Du bist nicht angemeldet.

Levorg2016

Anfänger

  • »Levorg2016« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2015

Wohnort: Lyss

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juni 2020, 17:35

Klima geht 50%

Halllo Leute
Ich hab seit Dienstag Folgendes Problem bei meinen Levorg. Klima Full Auto wie immer. Fahrerseite Warme Luft Beifahrer kommt etwas Spürbare Kühlere Luft.
Auch schon gehabt jemand?

Johnes

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juni 2020, 19:21

Kältemittelverlust? Bei mir war gerade der Kondensator durch. Wurde auf Garantie erneuert.

MfG

bonidinimon

SC+ Mitglied

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Juni 2020, 23:18

Ist vielleicht ein bekanntes Problem? Der Kondensator wurde beim letzten Service bei meinem auch erneuert.

raphrav

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 7. August 2018

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 29. Juni 2020, 08:08

Wenn noch "ein bisschen" Kältemittel drin ist, passiert genau das. Hatte ich bei meinem Vectra damals auch durch... Also erstmal Klima aus lassen (wenn das Zeug ganz raus ist, geht's auf den Kompressor, sofern er sich nicht selbst sicherheitsabschaltet), Leck suchen und richten und neu befüllen lassen.

raphrav

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 7. August 2018

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Juni 2020, 08:14

Und weil ich mal wieder nicht editieren kann, noch ein Post:

Das ist ein generelles Problem aller Autos, nicht Subaru- und nicht Levorg-Spezifisch: Thermisch bedingt ist der "kälteste" Kühler am weitesten im Fahrtwind, der "heißeste" ganz hinten. Beim Vectra (logischerweise ohne Hutze) war das ein Paket, vorne Klimakondensator, Mitte LLK, hinten Wasserkühler. Und der Klimakühler bekam mit dem meisten Fahrtwind auch am meisten Scheiß ab, war alle paarzehntausend Autobahnkilometer Löcherkäse.

Und warum triffts bei den Subarus am ehesten den Levorg? Weil der am tiefsten ist und damit die Kühlerei am ehesten in der Schusslinie liegt...

fabianj

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 4. September 2016

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. Juli 2020, 12:56

Hatte mein Levorg auch gehabt, ist ja interessant das es einige andere levorgs auch haben.
Hab die Karre jetzt vertickt unfassbar wieviel Macken ein Auto haben kann.

damogran

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 22. April 2008

Wohnort: bayern

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juli 2020, 14:01

Jupp, meiner auch MY17 bei ca 100.000km. Ich hoffe das Ersatzteil hällt länger

RB199

SC+ Mitglied

Beiträge: 347

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juli 2020, 15:22

Wenn es "normale Steinschlagschäden" wären, dann würde das Subaru doch nicht auf Garantie übernehmen, oder?
Ich hatte mich damals schon gewundert das auch bei meinem vom Vorbesitzer bereits der Klimakondensator auf Garantie getauscht wurde...
Da es beim Vorbesitzer war habe ich natürlich keine genaueren Infos, ich kann mir aber auch vorstellen das der Kondensator einen konstruktiven Mangel hat. Ich hatte z.B. mal einen Ford C-max bei dem war eine befestigung in den Druckbereich mit einer Poppniete (!!!) angebracht, der Kühler sah noch gut aus auf im Alter von 3 Jahren war der Kondensator an genau der Stelle undicht. Ob Ford diesen Kondensator auf Garantie tauscht oder sich rausreden will habe ich natürlich nie erfahren weil Ford nur 2 Jahre Garantie gibt (oder damals gab, vielleicht ist es mittlerweile anders). Dies wäre aber ein klassischer Fall in dem so ein "verschleissteil" auf Garantie getauscht werden müsste.

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juli 2020, 20:40

mein MJ16 hat letztes Jahr auch einen neuen Kondensator auf Garantie bekommen.

Johnes

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

10

Heute, 12:32

Die Kondensatoren sind bei allen Herstellern ein Problem. Bei mir in der Firma hat gefühlt jeder 2-3. Neuwagenbesitzer das Problem in den ersten 3-4j.! Egal, ob ein >60k€ teurer MB oder ein 15k€ kleiner Flitzer. BMW, Mercedes, VW, Audi, FORD, Volvo. Ich kenne jetzt keinen, der mit den billig-Alu-Kondensatoren keine Probleme hat. Die rotten häufiger durch, als früher durch.

Hatte mein Levorg auch gehabt, ist ja interessant das es einige andere levorgs auch haben.
Hab die Karre jetzt vertickt unfassbar wieviel Macken ein Auto haben kann.

Was hatte dein Wagen für "Macken"

Bei meinem war bis auf den Kondensator in den letzten 90.000 km nichts.

MfG

fabianj

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 4. September 2016

  • Private Nachricht senden

11

Heute, 22:47

- Wasserpumpe defekt
- Wischwasserpumpe defekt
- Ruckeln
- Ausfall eye-sight
- Probleme das er nicht anspringt
- tür schloss defekt

Wahrscheinlich ein Montagsauto

Ähnliche Themen