Du bist nicht angemeldet.

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 678

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2018, 09:49

Subaru XV ohne Diesel und Schaltgetriebe

Zitat

Besonderheit eins beim neuen XV: Subaru verzichtet darauf, einen Diesel anzubieten. Somit stehen zum Marktstart nur zwei Vierzylinder-Benziner zur Verfügung. Das Aggregat mit 1,6 Liter Hubraum leistet 114 PS und verbraucht laut Norm 6,4 Liter (CO2-Emission: 145 g/km), das Triebwerk mit zwei Liter Hubraum kommt auf 156 PS und 6,9 Liter (155 g/km). Ab 2019 soll laut Hersteller ein elektrifizierter Ableger folgen – wie der genau aussehen wird, sei aber noch offen.


http://www.autostimme.de/fahrberichte/fa…ltgetriebe.html

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!

steffl1

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. März 2018, 10:35

Kein Schaltgetriebe, kein Subaru mehr führ mich.

Der neue Impreza mit dem 1.6er Turbo aus dem Levorg + Schaltgetriebe, wäre genau mein Fahrzeug......
MY14 Subaru XV 2.0D
MY16 Ford Focus RS MK3 Mountune 380

piametak

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 224

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: Hochrhein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. März 2018, 20:13

Seh ich ähnlich....


bin aber mit meinem `15er Diesel Schalter XV gut versorgt und könnte den auch noch viele Jahre fahren.
Fürs Wochenende hab ich dann noch den JDM WRX...

Warten wir mal die Zukunft ab...die Hoffnung stirbt zuletzt...

Martin :tschuess:

Ha.Ha.Ha.

Schüler

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 28. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. März 2018, 21:52

.....fahre seit 3 Tagen den neuen Impreza. Bis jetzt empfinde ich das CVT Getriebe hervorragend.

AR146

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 8. März 2014

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 12. März 2018, 04:41

Ich könnte nur beim kommenden Elektroantrieb aufs Schaltgetriebe verzichten, beim Verbrenner ist ein manuelles Schaltgetriebe unverzichtbar.

Kenny0815

Schüler

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 20. September 2016

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 12. März 2018, 14:55

Und warum hat der neue XV/Impreza keinen Turbo mehr????

Kommen die mit den Abgaswerten nicht hin?? Da versteh ich was nicht. Alle anderen Hersteller haben Benziner mit Turbo oder Kompressor

Bitte um Erklärung

Gruß

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 349

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. März 2018, 17:38

Die Beiträge zeigen, wie unterschiedlich die Vorstellungen in Bezug auf Motor und Getriebe sind.
Die angebotene Auswahl ist echt zu klein, wenn man einen größeren Kundenkreis ansprechen möchte.
Nicht wenige möchten nun mal z.B. noch ihren Diesel mit der Hand schalten. Die ignoriert man einfach, obwohl man sie bedienen könnte.
Das wird also Methode haben ;)

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 12. März 2018, 18:02

Moin Zusammen
Kommen die mit den Abgaswerten nicht hin?? Da versteh ich was nicht. Alle anderen Hersteller haben Benziner mit Turbo oder Kompressor

Bitte um Erklärung
@Kenny0815:

...dann führ' Dir mal in Ruhe diese KBA-Bekanntmachung zu Gemüte

http://www.kba.de/DE/Statistik/Bekanntma…icationFile&v=4

...geh' mal auf Seite 7 und guck mal, was da z.B. unter "Euro 6 w" steht :whistling:

Zitat

Einführungszeitpunkt neue Typen 01.09.2014,
Einführungszeitpunkt Neufahrzeuge 01.09.2015,
letztes (mögliches) Zulassungsdatum 31.08.2018. :klatsch:
DAS sind z.B. jede Menge FUCK (sorry VAG-Modelle) mit TFSI-Motörchen dabei, die Stand per heute den Kunden angedreht werden, die ihren "dreckigen" Diesel unter horrendem Wertverlust in Zahlung geben und dann demnächst feststellen werden, dass ihr "nagelneuer" DI höchtswahrscheinlich keine blaue Plakette bekommen wird:

https://www.blaue-plakette.de/de/info-bl…e-plakette.html

In Hamburg droht denen schon Ende nächsten Monat auf ausgewählten Strassen ein Fahrverbot :thumbsup_1:
https://www.blaue-plakette.de/de/blaue-u…en/hamburg.html

In vielen Publikationen steht nur "Euro 6" und jeder Laie muss denken, dass Euro6 W ja besser als Euro 6 Dtemp sein muss: isses aber nicht :schreck:

Der planmässige Beschiss geht also weiter... und rechtlich wird Man(n) die Verkäufer und Hersteller wieder mal nicht belangen können, weil ja zum Zeitpunkt des Verkaufs es noch kein verabschiedetes Gesetz gab.... was meinst Du, wieviel zig Tausend FZ allein der Wolfsburger Konzern mit seinen Derivaten auf Halde hat und den Händlern davon auf den Hof kippt: die müssen alle noch bis zum 31.08. zugelassen werden - kein Wunder, dass es jetzt auf "ausgewählte Modelle" horrende Extra-Rabatte gibt :pleased: Und nein, ich glaube nicht, dass ein Händler das üblicherweise freiwillig einem Kaufinteressenten vor Vertragsuntezeichnung erzählen wird....

Ich kann nur jedem, der jetzt ein neues FZ kaufen will dringend raten, sich vom Verkäufer schriftlich im Kaufvertrag bestätigen zu lassen, dass sein Benziner (oder auch Diesel) nach COC Euro 6Dtemp hat bzw. als Sauger-Benziner genügt sogar alles ab Euro 3 :P somit also die Berechtigung für eine (dunkel)blaue Plakette hat - deshalb hab' ich mir seinerzeit nen OB mit Multipoint-Einspritzung gekauft :zwinker:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SubiBear« (12. März 2018, 18:10)


Snoopy242

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Januar 2018

Wohnort: Falkensee

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 12. März 2018, 18:50

Impreza und XV erfüllen ab MY 2018 die Euro 6c. Der Subaru OUTBACK sogar schon die Euro 6d Temp. Damit sind sie motortechnisch gar nicht so schlecht aufgestellt. Die Euro 6c vom XV 2018 war auch mit ein Grund, den XV dem Suzuki Vitara vorzuziehen.

Ha.Ha.Ha.

Schüler

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 28. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 12. März 2018, 21:21

Was genau ist denn der status quo momentan für "6c" ??

Snoopy242

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Januar 2018

Wohnort: Falkensee

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2018, 06:29

Was genau ist denn der status quo momentan für "6c" ??
Die 6c hat sehr knappe Grenzwerte für Rußpartikel. Gegenüber 6b glaube um den Faktor 10 geringer. Mein zukünftiger 1.6 ist zwar Saugrohreinspritzer (und die werden wohl sogar bei Euro 4 die blaue Plakette bekommen), aber ich wollte für mich als Sicherheit wenigstens die 6c von Anfang an im KFZ-Brief zu stehen haben.
Ideal wäre die 6d-temp. Ich denke mal, der XV 1.6 kann da später umgeschlüsselt werden. Der XV 2.0 braucht da eventuell einen Partikelfilter für, da Direkteinspritzung.

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 13. März 2018, 09:05

Moin Zusammen

@Snoopy242: hättest Du post Nummer acht genau und gründlich mit allen links durchgelesen, hättest Du eine präzise Antwort erhalten :zwinker:

Auf "später umschlüsseln" würde ich beim XV nicht hoffen wollen: das sind ja nicht unerhebliche Kosten für den Importeur und keine Massen von FZ die hier zugelassen werden.
Bei Toyo kenne ich Beispiele aus den letzten zehn Jahren mit ganz anderen Jahresstückzahlen wo der Kunde durch Umschlüsselung gutes Geld pro Jahr bei der Steuer hätte sparen können. Antwort aus Köln / Brüssel: :frown: "die Kosten für eine Umschlüsselung für uns als Importeur sind unverhältnismässig"
Wenn Jamand aus dem Subi-Lager mit Serien-FZ eine andere Erfahrung gemacht hat, lerne ich gern dazu :)
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Snoopy242

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Januar 2018

Wohnort: Falkensee

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 13. März 2018, 14:14

Naja, die 6c hat er und die halte ich für halbwegs zukunftssicher. Einen Partikelfilter werde ich wahrscheinlich auch nicht nachrüsten müssen. Das war dann der Grund für den 1.6er. ;)

AR146

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 8. März 2014

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 17. März 2018, 02:21



Toll, ein 10 Jahre alter Euro4 Impreza mit 2.0l 160PS Benzin Sauger Motor bekommt dann auch die blaue Plakette. Da hat Subaru alles richtig gemacht und ich das richtige Auto gekauft indem ich solche unsinnigen Trends wie Diesel und Benzin-Direkteinspritzung bewußt vermieden habe. :)

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 19. März 2018, 09:45

Moin Zusammen
Toll, ein 10 Jahre alter Euro4 Impreza mit 2.0l 160PS Benzin Sauger Motor bekommt dann auch die blaue Plakette. Da hat Subaru alles richtig gemacht und ich das richtige Auto gekauft indem ich solche unsinnigen Trends wie Diesel und Benzin-Direkteinspritzung bewußt vermieden habe.
Tja, das sage ich ja auch seit Jahren zu unseren Werkstattkunden, dass sie ihren treuen Toyo-Saug-Benziner gut warten und pflegen und noch ein bisschen weiterfahren sollen, als sich jetzt in das bisher unsägliche Fiasko mit Turbo + Direkteinspritzung zu stürzen.... und ganz nebenbei ist es ein guter Beitrag zur Nachhaltigkeit :thumbup:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

faltklo

SC+ Mitglied

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 8. August 2015

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 19. März 2018, 20:22

Wenn zwischen Direkt- und Saugrohreinspritzung unterscheiden wird, wie wird denn dann bitte der BRZ / GT86 eingestuft? Der hat ja schließlich beides...

Beiträge: 788

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. März 2018, 09:08

OT: BRZ / blaue Plakette

Moin Zusammen

@faltklo:

eigentlich müsste das jetzt ins BRZ-Forum... daher OT

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich kann Dir nur sagen wie es beim GT86 ist und was die Infos vom TKD von Toyo Deutschland sind - die Einspritzanlage kommt ja von Denso/Toyota; Mischtypen gelten auch als Direkteinspritzer

  • Bis zur Modellpflege hat der GT86 Euro 6B - würde also keine blaue Plakette bekommen.
  • Der modellgepflegte GT86 hat Euro 6C (damit blaue Plakette) und wahrscheinlich wird er im Laufe des Jahres Euro 6DTemp bekommen.
Eine nachträgliche Umschlüsselung wird Toyo höchtswahrscheinlich nicht einmal mit nachgerüstetem Partikelfilter machen (den es bisher offiziell als Nachrüstsatz nicht gibt), da lt. deren Aussage nur ca. 5.000 Einheiten in Deutschland zugelassen sind, BRZ sind ja nochmal deutlich weniger, und "der Aufwand wirtschaftlich nicht darstellbar" sei... :cursing:
Hinzu kommt, dass ich aus Köln gehört habe, dass die Produktion des GT86 angeblich 2020 beendet werden soll :traurig: und es sehr wahrschienlich keinen direkten Nachfolger (zumindest in Europa) mehr geben wird.
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain