Du bist nicht angemeldet.

Micha1

Anfänger

  • »Micha1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 26. November 2019

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Februar 2020, 17:03

Hoher Benzin Verbrauch beim Forester SH

Ich bräuchte mal Eure Hilfe, ich habe mir den Fori vor kurzem Zugelegt und er wurde auf Gas mit einer KME Anlage umgebaut.
Er braucht so schätzungsweise mehr wie 12 Liter genau kann ich es leider nicht sagen. Auf Gas 15,6 Liter.
Ich habe die Zündkerzen und den Luftfilter erneuert. Er läuft spitzenmäßig. Ich habe allerdings das Problem das er sich bei ca. 2000 Umin leicht schüttelt.
Benzin und Gas Betrieb. Fehlerspeicher zeigt nichts an. Der Subaru Händler ASS in Wermelskirchen hat auch nichts gefunden und es auf die Reifen geschoben.
Er ruckkelt aber nach wie vor. Für Lösungsansätze wäre ich Dankbar.
Vielen Dank

mihau500

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 23. Januar 2013

Wohnort: Meckenheim Nrw

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Februar 2020, 17:41

hast du die möglichkeit den lamdawert via OBD auszulesen während der fahrt ?
Wie viel KM hat der gute runter ?
Das Leben ist zu kurz um ein normales Auto zu fahren :D

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20:12

@mihau500:
wenn die Lamda-Werte zu stark abweichen, würde die MIL leuchten. Was der Grenzwert ist weiss ich nicht. Perfekt wäre ja Lamda = 1.

@Micha1: Subaru sind allgm. sehr durstig wegen dem symetrical AWD.
Das leichte Schütteln bei 2000 U/min habe ich bei meinem Levorg auch, vor allem wenn der Motor noch kalt ist.
Was so sicher ist wie das Amen in der Kirche ist, dass Boxer im direkten Vergleich zum V- oder Reihenmotor im Leerlauf im

jpnbeast

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 7. Februar 2019

Wohnort: Bochum

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20:34

Stimmt, im der kalten Jahreszeit (und die fängt für den Motor scheinbar früh an und endet spät) ist mein 98er BJ auch immer relativ durstig. Muss man als gegeben hinnehmen. Falls der KAT mal ersetzt wird oder überhaupt je nach Laufleistung, die Lambda Sonde mal zu ersetzen macht Sinn, kostet nicht die Welt, auch Zündkabel habe ich ausgetauscht, sahen noch gut aus, hingen aber schon am seidenen Faden.
JPNbeast

servusli

SC+ Mitglied

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2009

Wohnort: Nördlich vom Flughafen Zürich

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 14. Februar 2020, 11:02

@jpnbeast: Der Forester SH hat aber keine Zündkabel und auch keinen Zündverteiler mehr sondern jeder Zylinder hat eine eigene Zündspuhle. Aber auch das würde gezwungendermassen die MIL auslösen.
Sollte eine Zündkerze nicht mehr sauber funken machen, würde dies automatisch einen starkabweichenden Lamdawert erzeugen und wieder zum Auslösen der MIL führen.

Subaru sind wie bereits gesagt, wegen dem symmetrischen Allrad durstiger als andere Marken welche zB durch eine Kupplung die Hinderräder vom Antriebsstrang trennt.

.