Du bist nicht angemeldet.

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2012, 09:56

Mehr Komfort im Forester SG BJ 03

Hallo Leute,

ich hätte gerne etwas mehr Komfort in meinem Forry. Zunächst hätte ich gerne ein Lederlenkrad und eine brauchbare Mittelarmlehne.

Hat hier jemand relativ preiswerte Ideen für mich? 300 Euro für das Beziehen mit Leder beim Sattler ist mir zu viel und die Mittelarmlehne über Subaru zu besorgen ist auch relativ teuter.



Über Anregungen wäre ich dankbar.

Silber Forry

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 25. Mai 2012, 13:30

Moin,

versuch doch ein Gebrauchtes aus einem SG Turbo oder Compfort zu bekommen. Wegen der Mittelarmlehne fällt mir nur die Version ab MY 06 ein

Gruß

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 25. Mai 2012, 16:20

@Silber Forry: Es ist so schwer ein Gebrauchtes zu finden. Der Forry ist zum Glück kein Stammgast auf dem Schrottplatz. Wenn du eine Idee hast, wo noch so eins rumliegen könnte, immer her damit ;-)

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Mai 2012, 12:03

Die Mittelarmlehne habe ich schonmal günstig geschossen. Jetzt nur noch das Leder am Lenkrad.

Weiß jemand, ob die Lenkräder vom SF auch beim SG passen? Rein von den Bildern her würde ich sagen, dass da nur das Subaruemblem auf der Abdeckung des Airbags fehlt.

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Juli 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Mai 2012, 13:27

Ich hab ein gebrauchtes XT Lenkrad, wenn du interesse hast, kann ich dir gerne fotos schicken! Das Lenkrad hat die öffnung für den Tempomathebel, der ist allerdings nicht dabei ;9
MY04 FXT - 360HP/480NM mapped by BOB RAWLE
Paul Preuß(1886 1913) -ln der Beschränkung liegt die Kunst des Meisters. Der Mensch sollte einem Problem gegenüber wachsen, nicht der technische Aufwand bei dessen Lösung.

Clelica GT 4

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Registrierungsdatum: 11. Juni 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Mai 2012, 14:02

Hätte noch XT Sitze für dich.

Mit Airbag und Sitzheizung. Preislich einiges machbar.

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Mai 2012, 09:29

@clelica: sind das Ledersitze? Falls ja, schreib mal ne PN

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Juli 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 1. Juni 2012, 20:31

Ledersitze mit Sitzheizung und Airbags hab ich auch noch ;)
MY04 FXT - 360HP/480NM mapped by BOB RAWLE
Paul Preuß(1886 1913) -ln der Beschränkung liegt die Kunst des Meisters. Der Mensch sollte einem Problem gegenüber wachsen, nicht der technische Aufwand bei dessen Lösung.

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 11. Juni 2012, 17:31

So, danke für die Tipps und Angebote. Ich habe jetzt alles, was ich wollte. Besonderer Dank an yallahyimshi. Das Lenkrad sieht noch top aus.

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. Juni 2012, 22:08

Musst den Airbag-Stecker aber umfriemeln.

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Juli 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Juni 2012, 08:19

Danke für das Lob! Auch wenn das Tracking ned so funktioniert hat wie es sollte...

Immer wieder gern :)

@FrankenFrank: was meinst du mit Airbagstecker umfriemeln? Die sind meines Wissens nach bei jedem Subaru Lenkrad gleich, deshalb bauen sich ja öfter Leute eins vom STI in den WRX/Forester etc...
MY04 FXT - 360HP/480NM mapped by BOB RAWLE
Paul Preuß(1886 1913) -ln der Beschränkung liegt die Kunst des Meisters. Der Mensch sollte einem Problem gegenüber wachsen, nicht der technische Aufwand bei dessen Lösung.

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Juni 2012, 09:08

bei mir hat's nicht gepasst. Der Stecker war anders.
Ist aber das Subi-Lenkrad mit MOMO Emblem.
Außerdem hat die Verzahnung zwar gepasst, das Lenkrad ließ sich aber nicht ohne Versatz aufstecken.
Ich musst also über beide Spurstangen das Lenkrad berichtigen (also die Spur neu einstellen)

Dafür hat's der Tüv klaglos akzeptiert. (Ist bei der HU nicht angesprochen worden)
Das Original-Lenkrad wandert dann die Tage in die Bucht.

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 16. Juni 2012, 12:03

@FrankenFrank: Die Lenkräder von Turbo und Sauger sind absolut identisch, bis auf das Leder halt. Das gab es nur beim Turbo. Lenkrad ließ sich ohne Probleme wechseln.

Ist das MOMO denn aus einem Forester? Kann mich nicht erinnern, dass die im SG verbaut wurden?!

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 18. Juni 2012, 08:54

Ich hab's nicht ausgebaut, nur als solches gekauft.

wie gesagt, MECHANISCH hat's gepasst, außer, das man es nicht "gearade" aufsetzen konnte, sondern mit ca. 15° versatz; und hat die Airbag-Stecker. Die haben jetzt quetschverbunder.

Tiffie

Schüler

  • »Tiffie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 27. Mai 2010

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 18. Juni 2012, 14:40

@FrankenFrank:

Quetschverbinder? Du bist ja mutig! Lass das nicht den Tüv sehen! Der Lenkradtausch ist eigentlich schon nicht ok, aber das mit dem Airbag ist höchst fragwürdig.

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Juni 2012, 10:51

1. Ist sich Deckel drüber, TüV nix sieht.
2. Das Airbag-Steuergerät prüft den Schleifenwiderstand.
Wenn Quetschverbindung nix gut > Airbag-Lampe

zu 2.
Wenn eine Verbindung "Fragwürdig"ist, steigt der Widerstand, bei Kurzschluss sinkt er.
Das führt dann dazu, dass z.B. die Airbaglampe angeht, wenn der Stecker unter dem Sitz Probleme macht.

Korrektes vorgehen: Am Stecker wackeln. > Lampe aus, hält eine unbestimmte Zeit. Dieses Vorgehen ist (rechtlich) wohl nicht zu beanstanden.
Falsches Vorgehen: Quetschverbinder! > Lampe auch aus. Hält EWIG. Aber natürlich Verboten (bin ja nur elektriker und kein Sprengmeister) und moralisch verwerflich. Außerdem sind die Verbinder nicht gelb.

Ich bete jetzt einfach mal, das der Zündstrom den Weg den geringsten Widerstandes geht, und sich nicht daran stört, das meine Verbinder nicht gelb sind :-)

PS:
WÄRE der Airbag ein Teil, das so empfindlich reagiert (Früher hat man ja in den Bedienungsanleitungen HANDYS verboten aus Angst um den Airbag)
dann würde man auch öfter von Unfällen hören.
Die OT Abschätzung zeigt Das: (Ohne Garantie)
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr

Die Zündkapsel hat einen Zünddraht, mit laut Literaturwert: 10 Ohm. Wenn das Steuergerät da 10 - 14V anlegen würde, wären das P=u²/r ca. 10-20Watt.
Da der Zündverzug klein sein soll, gehe ich mal davon aus, (SCHÄTZUNG!) das eine Leistug von ca. 1 Watt bereits zur Zündung führt.
Es gibt mittlerweile auch Halbleiterzünder, die kommen mit weniger Leistung aus. Ich denke aber nicht, das es im Auto einen Vorteil mit sich brächte. Mit Leistungen die deutlich im Milliwattbereich liegen (Prüfspannung,z.B.) zündet da IMHO NIX. 100mW an 10 Ohm bedeutet, das (i²=p/r) 100mA nötig sind.
oder halt 1V nicht (auch nicht für Sekundenbruchteile) überschritten werden darf.

Man sollte allerdings auf statische Aufladung auchten, im Zweifel ein Antistatik-Armband wählen.
und: Mit einer "Prüflampe" löst man nach der Abschätzung ziemlich sicher eine Zündung aus.

Nachdem ich nochmal darüber nachgedacht habe, finde ich die Quetschverbinder noch immer angemessen. :tschuess:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrankenFrank« (19. Juni 2012, 11:03)


Ähnliche Themen