Du bist nicht angemeldet.

GeneralStupid

Anfänger

  • »GeneralStupid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. August 2020, 21:13

Zündkerzenwechsel LPG

Hallo,

ich möchte gerne meine Zündkerzen wechseln. Daher habe ich heute mal in den Motorraum geguckt und so wie es für mich aussieht, sind die Zündkerzen hinter dem ganzen LPG anbau. Muss ich da erst was abbauen um an die Kerzen zu kommen?

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 29. August 2020, 21:29

Auch wenn du nicht schreibst um welches Fahrzeug/Motor es sich dreht:

Zündkerzen stecken von oben im Zylinderkopf, da befindet sich normalerweise nix von der LPG Anlage. Ich vermute dass du die Einspritzdüsen mir den Zündkerzen verwechselst
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Ratatoesk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 371

Registrierungsdatum: 12. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. August 2020, 21:31

Also ohne zu wissen welchen Subaru Du hast.... schwer eine Auskunft zu geben. Beim Leggy H6 sind die Zündkerzen... naja, hinter diesem fetten , quadratischen Metallteil. Ich glaub das ist der Motor.


Aber Spass bei Seite, während man beim WRX noch recht gut rankommt, hab ich für den Zündkerzenwechsel am H6 mit LPG nen Tag gebraucht. Und ich hatte sowas von die Flitzekacke, dass mir eine dieser Plastiklaschen abreisst :-D

GeneralStupid

Anfänger

  • »GeneralStupid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 29. August 2020, 21:44

oh man natürlich...
Legacy 2006 2.0R 165 PS

http://jdmfsm.info/Auto/Japan/Subaru/Leg…park%20Plug.pdf

Habe ich mir angeguckt aber bei mir sind da schon jeweils zwei so Dinger, die sind aber aus Kunststoff und eckig. Das macht garkeinen Sinn. Was kann das denn noch sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GeneralStupid« (29. August 2020, 22:23)


GeneralStupid

Anfänger

  • »GeneralStupid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 29. August 2020, 23:25

Da hab ich wohl ein kleines Eigentor geschossen.

Ich habe offensichtlich diese Dinger hier:

http://opposedforces.com/parts/legacy/en…h_tension_cord/

D.h. die Zündspule ist dort integriert. Danke für eure Hilfe. Falls ich auf dem Holzweg bin, bitte ich um einen Tipp :)

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 29. August 2020, 23:40

Ich hab mich auf die Schnelle etwas blöd ausgedrückt, aber Du hast es glaub selber gesehen.
Mit "oben" meinte ich mittig im Zylinderkopf, das "oben" bezog sich auf den Zylinder. Die Zündkerzen sind, wenn man den Motor betrachtet, jeweils seitlich und da unter den Zündspulen so das man nur schwarzes Plastik sieht. Ich kenne jetzt diesen Motor nicht, aber da wird es nicht anders sein als bei anderen auch und dann ist es da ziemlich eng und die Kerzen sind ziemlich tief.

LPG ist normalerweise nur oben auf dem Motor (also das oben wenn man vor dem Motor steht) und damit nicht mal wirklich in der nähe der Kerzen.
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

GeneralStupid

Anfänger

  • »GeneralStupid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 29. August 2020, 23:56

Ich stand da einfach ziemlich dämlich vor weil ich runde Gummidinger gesucht habe und dann nur Plastik gefunden habe . :) Aber nun sollte es klar sein.

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 15. Mai 2007

Wohnort: MH

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 30. August 2020, 10:11

Hallo GeneralStupid,

Dein Link des Werkstatthandbuch ist für den Vorgänger.
Bei deinem ist noch wesentlich schwieriger an die Zündkerzen ran zu kommen.
Im Eingebauten Zustand empfehle ich die Motorlager zu lösen und den kann man sich durch Anheben des Motors etwas mehr Platz verschaffen.
Also, wenn du kein gelernter und oder erfahrener Schrauber bist würde ich es sein lassen.
Die Kolateralschäden wären zu groß.

Grüße Andreas