Du bist nicht angemeldet.

JellyRoul

Anfänger

  • »JellyRoul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Dezember 2017, 14:29

Interesse am Levorg, ein paar Fragen

Hallo Subaru-Community!

Ich möchte im kommenden Frühjahr ein neues Auto (Jahreswagen, junger Gebrauchter, Vorführer - aufjedenfall sofort verfügbar) kaufen.
Nach längerer Suche fällt die Entscheidung ziemlich sicher auf einen Subaru Levorg - ohne das ich jemals einen in Natura gesehen habe. 8|
Es passt für mich einfach alles, Optik, Antrieb, Ausstattung und der damit verbundene Preis. Leider ist die Auswahl/Verfügbarkeit recht klein, erst mal einen für ne Probefahrt finden.

Gibt es ein "must have", ausgenommen Schiebedach und Sportsitze(die für mich persönlich einen relevanten Mehrwert darstellt), das gegen einen "Trend" und für den "Comfort" spricht?

Die ganzen Assis, brauche/will ich nicht.
Wie gut ist denn der DAB+-Empfang?

Habe ihr mir eine Händler- und Werkstattempfehlung im Bereich Stuttgart bis Ulm? Ich selbst wohne bei Göppingen.


Das der Levorg eher durstig ist, damit kann ich leben. Mein jetzigen Auto zieht auch über 8 Liter - mit 60PS weniger. :whistling:
In der Versicherung geht er sogar, ist günstiger als mein Franzose.
Vielleicht habe ich es überlesen oder schlicht nicht gefunden: Wie sehen die Wartungsintervalle aus?

Danke für Eure Hilfe
Grüße
Torsten

Johnes

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Dezember 2017, 14:57

Intervall ist 1 Jahr oder 15.000km. Was zuerst kommt.

Wenn du Sitze und Dach dazu "buchen" willst, ist der Mehrpreis zum Sport geringfügig. Zudem, würde ich nicht vom Listenpreis ausgehen. Den zahlt kaum wer. Mein GT-S hatte den Preis eines Trend lt. Liste! (Neuwagen, nicht gebraucht oder gefahren!)

MfG

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:14

Wir haben immer einen Vorführ-Levorg da. Außer er wär gerade aktuell verkauft worden oder unterwegs. Kreis WN/BK. Aktuell sind 2 Levorgs da.

Ein Trend hat 17"-Alufelgen mit Radkappen. 8| :cursing: Die anderen beiden Ausstattungen 18".

JellyRoul

Anfänger

  • »JellyRoul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Januar 2018, 08:49

Mein Limit liegt bei 25000€, dafür gibt es keinen Neuwagen. Eher 2016er mit 10000-20000km.

Alus mit Radkappen - also was fürn Winter. :D (hätte ich eh so geplant, für Sommer dann 19")
Auf ein Schiebedach kann ich auch verzichten, jedoch würde ich bequeme/bessere Sitze bevorzugen. Ist schwierig in einem Trend probezusitzen, die im "näangebotenen Fahrzeuge sind alle Comfort oder Sport.


Den hier finde ich ganz gut, jedoch in einer Farbe die mir überhaupt nicht passt.
Klick

Rot oder weiss wäre meins.
Wie schon geschrieben, die Auswahl ist sehr überschaubar.
Der Einzige deutschlandweit - aber auch 500km entfernt.

JellyRoul

Anfänger

  • »JellyRoul« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 1. Januar 2018, 08:51

Kann ich meinen Beitrag nicht bearbeiten?

Zitat

die im "nähangebotenen Fahrzeuge


die in der Nähe angebotenen soll das heissen

bonidinimon

Schüler

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 27. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. Januar 2018, 10:25

Hallo Torsten, willkommen im Forum! :)

Mir ging es im März 2017 auch wie dir, als ich Fotos und Videos vom Levorg gesehen habe, war ich hin und weg und musste den einfach haben. Bereut habe ich es bis jetzt jedenfalls nicht :D

Meines Wissens gibt es erst ab Modelljahr 2017 DAB+-Empfang serienmässig. Ab September oder Oktober 2016 wurde das MJ 2017 eingeführt. Brauchst du vielleicht noch ein Navi? Das gibt's erst bei den teureren Modellen.
Die Ledersitze lohnen sich meiner Meinung nach, sie sind hochwertig verarbeitet und sehr bequem. Ich habe oft Rückenschmerzen aber wenn ich im Auto sitze, sind sie wie verflogen :)

Johnes

Schüler

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Januar 2018, 16:33

Versuch doch noch ein paar Euros zusammen zu kratzen. Du wirst das nicht bereuen.

Neuwagen haben wollen, aber nicht die ausreichende Kohle, dafür aber große Abstriche machen. Das passt nicht!

Ich habe nen Trend (Der Händler bei uns in der Nähe hatte nur nen Trend, den er mir aufschwatzen wollte!) zur Probe gefahren und dann den Sport, im Comfort nur drin gesessen. Für mich war klar: Trend/Comfort: Nein danke! Ich will mindestens den GT-S!

Ich bin der Meinung, wenn man sich nur die günstigste Basis leisten kann, dann ist das Auto vielleicht zu teuer für einen.

PS: Ich bin übrigens ~300km weit gefahren, um einen sofort verfügbaren Neuwagen in der Farbe und Ausstattung zu bekommen, die ich wollte. Bei uns in der Gegend war keiner Verfügbar und ich wollte keine 6-9 Monate warten.

MfG

Rs4quattro

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Bermatingen

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Januar 2018, 00:02

Mein alter Sport steht derzeit beim Händler. Das STI Paket und STI Winterräder habe ich auch noch hier, falls das Auto, oder die Teile für dich in Frage kommen...

https://www.autoscout24.de/angebote/suba…07747?cldtidx=1







GRüße

Kenny0815

Schüler

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 20. September 2016

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 5. Januar 2018, 18:57

@ RS4qauttro:
Welche Sti Teile hast du bzw würdest du verkaufen?

Gruß

Hesse

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 10. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:52

Geht mir genauso. Ich habe vor, die Trend-Version Modelljahr 2018 zu bestellen. Fährt jemand die Trend Version? Kann was mehr berichten?
Trend hat auch vorteile - ist übrigens um genau 40 KG leichter als Sport :)


Und noch eine andere Frage
wie funktionieren die nachgerüsteten, vorderen Parksensoren? Gibt es eine Anzeige dazu oder ist das nur ein akustischer Signal? Schalten sich die Sensoren automatisch an, wenn man unter 7 km/h fährt?

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2013

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. Januar 2018, 08:52

Die parksensoren sind nur akustisch, ja sie schalten ab einer gewissen Geschwindigkeit aus und wider ein

Mfg

Ähnliche Themen