Du bist nicht angemeldet.

fware

SC+ Mitglied

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 24. Oktober 2020, 12:32

Dann haben die keine originalen Sensoren eingebaut, denn die sind nicht clonbar.

Wieso nicht, sind doch von Schrader und die bauen nur noch die EZ Typen die dann auf die Hersteller programmiert werden.
Hart Kodiert sind die alle nicht mehr. Wäre auch zu Teuer diese Lagerhaltung.

Kann aber sein dass die Händler via Subaru Sensoren bekommen die schon auf Subaru eingestellt sind.
Dann geht, so wei ich weß, kein Clonen mehr.
Ich glaube mal gelesen zu haben dass die nur einmal eine ID lernen können.

Waldschratt

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 14. September 2020

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 24. Oktober 2020, 15:48

Ab welchem Druckverlust springen die Sensoren an und geben Alarm?


Hier mal die Daten aus dem TPMS von meinem Forester mit den Unterschieden der Achsen.

Pressure warning A ID1 176.5 kPa
Pressure warning A ID2 176.5 kPa
Pressure warning A ID3 169.6 kPa
Pressure warning A ID4 169.6 kPa

Pressure warning B ID1 186.2 kPa
Pressure warning B ID2 186.2 kPa
Pressure warning B ID3 177.9 kPa
Pressure warning B ID4 177.9 kPa

Return pressure ID1 204.1 kPa
Return pressure ID2 204.1 kPa
Return pressure ID3 194.4 kPa
Return pressure ID4 194.4 kPa

mode NORMAL MODE

Wenn man per TPMS Schalter die anderen Einstellungen für Anhänger und co. wählt ändern sich die Werte weil auch mehr Druck im Reifen sein sollte (siehe Anleitung)
Im Modus für normale Fahrten sind die Unterschiede gering, bein Ahänger und co. wirds deutlicher und da ist die Hinterachse im Fokus.

Wie geschrieben das ist wohl eine Besonderheit bei Subaru und ist z.B. bei Renault/Dacia NICHT der Fall.
Was ist der TPMS-Schalter? Ich habe jetzt im Handschuhfach einen Taster gefunden, der im Handbuch nicht beschrieben ist. Sieht nach Kalibriertaster für Reifendruck aus.

fware

SC+ Mitglied

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 24. Oktober 2020, 16:18

Ich hab in der Mittelkonsole, Unten, einen Schalter/Taster mit TPMS Aufschrift. Ziemlich versteckt.
Funktion ist im Handbuch/Anleitung beschrieben.

Lange Drücken und dann kommt im Display eine Anzeige und man kann (3 glaub ich) Modi wählen.
Normal, Beladen und Anhänger, so weit ich das im Kopf habe.
Wird als 1, 2 oder 3 angezeit soweit ich das noch im Kopf habe. Fahre nie mit Anhänger und daher steht der immer auf "Normal =1"

Der stellt dann die "Pressure Warning" Vorgaben um. Und irgendwo Steht auch welcher Druck in die Reifen muss wenn man mit Anhänger fährt.
Ich hab einen 2016'er Forester. Ob das bei anderen Modellen anders ist kann ich nicht sagen.

fuchsi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: D,58285,Gevelsberg,NRW

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 25. Oktober 2020, 09:34

Dieses Problem hatte ich im Frühjahr beim Räder wechseln. Trotzdem ich explizit gefragt habe ob sie auch für Subaru die Sensoren anlernen können. Hat sich nach ca. 100 km der BC gemeldet. Bin dann zum Freundlichem die haben es neu angelernt dann war ruhe. Ich lasse nur noch dort wechseln.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Waldschratt

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 14. September 2020

  • Private Nachricht senden

25

Gestern, 18:14

Ich hab in der Mittelkonsole, Unten, einen Schalter/Taster mit TPMS Aufschrift. Ziemlich versteckt.
Funktion ist im Handbuch/Anleitung beschrieben.

Lange Drücken und dann kommt im Display eine Anzeige und man kann (3 glaub ich) Modi wählen.
Normal, Beladen und Anhänger, so weit ich das im Kopf habe.
Wird als 1, 2 oder 3 angezeit soweit ich das noch im Kopf habe. Fahre nie mit Anhänger und daher steht der immer auf "Normal =1"

Der stellt dann die "Pressure Warning" Vorgaben um. Und irgendwo Steht auch welcher Druck in die Reifen muss wenn man mit Anhänger fährt.
Ich hab einen 2016'er Forester. Ob das bei anderen Modellen anders ist kann ich nicht sagen.
Habe heute mal den Taster mit Reifensymbol im Handschuhfach ausprobiert. Damit kann ich auch diese 3 Modi wählen. Im Handbuch ist der auch als TPMS-Schalter beschrieben, wie ich jetzt gefunden habe. Welchen Sinn das ergibt steht aber nicht dabei. Kann sein, dass die Modi den Druckverlust bis zum ansprechen ändern. Eine Warnung, wenn der Druck mit dem Modus nicht übereinstimmt wird nicht ausgegeben. Nun muss man wohl immer an den Modus denken. Einen an der Tanke geänderten Luftdruck kann man damit aber nicht bestätigen/kalibrieren, was einfacher wäre. Aber warum einfach, wenn kompliziert möglich ist? Und warum ist der Taster im Handschuhfach versteckt? Müsste mal auf Modus 3 / Anhängerbetrieb (2,7 bar) stellen, Dann sollte bei meinen 2,3 bar die Warnlampe anspringen.