Du bist nicht angemeldet.

Lipper40

Anfänger

  • »Lipper40« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 16. Mai 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2012, 09:50

Forester SH (MY 2010): Navi einbauen / Radioschacht

Hallo,

am Freitag bekomme ich einen Forester mit Autogas, zwei Jahre alt. Ich möchte einen stationären Radio mit Navi, Freisprecheinrichtung, etc. haben. Ich dachte da an das Blaupunkt New York 800. Gibt es dazu gescheite Alternativen? Das Gerät hat einen 2Din Autoradioschacht. Was für einen Din- Schacht hat den der Forester?

Danke!

SMeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Mai 2012, 11:13

Hallo,

am Freitag bekomme ich einen Forester mit Autogas, zwei Jahre alt. Ich möchte einen stationären Radio mit Navi, Freisprecheinrichtung, etc. haben. Ich dachte da an das Blaupunkt New York 800. Gibt es dazu gescheite Alternativen? Das Gerät hat einen 2Din Autoradioschacht. Was für einen Din- Schacht hat den der Forester?

Danke!

Hallo

Alternativen kann ich jetzt nicht sagen, aber der Radioschacht ist für DoppelDin ausgelegt.
Ich weiß jetzt nicht wie das vor 2 Jahren war, aber jetzige Forester haben alle ein DoppelDin Radio oder Navi eingebaut.

Demzufolge sollte es keine Probleme geben, bis auf vieleicht die Lenkradbedieneinheiten für das Radio ...

Dampfmax

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 20. März 2011

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2012, 13:14

@Lipper40

Hallo,

Mein Forester D Bj.12/10 steht gerade bei ACR zu selbigem Zweck.
Auftrag: Zenec-Naviciever ZE-NC526 mit Bluetooth-Freisprechanlage und Rückfahrkamera.
Heute gegen Abend werde ich ihn abholen und kann Dir dann berichten, wenn du willst.
Grundsätzlich gibt es kein Problem mit dem Einbau von Doppel-DIN-Geräten im Forester.
Laut ACR sind auch Einbaurahmen und Lenkrad-Adapter kein Problem!
Da es hier nicht mehr hin gehört, sende ich Dir eine Mail!

Gruss

scubafat

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Wohnort: 97320

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. Oktober 2012, 18:12

Zwar schon eine Weile her aber das Ergebnis würde mich interessieren!

Dampfmax

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 20. März 2011

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Oktober 2012, 07:57

Hallo,
Reiner Zufall, Dich hier wieder zu treffen!
Kurzes Fazit: SUPER! Kein Vergleich mit den Vorgängermodellen von Zenec mehr!
Die Navigation ist sehr gut. Schnell und sicher!
Habe zwar kein Traffic Pro dazugekauft, brauche es aber auch nicht.
Das Touchscreen funktioniert absolut zuverlässig, die Grafik ist Klasse - selbsterklärend. Super übersichtlich und schön.
Bluetooth ist sicher, komfortabel, einfach gut! Dafür ist das System ja bekannt.
Radiografik ist einzigartig: auf Wunsch sogar quasianalog mit Zeiger! Wo gibt`s sowas noch?!
Empfang mit der Forester-Antenne sehr gut. Lauftext usw., alles da.
Auf das DVD-Laufwerk kann ich gut verzichten. Sparte mir 200 €.
Digitalradio (DAB+)kann problemlos nachgerüstet werden, TV-Tuner auch. Der ist mit dem Handbremskontakt gekoppelt. Überbrücken problemlos möglich, dann läuft TV oder Video immer.
Einziges Manko: Nicht alle USB-Sticks laufen problemfrei! Dieses Problem ist aber kein Zenec-Problem. Sowas habe ich schon von Vielen gehört. Bin leider kein Kenner und man geradeso in der Lage, mir meine CD´s in höchster Auflösung als MP3 drauf zuladen. SanDisc Cruzer und der mitgelieferte Stick (Fabrikat unbekannt) laufen bisher problemfrei. Ausprobieren!
SD-Karten sind Problemfrei. I-Pod wird automatisch erkannt, Kabel muss mitbestellt werden.
Der Klang ist mit den Original-Lautsprechern (mit separaten Hochtönern der etwas teureren Anlage) tatsächlich bereits deutlich besser, als mit dem Subaru- Teil! Sogar der Radioklang!
Adapter für die Lenkradfernbedienung war kein Problem bei ACR. Alle Funktionen problemlos!
Zum Einbau wird ein Installationsrahmen gebraucht und ein Adapterrahmen/Blende. Damit sieht der Receiver aus, wie ein Originalteil! Das alles habe ich ACR überlassen, weil man schnell was Falsches bestellt und die Installation mit Kamera usw. Garantieprobleme verursachen kann!
Die Rückfahrkamera ist auch von Zenec. Funktioniert gut und sicher. Klares und helles Bild ist knapp drei Sekunden nach Einlegen des Rückwärtsganges da.
Hier wäre eventuell eine Kamera mit Hilfslinien im Bild eine bessere Lösung zum Einparken gewesen. Gewöhnungssache - ich komme gut klar damit. Der Anbringungsort ist nicht der Eleganteste- rechts über dem Nummernschild. Man sieht sie dort deutlich. Es gibt andere Lösungen, ich wollte eben alles aus einer Hand mit Garantie. Bei ACR gibt es mit Subaru- Garantie kein Problem!
Für Adapter, Kabel und Montage musst Du aber 300 € plus Kamera einplanen.
Ich hoffe, Dir damit bei der Auswahl zwischen sicher gleichguten Alternativen geholfen zu haben.
Gruß -
E.

scubafat

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Wohnort: 97320

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Oktober 2012, 08:27

Danke! Das hat mir wirklich erstmal geholfen. Allerdings habe ich ja schon werksseitig eine Rückfahrkamera drin. Die wird aber sicher auch kein Problem darstellen und mit eingebunden werden. Wir haben hier auch einen ACR Shop an den ich dann mal wenden werde.
Also nochmals Danke!

SMeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Oktober 2012, 11:32

Danke! Das hat mir wirklich erstmal geholfen. Allerdings habe ich ja schon werksseitig eine Rückfahrkamera drin. Die wird aber sicher auch kein Problem darstellen und mit eingebunden werden. Wir haben hier auch einen ACR Shop an den ich dann mal wenden werde.
Also nochmals Danke!

Ich hatte auch mal bei ACR nachgefragt zwecks Austausch des Subaru Navi gegen ein anderes.

ACR sagte das es mit der Kamera nur ein Problem geben kann wenn Subaru/Kenwood hier ein Multistecker verwendet.

Dann müsste ein entsprechender Adapter angefertigt werden ...

scubafat

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2011

Wohnort: 97320

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Oktober 2012, 12:20

OK, und danke auch für die Info. Werde diese Woche mal zu ACR fahren. Ich hoffe nur, dass die nicht auch so lausig sind wie ihre Webseite! :-(
http://www.acr-wuerzburg.de

Dampfmax

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 20. März 2011

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Oktober 2012, 19:07

Noch ein Tipp für eine Rückfahrkamera:

Bei: www.luis.de/ findet man unter sehr vielen anderen eine Kamera im Nummernschildhalter, die einen wesentlich stabileren und qualitativ besseren Eindruck macht, als die sonst üblichen Nummernschild-Billigsysteme! Beim Forester muß dieser Halter dann zwei Zentimeter tiefen angebracht werden als der originale. Geht aber problemlos, da genug Platz vorhanden ist!
Sowohl mit Funk- als auch mit Kabelübertragung. Funkübertragung wird von vielen Überwachungskameras und ähnlichen gestört. Nicht zu empfehlen! Sowas ist immer da, wo man es nicht gebrauchen kann- in Parkhäusern z.B. Die Kameras von "Luis" haben Hilfslinien im Bild und sind von einem Hersteller , der für gewerblichen Einsatz und damit entsprechend solide fertigt.
Habe ich leider zu spät erfahren.
Zenec Naviceiver benötigen übrigens ein PAL- Kamerasystem.