Du bist nicht angemeldet.

legacy1970

Mitglied im GT-Club

  • »legacy1970« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. September 2018, 17:59

Legacy 2.5 GT STI Handschalter

Hallo,

kennt jemand den weissen Legacy 2.5 GT STI mit Handschaltung ? Steht glaube ich schon länger bei mobile.de zum Verkauf.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…f5-798cf65411b8

Ursprünglich stand der mal bei einem Händler in NL ohne europäische Zulassung. Jetzt ist er wohl 160.000 km gelaufen.
Wohnt nicht jemand aus dem Forum in der Nähe und kann sich den ansehen ?

Gruß

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. September 2018, 21:41

@legacy1970:

Nachdem es in diesem Thread um einen Outback geht der wohl einen Unfall hinter sich hat, macht mich das Inserat stutzig.

Verkauf im Kundenauftrag, keine Angaben zu Unfallschäden (aber auch keine Zusicherung der Unfallfreiheit)... :frown:

Was an diesem Modell soll denn von STI sein? Es gibt ja nicht mal irgendwelche Aufkleber am oder im Auto. Auf dieser Homepage findet sich auch kein Hinweis auf ein Sondermodell beim Legacy 2,5GT Limited MY 2010.

Dankenswerterweise ist ja im Inserat die (hoffentlich zutreffende) VIN des Fahrzeugs genannt, damit kannst du ja mal eine Suchmaschine deiner Wahl füttern... :hmmm:

Da kommt dann so etwas bei raus:
https://www.vininspect.com/en/check-vin-…3BMFJ67A1214921
Laufleistung soll damals 95449 MLS betragen haben, dies würde ja zu den derzeit genannten 160971 km ( = 100023 MLS laut dem Foto) passen.

Das Bild ist sehr klein, aber man kann sehen was wichtig ist...

Diese Seite kann ich bei mir nicht richtig nutzen, vielleicht klappt es ja bei dir.

Ich denke, den Legacy solltest du dir aus dem Kopf schlagen.


Gruß
Stephan

Samski

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. September 2018, 08:58

Hier einige Bewertungen:
VORSICHT:
Chrysler Fahrzeug (ca. 18.000€) im Nachhinein ein ehemaliger Totalschaden .
USA Junk an Salvage. Rechtliche Schritte eingeleitet . Unbedingt die VIN Nr prüfen lassen. Ansonsten böses Erwachen.
Polizei ermittelt gg. Verkäufer des Fahrzeuges. Auto King tritt nur als sogenannter Vermittler auf, um sich nicht rechtlich verfolgen lassen zu können.


ACHTUNG BETRÜGER!!
Ich habe Anfang des Jahres einen Kia Rio bei dem Händler für 7000 € gekauft!
Dieser Wagen ist Schrottreif!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Händler hat den Unfallschaden an der Beifahrerseite verschwiegen. Des weiteren wurde ein Austauschmotor eingebaut für diesen gibt es keine Papiere!! Bei dem Austausch des Motors wurde alles falsch gemacht was man falsch machen konnte!! Kostenvoranschlag für die Beseitigung der Fehler liegt bei über 1000 €!!
Das Auto wurde am 17.08.2015 vom Händler bei mir abgeholt weil ich einen Anwalt aufgesucht habe.

DAS AUTO STEHT WIEDER ZUM VERKAUF !!!
OHNE ANGABE DES UNFALLSCHADENS UND ICH GLAUBE AUCH NICHT DAS DER HÄNDLER DEN SCHADEN AM MOTOR BESEITIGT HAT!!

ALSO ALLE FINGER WEG!!


BMW 320i wurde als Totalschaden von den USA nach Litauen und dann nach Deutschland importiert. Tacho wurde manipuliert und getauscht.
Durch Unterschlagungsbetrug ergaunerte sich die Firma AutoKing eine Anzahlung von 2000 EUR. Polizei ermittelt nun wegen arglistiger Täuschung und Betruges..


Sagt irgendwie alles.