Du bist nicht angemeldet.

olliemaen

Schüler

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 11. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:01

Schade das er abgefackelt ist, aber wie Tim Schrick schon sagte: Die japanischen Ingenieure kennen solche Temperaturen nicht, und somit auch nicht die Probleme die dabei entstehen.


Tim Schrick? Wieviel Aston Martin hat er nochmal nicht ins Ziel gebracht?

Ein typisches Statement. "Tim, erzähl mir nichts von knick-knack, zeig mir Deine Kinder".

Da schüttel ich echt den Kopf.

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 30. Mai 2017, 20:35

also, ich bin ja kein renn-experte, aber bis zum ring fahre ich ca. 18 km!
und hier wirds im mai ab und an schon mal so warm, gerade in den letzten jahren ist das öfters passiert!

und auch in und für die eifel gibt es gute wetterhervorsagen, die zumindest 2-3 tage vorher ermittelt recht genau sind. darauf bauen unsere landwirte, deren existenz davon abhängt!
und ich gehe davon aus, das ein proffesionelles team vor dem rennen das wetter checkt, um das mapping möglichst gut hinzubekommen. und auch in japan gibt es solche temperaturen!
also sollten die schon gut wissen, wie man bei einem solchen wetter sicher fährt.
wahrscheinlich dumm gelaufen fürs team!

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 154

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:43

Ihr seid mir alles Geographen. Gunma (das Werk) liegt auf der gleichen Hoehe wie Algier (ihr wisst schon, das am Mittelmeer in Tunesien). Der lokalen Klimacode ist cfa (subtropisch-feucht) und die Tagestemperaturschwankungen sind (aufgrund fehlender Küstenlage) vom csa (mediterran-heiss) Algiers kaum entfernt. Ja, die Naechte was kaelter und nur 30 anstelle 33 Grad Sommer-Tagesdurchschnitt. :prophezei:

Als wenn die alle bloed waeren bei Subaru und mit nem Fruehsommertag in der Kack-Eifel nicht klarkommen wuerden... :motz:
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

d3nn1s

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:56

Ich hatte Samstag Mittag vor dem Rennen noch einen Snack im pinochio in Adenau, unweit hat Subaru sein Motorhome immer stehen... Da lief zufällig ein STi Mensch herum, den ich einfach fix angesprochen hatte. Dieser sagte mir er ist sehr Gespannt wie das auto Performed bei diesen warmen Temperaturen und das er Vorteile im Nachtteil sieht.

Diese konnten wir dann ab ca 22-23Uhr auch erkennen als es Deutlich Kühler wurde, teilweise fast nurnoch 10Grad...

Als ich den STi dann auf Zufahrt Bergwerk eineige male gefilmt hatte Sonntags und er dann nimmer auftauchte erreichte mich auch schon die info das er Brennt...

Bis dahin hab ich dashier zusammen gefilmt mim Handy...
Fahrzeuge:

Subaru Impreza GT my00 --> Sold
Subaru Impreza WRX STi Prodrive my02
Subaru Legacy my00 20th Anniversary --> Sold
Subaru Forester XT "STi" my03 --> Sold
Subaru Legacy Outback H6 3.0 my02

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 240

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 31. Mai 2017, 01:00

Viele Experten hier ;)
Als wenn der Brand jetzt zwingend am TMIC lag. Als wenn der "Ofen" jetzt wegen den Aussentemps angefangen hat zu brennen...
Die sind eeeeewige Stunden zuvor bei Hitze genauso gefahren wie immer, die Rundenzeiten waren nicht schlecht, der Audi war einfach nen Tick besser.
Der Brand hätte genauso nachts passieren können, eine kleines Ölleck an irgendeiner Schelle oder Schlauch oder sonstwas und das wars... dann fackelt es eben.
Soll nicht passieren, ist es aber. Ich weiss wie schnell das geht, hab vor meinen Augen schon nen Subi abbrennen sehen, die Ursache war auch nur Ölleckage auf den Krümmer..
Niemand hier weiss was die wirkliche Ursache war. Ich glaube es kann eigentlich nur eine Schwachstelle gewesen sein im Ölkreislauf oder ähnliches um direkt solche Flammen entstehen zu lassen.

Die heissen Temps waren maximal die Ursache dafür, das man nicht das volle Potential der Maschine auskosten konnte, eben WEIL schlaue ECU Logiken greifen und den Motor schützen.
Wir wissen alle wie "gut" unsere Kisten bei 40 grad in der Sonne "zerren" ....
Man hat mit TMIC mehrfach locker gewonnen, diesmal eben nicht. Weltuntergang? Nö, ich bin gespannt auf 2018. Fertig.

Am Ende ja auch egal, mal gewinnt man, mal verliert man, bisher wurde öfter gewonnen als verloren, alles gut...

Ich bin nur froh das van Dam heile rausklettern konnte aus der falschen Seite... stellt euch vor es wäre Personenschaden enstanden, weil man im Subaru Team sich entschieden hat die Fahrertür zuzutapen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »drischnie« (31. Mai 2017, 01:07)


Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 869

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 31. Mai 2017, 08:48

Es gibt keinen Zusammenhang mit dem TMIC und dem Brand. Der Brand ist vorne rechts entstanden wo der Turbo ist war ja gut erkennbar. Da braucht es nicht viel ganz klar, Ölzuleitung z.B. ist einem ehemaligen Clubmitglied auch zum Verhängnis worden.

Ich finde es schön das doch mal eine Diskussion entsteht :D mir ist bewusst das meine Meinung extrem ist (bewusst). Weltuntergang nö da hat Subaru nix damit zu tun.

Genau dass Leistung zurückgenommen werden muss, sollte eben nicht passieren, ist meine Meinung, das Werk sollte es, besser wissen und das Auto dementsprechend stabil hinstellen. ;)

Das mit dem Fahrer ist natürlich wirklich sehr gut. Man will es gar nicht wissen! :schreck:

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 31. Mai 2017, 09:02

Ihr seid mir alles Geographen. Gunma (das Werk) liegt auf der gleichen Hoehe wie Algier (ihr wisst schon, das am Mittelmeer in Tunesien).


:Lolschild: :Lolschild: :lolaway: :lolaway: :lolaway: :dafuer:

sorry, aber bei der steilvorlage.
*klugscheissmodus an* nur für die geographen: algier ist die hauptstadt von algerien und liegt nicht im nachbarland tunesien *klugscheissmodus aus*
ich lach mir immer noch einen wech :lolaway:

levrobin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 602

Registrierungsdatum: 18. Juni 2013

Wohnort: Wermelskirchen

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 31. Mai 2017, 11:12

Zudem muss man ja mal sagen, dass mittlerweile auch in der SP9 die Turbo-Ära eingeläutet wurde. BMW, Ferrari (schnellste Runde des WE´s) und Co. hatten auch keine Probleme und im nächsten Jahr switchen noch einige Top Hersteller mehr auf Turbo um.
Nürburgring Nordschleife <3


- MY03 EDM Impreza WRX STi Type UK *sold*
- MY05 JDM Impreza WRX STi Spec C Type RA

d3nn1s

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 31. Mai 2017, 12:22

Ich versteh eh nicht warum da so ein Fass auf gemacht wird. Es war ein Technischer defekt, das Fahrzeug lief über 20 Stunden ohne wirkliche Probleme und tjo, dann kam halt Öl an ne schweine Heiße stelle und peng, die Kiste brennt Lichterloh...

2018 gibts wieder Attacke ;)
Fahrzeuge:

Subaru Impreza GT my00 --> Sold
Subaru Impreza WRX STi Prodrive my02
Subaru Legacy my00 20th Anniversary --> Sold
Subaru Forester XT "STi" my03 --> Sold
Subaru Legacy Outback H6 3.0 my02

jap-tuner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 31. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 31. Mai 2017, 13:47

Die Sp9 Autos haben auch einen Fmic mit richtig fetten zu und abluft Kanälen ;)
Und das Sp9 auto ist auch nicht mit dem STI vergleichbar, da sind ganz andere Summen und technicken im Einsatz.

3ullit

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 013

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 31. Mai 2017, 16:21

Warum glaubt ihr denn das der TMIC so ein großer Nachteil war? der ist immerhin deutlich weiter weg von dem knapp 50°C heißen Asphalt den es vergangenes Wochenende teilweise hatte, d.h. die stehende Luft darüber ist auch deutlich heißer als was der Subaru zum kühlen der Ladeluft nimmt. Ich kann mir durchaus vorstellen das hier der Nachteil nicht sehr groß war. Die FMIC Lösungen von ProDrive haben in der WRC auch nie zur vollen Zufriedenheit funktioniert, daher ist man wohl in der Langstrecke nie diesen Weg gegangen. Ich finde ja die Lösung des S12 immer noch traumhaft schön, aber ich glaube dazu müsste auch der Motor nach hinten versetzt werden, und da weiß ich nicht ob das in der SP3T erlaubt ist.






jap-tuner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 31. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. Mai 2017, 16:52

Der tmic ist sicher nicht schuld das er abgefackelt ist,man könnte mit einem fmic mehr potential aus dem Motor schöpfen so war das gemeint.
Der Motor bleibt da wo er ist für das WRC Kühlpaket....habe selbst das Kühlpaket des S10 WRC auto.

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 154

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 31. Mai 2017, 17:23

algier ist die hauptstadt von algerien und liegt nicht im nachbarland tunesien

Das kommt davon wenn man mitten im Text die Stadt nochmal aendert weil man noch nen eleganten Kommentar ueber Karthargo einwerfen wollte... totformuliert. :wacko: :grummel1: :vermoebel:
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Beiträge: 656

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 31. Mai 2017, 21:04

:tschuess:

Ähnliche Themen