Du bist nicht angemeldet.

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 14:33

DIN2 original Radio im Impreza Boxer-Diesel (MY 2011) ersetzen

Hallo Leute,

Nachdem ich vergangene Woche nach Nürnberg gedüst bin und ich mehr als stinksauer im Bezug auf die Empfangsqualität des Radios war, frage ich Euch nach einer Austauschvariante die sich in folgenden Punkten verwirklichen lässt:

  1. Optimale Empfangsqualität wie ich es von meinem Beckerradio gewohnt war

  2. evt. Kompatibilität oder Adapter zur Lenkradfernbedienung.

  3. Gute Soundqualität

  4. Subwooferausgang - Output Low (Chinch)

  5. Bluetoothfunktionen des Radios die auch funktionieren.

  6. USB-Anschluss an vorhandene Systemverkabelung.

  7. AUX-Anschluss (ebenfalls vorhandene Verkabelung nutzbar)

  8. Navi kein MUSS

  9. evt. Filme ansehen, aber in den gebräuchlichen Formaten.



Meine Ansprüche sind also nicht so klein, bin aber auch bereit etwas dafür auszugeben.

Bitte Euch hiermit um Tipps in welcher Zusammenstellung das funktionieren wird.

Gruß - Mike

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Oktober 2010, 15:35

was willst du denn ausgeben?

Hab bei mir das Eclipse Avn726EE drin (aus dem zubehörkatalog) daher hat es auch die fernbedienungsfunktion

Ich würde das Gerät mit ner 2- bewerten. Soll heißen es hat Schwächen, ich würde es aber wegen des Funktionsumfangs wieder nehmen

(später mehr)

Ps. die Empfangsqualität ist aber leider mit meinem alten Alpine nicht zu vergleichen, trotzdem ausreichend

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Oktober 2010, 11:26

Ein Kenwood DDX 8026 BT Moniceiver wird es wohl werden

Also ich bin mir ziemlich sicher daß er der Kenwood DDX 8026 BT Moniceiver werden wird.

Allerdings benötige ich die erforderlichen Einbautipps von Euch Experten :thumbsup:

Mein Lenkrad hat Bedienelemente die mit einer Box in der A-Säule welche am CAN-BUS angeschlossen ist und mit dem Mediacenter kommuniziert.

Ich frage mich allerdings wie das nun genau abgeht, wenn ich mir das DDX8026BT zulege und einbauen will.

Was für Bauteile, Kabel und Zusatzelemente benötige ich denn noch dazu?

Meinen Subwoofer will ich natürlich auch dabei haben.

Wenn Ihr wissen wollt warum ich mich für eine Gerät ohne Navi entschieden habe -> na ganz einfach, es kommt ohnehin bald Maggelan und ich bevorzuge Navigationssoftware von NNG = IGO8.

Benötige ich da beispielsweise das CAN-Bus-Modul von Kenwood und wenn ja wie lernt man das dann an?

Was genau muß man da beachten?

Gruß - Mike

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. November 2010, 16:55

Kenwood DDX 8026 BT mit Lenkradfernbedienungsmodul plus Rückfahrkamera CMOS-300

So, nachdem ich mir nun sicher bin daß ich ein Kenwood DDX 8026 BT mit Lenkradfernbedienungsmodul und Rückfahrkamera haben will, wäre es toll zu wissen was ich für Adapter im Bezug auf den Einbau benötige.

Das Dumme an der Sache ist, die Werkstatt verlangt um € 150.- mehr als im freien Verkauf für das Gerät selbst.
Die Adapter und die Rückfahr-Kamera CMOS-300 schlagen extra zu Buche.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Einbau des gewünschten Sets oder kann mir genau sagen was ich zum Einbau benötige?

Danke und Gruß an Alle

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. November 2010, 09:51

noch ein Versuch

Es kann doch nicht sein, daß hier keiner mitliest oder niemand Erfahrung damit hat :S

Ich habe gemerkt, daß es bei der Höhe des originalen eng wird, also kein echtes DIN2 ist.
Kann man das mit dem Adapterrahmen ausgleichen?

Also gebt Euch nen Ruck und helft mir bitte :whistling:

Bis gleich - Mike

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. November 2010, 10:06

ich glaube es liegt nicht am guten Willen sondern eher an mangelnder Erfahrung. Also ich habe ein 2Din navi drin, (siehe oben) und mit der passenden Blende (gibts beim Händler) ist das auch kein Problem. Ich schau heut abend mal ob ich noch dazu Unterlagen habe dann kann ich dir die Bestellnummer sagen.

edit: zur Befestigung ist bei mir nicht der übliche Rahmen verbaut sondern es hat rechts und links vom Navi zwei Winkel. Ich denk mal das die bei der Frontblende dabei sind.

Grüsse aus Karlsruhe

Stefan

svxch

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 3. August 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 22. November 2010, 13:10

Ich habe in meinem 08er WRX ein Pioneer 2DIN mit Lenkradfernbedienungsmodul (Fremdhersteller). Beim Modul war der passende ISO Kabeladapter gleich dabei. Dein Gerät kenne ich jetzt halt nicht.

In Europa hat der Originalradio 2DIN Höhe, aber ist breiter. D.h., Du brauchst einen Adapterrahem. Ich habe in der Schweiz den hier gekauft:

http://www.radioblende24.de/Subaru/Radio…ru-Impreza.html

Willst Du es sauberer, kannst Du Dir auch die JDM Radioblende bestellen. Dort haben sie nämlich exakt 2DIN Radios drinn. Das wäre dann das hier:

http://www.avojdm.com/index.php?cPath=27…5377d4bd4568734 (Bild 2, 3 oder 4 je nach Farbe)

Ich habe eben den Adapterrahmen gewählt, sieht auch gut aus.

Dann musst Du noch schauen, ob der Antennenstecker direkt in das Kenwood geht oder ob Du hier noch einen Adapter brauchst. Beim Pioneer ging es direkt.

Ich musste also nur den Adapter fahrzeugseitig einstecken, ISO hinten an's Gerät und Antenne einstecken. Schauen, dass Du das Kabel für den Antennenverstärker beim Adapter zusammensteckst (meist weiss/blaues Kabel), sonst hast Du schlechten Radioempfang. Die Lenkradfernbedienung war schon betriebsfertig eingestellt. Damit nichts klappert schön mit Kabelbindern oder Isoliertape arbeiten. Nachher das Gerät einbauen.

Bei Unklarheiten einfach fragen oder mailen.

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. November 2010, 13:53

die richtigen Teile finden

Okay, jetzt blicke ich langsam durch was es mit der Blende auf sich hat, denn auf der Kenwood-Seite gibt es ebenfalls einen Adapter dazu (leider nicht abgebildet). Nummer: Impreza ab 2008 CAW1286-04 Schwarz

Habt Ihr evt. noch ein paar Bilder oder Video für mich wie ich die Konsole runter bekomme ohne sie zu zerstören?

Das mit den Steckeradaptern habe ich mir schon gedacht, da auch hier seitens Kenwood einer angeboten wird.

Bezüglich des Antennenverstärkers noch eine Frage: Ist der im Wagen bereits vorhanden, oder muss ich den auch zukaufen?

Wegen der Rückfahrkamera werde ich wahrscheinlich noch das Steuerplus finden müssen, damit auch der Bildschirm beim einlegen des Retourgangs das Display umschaltet.

Danke an Euch Beide jedenfalls - Mike

OBK-Berlin

unregistriert

9

Montag, 22. November 2010, 14:43

Bzgl. eines Einbaurahmens werden seit einiger Zeit folgende bei ebay angeboten:
http://cgi.ebay.de/Doppel-DIN-Radioblend…=item5d2943fd37
http://cgi.ebay.de/Radioblende-Einbaurah…=item3cb2453a2c

Das Steuerplus für die Back-Camera nimmt man üblichweise an den Rückfahrscheinwerfern ab. Interessanter wäre für mich, ob Du die bereits im Fahrzeug eingebauten Bluethtooth-Teile (wie Micro) usw. vom neuen Mediacenter benutzen kannst. Vielleicht kannst Du - wenn fertig - mal ein paar Erfahrungen (und Bilder) hier einstellen.

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. November 2010, 15:38

Die Blende ist komplett geklipst, ich würde sie von oben nach unten entfernen (geht beim erstenmal sehr schwer und ich hab mir promt die Haut von den Fingern gezogen).
Wie sieht denn deine momentane Blende aus, bzw welche ist es?

svxch

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 3. August 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 22. November 2010, 16:02

@ Mike:

Der Antennenverstärker ist schon eingebaut. Jedesmal, wenn man Radioempfang am Original einschaltet, wird der mitgeschaltet. In der Anleitung zu Deinem Kenwoodradio wird ein Hinweis sein, welches Kabel bzw. Pin für den Antennenverstärker zuständig ist (z.B. antenna booster oder antenna relay control). Bei mir musste ich wie erwähnt einfach am Adapterkabel das entsprechende Kabel zusammenstecken (eben blau/weiss) und es ging.

Die Blende ist geclipst. Das erste mal bin ich den komplizierteren Weg gegangen. D.h. die Trimmung auf der Beifahrerseite komplett gelöst und so die Radioblende abbekommen. Beim nachträglichen Einbau des Lenkradfernbedienungsadapters oben rechts in der Ecke mit den Fingernägeln ziehen, dann beginnt sie sich zu lösen. Theoretisch sind im Spalt an der Radioblende und Blende der Lüftunsregelung zwei Schlitze sichtbar; man muss gut schauen. Dort könnte man mit einem entsprechenden Werkzeug oder Schraubenzieher zwei Kunststoffzungen nach oben drücken; ich habe es sein lassen, da die Gefahr sehr gross ist, dass man die Blende beschädigt.

Auf diesem Bild sieht man wo die Clips sind. Ganz unten die erwähnten Kunststoffzungen zum eindrücken:



@ OBK-Berlin: die ebay Blenden sind für den Legacy; für den Impreza nicht geeignet

Edit: Bild eingefügt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svxch« (22. November 2010, 19:03)


Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. November 2010, 17:17

:angst: Es gibt einen Plastik-Clip-Remover? :schock:

Mit dem Ding hätte ich nicht eine Woche auf meine Fingerabdrücke verzichten müssen :rolleyes:

Wie sieht das Ding denn aus?

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 23. November 2010, 03:18

Der Thread wird langsam heiß

@svxch,

Vielen Dank für Deine wertvollen Tipps, aber wie bekomme ich das Teil nun wirklich geöffnet und mit welchem (Ersatz)Werkzeug lassen sich die Clips lösen?

Hab das ehrlich gesagt nicht ganz kapiert wo man ansetzen soll/muß um die Blende runter zu bekommen.

Wen ich es richtig verstanden habe muß man zuerst unten die Haken entriegeln, dann raushebeln und die oberen kann man dann einfach rausziehen.

Ich werde heute mal in meiner Werkstatt anrufen und nachfragen womit ich das bewerkstelligen kann.

Woher hast Du denn diese geniale Info? (Bild)

Sorry wenn ich nicht immer gleich antworte, aber mein Post-Limit erlaubt es nicht immer sofort zu antworten :D

Natürlich werde ich Fotos anfertigen und sie auch einstellen, aber zuerst benötige ich halt auch ein paar Infos um mir den anstehenden Einbau einfacher zu machen.

Obendrein kostet der Spaß ja auch ne Kleinigkeit.

Zum Mikrofon muß ich sagen, daß ich es durch das von Kenwood ersetzen werde, weil ich das Radio wegen Fehlfunktion der Freisprecheinrichtung (starkes Brummen beim Gesprächspartner) und des miesen Radio-Empfangteils tausche.
Des weiteren ist nicht einmal der originale Subwoofer einsetzbar.

Wo sitzt übrigens der Vorverstärker der Antenne?

Gruß Mike

svxch

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 3. August 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 23. November 2010, 08:03

Du brauchst keinen Plastic Clip remover lol

Mit den Fingernaägeln an der Radioblende in der oberen rechten Ecke ansetzen; also im kleinen Spalt zwischen Radioblende und Armaturenbrett; ziehen und die Blende beginnt sich an der Ecke rechts zu lösen. Dann einfach weiter lösen, links ebenfalls und die Blende geht ab.


Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 29. November 2010, 12:25

For Your Information

Hallo zusammen,

Habe mit nun einmal alle Komponenten zusammengesucht, diese bestellt, sowie einen Einbautermin in meiner Werkstatt vereinbart.

Radio (ein Kenwood DDX 8026 BT) ist bereits eingetroffen - Yippieyeyh

Es ist mir einfach zu kalt es im Carport selbst zu machen - Garage hab ich ja leider keine.

Da bau ich lieber mit den Kindern einen Schneemann
Werde Euch aber trotzdem vom Einbau Fotos anfertigen und eine detaillierte Liste aller erforderlichen und zusätzlichen Komponenten anführen.

Im ürbrigen war meine Werkstatt so hilfsbereit und hat mir sogar einen Tipp gegeben und angeraten mit einer ganz dünnen Spachtel (und diese wieder mit Papier geschützt um Kratzer zu vermeiden) unter die Blende zu fahren, damit man sie "schmerz und verletzungsfrei" abnehmen kann!

Als Nachsatz nochmals die essentiellen Gründe für den Austausch des original verbauten Radios:

  1. Sehr schlechte Radio-Empfangsqualität
  2. Fehlerhafte BT Sprachqualität (ständiges und starkes brummen beim Gesprächspartner)
  3. Umständliche Bedienmethode
Gruß - Mike

Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Dezember 2010, 04:43

es ist vollbracht

Guten morgen zusammen,

Habe gestern mein neues Radio in der Werkstatt einbauen lassen und kann bereits jetzt sagen daß der Sound einfach Hammermäßig ist :thumbsup:

Leider habe ich noch nicht alles gelesen was da in der Anleitung steht, aber ich bin begeistert und kann es Euch nur ans Herz legen ein gescheites Soundsystem einzubauen.

Bei nächster Gelegenheit werde ich detaillierter berichten inklusive Fotos die ich während des Einbaus angefertigt habe.

Kann mir vielleicht in der Zwischenzeit sagen welchen Durchmesser die vorderen und hinteren Lautsprecher haben?

Ach ja, ein kleines Problem gibt es doch noch zu lösen:
Bei der Lenkradfernbedienung muß man anscheinend noch mit den Tasten den einzelnen Funktionen zuweisen, weis aber im Moment noch nicht wie das abzulaufen hat.

Bis gleich - Mike

svxch

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 3. August 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Dezember 2010, 07:46

Ja, ist schon erstaunlich, was nur der Austausch der Headunit bringt. Viel besseren Sound. Betreffend Lenkradfernbedienung kann ich Dir leider nicht helfen, da meine schon fertig eingestellt war. Musste sie also nur anschliessen und es lief.

wurbel

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 28. Juli 2010

Wohnort: Im grünen Herzen

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 01:33

"ständiges und starkes brummen beim Gesprächspartner" - mal eine Frage dazu (spart einen neuen Tread aufzumachen): ist die wirklich immer so schlecht oder gibts da auch positive ausnahmen? Wenn das Auto steht und man telefoniert geht alles top und der andere versteht einen .. auf der Autobahn bei naja rund 120 muss ich teilweise fast schreien damit scheinbar meine Stimme das dauerrauschen übertönt. wo genau sitzt das mikrofon der freisprechanlage? vom fahrersitz oben in der mitte des Dachhimmels zwischen den beiden Leseleuchten? Ich hatte schon die Idee vllt ein neues Mikro einbaun zu lassen, aber wenn man hier hört es liegt echt nur am Radio - überlegung wert.
Die beiden Geräte die ihr euch ausgesucht habt - haben die beide die gleichen Grundfunktionen des Standardradios? also ipod interface unterstützung - alle Lenkradtasten - Bluetoothschnittstelle (stand ja schon da) ... es ist schon nicht gerade toll ein Auto zu haben was ne schnittstelle fürs handy hat und man kann sie dann nicht anständig nutzen

@ svxch welches Radio von Pioneer hast du denn eingebaut?



hat keiner mal einen erfahrungsbericht bezüglich der Freisprecheinrichtung?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wurbel« (23. Januar 2011, 14:48)


Boxer-Diesel-Freak

Fortgeschrittener

  • »Boxer-Diesel-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Mai 2010

Wohnort: Wien - gleich um die Ecke bei Stohl-Racing

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Februar 2011, 12:29

das richtige Entertainmentcenter

Hallo Leute,

Nachdem ich nun mehrmals via PN gefragt wurde was ich denn nun verbaut habe, dies aber noch nicht gepostet habe meine Antwort vorab.

Der besagte Kenwood DDX 8026 BT ist es tatsächlich geworden plus Subwoofer plus Rückfahrkamera CMOS300.

Als Subwoofer habe ich Altbestand eine kleine Hertz-Box im Kofferraum verwendet, der Verstärker (ein Crunch) wurde unter dem Beifahrersitz untergebracht.

Leider funktioniert die Lenkradfernbedienung "noch nicht" (Man arbeitet daran).
Soll heissen es wird derzeit daran gearbeitet den CAN-Bus auszulesen, eine zu programmieren und für MY11 bereitzustellen.

Der Adapter kommt von der Firma ACR die wiederum Ihre Entwicklungsabteilung in UK hat.

Ich werde Euch wie versprochen wenn ich ein wenig Zeit habe mal die Fotos vom Einbau hier einstellen.

Der Sound und der Leistungsumfang ist überwältigend und lässt aus meiner Sicht keinerlei Wünsche offen.

Es werden von der SD-Karte über USB-Sticks, CD, DVD bis hin zum IPOD alle externen Gerätschaften unterstützt.

MP3 sowie MP4 also Sound und Video werden abgespielt.

So das war es für´s erste als Info und wie gesagt werde ich die Fotos bei Gelegenheit mal einfügen.

Gruß - Mike

PS: Noch FRAGEN?

svxch

Fortgeschrittener

Beiträge: 405

Registrierungsdatum: 3. August 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Februar 2011, 14:14

Haben die für 2011 etwas geändert? Habe mein ganzes Material auch bei ACR gekauft. Der Adapter für die Lenkradfernbedienung musste ich wie gesagt nur anhängen und es lief. Gut, ist für Pioneer...