Du bist nicht angemeldet.

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Mai 2018, 09:37

2008er Diesel Outback kaufen oder nicht?

Hallo Leute,

Erstmal muss ich mich kurz vorstellen, ich heisse Mario, komme aus Niederösterreich und bim 36Jahre alt.

Bis jetzt bin ich eigentlich immer nur ältere Audi und Vw Benziner gefahren und besitze im Moment auch 4 davon, eines davon ist mein treuer Audi 100 Avant Bj. 1987 ;-)

Da ich aber gerne wieder einen Allrad für den Alltag haben möchte und ich vom den neueren VAG Autos mittlerweile nicht mehr so viel halte bin ich auf die Marke Subaru gestossen.

Jetzt habe ich mich natürlich in den Outback der Baureihe zwischen 2008-2010 verschaut und auch schon einen gefunden den ich mir dieses Wochendene ansehen möchte....

Es handelt sich dabei um einen Diesel mit 177tkm, mit Aktuell 2Besitzer, der Erstbesitzer hat den Wagen bi 130tkm gefahren , bei dem er auch laut dem Servicebuch bei ~80tkm (nov2011) eine grössere Motorreparatur in einer Subaru Vertragswerkstätte hatte, leider weiss der aktuelle Besitzer nichts genauers darüber:-(

Da ich mir natürlich schon fast alles Beiträge hier im Forum Zum BD durchlesen habe, gehe ich mal davon aus das der Outback bei 80tkm damals einen neuen Motor bekommen hat.


Weiss zufällig jemand von euch wie man da etwas genaueres heraus finden kann?

Was meint ihr , kann man so ein Fahrzeug kaufen oder sollte man lieber die Finger davon lassen!?

Achja , ich fahre in der Regel 5mal die Woche 2x20km am Stück Landstrasse zur arbeit und natürlich am Wochende auch noch ein wenig was.

Grüße
Mario

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Mai 2018, 20:54

Die Kombi passt nicht zusammen. Erster Diesel und Kurzstrecke.Ich denke,das geht nicht gut.Oder wenn er sehr billig ist.
Gibt es bei euch in Österreich auch Fahrverbote für Diesel?

Gruss Jörn!

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2018, 22:46

Diesel

Hi,

Mir persönlich wäre ein Benziner eigentlich auch lieber aber irgendwie ist die Auswahl im Moment nicht sehr gross....;(

Kosten soll er VB 5500€ , was ich jetzt eigentlich für angemessen halte, wenn er wirklich über einen Tauschmotor verfügt, obwohl der ja auch schon wieder knapp 100tkm gelaufen hat.

Dieselfahrverbot gibts bei mir hier im Moment noch keines.

Matchbox

Anfänger

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 6. April 2011

Wohnort: Trier

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:12

Hallo Mario,

Zitat

Weiss zufällig jemand von euch wie man da etwas genaueres heraus finden kann?


Falls der Motor über Garantie repariert wurde, müsste der Autohändler, über den das abgewickelt wurde, Bescheid wissen. Alternativ die Werkstatt, die die Service (und somit vermutlich auch die Reparatur) durchgeführt haben. Ob die Dir Auskunft geben ist natürlich noch eine andere Sache.

Viele Grüße

Matchbox

tommytomsen

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Juni 2018, 10:37

Die Kombi passt nicht zusammen. Erster Diesel und Kurzstrecke.Ich denke,das geht nicht gut.Oder wenn er sehr billig ist.


Das war auch mein erster Gedanke

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 482

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. Juni 2018, 13:29

Die Kombi passt nicht zusammen. Erster Diesel und Kurzstrecke.Ich denke,das geht nicht gut.Oder wenn er sehr billig ist.


Das war auch mein erster Gedanke


Nicht einverstanden. Das geht problemlos.
Der MY2008 hat einen offenen Partikelfilter, also fällt das Problem mit dem Regenerieren schon mal weg! Und auf 20 km wird der Boxer Diesel problemlos warm, auch im Winter. Ich hatte selbst einen Legacy Diesel MY09 (ist ja dasselbe) während vier Jahren und bin den meistens 5 mal die Woche 2 x knapp 20 km auf Arbeit gefahren. Nie ein Problem gehabt. Auto wurde 2013 verkauft und fährt auch heute noch unauffällig.

Das Problem mit den drohenden Motorschäden ist ein anderes Thema. Der besagte Kandidat (Outback) hat den Motortausch ja aber bereits hinter sich.
Wichtig ist, den Boxer Diesel behutsam warm zu fahren. Kalt treten mag er gar nicht und erhöht mit Sicherheit das Risiko.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juni 2018, 22:30

Danke Leute für eure Ratschläge, ich habe mich aber jetzt gegen einen BD entschieden, mir ist das einfach zu gefährlich...

Eventeull sehe ich mir im den nächsten Tagen mal einen 2.0 2004 Lagacy mit 137ps an.!? ;-)
Ich glaube so etwas würde besser zu mir passen ;-)

Legator

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juni 2018, 20:22

Der 2004er Legacy mit 137 PS ist ein solides Gerät. Allerdings haben die 137 PS Modell meist die niedrigste Ausstattung ("Trend") und die Fahrleistungen sind kein Highlight. Aber wenn das kein Problem darstellt ist das eine gute Wahl, zumal der Legacy in dieser Motorisierung sehr billig zu bekommen ist.
Viele Grüße Benni

Fahre einen 2006er Subaru Legacy IV (Limousine) 2.0R (165 PS) mit Schaltgetriebe, schaut hier:
***
fs5.directupload.net/images/180602/uhiobc43.jpg

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 482

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 25. Juni 2018, 09:55

Danke Leute für eure Ratschläge, ich habe mich aber jetzt gegen einen BD entschieden, mir ist das einfach zu gefährlich...

Eventeull sehe ich mir im den nächsten Tagen mal einen 2.0 2004 Lagacy mit 137ps an.!? ;-)
Ich glaube so etwas würde besser zu mir passen ;-)


Da hast du dir wohl etwas Angst machen lassen...aber es ist natürlich deine Entscheidung.
Falls du den Boxer Diesel schon gefahren bist und nun den 2.0 137 PS ausprobieren gehst - du wirst erschrecken, wie gemächlich der ist. Der Boxer Diesel geht gefühlt nämlich etwa doppelt so gut. :D
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 800

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 25. Juni 2018, 11:05

Danke Leute für eure Ratschläge, ich habe mich aber jetzt gegen einen BD entschieden, mir ist das einfach zu gefährlich...

Eventeull sehe ich mir im den nächsten Tagen mal einen 2.0 2004 Lagacy mit 137ps an.!? ;-)
Ich glaube so etwas würde besser zu mir passen ;-)


...Falls du den Boxer Diesel schon gefahren bist und nun den 2.0 137 PS ausprobieren gehst - du wirst erschrecken, wie gemächlich der ist. Der Boxer Diesel geht gefühlt nämlich etwa doppelt so gut. :D


:lolaway: Gut aus der Affäre gezogen: Gefühlt ist Gefühlt ..und Gefühle können trügen. :zwinker:

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. Juni 2018, 16:23

Hi,

Die Ausstattung spielt für mich keine grosse Rolle, um so weniger er hat , um so weniger kann Kaputt gehen ;-)

Es sollte einfach ein zuverlässliches(Alltags-) Fahrzeug sein , das über Allrad verfügt .

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 482

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. Juni 2018, 17:52

Gut aus der Affäre gezogen: Gefühlt ist Gefühlt ..und Gefühle können trügen.


:D Tun sie in dem Fall aber nicht!
Der Boxer Diesel hat eine Durchzugskraft, die ihn in die Nähe des 3.0 H6 ist, während es im 2.0 137 PS im Vergleich dazu einfach nicht vorwärts geht - in keiner Lebenslage.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juni 2018, 13:42

Aber was bringt eine gute Leistung wenn ich mich jedesmal mit einen unguten gefühl ins Auto setze!?

canada

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Registrierungsdatum: 5. September 2008

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 29. Juni 2018, 23:33

Empfehlung als geplagter Boxer Diesel Fahrer, kauf aufgar keinen Fall einen Boxer Diesel, generell sollte man die Marke ja meiden ...
Impreza 2.0R MY07 -> Legacy Kombi 2.0D MY14

Mit einem Subaru, bei dem nichts klappert, stimmt was nicht :D

MarioH

Anfänger

  • »MarioH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 30. Juni 2018, 09:40

@canada: wirklich so schlimm??

Legator

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juni 2018, 13:29

Empfehlung als geplagter Boxer Diesel Fahrer, kauf aufgar keinen Fall einen Boxer Diesel, generell sollte man die Marke ja meiden ...
Also so kann man nicht über diese Fahrzeuge schreiben. Klar, einzelne schlechte Erfahrungen können sehr abschreckend sein; geht sicherlich jedem so. Trotzdem muss man fair bleiben und bedenken dass auf einen wie canada sicherlich hunderte zufriedene Fahrer kommen.
Viele Grüße Benni

Fahre einen 2006er Subaru Legacy IV (Limousine) 2.0R (165 PS) mit Schaltgetriebe, schaut hier:
***
fs5.directupload.net/images/180602/uhiobc43.jpg

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 482

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 2. Juli 2018, 10:38

generell sollte man die Marke ja meiden ...


Und Du solltest dir nicht anmassen, deine subjektive Meinung als allgemein gültige Weisheit zu postulieren.
Ziemlich daneben sowas - und zudem schlicht falsch.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT