Du bist nicht angemeldet.

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 10:41

Welcher Motor ist das ?

Guten Morgen.

Wir haben wegen eines Motorschaden gestern den Motor meines Imprezas raus gebaut .

Wenn ich richtig informiert bin sollte in diesem Fahrzeug ein Ej207 Semi closed deck Motor drin sein.

Es handelt sich um ein aus Japan importierten MY00 Sti Type RA Limited GC8 .

Nach meinem bescheidenen Wissen fehlen außerhalb der Zylinderlaufbahnen die vertikalen Stege, was doch einen Semi closed ausmachen ??? ?(

Ich hoffe man kann mit den Bildern was anfangen.
»SvenNY« hat folgende Dateien angehängt:
If in doubt, flat Out!

vl125

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 353

Registrierungsdatum: 7. September 2010

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 11:13

Nach meinem Verständnis, ist das ein Opendeck, also kein ej207. Aber vor einem endgültigen Urteil, warte bitte eine weitere Meinung ab.

Im Anhang die Unterschiede
»vl125« hat folgende Datei angehängt:

stingray

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 16. März 2004

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juni 2017, 12:27


Durch Leidenschaft lebt der Mensch durch Vernunft existiert er nur!

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juni 2017, 13:05

von dem Bild her und den Bildern vom Vergleich ist es ein Opendeck.

toX1

Anfänger

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:26

Es ist ein Ej207 und ja es ist ein Opendeck.
Entgegen dem was viele glauben war nicht jeder Ej207 ein Semi Closed Deck Block.

Die Version 5 & 6 GC8 Impreza's hatten einen Ej207 der ersten Generation verbaut, dieser war noch tatsächlich Opendeck.

Motorencodes:
EJ207DW1PR (STI V5)
EJ207DW2PR (STI V6)

Erst ab dem Bugeye (inoffiziell gerne Version 7 genannt) wurde der Ej207 zum Semi-Closed Deck.

Man kann den Ej207 Block auch im ungeöffneten Zustand identifizieren. Unterhalb der LiMa ist ein Code eingestanzt anhand dessen man erkennen kann, um welchen Ej207 es sich handelt:

  • STI Version 5/6 EJ207 Open deck block stamped R20

  • STI Version 7 EJ207 Semi closed deck block stamped S20C

  • STI Version 8 EJ207 Semi closed deck block stamped T20C

  • STI Version 9 EJ207 Semi closed deck block stamped T20C

  • STI Version 10 EJ207 Semi closed deck block stamped W20C



Übrigens:
Bei dem Ej207 R20 Open Deck Block vom Ver. 5 und 6 kamen Kurbelwellen mit minderwertigen Ölbohrungen zum Einsatz, weshalb gerade diese Modelle/Motoren sehr anfällig für Lagerschäden sind.
Wäre also vielleicht nicht verkehrt den Block gleich durch einen neueren Semi Closed zu ersetzen oder mal Ausschau nach alternativen Kurbelwellen und Pleuellagern zu halten.

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Die oben stehende Tabelle hat mir persönlich z.B. geholfen da laut Vorbesitzer bei meinem GC8 MY00 STI Ver.6 type R der Motor mal in England nach nem Schaden gegen einen stärkeren Semi Closed getauscht wurde.
Darüber gab es aber weder Fotos noch Dokumente noch sonst was das es belegen konnte. Dann habe ich mich mal schlau gemacht und den Blockcode verglichen und tatsächlich ist ein S20C, also ein Semi closed aus dem Bugeye verbaut.

Und bei meinem vorherigen V6 STI den ich geschlachtet habe war der orig. Open Deck Motor drin, Blockcode verglichen: R20.
Ich kann also die Richtigkeit dieser Tabelle bestätigen.


Grüße,
Dan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toX1« (18. Juni 2017, 18:31)


SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:44

@toX1:

Danke , das nenn ich mal Aufklärung!

Tatsächlich ist R20 eingestanzt.

Der Witz ist das ich mich gegen einen neueren 207 gewehrt habe weil ich dachte dies sei der schlechtere .....

Naja jetzt wird still gelegt und aufgebaut .
If in doubt, flat Out!

toX1

Anfänger

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Wohnort: Mönchengladbach

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:58

@toX1:

Danke , das nenn ich mal Aufklärung!

Tatsächlich ist R20 eingestanzt.

Der Witz ist das ich mich gegen einen neueren 207 gewehrt habe weil ich dachte dies sei der schlechtere .....

Naja jetzt wird still gelegt und aufgebaut .


Vielleicht dachtest du da an die Kolben.
Diese sind nämlich ab Version 8 / T20C keine Schmiedekolben mehr und somit schwächer.
Dafür gabs ab diesem Block die doppelt gebohrte Kurbelwelle für bessere Schmierung die etwaige Lagerschäden mindern soll.

Für weitere Informationen kannst du ja mal hier reinschauen:
http://www.clubsub.org.nz/forum/index.ph…identification/

Ist ein recht nützlicher Beitrag.

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 18. Juni 2017, 20:34

OK DAS ist interessant.

Alle Motoren und Bezeichnungen aufgelistet und die Unterschiede erklärt.

Also wär die optimal Lösung einen neuerer 207 mit besseren Innereien auszustatten...
If in doubt, flat Out!

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 889

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. Juni 2017, 04:30

Oh den Beitrag jetzt erst gesehen.

@toX1: hat bereits alles richtig erwähnt.

Für den Europa-Markt gibt es aber noch kleine Unterschiede beim EJ207, denn unsere Semi-Closed-Deck EJ207 sind von 2002 bis 2005 immer S20C Blöcke geblieben,
daher bekommt man auch beim Shortblock-Neukauf immernoch den S20C, mit den Schmiedekolben aber der normalen STi Kurbelwelle , keine doppelt gebohrte.

TOHO333

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Wohnort: Zeitz

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. Juni 2017, 19:43

Beileid zum Motorschaden,
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr

Markus von AK-Motorsport hat mit Sicherheit nen guten Semi-Closed-Deck Motor auf Lager der warscheinlich auch günstig (sofern man das hier sagen kann) sein wird. Nur so als Tip, hab ich auch so gemacht denn es war preiswerter als Einzelteile zu kaufen und die dann zu kompletieren...


MfG
Tony
MfG
Tony

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 19. Juni 2017, 20:43

Ja hab schon bei ihm angerufen. Werde wohl mal mit dem Motor hoch fahren .
If in doubt, flat Out!

Ähnliche Themen