Du bist nicht angemeldet.

SVXmarko

Anfänger

  • »SVXmarko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 17. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. August 2004, 13:40

5 Gang Schaltgetriebe

Hallo zusammen!

Ich habe seit 2Jahren einen 1995 iger SVX und hatte im ersten Jahr eigentlich keine Probleme. Doch danach war alles nicht mehr so lustig. Die Leistung meines Autos wurde immer geringer und der Verbrauch stieg auf ca. 17- 19 Liter, das schien mir etwas zu viel, da ich vorher um 12 gebraucht habe. Doch am Motor konnte niemand etwas feststellen. Mitlerweile weis ich das es ein Getriebeproblem war, denn es hat sich vor einigen Tagen verabschiedet.Ich hab mich schon überall nach Reparaturen umgehört, doch niemand konnte mit eine Garantie geben, ob es reparabel ist.
Durch Zufall habe ich eine Adresse in den Staaten gefunden. Diese Firma bietet einen kompletten Umbausatz auf fünfgang Schaltung an. Das Kit kommt komplett mit Kupplungsteilen, Pedalen und allen Umbauteilen. Der Preis liegt ohne Zusatzkosten bei $2950. link:www.smallcar.com
Habt ihr schon mal Teile aus den USA bestellt? Ich weis leider noch nicht wie hoch der Preis der Überführung und des Zoll ist. Hat jemand damit Erfahrung?
Und mit der Zahlungsart hab ich auch noch keinen richtigen Plan. Es wär schön wenn ihr mir helfen könntet.
Falls ihr noch eine Quelle kennt die Umbausätze anbieten, könnt ihr ja mal bescheid sagen.

MfG


Fuji_heavy

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2004, 16:34

Hallo ich weiss das ,das 5 Gang Schaltgetriebe vom 2,5er Lagacy stammt.
Es ist nicht notwendig ein Getriebe in den USA zu bestellen,da man das Getriebe auch in Deutschland kaufen kann.Die preise sind unterschiedlich von ca.1500-2500€ Ich würde erst einmal die Schrottplätze abklappern befor ich zum Händler gehe.

Mfg

Fuji_Heavy


Imprezaraser

Fortgeschrittener

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 22. August 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. August 2004, 18:26

Hi!

Also das 2,5er Schaltgetriebe paßt so direkt in den SVX?? Habe ich was falsch verstanden oder haut das echt hin?

Grüße

Imprezaraser


Fuji_heavy

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. August 2004, 18:36

Das getriebe welches für den SVX zu kaufen gibt passt auf dem SVX. Nur die Bodengruppe und die Aufhängung muss dafür verändert werden. Und natürlich die Kupplungszüge.


SVX80

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. November 2004, 20:28

Habe meinen Svx vor ca 2,5 Jahren auf 5 Gang Schaltgetriebe umgebaut. War eigentlich erst nur ein Versuch, da mein Automatik zum 2 mal defekt war. Der ganze Umbau hat mich ca eine Woche Zeit gekostet. Habe allerdings alles selbst gemacht, komplett ohne Umbausatz. Hat echt Spaß gemacht der Umbau. Resultat: der SVX ging dann super. Hatte sogar eine bessere Beschleunigung. Wenn ihr Fragen habt über das Thema, einfach schreiben.


ArneH

Fortgeschrittener

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 4. Mai 2002

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 6. November 2004, 02:22

Gab es Probleme beim TÜV?
Habe gehört, man muß eine neue Vollabnahme machen...

Könnte man auch ein anderes Automatik-Getriebe einbauen.

Das Original-Getriebe scheint ja, neben den zu schwachen Bremsen, die einzige Schwachstelle zu sein.

MfG Arne

SVX80

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 16. November 2004, 16:55

Also ich hatte da garkein Problem mit dem Tüv, er hat es nicht mal mitbekommen. Aber meines Wissens braucht man da keine Vollabnahme denn meinen Subaru Justy (Winterauto) habe ich auch von Automatik auf Schalter umgebaut, und das hat er beim Tüv gesehen und da nichts weiter dazu gesagt. Also ein anderes Automatikgetriebe einzubauen ist glaube ich etwas schwierig, da es dann Probleme mit der Elektrik bzw Ansteuerung gibt, denn der Svx hat ein Automatikgetriebe mit einem hydraulisch gesteuertem Mitteldifferenzial und diese Art von Automatik ist nur im Lagacy ab 99´ mit VDC (ESP in deutsch) verbaut. In den anderen Subaru´s, ist ein Mittendifferenzial was mit Hilfe einer Viscokupplung gesteuert wird.


svxjo

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 10. Januar 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. Dezember 2004, 11:58

Hi , die rep. des Getriebe stellt kein grosses Probl. dar. Das schlimmste ist der Ausbau. Auch Teilebeschaffung ist ueber Subaru moeglich.Habe bis jetzt etwa 3 Getriebe rep.. Gruss Jo


keuldaun

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. März 2007

Wohnort: Daun

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 2. März 2007, 19:56

SVX Schaltgetriebe

Hallo,
habe gerade den Bericht von deinem Umbau SVX auf Schaltgetrieb gelesen. Hab auch noch nen SVX,Automatikgetrieb ist zwar ganz, würde aber gern auf Schaltgetriebe umbauen. Welches SUBARU Getriebe passt denn. Weiß das die Maße und Anschlußflansch von Legacy/Impreza passt, aber wie sieht´s mit der Übersetzung aus? Hast du das Hinterachsdifferential auch getauscht?
Im Voraus besten Dank.
Gruß
Marko Keul

radar

Anfänger

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2007, 18:07

RE: SVX Schaltgetriebe

Zur Umrüstung mit dem Kit aus den USA habe ich mich mal beim Autohaus Hey in Waltershausen unterhalten. Trotz Kit sind die Anpassungsmassnahmen am SVX nicht zu unterschätzen, da es scheinbar keinen vernünftigen Fixpunkt für das Kupplungspedal gibt. Der Aufwand ohne Kit sei auch nicht größer.

Ich würde dort mal anfragen, ob er schon weitere Umrüstungen auf Schaltgetriebe gemacht hat und wie die TÜV-Begutachtung läuft.

Für eine Getriebereparatur kannst du die Firma HELO in Walldorf kontaktieren. Die können dir ohne Ausbau und zerlegen wahrscheinlich auch keine Garantie geben, aber sie haben Erfahrung mit dem SVX-Getriebe.

Schnuppara

Schüler

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 12. Juni 2005

Wohnort: Niederbayern / Passau

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2007, 20:53

Hei zusammen!

Wie die Stammleserschaft hier im SVX-Forum weiß, habe ich letztes Jahr auch ein neues Getriebe bekommen. Ich hatte damals schwer überlegt, ein Schaltgetriebe einbauen zu lassen, aber irgendwie traute ich mir dann doch nicht.

Wie sähe das jetzt genau aus mit:
- Übersetzung
- Kraftvertreilung zwischen Hinter- und Vorderachse
- hinterem Differenzial (warum tauschen?!)

Es wäre schade, wenn dadurch das hervorragenden Allradsystem darunter leiden würde. Ich bin (bitte nicht Steinigen!!) einen Winter mit dem SVX gefahren und war damit besser unterwegs wie mit meinem Legacy (<-Schaltgetriebe)

Gruß Wolfgang

SVXmarko

Anfänger

  • »SVXmarko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 17. August 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. März 2007, 10:43

Es funktioniert!!!

Hallo,

ich glaube ich habe das Thema 2004 mal angefangen und ich habe auf meine Fragen damals keine wirklichen Antworten bekommen. Ich hab sie mir selbst beantwortet. Mein SVX fährt seit ca 2 Jahren mit Schaltung. Ich bin nur zufällig wieder auf das Thema gestoßen und noch einmal die Beiträge gelesen. Das erinnerte mich an eine Frage die ich damals einem Mitglied gestellt habe. Leider war er als ich detaillierte Fragen gestellt habe wie vom Erdboden verschwunden. Also ich glaube er hat niemals einen fahrbereiten SVX mit Schaltung besessen oder umgebaut. Es gibt dabei so viele Probleme die man mit Teilen aus Deutschland nicht lösen kann. Allein das hintere Differential muss aus dem gleichen Auto oder aus einem mit gleicher Übersetzung stammen, und da gehen die fast unlösbaren Pobs los. In Deut. gib es kein 2,5ccm Legacy mit gesperrten Differential. Sieht genau so aus wie das vom SVX hat aber eine andere Verzahnung, die Antriebswellen passen nicht. Das ist nur eins von vielen Probs die auftauchen. Also wer wirklich Interesse am Umbau hat, ich kann euch Fragen beantworten, denn ich hab einen Umgebaut.

Nichts für ungut aber ich glaube fast mein SVX ist der einzige in Deut.. Falls ich mich irre, würde ich gerne Kontakt mit SVX Fahrern aufnehmen die jetzt auch schalten und nätürlich auch mit allen anderen. =)

Gruß Marko

Hiero

Anfänger

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 14. Februar 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 23. März 2007, 18:28

Wer weiß, vielleicht werd ich mich ja auch irgendwann an dich wenden, sollte ich mein Getriebe umbauen.
Du bist nicht der einzige in Deutschland mit Schalt SVX. Im Autohaus Hey wurde auch schon einer umgebaut. Einfach mal anrufen, sind sehr freundlich.....
Gruß Hiero

alibaba

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 29. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 29. Juni 2007, 22:29

RE: Es funktioniert!!!

hi

hört sich sehr interessant an :)
besitze selber (noch...?) keinen, da's im mom noch andere prioritäten gibt und mir mein 92er carina gute dienste leistet =)
aber vieleicht kriegt man ja mal einen eigentlich noch ganz guten svx billig weil der automat kaputt ist und man eh ganz schön investieren müsste


wieviel hat dich denn der umbau an material gekostet?
und hast du dieses schlussendlich aus den usa geholt?
wärs auch von einem toyota mech machbar, oder müsste es einer sein, der das getriebe sehr gut kennt?


greetz
ali

SoViX

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 25. November 2007

Wohnort: Harz

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 26. November 2007, 23:22

hab meinen svx auch umgebaut.man muß noch das diff
aus teilen von svx und spender kombinieren.die pedalerie und den schalthebel in die optimale position setzen und die elektrik austricksen.
aber bei mir geht alles wunderbar!!!

mongozo

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 7. Juli 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 27. November 2007, 16:27

hi was brauch man nun genau dafür und was kostet das ca?

SoViX

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 25. November 2007

Wohnort: Harz

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. November 2007, 16:32

dies hab ich ausgegeben
-900€ für spenderfahrzeug(bei mir 1993 turbo legacy wagon)
-zwischenstück für die kardanwelle drehen lassen 30€
-auspuffrohre aus dem tuning zubehör(da die halter vom schaltgetriebe anders sind und deswegen der originale auspuff nicht past) 250€
-jemanden,der verrücktgenug ist und abends und am wochenende nichts besseres zu tun hat UNBEZAHLBAR :)

die arbeiten und das anpassen hab ich selbst durchgeführt
die getriebe-halter must du selbst fertigen und anschweißen
die pedale habe ich aus svx-gaspedal und legacy-brems-kupp.pedal zusammengebaut und einen halter für diese gebaut.
den rückwärtsgangschalter und den geschwindigkeitsgeber noch anklemmen
das schaltgestänge verlängern und halter bauen

das war,muß ich zugeben,manschmal ein bisschen kniffelig
aber einfach ausprobieren und das endergebnis ist einfach herrlich.
keine kapute automatik und er geht sogar besser.

Hombre

Schüler

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 30. November 2004

Wohnort: Feldkirchen-Westerham

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 30. Januar 2008, 14:52

Hallo,

weiß vielleicht jemand, ob die Antriebsteile (Getriebe, etc. ) des 2.2 Liter Legacy die selben sind, wie die des Turbo?

Ich könnte nämlich ziemlich billig einen kompletten 2.2er bekommen.
Das wär dann praktisch schon die erste Hürde zum Schaltgetriebeumbau.

Gruß
Hombre

GT96-555

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 1. September 2006

Wohnort: Ostschweiz

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 30. Januar 2008, 15:52

hat denn der 2.2er kein untersetzungsgetriebe?

20

Mittwoch, 30. Januar 2008, 17:00

Ganz in meiner Nähe steht noch ein Schalt-SVX!

Klicken Sie mal hier droff!

Kaufen sag ich, kaufen!
Ihr wolltet den Osten, jetzt kriegt ihr den Osten! :thumbsup: