Du bist nicht angemeldet.

Messier45

Schüler

  • »Messier45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. August 2017, 10:01

Ein Neuer aus Mitteldeutschland

Nach nun erfolgter Freischaltung möchte ich mich hier auch vorstellen. Bin 48, Jäger und Freiimfelde-Erkunder und seit Anfang Juli stolzer Besitzer eines Subaru Forester Huntergreen. Mein erster Subaru nach vielen VW´s, mein erster Neuwagen überhaupt. Bin Benziner und Diesel der Modelle SJ und SH Probe gefahren und habe mich schließlich für das Huntergreen-Modell entschieden, weil es mich fahr- und ausstattungstechnisch aber auch farblich am meisten angesprochen hat. Bis auf den Gepäckraum, den ich für den Jagdgebrauch mit Hilfe eines befreundeten Tischlers modifiziere, will ich erstmal alles so belassen. Winterräder hab ich noch nicht, aber IKR hat mir da schon eine Liste zukommen lassen, die mir einiges an Handlungsspielraum lässt. Ich finde es genial und schade zugleich, daß man auf mitteldeutschen Straßen so selten Subarus begegnet. Wenn euch also mal ein grüner Forester Lichthupe gibt oder mit 4 ausgestreckten Fingern grüßt, bin ich das.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. August 2017, 10:52

Waidmannsheil und willkommen im Subaruforum.

Wenn du in Süd-Thüringen (Meiningen, Richtung ehemalige Grenze) jagen solltest, könnte es sein, dass sich dein jägergrüner (Huntergreen) Forester und mein dunkelrot metallic-farbener (Venetian Red Pearl) XV einmal begegnen.

Aber was ist ein "Freiimfelde-Erkunder?

Messier45

Schüler

  • »Messier45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. August 2017, 10:58

Jage mehr in Anhalt und Nordhessen aber vielleicht verschlägt es einen ja auch mal in die Rhön.

Freiimfelde heisst, mit der Kraftdroschke durch die Lande zu fahren und draussen zu übernachten. Neudeutsch Trekking und Outdooring.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 359

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. August 2017, 11:03

....
Freiimfelde heisst, mit der Kraftdroschke durch die Lande zu fahren und draussen zu übernachten. Neudeutsch Trekking und Outdooring.


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
:Lolschild: , der ist gut - den merke ich mir. :klatsch:

STI_Grobi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. August 2017, 21:13

Willkomen
_______________________________________
Impreza WRX STI MY16
Outback 2.0 Diesel Sport MY16
Outback H6-3.0 MY01

harzfuchs

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. August 2017, 13:24

Waidmannsheil und Grüße aus dem Harz!

Tad

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Suhl

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 4. August 2017, 17:24

Wenn du in Süd-Thüringen (Meiningen, Richtung ehemalige Grenze) jagen solltest, könnte es sein, dass sich dein jägergrüner (Huntergreen) Forester und mein dunkelrot metallic-farbener (Venetian Red Pearl) XV einmal begegnen.
Würde mit meinem Deep Cherry Forester auch dazu stoßen ;)

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. August 2017, 16:17

Dann vermute ich mal, dass du auch Kunde vom Autohaus Konopka in Benshausen bist. :tschuess:

Tad

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 26. März 2015

Wohnort: Suhl

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. August 2017, 17:03

Dann vermute ich mal, dass du auch Kunde vom Autohaus Konopka in Benshausen bist. :tschuess:
Ne der hatte damals keine gutes Angebot...hab ihn in Bad Berka beim AH Schinner geholt, hat auch den Vorteil, dass ich 10 Inspektionen Lohnkostenfrei habe und da fahr ich halt 2 mal im Jahr die paar km ;)

figure_of_disguise

Fortgeschrittener

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. August 2017, 19:37

Hallo,

....also das Huntergreen find ich voll schön - passt irgendwie zu dem Wagen!

Was mich etwas wunderte war, das die den Huntern keinen Kotflügelverbreiterungssatz und Schmutzfänger montiert haben - wer sonst sollte die denn brauchen??

*kopfschüttel*

Den Schmutzfängersatz kann ich übrigends wärmstens empfehlen - die halten die Türen echt sauberer.....

Die Radläufe werd ich die neuen in den USA bestellen - die gehen ganz rum und sehen viel besser aus!

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »figure_of_disguise« (12. August 2017, 19:44)


IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 13. August 2017, 12:28

Den Schmutzfängersatz kann ich übrigends wärmstens empfehlen - die halten die Türen echt sauberer
Ist richtig.
Aber bei meinem ersten Subaru, einem Impreza, dem ich den Schmutzfängersatz auch spendiert hatte, war ein Schmutzfänger nach einer Fahrt durch sehr tief zerfurchte Waldwege ziemlich schnell kaputt.
Das gleiche bei meinem zweiten Subaru, einem Forester SG, da waren zwei ziemlich schnell beschädigt.
Danach habe ich die beschädigten nicht mehr erneuert und die noch vorhandenen entfernt.
Bei den folgenden Subarus, einem SH und jetzigen XV sind deshalb Schmutzfänger nie installiert worden. Wenn die Karosserie vor den Türen und die Türen bei meinem Jägerauto beschmutzt sind, stört mich das überhaupt nicht mehr.

Messier45

Schüler

  • »Messier45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 13. August 2017, 18:25


Aber bei meinem ersten Subaru, einem Impreza, dem ich den Schmutzfängersatz auch spendiert hatte, war ein Schmutzfänger nach einer Fahrt durch sehr tief zerfurchte Waldwege ziemlich schnell kaputt.
Das gleiche bei meinem zweiten Subaru, einem Forester SG, da waren zwei ziemlich schnell beschädigt.
Wenn die Karosserie vor den Türen und die Türen bei meinem Jägerauto beschmutzt sind, stört mich das überhaupt nicht mehr.

Zitat

Kein Zitat.Ich habe mich im Vorfeld auch bei einigen jagdlichen Forester-Fahrern
erkundigt, ob ich die Teile nachordern soll. Alle haben abgeraten und so
habe ich es auch bleiben lassen. Bislang hält sich der Dreck in Grenzen
und ich bin schon etliche Male ins Gelände gefahren. Ich habe die Zitierfunktion mit ihren unnützen 4 Auswahlmöglichkeiten noch nicht verstanden :frown:
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 13. August 2017, 18:44

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich habe die Zitierfunktion mit ihren unnützen 4 Auswahlmöglichkeiten noch nicht verstanden

Lies doch mal hier in der Hilfe nach, wie Zitate hier im Board funktionieren.
MMn lassen sich mit unserer Foren-Sodtware Zitate sehr gut handeln.

Messier45

Schüler

  • »Messier45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 13. August 2017, 19:03

Danke, war sehr hilfreich. Jetzt weiss ich bescheid.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg