Du bist nicht angemeldet.

SMeister

Fortgeschrittener

  • »SMeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Mai 2018, 11:10

Diesel springt schlecht an

Hallo zusammen

Ich habe jetzt innerhalb weniger Wochen das zweite mal das Problem gehabt das mein BD schlecht anspringt.

Forester Diesel Baujahr 2011 Euro 5

Normalerweise dauert es nur 2-3 Sekunden bis der Motor nach Drücken der Starttaste läuft.

Heute morgen, und auch vor ein paar Wochen schon mal, dauerte es deutlich länger bis der Motor lief.

Ansonsten hat er keinerlei Probleme, zumindest ist mir nichts aufgefallen.

Meldung im Fehlerspeicher gibt es nicht (mit Torque ausgelesen), MIL ging auch nicht an.

Das Einzige was ich sagen kann ist, das die Glühkerzen und die Injektoren noch die Ersten sind.

Das Auto hat jetzt knapp 127000 km runter, der DPF ist zu 57% mit Asche gefüllt.

Was könnte das sein ?

Ich habe leider erst am 06.06. einen Termin in der Werkstatt bekommen X(

Vielen Dank im Voraus

fware

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:39

Glühkerze/n oder Relais dafür.

Sollte aber mit dem Vorgkühsymbol zu erkennen sein ob es das Relais ist (dann sollte keine Anzeige kommen).

Da kein Fehler abgelegt ist denke ich dass eine oder mehrere Glühkerzen defekt sind.

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21:40

Sicherung der Glühanlage/Kerzen?

SMeister

Fortgeschrittener

  • »SMeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21:51

Glühkerze/n oder Relais dafür.

Sollte aber mit dem Vorgkühsymbol zu erkennen sein ob es das Relais ist (dann sollte keine Anzeige kommen).
Werde mal verstärkt darauf achten ...

Da kein Fehler abgelegt ist denke ich dass eine oder mehrere Glühkerzen defekt sind.

Wenn Glühkerzen defekt wären müsste ich das doch jeden morgen haben, oder nicht ?

War bisher nur 2x im Abstand einiger Wochen, was dann ja vielleicht eher für das Relais spricht.

@Subi-Lu: werde ich nachsehen, aber auch dann sollte es immer auftreten ...

fware

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 25. Mai 2018, 11:03

Wenn Glühkerzen defekt wären müsste ich das doch jeden morgen haben, oder nicht ?

Kommt drauf an wie kalt es ist und welcher Diesel (Cetamax...) drin ist.

SMeister

Fortgeschrittener

  • »SMeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juni 2018, 07:33

Sorry das ich mich erst jetzt wieder melde.

Heute morgen ist es wieder aufgetreten, die Vorglühlampe war kürzer an als sonst.

Laut meinem freundlichen gibt es beim Euro 5 nur ein Relais was vom Steuergerät angesteuert wird. Kostet so um die 13 €

Was er mir nicht sagen konnte ob die Vorglühlampe direkt am Relais hängt.

Ich habe die Vermutung das das Relais zu früh abfällt.

Oder ist es sogar ein Sensor der da nicht richtig funktioniert und dem Steuergerät ein warmen Motor suggeriert ?!

Fragen über Fragen.

Störend finde ich das es jetzt innerhalb von ca 6 Wochen zum 3. mal aufgetreten ist, und somit schlecht raus zu finden ist was es sein könnte.

Hat jemand einen Schaltplan für einen 2011er Forester Diesel ?

SMeister

Fortgeschrittener

  • »SMeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:39

Guten morgen zusammen ...

Und weiter geht es ...

Nach dem Wechseln des Relais war erst mal Ruhe.
Ich bin dann in Urlaub gefahren (mit 2 to Trailer am Haken)

Alles easy bis mir irgendwann aufgefallen ist das er sehr oft regeneriert, so alle 60 bis 100 km laut Torque.

Allerdings kann er noch ohne Probleme zu Ende regenerieren.

Im Urlaub (Kroatien) dann eines morgens wieder ein Problem mit dem Starten, allerdings nicht so heftig wie vor dem Relais Tausch.

Bin dann los gefahren, wir wollten ca 90 km fahren, hatte aber nur die Möglichkeit bis 2500 U/min zu drehen trotz Vollgas.
Am Straßenrand angehalten und den Fehlerspeicher ausgelesen.

P0089 Antriebsstrang Suction control valve stuck

Saug Regelventil verklemmt ?!
Hier im Forum steht Fehler Druckbegrenzungsventil

Die MKL war nicht an.

Motor aus -> Zündung an -> Fehler Reset -> Motor starten -> alles wieder ok, Leistung voll da.

Auf FB hat mir jemand geschrieben das es an Raildrucksensor, Dosierventil, Druckbegrezungsventil, Kraftstofffilter Injektoren Leitungen liegen könnte.

Ich habe aber ehrlich gesagt kein Bock darauf das an meinem Auto einfach mal so auf Verdacht irgendwas getauscht wird.

Alles oben genannte ist immer noch ab Werk so.

Weitere Informationen die ich geben kann sind:

Fahrzeug hat jetzt 131000 km weg
DPF aktuell 60% Füllgrad
Raildruck während der Fahrt, je nach Leistungsanforderung zwischen 80 und 190 PSI

Hat irgendjemand schon mal so was gehabt ?

Ich überlege ob ich den DPF reinigen lasse, da ja ein voller Filter auch für vieles ursächlich sein kann.

Vielen Dank im Voraus

Gruß Stefan

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 13:51

Eine Filterreinigung kann Wunder wirken.Das stimmt.
Hast du schon deinen Freundlichen gefragt was er zu diesem Fehler vermutet?
Wenn der Motor nicht hochdreht,kann das schon an zu geringen Raildruck liegen.
Gruß

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:43

Mein Händler hat mir mal ein Reinigungsaddetiv zum testen gegeben, wird einfach zu einer vollen tankladung dazugekippt und soll dann seine Wirkung entfalten.

Gefühlt, hatte es mir nix gebraucht, allerdings hatte ich auch 150tKm lang keinerlei Probleme. Das Zeug wurde übrings vcon Subaru empfohlen, von demher könnte es auch bei deinem Händler stehen.

SGForry

Schüler

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 13. Juli 2018, 09:34

Nur ganz kurz:
Ist und Soll Raildruck Vergleichen, am besten Mitloggen bis der Fehler auftritt.
DPF hat mit diesem Fehlercode nichts zu tun.

Bevor mit der unten stehenden Diagnosehilfe begonnen wird, würde ich erstmal die Verkabelung zum Raildrucksensor, Hochdruckpumpe/Saughubsteuerventil prüfen.
Ist diese in Ordnung:

Diagnosehilfe
-----------------
Diagnostic Procedure with Diagnostic Trouble Code (DTC) [ENGINE (DIAGNOSTICS)(H4DOTC DIESEL)]
DTC P0089 PRESSURE LIMITER VALVE OPENING PROBLEM

1.CHECK EXPERIENCE OF RUNNING OUT OF FUEL.
Check if there was an experience of running out of fuel using “Check List for Interview”.
Has the vehicle experienced running out of fuel?
Wurde vom TE nicht erwähnt, dass dieses vorgekommen sein sollte.

2.CHECK DTC.
1) Clear the memory using the Subaru Select Monitor or general scan tool.
NOTE:
For detailed procedures, refer to “Clear Memory Mode”.

2) Perform the “Inspection Mode” to check DTC.
Is the same DTC as current diagnosis output?
Operate the priming pump and then start the engine to bleed the air completely.

Finish the diagnosis.
NOTE:
DTC may be recorded as a result of air entering into fuel pump while running out of fuel.

3.CHECK FOR ANY OTHER DTC ON DISPLAY.
Is any other DTC displayed?
Check the appropriate DTC using the “List of Diagnostic Trouble Code (DTC)”.
Da nur der P0089 aufgetreten ist , fällt das schon mal raus.

4.CHECK FUEL FILTER AND FUEL SUB LEVEL SENSOR FILTER.
Check the fuel filter and fuel sub level sensor filter.
Are the fuel filter and fuel sub level sensor filter normal?
- YES - => >Check of leaks in teh fuel delivery line (High pressure side)
-ä NO - => Replace the fuel filter or fuel sub level sensor filter.

5.CHECK FUEL DELIVERY LINE (HIGH PRESSURE LINE).

Check fuel delivery line (high pressure line) using Subaru Select Monitor.
WARNING:
When checking fuel delivery line during engine operation, be very careful so that one's hair, body and clothes do not touch the rotating part in the engine compartment.
NOTE:
For detailed procedures, refer to “High Pressure Fuel Inspection”.

Are there leaks from the fuel delivery line (high pressure line)?
Replace the faulty fuel delivery line.
Kann vernachlässigt werden, da kein Dieselgeruch oder Dieselverlust bemerkbar.

6.CHECK COMMON RAIL PRESSURE.
Read the data of “Target Common Rail Pressure” and “Common rail pressure” using Subaru Select Monitor.
NOTE:
Does “Common rail pressure” change in response to “Target Common Rail Pressure”?
- YES - => Inspect corresponding malfunction using “General Diagnostic Table”. ( Diese ist leider zu umfangreich um sie hier aufzuführen)
- NO - => Inspect using “Diagnostic Procedure without Diagnostic Trouble Code (DTC)”. (siehe nachfolgend...)

ENGINE (DIAGNOSTICS)(H4DOTC DIESEL) > Diagnostic Procedure without Diagnostic Trouble Code (DTC)

CHECK FUEL PUMP
CAUTION:
After servicing or replacing faulty parts, perform Clear Memory Mode , and Inspection Mode .

1.CHECK DTC.
Read DTC using Subaru Select Monitor or general scan tool.

Is DTC displayed on Subaru Select Monitor or general scan tool?
Check DTC using “List of Diagnostic Trouble Code (DTC)”.
-> Siehe oben

2.CHECK VEHICLE CONDITION.
Are properly-specified fuel filter, fuel hose, and fuel used?
Change the parts or fuel to properly-specified products.
So wie ich das lese, kann von vernünftigem Diesel ausgegangen werden.

3.CHECK FUEL DELIVERY LINE (HIGH PRESSURE LINE).
With the engine off, visually check the fuel delivery line (high pressure line).
Is there any leakage or trace of leakage on the fuel delivery line (high pressure line)?
Replace the faulty fuel delivery line.

Siehe oben DTC P0089

4.CHECK ENGINE OIL AMOUNT.
Check the engine oil amount.
Does the engine oil amount increase significantly?
Check the fuel leaks into engine internal.

KAnn man machen , glaube ich aber nicht dran anhand der Symptomatik.

5.CHECK CURRENT DATA.
Read the data of “Common rail pressure” when the engine is off and cold, using the Subaru Select Monitor or a general scan tool.

Is the data of “Common rail pressure” 15,000 kPa (112,528 mmHg, 4,430 inHg) or less?
- YES - => Go to Step 7- CHECK COMMON RAIL PRESSURE. (Cold Engine)
- NO - => Replace the suction control valve

6.CHECK COMMON RAIL PRESSURE SENSOR.
1) Turn the ignition switch to OFF.
2) Connect the CHECK BOARD to the ECM.
3) Turn the ignition switch to ON (engine OFF).
4) Measure the ECM connector terminal voltage using the CHECK BOARD.

Connector & terminal
(B134) No. 46 (+) — (B134) No. 76 (−):
Is the voltage 0.75 — 1.25 V?
- YES - => Repair the poor contact of ECM connector.
- NO - => Replace the common rail assembly.

7.CHECK COMMON RAIL PRESSURE. (Cold Engine)
Read the data of “Common rail pressure” following the common rail pressure inspection procedure when the engine is cold.
Is the data of “Common rail pressure” normal?

- YES - => . Go to Step 8 - Read the data of “Common rail pressure” following the common rail pressure inspection procedure when the engine is warm.
- NO - => Replace the suction control valve. After replacing the part, go to the next step.

8.CHECK COMMON RAIL PRESSURE.(Warm engine)

Read the data of “Common rail pressure” following the common rail pressure inspection procedure when the engine is warm.
Is the data of “Common rail pressure” normal?
- YES - => Has the suction control valve been replaced in step 7?
- YES - => • If P0088, P0089, P1232, P1233, or P1234 was shown : Replace the fuel pump. After replacing the part, check DTC using “List of Diagnostic Trouble Code (DTC)”.
- NO - => • If the suction control valve has not been replaced in step 7: Replace the suction control valve.
- NO - => If the suction control valve has not been replaced in step 7: Replace the suction control valve.

9.CHECK COMMON RAIL PRESSURE.
Examine the check result in step 8 in detail.
Is the check result significantly below the lower limit of the Target Common Rail Pressure, with a waveform with cyclic down movements?
- YES - => Replace the fuel pump.
- NO - =>
• If the suction control valve has not been replaced in step 7: Replace the suction control valve.
• If the suction control valve has been replaced in step 7: Replace the fuel pump.

10.CHECK DTC.
Read DTC using Subaru Select Monitor or general scan tool.
• General scan tool
For detailed operation procedures, refer to the general scan tool operation manual.

Is DTC displayed on Subaru Select Monitor or general scan tool?
- YES - => • If the suction control valve has not been replaced in step 7: Replace the suction control valve.
- NO - => • If the suction control valve has been replaced in step 7: Repair is complete.

11.CHECK REPLACEMENT HISTORY OF SUCTION CONTROL VALVE.
Has the suction control valve been replaced in step 7?

• If P0628, P0629, or P2635 was shown in step 10: Repair the poor contact of the suction control valve connector or coupling connector.

• If P0088, P0089, P1232, P1233, or P1234 was shown in step 10: Replace the fuel pump. After replacing the part, check DTC using “List of Diagnostic Trouble Code (DTC)”.


Hinweis:
COMMON RAIL PRESSURE INSPECTION PROCEDURE WHEN ENGINE IS COLD
CAUTION: This inspection must be completed quickly before the engine coolant temperature reaches 60°C (140°F).

Ich denke anhand der Fehlertabelle / Diagnoseschritte seiht man wo die Reise hingeht ;)
Eine gute Subaru Werkstatt würde wohl ebenfalls nach dieser Anleitung vorgehen und NICHT die Diesel-Hochdruckpumpe, sondern erstmal das deutlich günstigere Saughub-Steuerventil erneuern , sofern sie denn Kundenorientiert arbeitet......in den meisten Fällen ist der Fehler dadurch behoben.

BITTE immer bedenken: Ist der Fehler zum Zeitpunkt der Diagnose nicht vorhanden oder tritt während dieser nicht auf / kann nicht nachvollzogen werden, dann kann auch keine vernünftige Diagnose des Fehlers erfolgen!!! Also bitte nicht immer auf der Inkompetenz der Werkstätte rumhauen....und nein ich arbeite in keiner Werkstatt oder irgend einem Autohaus :D
Zumindest in dem Fall würde ich aber zumindest den Versuch mit der Erneuerung des Saughubsteuerventils preislich in Betracht ziehen.

Just my2ct
Viel Spaß bei der Suche :)
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SGForry« (13. Juli 2018, 09:48)


Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. Juli 2018, 17:02

Möglicherweise war etwas mit/in dem Diesel und das ganze eine einmalige Sache?
Ich bin gespannt.
Gruß Jörn

SMeister

Fortgeschrittener

  • »SMeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 506

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Juli 2018, 09:29

Guten morgen zusammen

Ich habe jetzt erst mal ein paar Tage gewartet um zu sehen wie er sich verhält...

Seit ich wieder in Deutschland bin habe ich kein Fehler mehr gehabt.

Lag es vielleicht einfach an dem schlechten Sprit in Kroatien ?!

Ich werde das weiter verfolgen und euch informieren.

Ich habe mit meinem Mechaniker (Subaru Autohaus) länger darüber gesprochen und wir sind überein gekommen das es nichts bringt an dem Auto herum zu doktern wenn der Fehler nur sporadisch auftritt. (er weiß noch nichts davon das ich derzeit keine Probleme habe)

@SGForry: mir liegt es fern auf eine eventuelle Inkompetenz meines Händlers rum zu hauen.

Mein Mech hat wirklich Ahnung von der Sache und gibt sich immer sehr viel Mühe Fehler eindeutig zu lokalisieren. Doch leider hat der Chef selbst mal einfach entschieden was gemacht werden soll und diverse Teile getauscht. Da das noch in der Garantiezeit war ist es mir gleich gewesen.
Jetzt würde es aber mein Geld kosten und somit sammel ich erst mal alle Info`s die ich kriegen kann .


Ich denke sobald ich wieder etwas flüssig bin (komme ja gerade aus dem Urlaub) lasse ich den DPF reinigen und dann sehen wir weiter.

Vielen Dank euch für die Info´s

Gruß

Stefan

SGForry

Schüler

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Gestern, 10:39

Zitat

Ich habe mit meinem Mechaniker (Subaru Autohaus) länger darüber gesprochen und wir sind überein gekommen das es nichts bringt an dem Auto herum zu doktern wenn der Fehler nur sporadisch auftritt. (er weiß noch nichts davon das ich derzeit keine Probleme habe)

+1
Richtig so.
Sollte der Fehler wieder auftreten am besten auf direktem Wege zum Mech deines Vertrauens, den Motor NICHT abstellen und bei laufendem Motor und vorhandenen Fehler die DTC auslesen. Sollten keine oder nur alte vorhanden sein, Probefahrt mit Datalogger machen und die üblichen Verdächtigen mitloggen.
(bspw. Soll/ Ist Raildruck, DPF BEladung, EGR,.....). Damit sollte man schon mal etwas weiter kommen.....

Ich hoffe der Fehler tritt nicht wieder auf! ;)
Ehemaliger VersuchsWagen Fahrer....never again!