Du bist nicht angemeldet.

21

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:29

@Runeflinger:

Coole Sache, dass du das mal ausprobiert hast... :)

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Soweit mir bekannt, wird immer die Gültigkeit der HU eingetragen, also hat es der gute Mann mMn in diesem Bsp. falsch gemacht.
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 15. Januar 2019, 10:51

@da Commanda:

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
... der gute Mann ...
Nee..., die gute Frau! :P :zwinker:
Ich kenne das eigentlich auch nur so, dass man das Ablaufdatum angibt

Matthias

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Rahnsdorf OT Berlin

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 15. Januar 2019, 12:08

Mal Kontakt aufnehmen...
... und nachfragen, warum der seit 10 Monaten ohne TÜV durch die Gegend fährt, wenn das Auto doch mängelfrei ist... :augenroll:



Eigentlich müsste der TÜV bis 03/19 dann haben, denn Neuwagen 3 Jahre, Erstzulassung 03/2006 (dann 03/2009) und alle zwei Jahre wieder , also 03/2019 :rolleyes:

Gruss Matthias

berndi

Fortgeschrittener

Beiträge: 376

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 15. Januar 2019, 12:34

Der silberne: Das mit dem TÜV kann man ja nachfragen und in den Papieren nachlesen. Das Fz steht übrigens nur 15km von mir entfernt. Auf den Fotos sieht er echt noch gut aus.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 15. Januar 2019, 14:48

Also, wie schon vermutet wurde, ist es ein EJ255 und ich denke mal, dass sich der Fehler aus der Mobile DB eingeschlichen hat.
Wäre mir auch neu gewesen mit EJ205, aber es soll ja Hawk STis mit EJ207 geben, also warum nicht auch hier und da nen Wagon. Wäre natürlich eine tolle Kombination gewesen. :)
Motortausch, bzw. -umbau wäre (legal) AFAIK unmöglich gewesen, einen Umbau von Euro4 auf Euro3 trägt niemals nicht niemand ein... allerhöchstens ein Import wäre denkbar gewesen, aber hat sich ja geklärt.
HU ist fällig in 03/20, also wurde wirklich das Datum der letzten HU angegeben und nicht das der nächsten.
Fahrzeug wird aktuell noch bewegt.
Weitere Infos und Bild vom Schein kommen heute Abend.

Angegeben ist er mit erste Hand, Garagenwagen, Scheckheftgepflegt, sowei Mängel- und Rostfrei. Klingt schon interessant.
Selbst zweite Hand wäre ok und eine Erklärung für das eine Jahr Verschiebung des HU Termins.
Er hat natürlich kein Schiebedach, Stoffsitze (auch wenn die auf den Bildern zugegebenermaßen wie neu aussehen) und ohne Sitzheizung.
Aber irgendwo muss man Abstriche machen und wenn dafür o.g. stimmt...


Der besichtigte scheint ja "raus" zu sein, aber noch kurz: Auch wenn ich meinen WRX schon seit 2010 nicht mwehr habe, erinnere ich solche Geräusche wie in den beiden Videos nicht von meinem...

Ja, der ist definitiv raus und es hätte mich auch sehr gewundert, wenn die Geräusche normal gewesen wären. :huh:
Aber danke dennoch fürs Feedback.

Theoretisch passende 17" 5x100 Alus finden sich in einer anderen Anzeige, könnte gut sein, dass die mal auf dem WRX waren.

26

Dienstag, 15. Januar 2019, 16:15

Also, wie schon vermutet wurde, ist es ein EJ255 und ich denke mal, dass sich der Fehler aus der Mobile DB eingeschlichen hat.
Wäre mir auch neu gewesen mit EJ205, aber es soll ja Hawk STis mit EJ207 geben, also warum nicht auch hier und da nen Wagon. Wäre natürlich eine tolle Kombination gewesen. :)
Motortausch, bzw. -umbau wäre (legal) AFAIK unmöglich gewesen, einen Umbau von Euro4 auf Euro3 trägt niemals nicht niemand ein... allerhöchstens ein Import wäre denkbar gewesen, aber hat sich ja geklärt.
.
.
.


Kollege @EJ20_Hawk: und Freund @Runeflinger: fahren solch seltene Hawkeye Spezies :love: welche aber superduper selten sind und nur als "real shit JDM as fuck" RHD zu bekommen waren!
Wenn du einen Wagon mit EJ207 (sprich WRX STi) suchst, dann gab es den nur als MY2001 und somit als Bugeye auf dem JDM.
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 21. Januar 2019, 16:34

Neuer Bericht und noch einer in DDorf

@da Commanda:
Die JDM Hawkeye STis sind AFAIK aber alle EJ207 mit Twinscroll. Ich meinte mal gelesen zu haben, dass es auch bei uns Übergangsmodelle gab, welche schon "Hawk" Ex- und Interieur hatten, aber noch den Euro3 EJ207.
Und falls ja, warum nicht auch EJ205 Hawk WRX (Wagon). Kann aber durchaus sein, dass ich da was falsch verstanden habe und es die gar nicht gab.
Bugeye STi Wagon war mal einer in Kleinanzeigen drin. Aber RHD scheitert am entschiedenen Widerstand der Familie und es kommt doch hin und wieder mal vor, dass nicht nur ich den Wagen fahre. Ich persönlich könnte mich sicherlich damit anfreunden.

Aber egal, hier mein Bericht von der Besichtigung des silbernen:

Verkäuferin ist eine nette junge Frau, welche das Auto seit knapp einem Jahr als Daily nutzt, aber lieber wieder eine Limo hätte und vorher schon einen Bugeye WRX hatte.
Das Auto wurde für sie von einem Händler aus CH importiert und gehörte dort einer AG in Zürich, wo es auch Lückenlos im Service war.
Die jetzige Besitzerin hat aber glaube ich einen ausgelassen bzw. wäre nun etwas überzogen.
Zahnriemen wäre auch fällig.
Es ist noch ein Satz Subaru 17" Felgen (mit fertigen Reifen) dabei.

Karosserie:
- Radlauf links unter dem Gummi eine ~0.5cm Stelle mit Bläschen.
- Radlauf rechts hat der Gummi gefehlt und es hatte ~3 kleine Poren
- Auf der Heckklappe hatte es auch ein paar winzige Punke/Poren
- Schweller komplett sauber und intakt, auch die Aufnahmen für Bühne/Wagenheber
- Am Unterboden nichmal auch nur eine Stelle mit Flugrost, sieht aus wie neu, selbst Achsen/Stabis/Streben usw bis auf eine Stelle hier und da komplett fast wie neu.
- Front und Heckstoßstange haben Risse im Lack, hinten blättert er auch ab. Denke mal Kategorie Parkrempler, jedenfalls ist unter den Stoßfängern alles intakt.
- Steinschläge nicht groß vorhanden, aber eine einzelne Delle in der Haube
Alles in Allem würde ich sagen für Alter und Laufleistung ziemlich gut.

Innen:
- Stoffausstattung in Neuzustand, man sieht von der Laufleistung nichts, nichtmal am Fahrersitz.
- In der Fahrertüt klappert was beim schließen.

Motor:
- Keine seltsamen Geräusche, ruhiger gleichmäßiger Lauf.
- Learning Values siehe Bild im Anhang... sind, soweit ich das beurteilen kann, ganz okay? Die +/- korrektur bei der Klopfregelung könnte evtl. dadurch kommen, dass nicht immer der gleiche Sprit getankt wurde, sondern (je nach dem, wer tankt) mal 95, mal 98. (?) :whistling:
- Farbe des Kühlmittels am Rand und als tropfen rosa, im Behälter Rotbraun, wie Rost. (Die Besitzerin und ihr Vater meinten aber, es sollte eigentlich blau sein)...
- Während in der Warmlaufphase und im Stand nach manuell erhöhter Drehzahl vereinzelte Bläschen in Ausgleichsbehälter. Nach Fahren unter Last allerdings keine. Falls sich etwas ankündigt noch nicht so deutlich, wie bei dem blauen neulich.
- Nach fahren unter Last etwas Kühlwasserverlust zwischen Block und Schlauch unten.Dort sieht man auch kristalline Ablagerungen am Rohr. Tropft dann schön auf den heißen Krümmer. Müsste man putzen und eine neue Schelle drum machen.
- Habe die Probefahrt nicht geloggt, zieht aber sauber ohne zucken durch.

Kupplung/Getriebe:
- Kupplung diesmal eher unauffällig
- Der zweite Gang singt auch hier etwas, aber alle Gänge gehen leicht rein und lassen sich sauber durchschalten.

Fazit ist deutlich positiver, als neulich beim blauen, aber es sind halt auch 2000 mehr aufgerufen.
Karosserie ist top! Die paar kleinen Stellen gehören gemacht und der Heckstoßstange könnte man neuen Lack spendieren, aber ansonsten versiegeln lassen und gut.
Beim Motor ist halt die Frage... haltet ihr die paar Bläschen für unbedenklich? Für mich wären sie zusammen mit der Farbe schon ein Warnzeichen und ich würde sagen, für eine zukünftig sorgenfreie Fahrt sollte auch hier die ZKD neu kommen. (?)
Darauf würde ich mich aber einlassen, wenn der Preis stimmt, Zahnriemen müsste ja eh auch gemacht werden.
Allgemein habe ich soweit kein schlechtes Gefühl. Was meint ihr?

Grüße


Es gibt noch einen neuen in Düsseldorf bei Mobile:
https://suchen.mobile.de/auto-inserat/su…/273086291.html
Der VK sagte gleich offen am Telefon, dass er bei einem "Rennwagen" :confused: mit der Laufleistung keine Gewährleistung geben kann... immerhin gleich offen und ehrlich.
Was mich noch wundert ist, der hat a.) eine Dachreling und b.) einen Tempomat. Beides würde für einen Import sprechen, denn AFAIK gab es bei uns beides nicht für den WRX.
Vielleicht schreibe ich him ja nochmal wegen weiterer Infos und Bilder, wäre für mich aber erstmal kein Grund fünf Stunden (pro Weg!) zu fahren.
»shiz0« hat folgende Datei angehängt:

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 062

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 21. Januar 2019, 16:53



....
Es gibt noch einen neuen in Düsseldorf bei Mobile:
https://suchen.mobile.de/auto-inserat/su…/273086291.html
Der VK sagte gleich offen am Telefon, dass er bei einem "Rennwagen" :confused: mit der Laufleistung keine Gewährleistung geben kann... immerhin gleich offen und ehrlich.
Was mich noch wundert ist, der hat a.) eine Dachreling und b.) einen Tempomat. Beides würde für einen Import sprechen, denn AFAIK gab es bei uns beides nicht für den WRX.
Vielleicht schreibe ich him ja nochmal wegen weiterer Infos und Bilder, wäre für mich aber erstmal kein Grund fünf Stunden (pro Weg!) zu fahren.


Den fotos meine ich entnehmen zu können, dass es sich wohl um einen US-Import handlen müsste: Der Tacho scheint US-Meilen auszuweisen und im kleinen Zahlenkranz dann km/h.
War da nicht was mit "kleineren Bremsen"?

29

Montag, 21. Januar 2019, 17:02

@da Commanda:
Die JDM Hawkeye STis sind AFAIK aber alle EJ207 mit Twinscroll. Ich meinte mal gelesen zu haben, dass es auch bei uns Übergangsmodelle gab, welche schon "Hawk" Ex- und Interieur hatten, aber noch den Euro3 EJ207.
Und falls ja, warum nicht auch EJ205 Hawk WRX (Wagon). Kann aber durchaus sein, dass ich da was falsch verstanden habe und es die gar nicht gab.
Bugeye STi Wagon war mal einer in Kleinanzeigen drin. Aber RHD scheitert am entschiedenen Widerstand der Familie und es kommt doch hin und wieder mal vor, dass nicht nur ich den Wagen fahre. Ich persönlich könnte mich sicherlich damit anfreunden.


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Das mit dem RHD und der Familienfreundlichkeit kann ich zu 100% nachvollziehen! :tschuess: Wegen diesen - nennen wir sie mal - Zwittermodellen, ist mir einzig der sehr begehrte MY2005 WRX STi in Europa bekannt. Welcher noch den EJ207 Motor
verbaut hat, aber schon den Innenraum vom MY2006. Außen ist er allerdings MY2005 + dem neuen/großen LK und Radkästen (breitere Spur?). Beim WRX gab es das mMn nur als MY2005, wo er noch den EJ205 verbaut hat, aber auch hier wiederum der Innenraum schon vom
MY2006 ist. Wir reden hier immer von EDM Modellen... :hmmm:
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 21. Januar 2019, 17:24

Ich meinte mal gelesen zu haben, dass es auch bei uns Übergangsmodelle gab, welche schon "Hawk" Ex- und Interieur hatten, aber noch den Euro3 EJ207.
Wie @da Commanda: schon sagt: nur das neue Interieur und außen die verbreiterte Spur mit dem von 100 auf 114,3 mm geänderten Lochkreis.
In GB gibt es allerdings einige Umbauten von Blob- auf Hawkeye-Front, das ist bei geeigneten Spenderteilen nicht sooo schwer zu machen, wie es sich vielleicht anhört.

BTT:
Der silberne sieht für mich auch nach nem lohnenden Kandidaten aus. Ich hatte anfangs eher gedacht, dass der nur als Lockmittel von der Frau des Fahrers/Besitzers angeboten wurde. Um so besser, wenn sie ne echte Subarista iat. :zwinker:

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 381

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 21. Januar 2019, 17:54

Allgemein habe ich soweit kein schlechtes Gefühl. Was meint ihr?

Klingt doch gut. Was passieren kann immer, sind alles keine Neuwagen. Aber wenn du ihn weiterhin so unter Beobachtung und ein wenig was auf der hohen Kante hälst um notfalls was machen zu können solltest du zuschlagen. Es lohnt eher nicht jetzt noch ewig durch .de zu gondeln.

Cu
Jan
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 21. Januar 2019, 22:55




Es gibt noch einen neuen in Düsseldorf bei Mobile:
https://suchen.mobile.de/auto-inserat/su…/273086291.html
Der VK sagte gleich offen am Telefon, dass er bei einem "Rennwagen" :confused: mit der Laufleistung keine Gewährleistung geben kann... immerhin gleich offen und ehrlich.

wie will er sich denn da rausreden? dass das kein rennwagen ist, ist offensichtlich (fehlt die große frittentheke).
und wenn ein händler an eine privatperson verkauft, ist eine gewährleistung automatisch mit drin. sie versuchen es ja immer wieder..... :pinch:

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 21. Januar 2019, 23:57

Das habe ich ihm auch gesagt, dass er vom Gesetz her minimum ein Jahr geben muss... er meinte dann für solche Autos muss er dann Kunden suchen, die darauf explizit verzichten und es gäbe immer Mittel und Wege... z.B. einen Vertrag für Gewerbetreibende [Privatpersonen unter zu schieben] oder einen Verkauf im Auftrag [zu faken].
(Anmerkungen in [] von mir!)
Beides wäre meinem bescheidenen, laienhaften (Rechts)Empfinden nach "nicht ok" und lustigerweise ist ersteres (Vertrag für Gewerbetreibende und dann keine Gewährleistung) auch Bestandteil einer miesen Bewertung auf Mobile...
Gewährleistung geben rechnete sich bei solchen Autos nicht, weil die Marge wären eh nur 10-15% und dann wird damit Rennen gefahren (er meinte wahrscheinlich, dass die Autos auch mal getreten / zügig bewegt werden).
Weil er keine Lust drauf hat, dann dafür grade zu stehen, wenn nach nem halben Jahr dann der Kunde anruft weil was verreckt, läuft das bei solchen Wagen grundsätzlich so und das wäre doch auch verständlich, oder?
Den Umstand, dass Händler auch auf 13 Jahre alte Autos mit entsprechender Laufleistung minimum ein Jahr Gewährleistung geben müssen, nannte er eine "Gesetzeslücke". :gruebel: :augenroll: :lolaway:
Wie ich bereits schrieb: Immerhin offen und ehrlich! :thumbsup_1:

Fairerweise möchte ich trotzdem noch erwähnen, dass er die Möglichkeit eingeräumt hat, das Fahrzeug vor Ort auch auf die Bühne zu nehmen und komplett durchzuchecken.
Oder auch zu TÜV/Dekra zu bringen und prüfen zu lassen. Wer dafür die Kosten übernimmt wurde nicht erwähnt, allerdings legt eine andere Bewertung auf Mobile nahe, dass dies der Kunde ist, der dadurch ja "Sicherheit" erhält. :verrueckt:

Also in gewisser Weise kann ich das, ehrlich gesagt, auch -ein bisschen- verstehen. Klar ist das ärgerlich, wenn man ein Auto verkauft und nach nem halben jahr darf man die ZKD zahlen o.ä... allerdings muss man dann eben auf einen entsprechenden Wartungszustand seiner Autos achten!
So dass man sie auch guten Gewissens verkaufen kann, ohne Angst vor Gewähreistungsansprüchen seiner Kunden haben zu müssen und diese deswegen irgendwie umgehen zu wollen!
Ansonsten sollte man eben nur andere Autos verkaufen, oder, noch besser vielleicht, Zeitungen. ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (22. Januar 2019, 06:45)


Beiträge: 873

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 22. Januar 2019, 06:59

so etwas diskutiert man aber nicht mit dem händler durch, sondern macht den vertrag ! und im falle einer gewährleistung ist diese klausel im vertrag nichtig. gesetzeslücke hin oder her.
wenn man das weiss, kann der händler viel reinschreiben. wichtig dabei ist, dass man rechtsschutzversichert ist und einen guten anwalt an der seite hat.
wenn du den händler auf dem falschen fuß erwischst mit deinen anmerkungen, bekommst du das auto u.u. nicht.

willi_iam

SC+ Mitglied

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 16. August 2011

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 22. Januar 2019, 07:57

Bei so nem Typen kauf ich doch nicht!

Ehrlich gut und schön, aber er sagt dir ja quasi ins Gesicht, dass er tricksen will um aus seiner gesetzlichen Verpflichtung rauszukommen weil er die Regelung als unfair empfindet...

Vergleich (ja, vielleicht ein wenig hinkend):
Höneß empfand halt das deutsche Steuersystem als unfair... und da hat er halt auch ein bisschen getrickst... da regt sich komischerweise jeder drüber auf...

Manchmal hab ich echt das Gefühl, dass (bis auf löbliche Ausnahmen) nur noch A***Löcher die schnell dicke Kohle machen wollen Autos verkaufen...

...und natürlich kann man versuchen den Mann dann mit rechtlichen Schritten an seine Verpflichtung zur Mängelbeseitigung zu erinnern, aber würdest Du der Sache dann vertrauen?
Es gibt für viele Probleme Lösungen, die die Sache zumindest so lang verschleiern bis dir Gewährleistung rum ist... und der Mann hat ja schon bewiesen, dass er vor "kreativen Lösungen" nicht zurückschreckt (siehe Fake-Vertrag im Kundenauftrag)

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:20


so etwas diskutiert man aber nicht mit dem händler durch, sondern macht den vertrag ! und im falle einer gewährleistung ist diese klausel im vertrag nichtig. gesetzeslücke hin oder her.
wenn man das weiss, kann der händler viel reinschreiben. wichtig dabei ist, dass man rechtsschutzversichert ist und einen guten anwalt an der seite hat.
wenn du den händler auf dem falschen fuß erwischst mit deinen anmerkungen, bekommst du das auto u.u. nicht.

Damit kann ich prima leben... der Wagen (und ebenso der Händler) ist einfach raus und gut ist.
Ich kaufe doch nicht bei einem Händler und zahle dabei dessen Marge mit(!), wenn von vorne herein klar ist, dass geltendes Recht umgangen werden soll und ich mir das im Zweifel erst einklagen muss.
Rechtschutz und guter Anwalt hin oder her... und auch ein vorgetäuschtes Agenturgeschäft muss man erstmal nachweisen. Dann steht es am ende Aussage gegen Aussage und läuft ggf. auf einen Vergleich raus.
Auf einem Teil bleibt man dann u.U. trotzdem sitzen und hat dazu den Stress, nein danke. :)

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 26. Januar 2019, 12:53

Kleines Update:
Es ist der silberne geworden, also der zweite besichtigte aus Rickenbach.
Wir sind uns preislich einig geworden und am Mittwoch geh ich ihn holen. Weitere Infos und Bilder gibt es dann und wahrscheinlich bekommt er auch einen eigenen Thread. :)

Danke euch allen! :)

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 963

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 27. Januar 2019, 10:42

Kleines Update:
Es ist der silberne geworden, also der zweite besichtigte aus Rickenbach.
Wir sind uns preislich einig geworden und am Mittwoch geh ich ihn holen. Weitere Infos und Bilder gibt es dann und wahrscheinlich bekommt er auch einen eigenen Thread. :)

Danke euch allen! :)


Danke fürs Update - immer schön zu hören was draus wurde...
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

berndi

Fortgeschrittener

Beiträge: 376

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 29. Januar 2019, 09:37

@shiz0: Gratuliere zum Fang. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Autos aus der Schweiz fast generell im besseren Zustand sind - aus verschiedenen Gründen. Leider war die Besitzerin in letzter Zeit etwas nachlässig.

shiz0

Mitglied im GT-Club

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 29. Januar 2019, 09:48

@berndi:
Danke!
Ja, sie hat leider einen oder sogar zwei Servicetermine verstreichen lassen. Ich denke auch deswegen, weil das Auto schon ein dreiviertel Jahr zum Verkauf stand und sie es in der Zeit halt weiter gefahren hatte, wodurch ~20tkm dazu kamen.
Ist aber nicht weiter wild, werde halt als erstes einen ganz großen Service machen. Zahnriemen ist eh fällig.