Du bist nicht angemeldet.

  • »manfred pichler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2019, 10:58

Lackprobleme Forester XT Bj. 2016

Hallo Ihr, möchte mich kurz vorstellen, habe einen Fori XT 2016 - da löst sich der Lack mitten bei der Fahrertüre ab - bei genauerer Betrachtung des Fahrzeuges ist überall bei den Kanten der Lack bis zum Grund ab.

Scheint überall das helle heraus.

Hat jemand schon solche Erfahrung gemacht?



LG Manfred

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 395

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden
  • »manfred pichler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2019, 12:18

Ich habe keinen Rost beim Auto - es löst sich an allen Ecken und Enden der lack ab.
Bei der Fahrertür ist ein ca. €1 großer Schaden wo kein Lack mehr drauf ist.
so setzt sich das an allen Ecken fort.

Albjäger

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:37

Willkommen im Forum !
Sprichst Du von Lackabplatzern bis auf´s Blech oder von Lackstärkenreduzierung (sieht also eher aus wie wegpoliert) ? Bilder wären nicht schlecht. Ich gehe davon aus, daß diese Erscheinung ja langsam zum Vorschein kam und Du somit eventuell den Händler Deines Vertraues schon in die Problematik einbezogen hast zwecks Garantie ?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 395

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Februar 2019, 08:11

bei genauerer Betrachtung des Fahrzeuges ist überall bei den Kanten der Lack bis zum Grund ab.

Ich habe keinen Rost beim Auto


Das widerspricht sich für mich. :augenroll:
Hast du die betroffenen Stellen konserviert, oder warum rostet das blanke Blech nicht?
Oder sind da "nur" die oberen Lackschichten betroffen?
Wenn da blankes Blech wäre, würde es rosten. zumindest würde sich ähnlich wie an den Bremsscheiben Flugrost bilden.

Ein Foto wäre wirklich hilfreich. :)

  • »manfred pichler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Februar 2019, 08:22

Mache ich sofort wenn ich zu hause bin - in der Firma kann ich leider keine Bilder hochladen.

Die Deckschicht ist herunten man sieht den Grund.

Habe das nach dem Waschen gesehen - nach näherer Betrachtung vom Auto sind mir da mehrere Stellen aufgefallen.

Habe auch einen Sachverständigen da gehabt, der meinte die Lackschicht ist auch extrem dünn, gerade das diese die ÖNorm erfüllt.

Werde am Abend sofort Bilder einstellen



LG

Black STi

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Dezember 2019, 09:09

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Sorry fürs zitieren habs erst gecheckt als drauf hingewiesen wurde dsss es sich um Spam handelt :cursing: .... nu ist auch das Zitat vom Spambot entfernt...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Black STi« (8. Dezember 2019, 22:55)


EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 395

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Dezember 2019, 09:58

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Könntest du das Problem mit dem Lack schon lösen oder brauchst du immer noch Hilfe? Zu der Lackpflege kann ich dir auch empfehlen eine Keramikversieglung machen zu lassen, somit sieht dein Lack frisch aus und mehr Infos dazu bekommst du auch auf nix , wo ich eine Versieglung für meine Textilien gemacht habe, damit sie hygienisch rein und frisch sind.

Sie bieten auch andere Versiegelungsarbeiten wie Keramikversieglung und dabei haben sie auch langjährige Erfahrung in ihrer Arbeit, mehr Infos dazu bekommst du auf ihrer Homepage!

LG
Klingt für mich eher nach nem Werbebot, als nach einem ernsthaften Beitrag, zu diesem Thema... :augenroll:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tnp« (8. Dezember 2019, 21:52)


tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 869

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Dezember 2019, 21:53

Klingt für mich eher nach nem Werbebot, als nach einem ernsthaften Beitrag, zu diesem Thema... :augenroll:

Ja, war einer. Danke, daß ihr den link beide noch mal brav zitiert habt anstelle den mods Bescheid zu sagen :cursing:
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 395

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 9. Dezember 2019, 12:42

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
@tnp:
Das ist immer so ne Sache: ich will ja auch keinem unnötig auf die Füße steigen und kann nur mutmaßen, dass das ein Bot oder Spam ist, ich habe da nicht den Hintergrund wie du.
Trotzdem sorry fürs Editieren müssen und danke fürs Sperren. :tschuess:

11

Montag, 9. Dezember 2019, 13:16

Aber Bilder sind seit Februar auch nicht eingestellt worden, ebenso ward der TE nicht mehr gesehen. Da hat er sicherlich Schleichwerbung versucht und der Thread kann komplett entsorgt werden, oder?
Greetz
Oliver

WRX STI V1 VAF MY 2016

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 869

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 9. Dezember 2019, 16:37

Da passt sein userprofil nicht ins übliche Muster. Stehenlassen und schnell reagieren, den einen habe ich in 14 Minuten erwischt, da war er sogar noch im Forum unterwegs als das Tor zu fiel :)
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Niche

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 2. Februar 2020, 10:46

Lackprobleme an einem schwarzen Forester XT

Ja, dieses Problem kennen wir leider von unserem Forester auch.

Gekauft wurde der Wagen neu in Mitte 2017. Bereits zur ersten Inspektion 15tkm haben wir das Lackproblem festgestellt und der Werkstatt gemeldet. Hilfe gab es weder von der Fachwerkstatt noch von Subaru. Kurz vor Ablauf der 2jährigen Garantie haben wir dann die Reißleine gezogen und geklagt. Ein Gutachten haben wir auf eigene Kosten eingeklagt, das Gericht hatte einen Gutachter bestellt, das Gutachten ist zu 100% zu unseren Gunsten ausgefallen.
Subaru stellt sich weiterhin quer und möchte erst einmal das Auto selbst untersuchen.
Wir haben beruflich häufig Kundenkontakt, das Auto in diesem Zustand wird täglich von vielen Kunden und Partnern gesehen. Es ist einfach nur noch peinlich.

Die Wasserlacke heute können sehr problematisch sein. Laut Gutachter muss der Lack Nass auf Nass aufgetragen werden, hier ist die Grundierung definitiv zu lange in der Trocknungsphase gewesen, der Lack blättert auf der Karosserie ab. Hier vor Allem auf der Motorhaube und den Türen.

Viele Grüße
Alex

  • »manfred pichler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26. Februar 2019

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 6. März 2020, 07:26

xt lACKPROBLEME

Wir hatten auch bei unseren XT Lackprobleme, der löste sich überall ab - bei der Türe hat es angefangen ca. € 1.- groß - beim näheren hinschauen waren überall bis auf die Grundierung der schwarze Lack herunten.

Laut Gutachter ist der Lack beim XT gerade noch so im Normbereich.

Haben das Auto dann eingetauscht beim Händler und ein anderes Fahrzeug genommen.

Dieses Theater mache ich nicht mehr mit, obwohl der XT ein perfektes Auto wahr.

Das hat irgendwie so ausgeschaut, als ab vor dem lackieren ein Fettfleck oder ähnliches oben war und dann drüber lackiert wurde.

Die Qualität des Lackierens lässt aber auch zu wünschen übrig, da bei den Kanten usw. teilweise gar kein Lack oben war

Niche

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Mai 2021, 13:27

Lackprobleme an Forester XT

Lackprobleme weiterhin nicht behoben. Inzwischen lange, Gerichtliche Auseinandersetzung mit Subaru. Gutachten bereits 2x gegen Subaru. Subaru testet gerade unsere Gedult und Ausdauer :-) Als nächstes kommt der Gitterschnitt und Abzugsprüfung usw.
Long Story... Auf jeden Fall nie wieder Subaru, bei keinem Mitglied der Familie. Ich habe nur noch eine, sehr knappe Antwort auf die Frage ob man sich einen Subaru kaufen sollte. "Nein"
Lackprobleme an einem schwarzen Forester XT

Ja, dieses Problem kennen wir leider von unserem Forester auch.

Gekauft wurde der Wagen neu in Mitte 2017. Bereits zur ersten Inspektion 15tkm haben wir das Lackproblem festgestellt und der Werkstatt gemeldet. Hilfe gab es weder von der Fachwerkstatt noch von Subaru. Kurz vor Ablauf der 2jährigen Garantie haben wir dann die Reißleine gezogen und geklagt. Ein Gutachten haben wir auf eigene Kosten eingeklagt, das Gericht hatte einen Gutachter bestellt, das Gutachten ist zu 100% zu unseren Gunsten ausgefallen.
Subaru stellt sich weiterhin quer und möchte erst einmal das Auto selbst untersuchen.
Wir haben beruflich häufig Kundenkontakt, das Auto in diesem Zustand wird täglich von vielen Kunden und Partnern gesehen. Es ist einfach nur noch peinlich.

Die Wasserlacke heute können sehr problematisch sein. Laut Gutachter muss der Lack Nass auf Nass aufgetragen werden, hier ist die Grundierung definitiv zu lange in der Trocknungsphase gewesen, der Lack blättert auf der Karosserie ab. Hier vor Allem auf der Motorhaube und den Türen.

Viele Grüße
Alex

Niche

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Mai 2021, 13:28

Lackprobleme weiterhin nicht behoben. Inzwischen lange, Gerichtliche Auseinandersetzung mit Subaru. Gutachten bereits 2x gegen Subaru. Subaru testet gerade unsere Gedult und Ausdauer :-) Als nächstes kommt der Gitterschnitt und Abzugsprüfung usw.

Long Story... Auf jeden Fall nie wieder Subaru, bei keinem Mitglied der Familie. Ich habe nur noch eine, sehr knappe Antwort auf die Frage ob man sich einen Subaru kaufen sollte. "Nein"

fillax

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Enzkreis

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Mai 2021, 14:21

Seit 1.Inspektion Lackprobleme und bis jetzt keine Lösung?

Damals hätte doch Wandlung in anderes Fahrzeug oder Ähnliches möglich gewesen sein können....

Dann, wenn es so gravierend ist, wären doch in diesem Thread über diesen langen Zeitraum ein paar Fotos hierzu sehr interessant und aufklärend, wie das Lackproblem tatsächlich aussieht!

Habe in 2017 einen neuen XT in Dark Gray gekauft, habe bis heute keinerlei Lackprobleme!

Kenyon

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 23. April 2021

Wohnort: Volkers

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 12. Mai 2021, 11:15

Ich habe einen Forester XT Sport von 2016 und habe keine Lackprobleme.