Du bist nicht angemeldet.

Fugi

Mitglied im GT-Club

  • »Fugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:05

Ansaugluft Resonator beim GT einbauen aber wie?

Ich würde gerne bei meinem GT MY00 den Ansaugresonator wieder in den rechten Kotflügel bauen.
Der Vorbesitzer hatte ihn bereits demontiert so das ich momentan keine Ahnung habe was ich demonitieren muss um ihn wieder dort hinein zu stecken.

Meine erste Vermutung ist das die Kunsstoffverkleidung unter dem Kotflügel raus muss?!

Bin für Tipps dankbar.

Gruß
Matthias

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 593

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:23

So ist es. Kotflügelraum vorn rechts leerräumen, dazu Plastik-Schutz abnhemen und Resonator wieder reinhängen. Ist ganz einfach.
Das auch noch das entsprechende Pendant im Motorraum im Original vorhanden ist, unterstelle ich mal. Fehlt das hingegen wegen irgendwelcher (kurzer) "Pilze" , müssen die "Schnorchel" natürlich auch besorgt werden.

Fugi

Mitglied im GT-Club

  • »Fugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:37

Danke für die schnelle Bestätigung :)
Es ist glücklicherweise alles noch da inkl. der Schrauben und der Rest ist auch original.

Das einzige wo ich mir nicht sicher bin, aus meinem Luftfilterkasten ragt ein gelbes Kunstoffrohr heraus in den Kotflügel.
Vermute mal das muss dann raus, korekt? Auf dem Bild kann man den Schlauch erkennen.
»Fugi« hat folgende Datei angehängt:

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:00

jap das gelbe muss dann raus wenn wieder auf original :)

LG

Fugi

Mitglied im GT-Club

  • »Fugi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Januar 2018, 20:26

So das Ding ist wieder drin!
@daddy: Ich hätte das mit dem "leerräumen" ernster nehmen sollen, ich habe erstmal 10 Minuten versucht den Resonator bei eingbautem Blech (zwischen Karosserie und Schürze) hereinzubekommen :frown:
Nach dem "leerräumen" ging es dann problemlos wie du beschrieben hast. :)

Das gelbe Rohr war übrigens ein fachmännisch abgerissenes Stück Drainage-Rohr, keine Ahnung was das sollte. :gruebel:

Danke euch für die schnelle Hilfe.
»Fugi« hat folgende Datei angehängt:

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Januar 2018, 21:08

Ja eine Vernünftige Ansaugung zu bauen für den GC8 ist schwer, wenn sie nicht auffallen soll!

@chakko:
Nein so ist das nicht im Radkasten hat man keinen Ramair Effekt den hat man nur in der Front und so bauen das heute auch die Autohersteller.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gt-Cube« (21. Januar 2018, 22:19)


chakko

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:08

Irgendwelche Nachteile den entfernt zu lassen? Lieber Luft aus dem Radkasten statt durch den Resonator/Motorraum. Oder?

8

Montag, 22. Januar 2018, 07:02

Wenn der Resonator durch einen Intake-Elbow ersetzt wird bringt es beim GT angeblich Vorteile im Durchzug.
Auch ohne gibt es abgesehen von der wärmeren Ansaugluft (da direkt aus dem Motorraum) keine Nachteile. Man kann bei entferntem Resonator auch den Spalt zwischen Luftfilterkasten und Radkasten mit Schaumstoffdichtband abdichten und saugt so mit weniger Widerstand kühlere Luft aus dem Radkasten.
DOUBLEYOU ARE EGGS

Ähnliche Themen