Du bist nicht angemeldet.

moritz67

Anfänger

  • »moritz67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. September 2019

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2019, 12:55

Forester 2.0 Kupplung wieder kaputt nach 30.000

Hallo zusammen,

Haben letztes Jahr bei unserem Forester (2008, Diesel) die Kupplung bei ungefähr 100.000 neu machen lassen
Jetzt gingen letzte Woche Rückwärtsgang und 1. Gang nur noch rein, wenn das Auto aus war.
War danach in der Werkstatt und da hieß es "Kupplung muss wieder neu, der hat so viel Drehmoment, es würde vermutlich am Fahrstil liegen".
Seit ein paar Tagen geht der 1. Gang wieder problemlos rein, nur der Rückwärtsgang nur, wenn man ihn aus macht.
Hatte jemand mal ein ähnliches Problem? Kenne das von meinen bisherigen Autos nur, dass die Kupplung rutscht, wenn sie hinüber ist.
Kann mir irgendwie nicht vorstellen dass die nur 30.000 km übersteht....
Oder kann mir das jemand technisch irgendwie erläutern?

Vielen Dank schonmal!

Gab

Profi

Beiträge: 1 179

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. September 2019, 14:32

Hätteste dir mal von deinem Werkstattmeister technisch erläutern lassen. Die Antwort wäre interessant........
In deinem Falle wird vermutlich der Kupplungsweg nicht reichen um die Kupplung vollständig zu trennen. Weshalb das der Fall ist,gilt zu prüfen. Nur soviel möchte ich sagen, es liegt weder am Fahrstil noch an dem unbändigen Drehmoment......

GC8 Fahrer

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Wohnort: Halberstadt OT.Schachdorf-Ströbeck

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. September 2019, 14:34

Gruß. Versuch mal bitte wenn der Motor läuft in den Leerlauf zu schalten, anschließend das Kupplungspedal 4-5mal durchtreten und dann den jeweiligen Gang einzulegen. Sollte der Gang dann einfacher reingehen könnte evtl. ein Kupplungszylinder defekt oder undicht sein oder es ist einfach nur etwas Luft im Hydrauliksystem der Kupplungsbetätigung.

moritz67

Anfänger

  • »moritz67« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 23. September 2019

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 10:44

Hatte den Montag dann einen Termin für eine neue Kupplung für über 1000€. Sonntag Abend ging dann alles plötzlich ganz normal.
Werkstatttmeister hat ne Probefahrt gemacht und nur mit den Schultern gezuckt. Könnte er jetzt auch schlecht erklären, wieso das alles wieder geht. Ich bräuchte dann wohl doch keine neue Kupplung

Gab

Profi

Beiträge: 1 179

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 10:58

Ist das alles die gleiche Werkstatt die auch die Kupplung getauscht hat, die du mit deinem Fahrstil angeblich nach 30tkm kaputt gemacht hast ?

Du konntest es dir selber nicht vorstellen, 2 Leute im Forum erklären dir was zu prüfen ist und du machst nen Termin fürn Kupplungswechsel?
Aber jetzt hat es sich ja zum Glück selbst repariert, puh, Glück gehabt. Aber vielleicht machste vorsorglich schonmal nen neuen Termin zum Kupplungswechsel..... Die Werkstatt freuts, wenn sie schon keine Ahnung haben, dann wenigstens dein Geld. ;-)

S-XT

Fortgeschrittener

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Wohnort: .

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 20:10

Bei nem 2008er Diesel mit der Laufleistung würde ich persönlich überhaupt keine Investition mehr in dieser Höhe tätigen wenn es sich noch um einen original Motor handelt. Bei der Kiste ist ein Motorschaden gleich ein Totalschaden

Mercutio

Anfänger

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 28. Mai 2018

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 23:36

Das klingt sehr nach undichtem Kupplungszylinder. Hatte das mal bei einem anderen Auto. Mal geht es, dann wieder nicht, und Du musst das Auto ausmachen, um den Gang einzulegen. Im vergleich zu ner neuen Kupplung ein Pfennigspaß. Da wundert mich aber die Werkstatt, die das technisch mal hätte erläutern können..

Black STi

Schüler

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19:13

Ist doch der Hammer für eine Werkstatt, die seriösität nicht groß schreibt. Kupplungszylinder tauschen, neue Kupplung verrechnen...
Ich will damit jetzt niemandem etwas unterstellen, aber leider habe ich solche sachen schon viel zu oft erlebt! Und die Übeltäter prahlen in fachkreisen dann noch damit rum, wie toll sie die dummen Kunden übern Tisch gezogen haben und wieviel sie damit verdient haben.

Ganz ehrlich: eine zweite Werkstatt aufsuchen und von denen eine zweite Meinung einholen!