Du bist nicht angemeldet.

Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Februar 2010, 21:09

Instrumente einbauen/Verkabeln

Hab nun endlich mein GT MY 98. Habe dazu 3 anzeigen dazubekommen, öldruck, öltemp, und ladedruck. Möchte die natürlich einbauen, aber wie geht das genau? WO müssen die fühler dazu hin, wie wird es mit der beleuchtung zusammengeschalten (damit beleuchtung einschaltet wenn licht eingeschaltet wird).
Habe die suche benutzt aber wirklich keine anleitung dafür ngefunden, hoffe ihr könnt mir helfen, danke!
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

black WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Februar 2010, 21:14

Komisch :gruebel: wenn man den Suchbutton drückt und dann einen Begriff eingibt z.B. "Zusatzinstrumente" erhält man 61 Treffer zu dem Thema...meinst du nicht das da irgendwo das steht was du suchst :hmm:

Gruß black :tschuess:
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist..." Henry Ford

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »black WRX« (16. Februar 2010, 21:15)


Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Februar 2010, 07:54

Ja schon aber da wird eher gefragt was man machen soll wenn ein gewinde nicht passt... Aber keine Detailierte anleitung.
Oder gibts eine zeitschrift die sowas mal drinnen hatte und man nachbestellen kann?
Denn glaub das es im forum keine detailierte anleitung gibt
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

black WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Februar 2010, 08:31

Dann müsstest du deine Angaben schon konkretisieren! Von welcher Marke sind denn deine Anzeigen! Wieviele Kabel kommen denn aus den Anzeigen? Hast du kein Beiblatt zu den Anzeigen? Bei mir sind es z.B. vier Kabel...1. Dauerplus 2. Masse 3. ACC (Zündung) 4. Parklicht
Die Kabel fürs Zündungssignal und für das Parklicht kannst du z.B. am Kombiinstrument rausmessen und dir einen Abzweig herstellen. Die Öldruck- und Öltemperatursonde könntest du z.B. in eine Sandwichplate einschrauben. Den Ladedruck kannst du mittels eines T-Stücks direkt bei der Ansaugspinne von einem kleinen Schlauch abnehmen (einfach zerschneiden, T-Stück rein, fertig). Dann noch alle Kabel mit durch eine Kabeldurchführung in den Inneraum führen, verdrahten und fertig 8)

Gruß black :tschuess:

...Und ich bin mir trotzdem sicher das das schon irgendwo steht... =)
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist..." Henry Ford

Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Februar 2010, 06:54

Die 3 Anzeigen sind von Auto Gauge.

Also Dimmer, dauer +12V, +12V geschalten und Masse ist klar, Dimmer nehme ich vom licht ein/aus, +12V nehm ich vom zündschloss, und geschaltene +12V auch vom Zündschloss, masse nehme ich wie in der Anleitung angegeben vom Motor.

Und nun ob ich die Anleitung richtig verstanden habe:
Red= Batterie + (denke das ist dauerplus)
Black= Engine Ground (Masse vom Motor also)
White= Igniton Switch 12V+ (Also zum ein/Ausschalten oder?)
Orange= Dimmer/+12V to Dimmer (also wenn da 12V anliegen wird die beleuchtung gedimmt)
Also schließ ich rot einfach bei +12V an, Masse häng ich beim motorblock irgendwo an. Weiß muss ich wohl ans Zündschloss hängen weil wenn ich den zündschlüssel drehe verbindet es dann ja die 12V oder trennt es wieder. Und orange hänge ich beim schalter für licht an wenn ich das kabel finde :D

Aber warum braucht die Anzeite dann ein dauert +12V? Die speichert ja nichts, und die 12V vom Zünschloss sind ja nur als signal das sie einschalten denke ich mal.


Aber wo kommt der öldruck und wo der Öltemp. sensor hin? Ladeluftdruck kommt bei dem kleinen schwarzen schlauch rein bei dem man mit der restriktordüse auch den ladedruck verstellen kann oder?
Und was meinst mit einer "Sandwitchplatte"? Brauch ich jetz noch so ein Ölfilteradapter damit ich den temp. und drucksensor anschließen kann?
Habe nur die sensoren mehr nicht, und vorbesitzer wollte es gerade so einbauen, geht das?


Und DANKE schonmal für deine hilfe! Möchte es am Wochenende mit meinem kolleg einbauen (ist zwar mechaniker, aber erst 2. lehrjahr und sowas baut man in einer normalen werkstatt normal nie ein :D
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas91« (18. Februar 2010, 07:05)


black WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Februar 2010, 08:25

Die ganzen Signale sind ja nur Steuerspannungen und diese belastet man im Normal Fall nicht (wobei man bei so nen paar Anzeigen jetzt auch nicht von unheimlich Last spricht) trotzdem wird halt klar getrennt zwischen Spannungsversorgung und Steuersignalen. Die ganze Verdrahtung würde ich auch im Innenraum machen, da hast du alles was du brauchst! Kannst du dir alles Sauber mit nem Multimeter oder Voltmeter ausmessen. Gibt ja auch Massekabel, musst du halt mal durchklingeln bei ausgeschalteter Zündung eine Messspitze irgendwo an die Karosserie die andere beim Kabel, wenns piept haste ne Masseleitung gefunden. Sind eh meistens Schwarz. Und wegen der Sensoren...also ich habe es mit Sandwichplate (Ölfilteradapter) gemacht, ist halt schön einfach weil du beide Sensoren dort einschrauben kannst. Man kann Sie auch noch separat woanders verbauen aber da kann ich dir nicht weiterhelfen. Musste mal die GT Fahrer mit Anzeigen fragen :hmm:

Gruß black :tschuess:
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist..." Henry Ford

Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2010, 18:58

Ok jetz ists mir klar.

Jetz nur noch eine Bitte, könnte mir jemand ein link geben wo man ein guten und nicht überteuerten ÖLfilteradapter bekommt der bei meinem Impreza GT passt?
Beim örtlichen tuner kann ichs nicht bestellen er meinte das wäre gleich teuer wie neue anzeigen kaufen da der adapter immer dabei sei...
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

STiGMA

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Februar 2010, 21:10

Zitat

Original von Thomas91
Ok jetz ists mir klar.

Jetz nur noch eine Bitte, könnte mir jemand ein link geben wo man ein guten und nicht überteuerten ÖLfilteradapter bekommt der bei meinem Impreza GT passt?
Beim örtlichen tuner kann ichs nicht bestellen er meinte das wäre gleich teuer wie neue anzeigen kaufen da der adapter immer dabei sei...


Ist halt Schweiz... aber dafür billig. hatte es damals im GT eingebaut ohne probleme.

hier

black WRX

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Februar 2010, 22:57

Musste nich in der Schweiz bestellen...die gibts auch hier gut zu bekommen! z.B. hier den hab ich auch verbaut. Einfach die Schlüsselnummer schicken und die sagen dir obs passt...aber ich denke schon.

gruß black 8)
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist..." Henry Ford

Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. Februar 2010, 07:17

cool danke, hab gerade nachgefragt (hoffe es klappt auch mit fahrgestellnummer).
Danke an alle die mir geholfen haben! Werde mich an Samstag mal an die arbeit machen, und hald ölsensoren eine woche später erst einbauen.
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

11

Freitag, 19. Februar 2010, 14:20

Hallo Thomas,
zu den Einbauorten der Sensoren ist zu sagen, dass die Positionierung derselben in einer Ölfilter-Adapterplatte nicht ganz optimal ist, weder Druck noch Temperatur können an dieser Stelle ganz Korrekt gemessen werden (z.B. weil der Ö-Wasser-Wärmetauscher an dieser Stelle sitzt, d.h. man misst da eigentlich nur die Wassertemperatur...). Es gibt für die Sensoren bessere Einbauorte am Motorblock. Das ist mit der Foresnsuche zu finden.
Ladeluftdruck kann man am besten direkt an die Ansaugspinne anschließen, es gibt dort freie Plätze... dann kommt es auch der Ansteuerung des Wastegates nicht ins Gehege... auch diesen Ort solltest du mit der Forensuche finden können...
Ich empfehle dir nochmal an dieser Stelle: lies mehr Threads, deine Fragen sind hier eigentlich alle schon mal beantwortet worden...
Grüße
Chris
P.S.: habe das Bild deiner Downpipe gesehen, ist nicht original, aber auch nicht aus Edelstahl und wirkt auf mich wie eine 2,5"-Downpipe, da kann ich mich aber auch täuschen...

Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 19. Februar 2010, 17:10

Hab ja schon aber finde nichts, und 100 verschiedene begriffe in die suche eingeben bis man was findet das stresst sehr.
sry, aber wäre echt nett wenn mir sagen könntest wo ich die Sensoren idealerweise hinmachen könnte (Öldruck und Öltemp.)
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

13

Montag, 22. Februar 2010, 15:08

Also, wenn ich die Suchfunktion mit z.B. den Stichworten Öltemperaturgeber, Öldrucksensor usw. füttere, bekomme ich Ergebnisse.
Es gibt verschiedene Ansichten darüber, was optimale Einbauorte sind, mein persönlicher:
Öltemperatur an einer Blindstelle im Motorblock mit passender Adapterschraube, Oldruck an ein T-Stück am originalen Einbauort des OEM-Öldruckgebers. Aber da gibt es auch andere meinungen, einfach mal die threads lesen... du musst dir halt den Stress machen, wenn du brauchbare Ergebnisse willst.
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BajaGermany« (22. Februar 2010, 15:09)


Thomas91

Mitglied im GT-Club

  • »Thomas91« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Wohnort: Vorarlberg

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Februar 2010, 07:23

Ha jetz einfach ein Öldrucksensor gekauft und werde es so machen.

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Sry aber meine meinung jetz hier ist.
Auf jede frage kommt die antwort "Verwend doch mal die suche", weis nicht wie lange es das forum schon gibt, aber sicher schon 5 jahre oder länger, da kamen ettliche fragen über jedes thema zusammen, und wenn jetz JEDER die KOMPLETTEN 5 Jahre durchsuchen würde, würde es mit sicherheit kein einziges neues Thread mehr geben und das forum wäre wie ausgestorben.
Und auserdem, suche ist gut und recht, habe sich davor schon verwendet, und hat mir zu ein paar anderen fragen auch eine Antwort gebracht, aber man kanns auf 100 Verschiedene arten fragen, und immer irgendein anderen begriff eingeben bis endlich mal ein thread kommt das genau die frage beinhaltet ist auch eine glückssache.

Danke @ all die mir hier geholfen haben, und die "Verwend soch mal die suche" user, hoffe ihr bessert euch, wenn ihr nicht antworten wollt dann schaut soch einfach nicht ins forum.......
Sorry, aber ist meine meinung dazu
Mein Subi schon im vorzeitigem Winterschlaf :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RGS« (25. Februar 2010, 08:22)


The.Legacy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Januar 2018, 01:09

Ich hätte da auch eine Frage zur Verkabelung oder eher gesagt zu den Instrumenten an sich.
Es funktionieren alle Instrumente, aber wenn ich die Zündung an mache, das Piepen die Anzeigen unvorstellbar grässlich und laut.
Kann ich das irgendwie abklemmen?

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Januar 2018, 06:01

Was für Anzeigen hast du denn ?

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Januar 2018, 07:36

Das sind von stepmaster /Swiss ...
Waren schon eingebaut!

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Januar 2018, 07:37

Prosport....

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Januar 2018, 07:45

1min Google. Keine Gewähr "Knopf drücken und dann Zündung anmachen. Dann piept er noch mal und beim nächsten Zündung einschalten müsste es weg sein." laut dem Evo Forum
oder aber "auf Dauerplus"legen damit dieser Selbsttest nicht immer anspringt.

ggf. mal die Anleitung durchstöbern? Ich weiß nicht ob das 1:1 die gleichen Prosport Anzeigen sind wie bei dir aber einen Versuch ist es wert.:)

LG

The.Legacy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 12. März 2011

Wohnort: Baden-Würtenberg

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Januar 2018, 09:06

Super, Versuch ich gleich mal!