Du bist nicht angemeldet.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:10

Kaufberatung / Infos: Daily - Hawkeye WRX Kombi? Update 26.01: Die Entscheidung ist gefallen!

Hey!

Was haltet ihr vom Hawk WRX Kombi als Daily?
Im speziellen folgendes Inserat:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…n=Recommend_DES
bzw.
https://bb-autowelt.de/de/auto/subaru/im…gen-ONhXbf.html

Eigentlich ja ganz schick, Leder, nicht sehr viele KM runter. Interessantes Angebot.

Frage wäre halt ... EJ255. Ist eurer Meinung nach eher generell abzuraten, oder kann der auch schon zuverlässig sein?
Leistungspotenzial ist natürlich eher begrenzt bei dem Motor.... Wie gesagt (sportlicher) Daily Einsatz. AGA würde gemacht werden, evtl. LLK, Luftfilter und natürlich ein gutes Kennfeld.

Vorteile wären dafür halt z.B. Xenon und allgemein modernere Technik, als bei Bugs oder Blobs. Euro4 ist auch nicht zu verachten. Den Euro2 Benzinern geht's ja schon an den Kragen und wer weiß, wann Euro3 folgt.
Mich würde eure Meinung dazu interessieren und auch Alternativen dürfen gerne genannt werden. :)

Wie ist das vom Platz her? Auf den Bildern sieht man es nicht richtig... lohnt sich der Kombi im Vergleich zur Limo?

Vielen Dank und Grüße.

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (26. Januar 2019, 12:53)


2

Donnerstag, 10. Januar 2019, 16:51

Hab ich selber vier Jahre lang gefahren und taugt auch als Daily - verbraucht aber auch ganz gut trotz CRUISEMODE on.

Wühl dich gerne mal durch meine Beiträge, irgendwo hatte ich mal glaube Aufgelistet, was ich an dem
Zwofünferturbowagon gut und schlecht fand.

Alles in Allem ist es aber ein cooler Wagen und allein schon wegen der umlegbaren Rücksitzbank als
Daily empfehlenswerter als die WRX Limousine - meiner bescheidenen Meinung nach. :)

Was mir gerade noch einfällt so ungefähr ab 1m83 und Schuhgröße 45 ist der Wagen eigentlich zu
eng im Fußraum und von der Sitzverstellung. Im VW Up ist da tatsächlich mehr Platz - ich weiß,
Äpfel mit Birnen, aber nur mal zur Veranschaulichung. ;)
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:16



Was mir gerade noch einfällt so ungefähr ab 1m83 und Schuhgröße 45 ist der Wagen eigentlich zu
eng im Fußraum und von der Sitzverstellung.


Ich bin 1,94 und solange man keine Walter-Röhrl-Gedächtnis-Steptänze auf den Pedalen aufführt (insb. heel&toe), klappt das eigentlich. Ich fand eher schwierig, dass ich die Lehne nicht so steil stellen konnte für eine ideal nahe Lenkradhaltung, ohne dass es dann am Kopf zu eng geworden wäre.

zu dem EJ255-2,5l-Motor ist mein Eindruck, dass man ungleich weniger (kaum?) was hört von ZKD-Schäden im Vergleich zu den STI-Motoren. Da hätte ich jetzt keine gesteigerte Sorge.

Ob sich der Kombi lohnt ist Geschmacksfrage. Der Gepäckraum auch als Kombi ist durchaus nicht riesig, weil der Wagen insgesamt noch recht kurz ist und das Heck schräg. Außerdem ist schade, dass der WRX Kombi nicht die Kotflügelverbreiterungen hat wie die Limo.

Andererseits: die verdeckten Ecksäulen beim Kombi finde ich durchaus schick und die umklappbare Rückbank wurde schon genannt.

Als Daily eine coole Karre und voll alltagstauglich, wenn man mit dem Verbrauch leben kann. Aber ein STI wird er auch mit Leistungssteigerung noch lange nicht, das sollte auch klar sein (Fahrwerk, Bremsen). Wenn man ohne elektrische Fahrhelferchen und ohne Smartphone-Unterstützung ab Werk auskommt (selbst ESP ist nicht dabei!), eine technisch ansonsten zeitgemäße Karre mit Spaß ^^
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 381

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:54

Was haltet ihr vom Hawk WRX Kombi als Daily?

Perfekt. Kann alles. Wir haben seit Jahren keinen anderen Wagen und ich sehe (ausser "Sowas wollte ich schon immer mal haben") keinen Grund jemals ein weiteres Fahrzeug zu kaufen.

Im speziellen folgendes Inserat:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…n=Recommend_DES
bzw.

Der ist schon ewig drin, hat mal fast das doppelte gekostet und steht da immer noch. Ich würde ehrlich gesagt nicht mal hinfahren um ihn mir anzugucken.
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:28

Danke für eure Antworten!
Das hört sich ja soweit mal sehr gut an, auch wenn der schwarze dann wohl raus ist!

Ich teile die Meinung, das eine umklappbare Rückbank deutlich für einen Wagoon und gegen eine Limo spricht. Auch wenn meistens "nur" Einkäufe (allerdings für die ganze Family) damit transportiert werden, erhöht das die Vielseitigkeit sehr.
Der Punkt mit den Kotflügeln ist wirklich schade, das sähe bestimmt sehr gut aus. Aber da kann man nichts machen...
Der liebe Verbrauch.. ja gut es ist halt ein 2.5T. Den Preis zahlt man halt wenn man will, dass es im Zweifel auch mal vorwärts gehen kann.
Dass er ohne größeren Aufwand nciht zum STI wird ist natürlich klar, muss er aber auch nicht. Solche Optionen kann man sich aber ja für später aufheben. :whistling:

Ich habe hier noch einen gefunden, sogar in blau und nur halb so weit (1h) weg, wie der schwarze: :love:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…n=Recommend_DES
https://www.autoscout24.de/angebote/suba…079c3?cldtidx=3
Der hat zwar deutlich mehr KM runter, aber 232tkm müssen ja kein KO sein... steht was da von lückenlos bei Subaru gewartet (Scheckheft?)
ZR/WaPu 07/2016 bie 207TKM gemacht... Standheizung verbaut, fragt sich nur, ob das gut oder schlecht ist. Schätze mal das kommt drauf an, wie es gemacht wurde. So an Sich ist das ja mal ein Plus. :D
Wie ist das eigentlich vom Preis her? Bewegt man sich da in akzeptablen Bereichen mit 6.5k€?

Auf was sollte man, falls man sich einen näher ansieht, besonders achten?
Besondere Schwachstellen/Probleme etc.?
Gibt ja bei fast jedem Auto/Modell so seine Kniffe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (10. Januar 2019, 22:38)


tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 381

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Januar 2019, 22:54

Ja, der schon eher. Den habe ich auch noch nicht gesehen. Gut, man sieht ihm innen die Kilometer schon an (auf der Rückbank ist das Polster hin?), aber es ist ist ausser Schaltknauf und Radio alles Serie. Der zweite Spoiler ist bestellbar gewesen (meine ich zumindest). Sollte man sich mal angucken.
Die Radläufe hinten werden rosten, die meisten Lager und das Fahrwerk warscheinlich durch sein. Falls nicht: um so besser. Günstig ist er, sehr sogar. Grade in blau ist der Wagen praktisch nicht zu bekommen.

Die Laufleistung würde mich jetzt nicht abschrecken, in 11 Jahren kommt halt was zusammen und der Wagen ist langstreckentauglich.

Cu
Jan
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 11. Januar 2019, 13:07

CH Import

Der Spoiler war wirklich Sonderzubehör: http://www.subaru-impreza.de/ImprezaGeschichte.htm#06a

Also, habe grade telefoniert:
Der Wagen ist ein Import aus der Schweiz und hat noch keine deutschen Papiere / Zulassung / HU etc.. denke daher auch der realtiv günstige Preis.
Ich kenne mich mit Imports nicht gut aus, aber er sagte, wenn er ne EG Typengenehmigung hat muss nicht mal eine Vollabnahme gemacht werden... ansonsten halt CoC Papier besorgen.
Sollte ja kein riesen Problem sein, aber muss halt alles in die Kalkulation einfließen.
Da gibt es hier sicher aber einige, die Erfahrungen haben.

Der, mit dem ich telefoniert hatte sitzt allerdings in Hessen und macht die Abwicklung der Inserate für seinen Partner (auch ein Händler) hier in meiner Nähe.
Deshalb steht dort "biete im Auftrag an" und die MwSt. ist dennoch ausweisbar. Entsprechend gäbe es auch Gewährleistung.
Entsprechend konnte er mir natürlich auch nicht so viel zum Fahrzeug sagen. Ich muss wohl mal vorbei fahren und ihn unter die Lupe nehmen.

Ich bekomme per Whatsapp noch weitere Infos und Bilder vom Serviceheft, sowie die Kontaktdaten des Händlers hier bei mir vor Ort.

Edit:
Serviceheft lückenlos bis 225tkm voll.
Erst bis 165tkm bei Emil Frey AG in Zürich, dann zwei Mal bei "Garage W. Forster AG" in Neuhaus und dann noch zwei mal bei "Garage Forrer" in Dicken. Eventuell kennt ja zufällig eine(r) der hier anwesenden Eidgenossen welche davon.
EZ allerdings nicht wie online steht 01/2008, sondern 10.02.2006

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (11. Januar 2019, 14:03)


Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. Januar 2019, 16:49

der blaue sieht echt chique aus! noch güldene felgen und dann passts.
allerdings finde ich den innen auch verranzt.
hier im forum gab es einen fred, in dem jemand einen wagen aus der schweiz importiert hat und sehr gute infos gebracht hat.

evtl. kann das ganze aber auch ein argument sein (vor allem das falsche ez-datum) den preis noch um einiges nach unten zu drücken!

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. Januar 2019, 22:16

Ich weiß nicht, ob der innen nicht einfach nur dreckig ist.
Der wurde wie es aussieht weder großartig geputzt, noch irgendwie aufbereitet. Was mir prinzipiell ja recht ist, da es erstens gut ist zwecks Verhandlung und man zweitens alles sieht.
Werde ich sehen, morgen mittag gehen wir ihn mal live betrachten. :)

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. Januar 2019, 00:36

Ich weiß nicht, ob der innen nicht einfach nur dreckig ist.
Würde ich auch so sehen.
Wenn ich mal Fotos vom Auto mache, bin ich anschließend auch oft überrascht, wie vermeintlich dreckig der eigentlich saubere Innenraum oder auch der Unterboden auf den Fotots aussieht.
Klar, der Fahrersitz ist etwas abgerockt, aber im Großen und Ganzen sieht der auf den Fotos sauber aus und du tust gut daran, dir den mal in Realität anzuschauen. Dabei würde ich den Motorraum und den Unterboden nochmal genauer unter die Lupe nehmen, Augen (und Ohren!) auf beim Eierkauf! :zwinker: Viel Glück!

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:31

Werde ich sehen, morgen mittag gehen wir ihn mal live betrachten. :)
Und???

legacy1970

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Januar 2019, 16:00

Tach,
bei den Preisen bis 8.000 € kann man ja fast nichts falsch machen. Man muß eben mit rechnen, daß in nächster Zeit bei den Laufleistungen etwas kaputt geht. Bei meinem war es die Servopumpe (164.000km). Ansonsten kann man natürlich zum Aufhübschen noch investieren. Sitze tauschen, BT-Radio für Smartphone Anbindung rein, Felgen, Motortuning.
Es ist eben ein praktischer Flitzer der alten Schule. Handschaltung mit ausreichend Leistung, recht schmal gebaut, dadurch keine Probleme in engen Parkhäusern oder linke Spur in der Baustelle.
Viel Erfolg bei der Anschaffung.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:56

Kaputtgehen kann immer was, das ist klar... aber dann wirds halt repariert. Worst Case (von Aufwand her) wäre ZKDs oder Kupplung.
Aber mit sowas muss man bei Autos mit solchen Laufleistungen immer rechnen.. bin mal gespannt, ob da Rechnungen von den Inspektionen etc. dabei sind und ersichtlich ist, was wann gemacht wurde.
Wichtig ist erstmal ein guter Zustand der Karosse und dass der Motor gesund ist. :)
Ja das ein oder andere soll dann auch dran gemacht werden, aber eins nach dem andern.

Der Termin kam leider nicht zu Stande, weil mein kleiner Krank war.
Sehr wahrscheinlich morgen Nachmittag dann.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. Januar 2019, 23:49

ZKD bald fällig / Getriebe platt? Eure Meinungen bitte...

Guten Abend zusammen.
Vorhin war ich das gute Stück begutachten, möchte euch meine Beobachtungen berichten und bin auf eure Meinungen bespannt.
Eigentlich war es eher ernüchternd, aber der Reihe nach:

Der Verkäufer war locker drauf und ziemlich nett, hat mir das Auto gleich in die trockene, beleuchtete Halle gestellt und ich hatte eigentlich nicht den Eindruck, dass irgendwas versteckt werden soll.

Karosserie:
Soweit ziemlich gut in Schuss, wenn was ist nur oberflächlich:
- An den Schwellern -vor Allem rechts- an den Aufnahmepunkten für Wagenheber/Hebebühne fängt es etwas an.
- Auf die hinteren Radläufe gehört wohl so ein Gummi. Links hat der gefehlt, aber der Radlauf war top. Rechts ist unter dem Gummi eine ca. 2cm lange Stelle mit Bläschenbildung.
- Ansonsten hier und da etwas Flugrost, aber nichts gravierendes, der sonstige Unterboden sieht aus wie neu.
Fazit wäre: Roststellen sollten gemacht und Unterboden/Hohlräume versiegelt werden.
Dass er hier und da ne kleine Beule hat und diverse Kratzerchen und Steinschläge erwähne ich nur am Rand, is schließlich kein Neuwagen.

Scheinwerfer sind allerdings beide blind, bzw. von innen beschlagen. Teilweise sogar schon grünlich wie Algen oder so. Ich weiß nciht, ob es auf den Bildern raus kommt.
Also beide tauschen, oder mindestens öffnen, putzen und neu versiegeln.

Sollte die Scheinwerferreinigungsanlage eigentlich zusammen mit der Scheibenreinigung aktiv sein? War sie nämlich nicht und einen extra Schalter, wie beim Forry, haben wir auch nicht gefunden.

Innen:
Sieht Live viel besser aus, als auf den Fotos und es hat auch alles funktioniert. Einzig dem Fahrersitz und der Innenverkleidung der Fahrertür sieht man die Laufleistung an. Ansonsten habe ich nichts zu Meckern gefunden.
Sollte mal richtig geputzt/aufbereitet werden.

Motor:
In der Warmlaufphase war ein penetrantes Geräusch zu hören. Ich tippe mal auf die Sekundärluftpumpe(?), obwohl es nicht von der Pumpe, welche ja rechts sitzt, zu kommen schien, sondern eher von mittig unter der Drosselklappe.
Und hat jemand eine Idee, woher dieses Geräusch kommen könnte? Dieses hohe Singen? Als würde was schleifen oder so?
Die Kühlflüssigkeit war grünlich aber ziemlich dunkel/düster. Am Anfang beim Warmlaufen gab es auch gleich ein paar bläschen, dann aber keine mehr.
Ich wollte ihn bei der Probefahrt etwas treten, aber erstens war schon ein bisschen Verkehr, zweitens war es dunkel und hat geregnet und drittens war die Bremswirkung so la la, da ich die halt nicht richtig frei bremsen konnte auf der kurzen Strecke.
Ein paar mal konnte ich aber trotzdem beschleunigen und bin dann halt mit erhöhter Drehzahl gefahren. Als ich danach sofort angehalten und in den Ausgleichbehälter geleuchtet habe, zeigten sich wieder ein paar Bläschen.
Es hat nicht geblubbert, aber vllt. so 20-30 Sekunden nach dem Anhalten für ca. 15-20 Sekunden konstant so 2-4 pro Sekunde. CO2 test hatte ich leider keinen dabei und die Werkstatt neben dem Händler hatte schon zu, aber soweit ich hier gelesen habe, sind der Zusatnd des Kühlmittels und die Bläschen schon relativ deutliche Anzeichen für die ZKD...
Ansonsten lief er ganz gut und hat, bis auf einmal zuckeln, sauber durch gezogen. Leider kein Notebook gehabt um mich mal mit der ECU zu verbinden.
Edit, weil vergessen: Was mir noch aufgefallen war ist, dass die Lüfter nach dem Fahren an waren und scheinbar auch nciht mehr ausgehen wollten. Temperaturanzeige dabei knapp über den "unteren drittel Strich".

Kupplung/Getriebe:
Die Kupplung wird denke ich auch bald fällig, jedenfalls hatte sie keinen so richtig definierten Druckpunkt und kam, fand, ich auch eher spät.
Beim Getriebe habe ich halt keinen Vergleich, aber es ging ziemlich schwer/hakelig zu schalten, keine Ahnung, ob das nromal ist. Ich habe gut Kraft gebraucht, um zügig in den nächsten Gang zu kommen.
Gänge 1-3 singen sowohl unter Last, als auch im Schiebebetrieb, wenn man im ersten so 20-30 fährt und vom Gas geht, hört sich das schon abenteuerlich und teilweise fast mahlend an.

Mein bescheidenes Fazit, um die nächsten Jahre einen stressfreien Daily zu haben (ich lasse mich aber gerne berichtigen):
Motor muss raus und die ZKD gemacht werden, Kupplung dann natürlich auch. Wenn er schon draussen ist würde man AFAIK aber gleich Stehbolzen und verstärkte ZKDs nehmen unv evtl. auch die Kolben tauschen.
Getriebe auch raus und entweder revidiert oder getauscht werden, oder gleich ein 6MT rein hängen.
Wenn man bedenkt, dass Motor und Getriebe eigentlich platt sind, wäre er mir aber vllt. 3000 wert...
Und abgesehen davon, dass man sich da eh nicht einig werden wird (da muss das Auto in CH schon seehr billig gewesen sein, denn der VK hat ja beim Import noch Zoll und USt. bezahlt), hätte ich dann wieder ein Bastelprojekt, was hier eigentlich genau nicht das Ziel wäre.
Würde ich mutmaßen, dann würde ich sagen: Da hat jemand in CH keinen Bock gehabt, einen mittleren vierstelligen Betrag in das Auto mit 230+tkm zum investieren und hat es in den Export gegeben.
Lange Rede Kurzer Sinn: Eher ein Griff in die Kloake, oder sieht das jemand anders? Vielleicht bin ich auch grade etwas gefrustet und sehe das zu negativ?

Grüße
»shiz0« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (15. Januar 2019, 07:42)


shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Januar 2019, 07:45

Alternative? Hawkeye Wagon mit 2.0T 225PS

Jetzt habe ich noch den hier gefunden:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…n=Recommend_DES
Gesehen hatte ich den neulich schon, aber mir ist erst gestern aufgefallen, dass der ja den 2.0 Motor mit 225PS hat.
Wäre ja villeicht eine interessante (und sehr seltene?) Alternative.
Mal Kontakt aufnehmen...

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Januar 2019, 08:08

Mal Kontakt aufnehmen...
... und nachfragen, warum der seit 10 Monaten ohne TÜV durch die Gegend fährt, wenn das Auto doch mängelfrei ist... :augenroll:

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Januar 2019, 08:14


... und nachfragen, warum der seit 10 Monaten ohne TÜV durch die Gegend fährt, wenn das Auto doch mängelfrei ist...

Guter Punkt an der Stelle! :pinch:
Ich hatte nur gesehen, dass der schon seit April 18 in Kleinanzeigen steht. Eventuell nicht aktualisiert, oder schon lange verkauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (15. Januar 2019, 08:38)


18

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:00

Den Blauen kannste knicken - Danke für die sachliche und aufschlussreiche Beschreibung.
Und einen Hawkeye WRX Wagon gab es mMn in Westeuropa niemals mit dem EJ205,
da steckt sehr wahrscheinlich ein EJ255 drin, oder der Motor wurde mal komplett
getauscht? :hmmm:

Edit: Drehzalmesser bzw. der rote Bereich geht auch gar nicht weit genug für einen EJ205 mit 224 PS!
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:16

Der besichtigte scheint ja "raus" zu sein, aber noch kurz: Auch wenn ich meinen WRX schon seit 2010 nicht mwehr habe, erinnere ich solche Geräusche wie in den beiden Videos nicht von meinem...
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:23

Zum neueren Angebot:
Ich hab mir mal den Spaß gemacht und begonnen ein Inserat einzustellen. Wenn man WRX Kombi auswählen will, ergänzt mobile.de automatisch den 2.0 und 224 PS - das ist also eine falsche Datenbankinfo. Trotzdem nachfragen, aber vermutlich hat der WRX dann den normalen 2,5l mit 230 PS.

Bei HU weiß ich immer nicht, ist normal da das Datum der HU oder die Gültigkeitsdauer der HU einzutragen??? Je nach dem ja, 8 Monate abgelaufen oder nein, noch 16 Monate gültig?

Bei den häßlichen Felgen (Winterräder) würde ich erwarten, dass noch ein Satz (evtl. nicht Subaru-OEM, aber zumindest irgendwelche LM-Felgen) dabei sind.

Mangels Motorraum-Bild lässt sich sonst erst mal nicht viel sagen. Aber Dein Bericht vom Blauen zeigt, dass Du sorgfältig an die probefahrt herangehst. :thumbup:
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE