anderswo. Aber ehrlicherweise muß man zugeben, daß das TomTom Navi nie nie nie an eine Navi-App auf dem Handy ramkam. Null Stau-Umfahrung oder halt erst, wenns eh zu spät ist.
Fast alle Navi-Apps auf OpenStreetMaps-Basis machen das 10x besser.
Blöderweise halt nur auf dem kleinen Handy-Bildschirm. Oder halt GoogleMaps über AndroidAuto. Klappt auch ganz gut.

Meine Meinung zum Wlan-Update.
Das, was wir in der HK-Unit sehen, das macht wirklich nur das Kartenupdate. Darauf deutet die "kleine" Größe von 1,3GB hin. ÜbernnStick sinds ja locker 16GB, da ist dann auch das HK-Update mit dabei.

Grüße.

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 27. Dezember 2021, 05:52

Hallo, Leidensgenosse @mue. :D
Das mit dem Kartenupdate ist echt grottig geworden. Ich hab nur zufällig
im XV-Forum gelesen, daß es diesmal "anders" läuft.
Der Map-Updater hat bei mir unter Win7 ein Zwangsupdate gemacht (keine Abfrage: willst du oder willst du nicht) und beim nächsten Start kam bei mir dann "Netzwerkserver nicht erreichbar". Im amerikanischen Outback-Forum ist genau dieser Fehler auch Thema gewesen und dort hat das Nachinstallieren einer/mehrerer VisualBasic-Bibliotheken geholfen. Bei mir leider nicht.
Ich habs jetzt aufgegeben. Es gab Updates 2 Jahre lang, 2x im Jahr. Mehr als anderswo. Aber ehrlicherweise muß man zugeben, daß das TomTom Navi nie nie nie an eine Navi-App auf dem Handy ramkam. Null Stau-Umfahrung oder halt erst, wenns eh zu spät ist.
Fast alle Navi-Apps auf OpenStreetMaps-Basis machen das 10x besser.
Blöderweise halt nur auf dem kleinen Handy-Bildschirm. Oder halt GoogleMaps über AndroidAuto. Klappt auch ganz gut.

Hast Du noch die Links zum amerikanischen Forum? Habe derzeit Mailkontakt mit dem Subaru Support und da konnten sie den Fehler nicht nachvollziehen. Es läge somit an meinem System :rolleyes: dann kann ich denen das mal um die Ohren hauen. Auch bekam ich einmal die Antwort das für die Software HK verantwortlich wäre und man dort noch einmal nachfragen muss bzgl. der Probleme. Habe dann selbst mal an HK geschrieben und da wusste man nichts davon und meinte nur das wäre Sache von Subaru. Kann aber sein das ich da bei einer falschen Stelle (Consumer Support) gelandet bin die sich auf Heimanwendungen bezieht.

Das es nie besonders gut zum navigieren geeignet war muss ich auch zugeben. Aber man hat es eben doch bezahlt und dann möchte man im Laufe der Zeit keine Verschlechterungen mit jedem Update. Und AndroidAuto mittels Kabel ist auch 2018 schon besser gelöst worden von diversen Geräten. Und jedesmal zum Navigieren das Kabel anstecken ist nicht so mein Ding.
Meine Meinung zum Wlan-Update.
Das, was wir in der HK-Unit sehen, das macht wirklich nur das Kartenupdate. Darauf deutet die "kleine" Größe von 1,3GB hin. ÜbernnStick sinds ja locker 16GB, da ist dann auch das HK-Update mit dabei.

Dann sollte es aber möglich sein nur das Kartenupdate über WLAN zu machen. Das Gerät bietet aber gar nichts an. Auch heißt es ja ausdrückliche bei mir 3 Jahre Kartenupdate. Die weiteren Updates für das Navi bzgl Verbesserungen der Firmware bzg Fehlerbeseitigung wie auch bei mir geschehen die Halbierung der Bildschirmtexte müssen mMn weiterhin kostenlos herausgegeben werden.
Grüße.

Kennt jemand eine Möglichkeit wie ich die genaue Gerätebezeichnung heraus bekommen kann? Evtl gibt es ja Möglichkeiten eine andere Software als TomTom zu installieren. Oder welches Gerät kann Ersatzweise eingebaut werden? Am liebsten mit der Möglichkeit einer Online Navigationsmöglichkeit, selbst wenn ich dafür eine der Leistung entsprechende jährliche Zahlung erbringen muss.

Vielen Dank und allen ein gutes neues Jahr 2022.

x-sport

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 27. Dezember 2021, 09:52

Hallo @mue.

Hier der Link zum Beitrag (sorry, war das Ascent-Forum, hat halt das gleiche Layout wie das Outback-Forum)

https://www.ascentforums.com/threads/map…o-server.11495/
runter scrollen zum Beitrag #8

Wie gesagt, bei mir hat's nicht geholfen. Auch nicht der Tip mit dem Maintenance-Tool.
Aber wenn du schon downloaden konntest ohne diesen Netzwerk-Fehler, ist dein Problem vllt auch ein anderes als bei mir.

Wenn ich bei mir das Kartenupdate über Wlan im Auto starte, bietet er miir auch das Update für die Deutschland-Karte an.
Es sieht auch so aus, als ob er was tut. Aber ich hab nicht weiter zugeschaut. Dauert ja eine Ewigkeit, eigentlich.
Als ich nach ner Stunde wieder ans Auto bin, war das Radio aus, die Kartenversion war noch die alte.

Wie gesagt, ich habs aufgegeben.

Ich denke, ein anderes Navi-System wirst du nicht die Headunit rein bekommen. Auch Linux-(bzw. Android) Systeme kann man sehr "dicht" machen.

Aber für Android-Auto gibts glaube auch einen BT- oder WLAN-Adapter zu kaufen. Zumindest in den Staaten. hab ich mal irgendwo gelesen. Einfach mal koogeln. Kam glaube glaube bei 200$ oder so.

Grüße.
M.

x-sport

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Januar 2020

Wohnort: Jena

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 27. Dezember 2021, 13:43

Kurzes Update:
Auf einem WIN8-Laptop konnte ich den Downloader jetzt installieren und auch der Download hat anstandslos begonnen.
Mal sehen, wie das Einspielen ins Auto in den mächsten Tagen klappt.

Während der Installation kam aber tatsächlich die Abfrage, ob eine benötigte VB-Runtime (2010er) installiert werden darf.
Zumindest "mein" Problem hat sich damit also geklärt.

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 28. Dezember 2021, 08:10

Auch ein update zum Update, :)

habe gestern mein Update während der Fahrt (Start/Stopp ausschalten um mögliche Unterbrechung beim Anlassen zu verhindern!) innerhalb 25 Minuten aktualisieren können. Sah zwar wie die letzten Male auch so aus als bliebe es hängen aber der Stick hat eine LED die Zugriffe signalisierte.

Der größte Posten war wie sonst immer das Kartenmaterial. Deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen dass über WLAN zu erledigen und wird ja auch nicht angezeigt. Sonst aktualisieren von z. B Sprache, kleines Dateisystem (was immer das ist), DAB+ usw.

Straßen in meinem Umfeld die seit 3-4 Jahren schon komplette 30er Zonen sind werden immer noch nicht als solche ausgewiesen. Auch sonst ist mir nichts besonderes aufgefallen was sich vllt an der Menüführung geändert haben soll.

Mein vor 2-3 Updates schlechter gewordener (DAB+) Empfang ist in (mehreren) Bereichen meiner täglichen Strecken immer noch schlecht. Will heißen an 6-7 Punkten ist der Empfang komplett weg. Das war anfangs nicht und kann auch mMn nicht an einer Störquelle liegen da die Punkte doch weiter entfernt von einander sind.

Auch ist es mir bisher trotz mehrmaliger Nachfrage nie gelungen etwas über die Änderungen der neueren Versionen in Erfahrung zu bringen wie ich es sonst bei jeder Software kenne und erwarte. Also ein Change-Log o. ä.

Alles in allem kann ich nicht erkennen wo nun der Aufwand von insgesamt ca. 4,5 Std sich lohnt. Vermutlich gibt es eine Aktualisierung von Neubaugebieten oder aber es sind hauptsächlich Sachen die im Kernland USA gewünscht worden sind.

So gesehen ist ein Punkt auf der Liste bei einer möglichen Neuanschaffung wie klappt's eigentlich mit dem Navi? Ohne Online Aktualisierung oder wenigstens kabellosem AndroidAuto ist ein Festeinbau zu solch einem Preis indiskutabel.

Um MP3 oder DAB+ zu hören oder als Freisprecheinrichtung gibt es günstigere Möglichkeiten.

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 02:25

Also, bei meinem Legacy BP von 2006 hab ich mit dem Chinesischen Android Radio keinen Stress....
Navi-Apps und DAB+ funktionieren Klaglos. Soundprozessor auch...

*duck und weg.....*

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Januar 2022, 10:34

Nach dem problemlosen Update während einer ca. 30 minütigen Fahrt (Start/Stopp vorsichtshalber ausschalten) war ich freudig überrascht das beim Navi nun die Anzeige anders agiert. Es wird unabhängig von der Geschwindigkeit nun der gesamte Kartenausschnitt bis zur nächsten Abzweigung gezeigt und erst wenn man sich nähert entsprechend hinein gezoomt.

Leider ist die Aktualisierung der Karte nicht wie eigentlich erforderlich erfolgt. Heißt, Tempoanzeigen nicht aktuell, Fußgängerzonen nicht richtig ausgewiesen, Stauanzeige selten aktuell, DAB+ Empfang immer noch nicht so gut wie anfangs, ..... Warum man dann 15GB Daten aktualisieren soll ist mir schleierhaft.

Natürlich findet sich weiterhin keine Info was denn überhaupt mit dem Update verbessert werden soll. Ich finde das sehr Kundenunfreundlich wenn nicht einmal auf Nachfrage reagiert wird.

Mein kostenloses Update läuft im Februar aus und ich denke nicht das es bei dieser Qualität gegen Bezahlung verlängert wird.

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 14. Januar 2022, 19:50

Bei dem neuesten Update gibt es bei mir ebenfalls Probleme!

Das Downloaden funktionierte einwandfrei (1 Stunde10 Minuten) auch der Anforderungscode ist ebenfalls erkannt.
Leider erkennt der Map-Downloader den angeschlossenen USB-Stick nicht, der PC hat den Stick erkannt .
Map-Downloader meldet immer wieder in roter Schrift: sSchließen Sie ein USW-Speichergerät an.

Nach 10 Versuchen mit gleichem Ergebnis erst einmal aufgegeben.

Hat jemand eine Idee, was bei mir falsch läuft ??

Danke zunächst

indigena

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Wohnort: Rügen

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 14. Januar 2022, 21:35

@baronin,

dieses Problem hatte ich mit "Map-Downloader für OSX" (Apple) auch. Immerwieder probiert, Medium nicht erkennbar.
Bin dann zum Bürorechner gewechselt und habe dort die Windows-Version installiert (unter Win7). Dort wurde der USB-Stick erkannt.
Ich weiss nicht, mit welchem Betriebssystem Du arbeitest, aber für mich sieht es nach einem Programmierfehler aus.

baronin

Anfänger

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 14. Januar 2022, 22:28

Danke indigena, genau so ist es.
Ich hab den Updater auch für OS X .
Leider kann ich im Moment an keinen Windows PC kommen, um es dort zu probieren.
Danke für den Tip erst einmal.
Ich berichte, wenn es über Windows geklappt haben sollte.
Gruß Baronin

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

19

Gestern, 09:39

Bei dem neuesten Update gibt es bei mir ebenfalls Probleme!

Das Downloaden funktionierte einwandfrei (1 Stunde10 Minuten) auch der Anforderungscode ist ebenfalls erkannt.
Leider erkennt der Map-Downloader den angeschlossenen USB-Stick nicht, der PC hat den Stick erkannt .
Map-Downloader meldet immer wieder in roter Schrift: sSchließen Sie ein USW-Speichergerät an.

Nach 10 Versuchen mit gleichem Ergebnis erst einmal aufgegeben.

Hat jemand eine Idee, was bei mir falsch läuft ??

Danke zunächst


Hallo Baronin,

ich hatte auch Probleme mit einem Stick. Habe nun einen 16GB USB2 von SanDisk. Der funktioniert nun die letzten 3-4 Updates ohne Probleme.
Also vllt mal einen anderen probieren und gegebenenfalls auf einen USB2 zurück greifen

mue

Schüler

  • »mue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. März 2019

  • Private Nachricht senden

20

Gestern, 09:43

@baronin,

dieses Problem hatte ich mit "Map-Downloader für OSX" (Apple) auch. Immerwieder probiert, Medium nicht erkennbar.
Bin dann zum Bürorechner gewechselt und habe dort die Windows-Version installiert (unter Win7). Dort wurde der USB-Stick erkannt.
Ich weiss nicht, mit welchem Betriebssystem Du arbeitest, aber für mich sieht es nach einem Programmierfehler aus.


Hallo indigena,

echt unter W7 eine Verbindung zustande bekommen? Bei mir kam und kommt immer der oben von mir genannte Verbindungsfehler. Und wenn man sich an Subaru wendet heißt es: Ist uns nicht bekannt das Problem.