Du bist nicht angemeldet.

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:26

Ladedruck Probleme trotz Map

Hi Community.

Kurz zu meinem Problem.
Habe von einem Freund eine Map passend zu meinem Fahrzeug bekommen. Bei dieser sollte er so ca 1,2-1,4 bar LD haben. Mein 2004er WRX kommt bei Last nicht über die 1 bar LD Grenze hinaus.
Restrictordüse ist vor einigen Monaten gewechselt wurden. Schläuche vom Solenoid zum Turbo und co sind auch in Ordnung. Ziehe ich die Leitung zum Wastegate ab ballert er wahrscheinlich mehr als 1,6 bar LD (laut meiner Anzeige) und geht somit in den Fuelcut. Macht es da ein Unterschied ob der abgezogene Schlauch offen da rumbammelt oder muss dieser zwingend verschlossen werden?
Desweiteren habe ich zwei Solenoid`s liegen, nun weis ich leider nicht welche das richtige für mein Wagen ist.
Einmal das 16102AA160 und das 16102AA360. Kann mir zu den Ventilen schonmal jemand Auskunft geben?

Ich Bedanke mich schonmal für die Hilfe :thumbsup:

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Juni 2017, 12:58

Moinsen,

das mit der Nummer 160 am Ende ist für die BJ 2000-2002. Das mit 360 am Ende ist für die BJ 2004-2007. Hast Du einen 2,5L Motor ?

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 20:28

Wäre das schonmal geklärt.
Habe nämlich das 360er verbaut in mein 2 Liter WRX

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:59

Hat niemand eine Idee`?

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 839

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Juni 2017, 04:24

Zitat

Map passend zu meinem Fahrzeug bekommen


Das funktioniert nur in den seltensten Fällen. Selbst bei gleichen Modifikationen und exakt gleicher Hardware muss das Map nicht passen.
Erst recht nicht die Duty Tables für Ladedruck. Druckdosen fürs Wastegate werden alt, "leiern" aus. Sind nicht immer identisch gleich.
Von daher macht eine Diagnose so wenig Sinn. Laptop ran, loggen, nachregeln.
Einfach so Map drauf und losballern ist nicht ungefährlich für deinen Motor.

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Juni 2017, 18:46

Habe nun meine Serien Map wieder drauf gemacht und nun ist folgendes.

Der Baru ist natürlich warm gefahren.
Gebe ich das erste mal nachdem ich die Map aufgespielt habe Vollgas dreht der Ladedruck bis 0.8 bar.
Bei dem zweiten Versuch kommt er nicht mehr über die 0.4 bar Ladedruck Grenze und das solange bis ich quasi die selbe Map erneut drauf mache.
Dann wieder das selbe in grün:

- 1. Versuch Vollgas, 3. Gang , 0.8 bar ld
- 2. Versuch Vollgas, 3. Gang , max 0.4 bar ld

Jetzt bin ich völlig raus

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 22:26

Weil das mit Sprache und Verstehen manchmal so eine Sache ist: Unter "MAP wechseln" verstehst Du NICHT, eine Dir "zugelaufene" ECU-Einheit mal eben unter dem Deckel der Beifahrer-Füße umzuschrauben/zu wechseln :?:

Diese Nachfrage nur, damit der Sachverhalt wirklich ganz klar ist und nicht aneinander vorbeigeredet wird.

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Juni 2017, 23:35

Habe keine andere ECU verbaut falls du das meist.
Ist schon meine OEM ECU

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 839

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:16

Ohne ein gescheites Log-File ist es schwierig zu helfen.
Pille ist drin? Schläuche alle ok und richtig angeschlossen? Nichts vertauscht? Regelventil in Ordnung? Druckdose dicht?
Hast den Test jetzt mal gemacht mit abgezogenem Wastegateschlauch? Geht er dann höher?
Dann könnte man Lader und Druckdose schon mal ausschliessen.

JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Juni 2017, 16:46

Schlauch von der Druckdose hatte ich die Tage schonmal gemacht und da ging er hoch bis in den Fuelcut

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 839

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Juni 2017, 16:54

ok also scheint lader und druckdose ja ok zu sein.
als nächstes regelventil prüfen, klackert es ordentlich im testmode? wenn nicht zu hören anfassen und spüren, dann säubern. richtig rum angeschlossen ist es aber? und die pille ist auch an richtiger stelle und in original größe ?

tbc

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Juni 2017, 21:51

Klopft's bzw. klingelt's möglicherweise?

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Juni 2017, 21:57

Klopft's bzw. klingelt's möglicherweise?
Das hatte ich auch erst im Kopf, aber spätestens bei der ori. Map sollte es ja nicht mehr sein.
Und beim Klopfen sollte das Steuergerät ja nur Zündwinkel wegenehmen, keinen Ladedruck.

tbc

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:11

Gebe ich das erste mal nachdem ich die Map aufgespielt habe Vollgas dreht der Ladedruck bis 0.8 bar.
Bei dem zweiten Versuch kommt er nicht mehr über die 0.4 bar Ladedruck Grenze und das solange bis ich quasi die selbe Map erneut drauf mache.


Das klingt für mich aber nach heftiger Klopfregelung. (0,4 bar, erst nach einmal Vollgas ...)
Ist der Klopfsensor vlt. locker?

tbc

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2012

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:21

Und beim Klopfen sollte das Steuergerät ja nur Zündwinkel wegenehmen, keinen Ladedruck.
In Extremfällen kann mWn schon auch der Ladedruck zurückgenommen werden.
Weiß natürlich nicht ob das bei seinem Modell der Fall ist, ist nur ein Verdacht.

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 385

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Juni 2017, 22:55

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Und beim Klopfen sollte das Steuergerät ja nur Zündwinkel wegenehmen, keinen Ladedruck.
In Extremfällen kann mWn schon auch der Ladedruck zurückgenommen werden.
Weiß natürlich nicht ob das bei seinem Modell der Fall ist, ist nur ein Verdacht.
Kannst du das anhand von einer entsprechenden Tabelle aus ecuflash oder RR belegen? Nicht weil ich dir nicht glaube, sondern weil ich mich die letzten 2 Jahre mit den Tabellen und Mappen beschäftigt habe und man ja nie auslernt. Ich finde nur Auswirkungen bei Klopfen auf den Zündwinkel.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 839

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Juni 2017, 00:50

@RedBull:

Doch dem ist. So. Im Beispiel des Modells um das es hier geht, wird bspw. bei Erreichen des IAMs auf 6 die komplette Ladedruckregelung deaktiviert. Wenn der Klopfsensor also tatsächlich nicht richtig sitzt, oder er tatsächlich soo stark klopft das der IAM fällt, dann wäre es auch eine Erklärung. Einfach mal den IAM mitloggen, aber bei jedem Log sowieso alle Klopfparameter IMMER mitloggen. Der IAM kann auch durch andere Ursachen schlagartig aufs Minimum gehen, beim Bugeye hatte ich das bspw. mal bei einer defekten Masseleitung der zweiten Lambdasonde.


matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 888

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. Juni 2017, 09:28

Aber selbst bei total zurückgefahrener Zündung und "no boost" müsste doch die Abgasmenge noch ausreichen um zumindest den Wastegatedosendruck zu erreichen und somit wäre das Minimum bei etwa 0,6Bar Ladedruck und nicht bei 0,4bar.
Denke da ist noch was anderes, es zieht sich hier offensichtlich nur ein Problem durch und das ist der niedrige Ladedruck.
- nur 1.0Bar bei ner Map mit 1,2-1,4Bar
- nur 0,8Bar obwohl der Target (OEM) glaube ich bei 0,9Bar liegt
- 0,4Bar anstelle 0,6Bar (oder möglicherweise sogar 0,9Bar)

Kann es sein, dass das BOV oder die Wastegatedose nach dem Schaltvorgang doch irgendwie hängt? (also danach offen steht)

Und wenn es ein Lernwert oder Fehler ist sollte es reichen die ECU zu resetten anstatt die Map immer wieder neu aufzuspielen.
enjoy the flight !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matze383« (29. Juni 2017, 09:34)


JimPanse4287

Anfänger

  • »JimPanse4287« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 3. September 2016

Wohnort: Magdeburg

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:01

Ich werde mich kommendes Wochenende mal bei machen und eure Ratschläge versuchen umzusetzten.
Solenoid einfach an 12V anschließen sollte ja reichen um es zu testen oder?
Werd nochmal Rom Raider versuchen. Das mit dem IAM meinte Tim auch schon, nur will mein Laptop irgendwie nicht mehr über RR mit meinem Auto connecten. Dies werd ich ebenflls vorerst überprüfen müssen.

Wo hängt denn der Klopfsensor? Kann man diesen sepperat überprüfen auf Funktion?

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 246

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:56

I .....
Wo hängt denn der Klopfsensor? Kann man diesen sepperat überprüfen auf Funktion?....


der sitzt dort: Du steigst aus dem Linkslenker, stellts Dich neben das linke Rad vorn und blickst in den Motorraum: Im "Rechteck" zwischen LLK-Ansaug-Brücke-Federdom-und Spritzwand blickst du auf den Motor-Block unmittelbar vor
Anfang der Getriebe-Glocke. Das, was da in den Block reingeschraubt ist und einen braunen Stecker mit Kabeln hat, das ist der Klopf-Sensor.
Den kannst Du lösen (12mm Nuß auf die Schraube) + Abnehmen + Kontaktfläche ein wenig reinigen + "ganz sanft" (1Nm) wieder anschrauben + ECU resetten + hier Mitteilen, was danach passierte..

Ähnliche Themen