Du bist nicht angemeldet.

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

121

Montag, 10. März 2014, 11:55

Hi,

ich suche schon seit langem was passendes. Aber irgendwo happerts immer. Entweder am Preis oder an Adaptern. Ich hatte schon ein Pioneer SPH-DA110 App Radio 3. Im Grunde war ich damit zufrieden. Allerdings ist das Display bei Sonneneinstrahlung praktisch nicht ablesbar. Einstellen lässt sich da auch nichts. Außerdem war trotz ACR Lenkradinterface keine Steuerung über Lenkrad möglich.

Jetzt suche ich wieder eins. Vielleicht hat der ein oder andere einen Tipp.

- braucht kein Navi
- Freisprechfunktion mit Subaru Freisprechanlage
- Lenkradfunktion
- iPod Anschluss
- Preislich max. 400€

Danke und Gruß

Benny0815

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Wohnort: Graz-Umgebung

  • Private Nachricht senden

122

Sonntag, 16. März 2014, 08:34

Sorry das ich mich jetzt erst melde STI2010

Ich habe denn Pioneer AVH-X5500BT 2-DIN-Moniceiver (17,8 cm (7 Zoll) VGA-Touchpanel, RGB-Beleuchtung, Rear-USB, Advanced App Mode für iPhone, 3 Paar Cinch-Vorverstärkerausgänge, 2x Video-In, 8-Band-Grafikequalizer, Parrot Bluetooth-Funktionalität) bei Redcoon gekauft.

Lenkradfernbedienungsadapter Subaru Impreza 07/10 - 12/11 http://www.amazon.de/gp/product/B00BRVS9…0?ie=UTF8&psc=1

Pioneer Radio-Adapterblende Doppel-Din für Subaru Impreza, Forester (ab Bj. 2008) http://www.amazon.de/gp/product/B003OA5B…0?ie=UTF8&psc=1

Es funktioniert auch das 3 Tasten was aufm Lenkrad ist fürs Telefon, Abheben - Auflegen - Telefonbuch

Das nächtste ist wenn ich das Licht einschalte, wird es gedimmt.

Und das beste daran das die Original Boxen so richtig guten Bass haben...hätte ich nicht gedacht :D

mfg Benny

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

123

Sonntag, 16. März 2014, 09:19

Hi danke erstmal für deine Antwort :)

das hab ich mir auch schon mal überlegt. Allerdings bin ich wegen dem motorgetriebener Bildschirm etwas skeptisch. Wie muss man sich das vorstellen? Klappt bei dir auch die Subaru Freisprechanlage?
Und lässt es sich noch ordentlich ablesen wenn die Sonne scheint?

Das mit dem Bass kann ich bestätigen, auch bei meinem ersten Pioneer Radio hat man richtig einen Unterschied vom Sound her gemerkt. Um Welten besser wie das Original 2-Din Radio.

Was auch noch in meiner engeren Wahl ist, ist das Sony XAV-601BT. Theoretisch von den Funktionen fast gleich mit dem Pioneer. Nur der Monitor ist n tick kleiner. Dafür ne ecke günstiger.

Schönen Sonntag!
Martin

Ziim

Anfänger

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Ostschweiz

  • Private Nachricht senden

124

Sonntag, 16. März 2014, 16:13

Ich verfolge den Thread hier auch schon länger.
Habe aber noch nichts gekauft, da ich mich nicht wirklich auskenne und deshalb nicht so experimentierfreudig bin.

Was ich sehr interessant finde ist diese "Radio-dock" von Sony was ab Mai erhältlich sein soll:
http://www.mobiflip.de/smartphonedock-so…radio-ersetzen/

Preislich sehr attraktiv wenn man ein Smartphone mit NFC hat und dürfte vom Anschluss etc. her gleich funktionieren wie das von dir genannte XAV-601BT.

Bitte berichte doch, falls du ein Sony Gerät kaufen solltest, was du dir dafür alles besorgen musstest und was alles funktioniert.


Wünsche euch auch noch einen schönen Rest vom Wochenende :-).
Michi

Witti

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

125

Sonntag, 16. März 2014, 20:34

An alle mit einer Frage bezüglich passenden Lenkradferbedienungsadaptern!

Tut euch doch den Gefallen und versucht mal ein Gespräch mit einem Car-HIFI Spezialisten zu führen. Und ich meine in diesem speziellen Fall nicht den Freundlichen Subaruhändler. Fragt nach Adaptern der Marke ACV und lasst euch das, für den Händler einsehbare, Datenblatt zeigen. Auf diesem sind neben den compatiblen Fahrzeugen auch die Tastenfunktionen beschrieben. Und wenn ihr einen passenden Adapter gefunden habt, dann kauft das Teil gleich vor Ort und quält euch nicht mit mitternächtlicher ebay oder amazon-Recherche und schlechten Artikelbeschreibungen. Und wenn es dann wider erwarten ein Problem gibt, dann habt ihr wenigstens einen Ansprechpartner.

Es tut mir echt leid, sollte ich jetzt jemandem zu nahe getreten sein. Aber viele komplizierte Antworten könnten so schön einfach sein. Und ab und zu ein wenig frische Luft... 8)

MfG
Witti

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

126

Montag, 17. März 2014, 11:40

Hallo Witti,

ist schon klar das man damit vielen Problemen vornherein aus dem weg geht. Allerdings kann man abschließend auch ganz einfach sagen der Adapter egal von welchem Hersteller wird nur funktionieren wenn das Radio einen Eingang dafür hat. Steht meißtens in der Beschreibung unter "Remote IN". Die Funktionen sind eigentlich immer identisch. Skip vor und zurück, lauter und leiser. Die Freisprechanlage wird allerdings auch durch einen solchen Adapter nicht aktiv. Dazu muss man soweit ich weiß Kabel umpolen, bzw. mit Klinkenstecker versehen. Den dann ins Radio unter "MIC IN".

Zum Thema Adapter sei noch gesagt, die Preise bei Amazon, Ebay oder noch schlimmer HIFI Spezi sind meißtens eine bodenlose Frechheit. Das Kabel hat vielleicht einen Materialwert vno 5€. Unter 50€ kriegt man aber nirgends eins. Unser Hifi Spezi will sogar 89€!

Gruß
Martin

Benny0815

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Wohnort: Graz-Umgebung

  • Private Nachricht senden

127

Montag, 17. März 2014, 11:50

Ja richtig, ich habe mit'n Klinken Stecker ins Radio gesteckt der hat einen Eingang dafür.

Witti

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

128

Donnerstag, 20. März 2014, 09:37

@STP2010
@Benny0815
Grundsätzlich haben Nachrüstradios von namhaften Herstellern alle einen Klinkensteckereingang für die LFB. Dieser ist von Radiohersteller zu Radiohersteller unterschiedlich und muss entsprechend geordert werden. Und da ich ja daran interessiert bin, euch keinen Mist zu erzählen, schlug ich die LFB-Adapter von ACV vor. Bei denen ist das radioherstellerspezifische Anschlusskabel mit im Preis enthalten. Für unsere Subis werden dann ca. 69,- Euronen aufgerufen. Appropos Preis. Der Materialwert ist letztlich der kleinste Teil der anfallenden Kosten. Irgend wer musste ja auch mal eine Software und die fahrzeugspezifischen Logarythmen schreiben und programmieren. Und der arbeitet sicherlich nicht für den Mindestlohn. Und selbst dann kann man sich einfach überschlagen, wieviele Adapter verkauft werden müssen, um diese Kosten zu decken. Und egal wer des Dingen verkauft, möchte ja auch mal ein Schnitzel essen.

Versteht mich bitte nicht falsch. Aber Mutti hat immer gesagt "Man bekommt, was man bezahlt." Oder warum fahrt ihr ein vergleichsweise teuren Subaru?

MfG
Witti

STI2010

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Fürth

  • Private Nachricht senden

129

Donnerstag, 20. März 2014, 11:16

Streitet keiner ab. Meiner war von ACV, funktioniert hats trotzdem nicht, Kabel hatte wohl einen Wackler, Ton kam auch nur wenn man das Kabel gedrückt hat. 69.- Euronen sind für den überschaubaren Programmieraufwand trotzdem Apothekenpreise. Von Logarythmen ist man da weit entfernt :D. Ich weiß wovon ich rede. Ich bin selbst Informatiker.

Außerdem ist die Frage der Lenkradfernbedienung eigentlich schon geklärt. Man braucht einen Adapter und ein Radio mit Eingang dafür.

Eigentlich ging es mir viel mehr um die Funktion der serienmäßigen Freisprechanlage. Da müsste man die Belegung des Fahrzeugspezifisches Kabels wissen und dieses dann auf Klinke umstecken, damit es ins Radio passt.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »STI2010« (20. März 2014, 11:26)


Witti

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 5. Mai 2005

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

130

Samstag, 22. März 2014, 09:00

OK.
Aber lohnt denn der Aufwand? Bei vielen Radios ist doch heute zu tage eine Freisprechanlage integriert. Zugegeben, man muss noch ein zusätzliches Mikrofon einbauen. Einzig bei den aktuellen Modellen unseres Lieblingsautobauers könnte es klappen. Die Navis in der Aufpreisliste sind von Clarion. Dafür gibt es einen Kabelsatz zum Anschließen an die Originalstecker. Was bleibt ist die Frage, ob das Aufpreisradio rückseitig identisch mit denen aus einem Geschäft (AfterSalesMarket) ist.

Schönes WE @all
Witti

Noudels

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 14. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

131

Sonntag, 23. März 2014, 08:54

Also ich hab seit heute in Pioneer drin.

Lenkradfernbedienung klappt super !

Broesel

Anfänger

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

132

Mittwoch, 16. Juli 2014, 16:57

Nun habe ich die Fotos des Umbaus vom Entertainmentcenters zusammengestellt und möchte Sie Euch nicht länger vorenthalten.

Das Werkzeug aus Kunststoff zum Ausbau der Radiozierblende auch Plastik-Clip-Remover genannt :thumbsup:


Hier im Einsatz zu sehen


Die Schrauben rechts und links entfernen damit man das Radio rausnehmen kann.


Die Befestigungsschrauben im Detail auf der rechten Seite.


Nochmals das Werkzeug zum entfernen der Blende


Die Rückseite der Zierblende wo die Halteclipse gut zu sehen sind.


Nach dem Ausbau des originalen Störenfriedes nur noch Kabel und Stecker zu sehen.
Der faule Zahn ist sozusagen raus.


Noch mehr Kabel und Stecker


Hier schon der neue Kenwood DDX 8026 BT von seiner Rückseite


Auch die Fahrerseite mal ganz nackt.


Nicht wegen der Sicherungen, sondern wegen der Anschlüsse des Lenkradfernbedienungsadapters


Auf der Beifahrerseite wurden Kabel ohne Ende verlegt.
Einerseits für den Verstärker des Subwoofers der unter dem Beifahrersitz liegt.


Anderseits die Kabel die im Schacht nach hinten zur Rückfahrkamera verlegt wurde.


Die Kamera


Hier baumelt sie


Alles im zerlegten Zustand


Mächtiger Zerlege-Aufwand


Eine weitere Kabeldurchführung


Stromversorgung mit Sicherung direkt von der Batterie


Kabelsalat pur - Es gibt einiges anzuschliessen. 8|


Hier die Draufsicht ohne Bedienteil.
Im Handschuhfach USB und I-Pod-Anschlüsse


Hier wieder alles im zusammengebauten Zustand


Mit aufgesetztem Bedienteil und allen Blenden.



Das Mikrofon wurde meinem Wunsch gemäß an der A-Säule angebracht und funktioniert nun lautstark und störungsfrei.
Wenn Ihr weitere Ansichten sehen wollt bitte schreiben und ich reiche Sie Euch bei Gelegenheit nach.

Als Fazit muss ich sagen hätte ich mir die Rückfahrkamera wie die Parksensoren schenken können.
Es steht einfach nicht in Relation - Aufwand & Nutzen sowie der Anschaffungskosten.

Gruß an ALLE die sich ein neues DIN2 Radio in Ihr Modelljahr 2011 verbauen wollen.
Ich wür aber die Stromversorgung der Endstufe direkt an den Plupol hängen und nicht hinter die sicherung von der elektrischen Lenkung.