Du bist nicht angemeldet.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2018, 14:54

Partikelfilter oder Sensor ?

Mahlzeit ihr Lieben,

Seit nun ca 300 Kilometern blinkt meine DPF Warnleuchte.

Der Versuch den DPF frei zu fahren hatte mit 100 Kilometern bei 120 KmH keinerlei Erfolg, das Ding blinkt weiter.

Gibt es eine Möglichkeit heraus zu finden ob der Filter zu ist oder irgend ein Sensor das Zeitliche gesegnet hat ?

Meine freie Werkstatt kommt über OBD wohl nicht wirklich weiter, Fehlerspeicher ist leer.

Der tolle Subaru Händler hat mich mit den Worten: Zum Auslesen müssen wir einen Termin machen, Wartezeit ca 14 Tage wieder vom Hof geschickt .... < Normal bei Subaru ? Wenigstens auslesen hätte er ja mal können ?



Fahrzeugdaten:
Baujahr 2010
7106 ABT
108 KW
Diesel

Aktueller Kilometerstand
177289


Irgendwelche Ideen das Problem zu beseitigen ?


Beste Grüße

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2018, 19:22

Der tolle Subaru Händler hat mich mit den Worten: Zum Auslesen müssen wir einen Termin machen, Wartezeit ca 14 Tage wieder vom Hof geschickt .... < Normal bei Subaru ? Wenigstens auslesen hätte er ja mal können ?

Bist du dort schon Kunde* oder nicht? Wenn noch nicht Stammkunde finde ich das aber auch ungeschickt vom Autohaus - schließlich könntest du ja bei gutem Service des Händlers mal zu (s)einem Stammkunden werden.

* ich vermute nicht:
Meine freie Werkstatt



Andererseits möchte ich daran erinnern, dass gerade Frühling ist und die Werkstatt eventuell gerade bis "Oberkante Unterlippe" voll ist mit Reifenwechsel-Terminen.
Trotzdem bin ich der Meinung, dass mit ein wenig gutem Willen das simple Auslesen hätte ermöglicht werden können.

Gibt es einen weiteren Subaru-Händler in deiner Nähe wo du anfragen kannst?


Gruß
Stephan

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. April 2018, 20:18

Kunde bin ich tatsächlich noch nicht dort, aber weit und breit ist sonst auch kein anderer....

Bin von anderen Marken echt anderen Service gewohnt, auslesen war weder bei VW noch bei Audi oder BMW jemals ein Problem und konnte immer mal eingeschoben werden....

Scheint mir fast als wolle der keine neuen Kunden oder hofft das ich dann in 2 Wochen ankomme und der DPF dann am Ende ist und er mir einen neuen verkaufen kann....


Irgendwie ja schade wenn man sich so die Subaru Werbung ansieht in welcher von Service die Rede ist...


Reifenwechsel scheint mir nicht der Grund... immerhin war der Hof fast leer und die Werkstatt Mitarbeiter waren am putzen...

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 268

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. April 2018, 20:47

Irgendwie ja schade wenn man sich so die Subaru Werbung ansieht in welcher von Service die Rede ist...


Reifenwechsel scheint mir nicht der Grund... immerhin war der Hof fast leer und die Werkstatt Mitarbeiter waren am putzen...

Die Werbung ist aber sicher vom Importeur, dass muss der Händler dann auch "leben".

Wenn also keine Hoch-Zeit wegen Räderwechsel war, dann kann ich die Haltung des AH erst recht nicht verstehen. :frown:

Dann sollte man als Kunde auf so einen Händler auch keinen Bock haben und zu einem (ggf. weiter entfernten) Subaru-Händler fahren. :prophezei:


Gruß
Stephan

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 16. April 2018, 21:30

Hat die Lampe zuerst geleuchtet vorm blinken oder sofort geblinkt? Wenn sie sofort geblinkt hat ist höchstwahrscheinlich nicht der DPF schuld, sondern die Ölverdünnung. Wie viele km ist der letzte Ölwechsel her? Wie ist der Ölstand?

Und ja, zur Zeit ist auch bei uns viel los. Die nächsten freien Termine sind in der 2.Maiwoche. Aber mal auslesen muß immer irgendwie gehen.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2018, 23:04

Hat die Lampe zuerst geleuchtet vorm blinken oder sofort geblinkt? Wenn sie sofort geblinkt hat ist höchstwahrscheinlich nicht der DPF schuld, sondern die Ölverdünnung. Wie viele km ist der letzte Ölwechsel her? Wie ist der Ölstand?

Und ja, zur Zeit ist auch bei uns viel los. Die nächsten freien Termine sind in der 2.Maiwoche. Aber mal auslesen muß immer irgendwie gehen.
Tatsächlich war eine Ölverdünnung im Fehlerspeicher zu finden, soweit kam die freie Werkstatt noch.


Wurde gelöscht und kam nicht wieder.


Ölwechsel 3400 Km her. Anstand scheint soweit ok.



Hat sofort geblinkt, was mich auch irgendwie gewundert hat.


Evtl. Mal etwas Öl absaugen ?


Sollte die Lampe dann wieder ausgehen oder miss dazu doch wieder Subaru ran ?


Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. April 2018, 08:08

KM 176 995 > DPF Leuchte beginnt zu blinken > 70 Kilometer gefahren > Keine Veränderung
KM 177 070 > Fehlerspeicher ausgelesen : Ölverdünnung > Fehler gelöscht, DPF Leuchte blinkt weiterhin
KM 177 260 > Fehlerspeicher erneut ausgelesen, Keine Fehler im Speicher , DPF Leuchte blinkt weiterhin

KM 177 346 > DPF Leuchte blinkt nicht mehr

KM 177 439 > DPF Leuchte beginnt erneut zu blinken


Nach wie vor kein Leistungsverlust oder irgend etwas zu bemerken...

Jemand weitere Ideen was da los sein könnte ?
Termin bei Subaru leider erst am 02.05...

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. April 2018, 09:36

Hallo Planschkuh,

guck mal hier: KLICK

Vll. hast du ja das gleiche Problem.

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. April 2018, 09:59

ich schmeiss es mal so in den Raum: schon mal gedacht, dass das Öl verdünnt sein könnte und ein Ölwechsel dementsprechend Abhilfe schaffen könnte?

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2018, 10:09

Dass die Ölverdünnung zu hoch ist und deswegen die DPF-Lampe blinkt, ist naheliegend.
Der letzte Ölwechsel ist vor 3400km gemacht worden, so die Aussage von Planschkuh.

Da wird ein normaler Ölwechse vermutlichl nur übergangsweise helfen, aber nicht die Ursache bekämpfen.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. April 2018, 10:34

Natürlich wurde soweit schon gedacht.... allerdings hätte doch dann der Fehler Ölverdünnung nach dem ersten löschen wieder im Speicher stehen müssen oder ? und es wäre dann irgendwie unerklärbar weshalb die DPF Leuchte zwischenzeitlich aus war ?

Gibt es irgend eine mechanische Möglichkeit einen Ölverdünnung zu messen ? Indikatorstreifen ob Diesel im Öl ist etwa ?






.....der nächste wird wohl doch wieder ein VW....da kann wenigstens jede Werkstatt auslesen..... hätte mir vorher mal einer sagen können wie kompliziert Subaru das alles handhabt...xD

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. April 2018, 10:40

und es wäre dann irgendwie unerklärbar weshalb die DPF Leuchte zwischenzeitlich aus war ?


Ich vermute, dass es so wie bei mir war. Die Ölverdünnung wurde kleiner gerechnet und lag dann wieder, zumindest zeitweise, unter 10% --> blinkende DPF-Lampe aus.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. April 2018, 14:18

und es wäre dann irgendwie unerklärbar weshalb die DPF Leuchte zwischenzeitlich aus war ?


Ich vermute, dass es so wie bei mir war. Die Ölverdünnung wurde kleiner gerechnet und lag dann wieder, zumindest zeitweise, unter 10% --> blinkende DPF-Lampe aus.
Dann hätte aber doch die DPF Leuchte schon aus sein müssen als im Fehlerspeicher nichts mehr zu finden war oder ?

Werde dann wohl abwarten müssen was Subaru am 2.5. verkündet und bis dahin hoffentlich Schadenfrei weiterfahren.....

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. April 2018, 14:58

Zitat von »'Planschkuh«

Dann hätte aber doch die DPF Leuchte schon aus sein müssen als im Fehlerspeicher nichts mehr zu finden war oder ?


Nee, die blinkende DPF-Leuchte kann, soweit ich weiß, nicht einfach zurückgesetzt werden. Es war ja nicht mal ein Fehler im Speicher, als die DPF-Leuchte geblinkt hat.
Die Werkstatt hat den DPF zurückgesetzt und neu angelernt.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. April 2018, 20:55

Zitat


Nee, die blinkende DPF-Leuchte kann, soweit ich weiß, nicht einfach zurückgesetzt werden. Es war ja nicht mal ein Fehler im Speicher, als die DPF-Leuchte geblinkt hat.
Die Werkstatt hat den DPF zurückgesetzt und neu angelernt.

Zitat


Aber dann hätte die Leuchte auch zwischenzeitlich nicht aus sein können ?

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. April 2018, 21:13

Wenn die Lampe wegen Ölverdünnung blinkt, ist die berechnete Ölverdünnung bei 10% oder mehr.

Wurde bei dem Ölwechsel vor3000km das Motoröl im Steuergerät zurückgesetzt? Vllt ist auch nur das der Grund. Wenn der Ölstand ok ist und nicht über MAX würde ich das Öl zurücksetzen, den Fehler löschen und weiterfahren. Sollte die Lampe nach ner Weile wieder kommen, muß auf jeden Fall richtig geprüft weden.

Nur weil deine freie Werkstatt sich nicht mit Subaru auskennt, brauchst du doch nicht zu den VolksWundern wechseln.

Planschkuh

Anfänger

  • »Planschkuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. November 2017

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 20. April 2018, 08:45

Wenn die Lampe wegen Ölverdünnung blinkt, ist die berechnete Ölverdünnung bei 10% oder mehr.

Wurde bei dem Ölwechsel vor3000km das Motoröl im Steuergerät zurückgesetzt? Vllt ist auch nur das der Grund. Wenn der Ölstand ok ist und nicht über MAX würde ich das Öl zurücksetzen, den Fehler löschen und weiterfahren. Sollte die Lampe nach ner Weile wieder kommen, muß auf jeden Fall richtig geprüft weden.

Nur weil deine freie Werkstatt sich nicht mit Subaru auskennt, brauchst du doch nicht zu den VolksWundern wechseln.
Gute Frage, muss ich mal in Erfahrung bringen ob der zurückgesetzt wurde....
Falls es hierzu keine Subaru Software benötigt würde es mich allerdings wundern wenn nicht...


Ölstand scheint nach wie vor unverändert knapp unterhalb von MAX

Mister-Knister

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 28. Januar 2011

Wohnort: MV

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 20. April 2018, 13:27

Zitat

Aber dann hätte die Leuchte auch zwischenzeitlich nicht aus sein können ?


Doch. Die blinkende DPF-Lampe geht meines Wissens wieder aus, sofern die Ölverdünnung wieder unter 10% liegt. Das kann mitunter so passieren, wenn du mal z.B. eine längere Tour ohne aktive Regeneration fährst. So war es bei mir.
Ich fuhr mit blinkender DPF-Lampe sehr zurückhaltend auf der Landstraße und dann ging sie aus. Die Ölverdünnung wurde durch die Fahrt ohne aktive Regeneration augenscheinlich heruntergerechnet. Ich habe dann die Ölverdünnung und Fehlerspeicher zurückgesetzt und bin dann weiter zum Händler gefahren.
Dort wurde dann ein zugesetzter nicht mehr regenerierbarer DPF festgestellt.

Sofern nicht vergessen wurde, die Ölverdünnung beim letzten Ölwechsel zurückzusetzen ( was zweilinkszweirechts ja angemerkt hat), liegt die Ursache deines Problems vll. woanders.

Gab

Profi

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 20. April 2018, 14:35

Eigentlich ganz logisch alles.
Ölverdünnung ist nichts gemessenes, sondern nur errechnet. Also es liegt nur daran das nach dem letzten Service deine freie Werkstatt den Wert nicht zurückgesetzt hat.

Würd mich da jetzt nicht so drüber aufregen und gleich wieder nen VW kaufen, sondern einfach mal zum Subaruhändler hin und die Ölverdünnung zurücksetzen lassen.
Für die nächsten Male weisst du dann bescheid. Ölwechsel entweder bei Subaru machen lassen, oder die freie Werkstatt drauf hinweisen das sie es anderweitig zurücksetzen, wenn es mit deren Testern nicht geht.