Du bist nicht angemeldet.

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:27

Danke Alain. :) :tschuess:
Car Mad Germany

- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005

jap-tuner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 31. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:27

Bin auch auf Stoptech umgestiegen... leider kann ich noch keine Erfahrungsberichte Teilen.
Habe mich für die 4 Kolben Anlage vorne mit 355 Scheiben unter 17" Felgen entschieden, hinten ist es eine 2 Kolben Anlage ebenso von Stoptech.
Gruss

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 147

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:39

@Runeflinger:
Verstehe ich das richtig, bei der StopTech brauchst du nur die VA?! (HA bleibt 2 Kolben?)
Oder habe ich das falsch verstanden? ?(



- Rechtlich eindeutig ja: Teilegutachten ist für Achse 1 ODER Achse 1+2 (nur HA geht also als einziges nicht)

- Tatsächlich dachte ich auch ja: GT997 (Wolfgang) war der Ansicht, dass hinten eher optional oder sei bzw. für die Optik, gerade weil die Bremsbalance sich ja nicht ändert. Natürlich unter der Prämisse, dass man die HA-Bremse nicht überhitzt (hab aber noch nie gehört. dass das jemand geschafft hat). Allerdings schreibt @Alain: nun noch:

Zitat

bessere Bremsleistung erhält man dennoch mit beiden Achsen.

Alain, wieso? Ich dachte, vergleichbar sportliche Beläge / Bremsscheiben vorausgesetzt, es dürfte sich gerade wegen der gleichen Balance nicht viel ändern und der große Vorteil liegt bei Nachrüst-Big Brake Kits eher in besserer Hitzeableitung / -resistenz. Also Nebeneffekte wie geringeres Gewicht, bequemeres Wechseln von Belägen durch die Klappe usw. ausgeklammert...
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
... + alltags ein MY90 Mitsubishi Galant EXE
- Winterhure: MY97 Vivio GLi
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C "Type RA"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Runeflinger« (12. Januar 2017, 10:14) aus folgendem Grund: typos


Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 147

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:40

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Bin auch auf Stoptech umgestiegen... leider kann ich noch keine Erfahrungsberichte Teilen.
Habe mich für die 4 Kolben Anlage vorne mit 355 Scheiben unter 17" Felgen entschieden, hinten ist es eine 2 Kolben Anlage ebenso von Stoptech.
Gruss


Welceh Felgen hast Du denn? Bei mir waren die 332 schon recht ausfüllend...
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
... + alltags ein MY90 Mitsubishi Galant EXE
- Winterhure: MY97 Vivio GLi
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C "Type RA"

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 738

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:12

@Runeflinger: Die Anlage wird ja auch komplett auf den HBZ abgestimmt, das Auto bremst noch mal ruhiger ich denke es wird bisschen mehr Bremskraft nach hinten verteilt. Fahre aber auch 265 Reifen bzw. demnächst 260 Slicks. Limitierender Faktor ist ja dann sehr schnell der Reifen.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

jap-tuner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 31. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:53

Das sind SSR Typ C Felgen und OZ Alleggerita
Musste jedoch auf 16mm Spacer zurückgfreifen

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 147

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:36

Quelle

Hier wird dir Einiges erklärt.


Übrigens, wenn man dem Link folgt, heißt es dort bezogen auf nen Golf-Bremsenumbau in der Aufstellung Kolbenfläche bei verglichenen Bremssätteln in der Kategorie:
3. Aftermarket - Mismatch, zu deutsch: mittelprächtig bis Murks:
(...)
Q7/Touareg/Cayenne (es gibt drei):
34/36/38 mm > 3060 mm²
32/36/38 mm > 2956 mm²
30/34/38 mm > 2749 mm²
(...)


:hmmm:
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
... + alltags ein MY90 Mitsubishi Galant EXE
- Winterhure: MY97 Vivio GLi
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C "Type RA"

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 738

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:53

Gut der Mismatch ist bezogen auf den Golf 6 R, kann aber gut auch ein grosser Mismatch beim STI bedeuten. ;)

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 147

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 12. Januar 2017, 16:27

Gut der Mismatch ist bezogen auf den Golf 6 R, kann aber gut auch ein grosser Mismatch beim STI bedeuten. ;)

Gruss Alain


Hatte ich ja geschrieben. Aber ich denke es besteht eine recht starke Vermutung, dass die Auslegung der STI-Bremse näher an einem Golf 6 R ist als an einem Porsche Cayenne mit >2t und bis zu 570PS... ;)
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
... + alltags ein MY90 Mitsubishi Galant EXE
- Winterhure: MY97 Vivio GLi
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C "Type RA"