Du bist nicht angemeldet.

Rossi1

Anfänger

  • »Rossi1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Wohnort: Salzkammergut

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. November 2017, 13:48

Levorg Stop and Go?

Hallo
Ich hätte eine Frage an die anderen Levorg Besitzer!
Bei mir funktioniert "Stop &Go" manchmal für einen längeren Zeitraum einwandfrei, dann wieder gar nicht. Es wird nicht deaktiviert!!!
Mir kommt es vor, daß es immer nach dem Waschen des Autos nicht funktioniert.
Gibt es da evtl. Dinge die man beachten sollte?
Meiner ist GTS Mj, 17 mit Eye Sight !
Bin für alle Antworten und Ideen zu diesem Problem dankbar.
Schöne Grüße
Peter

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2013

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. November 2017, 15:31

Du meinst start stop oder?

Dabei kommt es auf viele Faktoren an.
Temp des Motors
Klimaanlage bzw Heizung
Batterie Spannung
Und und und

Mfg

Rossi1

Anfänger

  • »Rossi1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Wohnort: Salzkammergut

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 3. November 2017, 16:13

Hallo
Ja, "Start&Stop"
Die Grundbedingungen sind eigentlich immer die gleichen.
motor warm, die gleiche Ampel usw.
Grüße Peter

SubiBear

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 3. November 2017, 17:58

Forensuche kann hilfreich sein...

Moin Zusammen

...bitte nicht noch einen thread zu dem bereits von allen Seiten beleucheten Thema => :s_forensuche: :!:
[@ampel2: hat z.B. freundlichweise zu diesem Thema eine Menge Wissen in den letzten Monaten hier bereitgestellt, aber natürlich auch Andere] :dankeschoen:

Das Grundsätzliche ist bei Levorg, Outback, XV gleich... also bitte einfach mal in den entsprechenden Foren zum Thema "stop & go" / "Start/Stop" / "Batteriespannung" suchen, lesen und dann schlauer sein.... :zwinker:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

SkyBeam

Schüler

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. November 2017, 19:14

Die Grundbedingungen sind eigentlich immer die gleichen.
motor warm, die gleiche Ampel usw.


Die Bedingungen mögen augenscheinlich gleich sein aber sind es vermutlich objektiv gesehen nicht. Wichtige Faktoren die sich täglich ändern können:
  • Aussentemperatur
  • Batterie Ladezustand
  • Verkehr
  • Tageszeit / Licht


Damit start/stop funktioniert müssen einige Bedinungen erfüllt sein:
  • Batterie-Ladezustand hoch; Hier kann die Lichtsituation (Scheinwerfer an/aus) eine Rolle spielen; der Levorg hat ein relativ eigenwilliges Ladeverhalten. Die LiMa lädt die Batterie nicht immer und nicht sofort. Deswegen kann es durchaus sein, dass die Batterie gerade dann geladen werden muss. Das kann man kaum beeinflussen.
  • Lenkeinschlag: Bei eingeschlagenen Rädern ist das start/stop aus. Man kann den Wagen so auch recht bequem starten wenn der Motor wegen start/stop aus geht. Einfach leicht am Lenkrad drehen und dann geht er wieder an.
  • Temperaturen: Weicht die Innentemperatur einen gewiessen Maximalwert von der eingestellten Temperatur ab wird start/stop deaktiviert.
  • Bremspedal-Druck: Der Levorg braucht relativ viel Druck auf das Bremspedal um start/stop zu aktivieren. Ich finde das gut weil ich so auch relativ zügig anhalten kann ohne dass danach der Motor aus geht.
  • Motor-Temperatur: In der warmlauf-phase wird der Motor nicht ausgeschaltet.


Vermutlich gibt es noch weitere Bedingungen. Es passiert mir auch hie und da, dass der Motor wieder an geht während ich noch an der Ampel warte. Vermutlich weil die Innentemperatur sinkt oder sonst etwas.

Die Start/Stop Automatik springt bei mir eigentlich nur an wenn ich das explizit will. Also an der Ampel gerade hin fahre nach reichlicher Warmfahr- und Klimatisierungs-Zeit und dann deutlich auf die Bremse drücke. Meistens halte ich dann an und drücke nochmals kurz energisch auf das Pedal um ihn aus zu machen. Wenn ich die Ampelphasen kenne starte ich ihn kurz bevor es grün wird wieder indem ich den Druck auf das Bremspedal bis zum "Start-Punkt" löse. Dabei reicht der Druck dann immer noch, damit das Auto sich nicht nach vorne bewegt.

Ich find's eigentlich ganz praktisch so. Er geht praktisch nie aus wenn ich das nicht will oder erwarte und ich muss nicht sinnlos am Start Knopf herumfummeln oder gar in den P Modus gehen um ihn wieder zu starten.
The Sky isn't the limit

Whoopster

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2016

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. November 2017, 19:51

Skybeam, sehr schön und ausführlich erklärt, genau so wie du es beschreibst praktiziere ich das auch und bin sehr zufrieden damit! :)

Sascha

Rs4quattro

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Bermatingen

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 4. November 2017, 02:11

Mein Start/Stop funktioniert eigentlich gar nicht. Habe bemerkt das es besser geht wenn die Klima an ist. Die hab ich aber eigentlich immer aus... :(
Im Bordbuch stehen wann start/stop vom Auto deaktiviert wird.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 4. November 2017, 08:52

Hallo,

......Start/Stop ist für die Katz und geht nur auf die auf die "Lebenszeit" des Triebwerks.

LG

Rossi1

Anfänger

  • »Rossi1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Wohnort: Salzkammergut

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. November 2017, 19:27

Hallo
Zuerst einmal vielen Dank für eure schnellen Antworten.
Prinzipiell ist es mir eigentlich egal ob es funktioniert oder nicht, da ich die "Ersparnis" vom Benzin als sehr geringfügig einschätze.
Mir ging es eher darum ob eine Funktionsstörung vorliegt oder nicht.
Ansonsten läuft der Levorg perfekt, und ich kenne auch viele andere Fahrzeuge in dieser Klasse.
Montag wird das "Sound upgrade Kit " und ein neuer Lautsprecher rechts hinten verbaut.
Hoffe danach auf einigermassen guten Klang.
Werde euch darüber berichten.
Schöne Grüße aus dem Salzkammergut
Peter

SubiBear

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. November 2017, 10:25

Moin @Rossi1:

ergänzend zu meinem post #4 hab ich das nochmal für Dich 'rausgesucht:

https://www.docdroid.net/LfHiX4k/04-elec…emanagement.pdf

und

klick mich!

Ansonsten: ich kenne nicht einen einzigen KFZ-Kollegen in meinem Umfeld, der die Start/Stop-Automatik (egal bei welchem Hersteller) nicht für kompletten Unsinn hält und diese beim eigenen FZ nicht deaktiviert: die Kraftstoffersparniss steht in keinen gescheiten Verhältnis zum Verschleiss von Akkumulator und Anlasser - ganz besonders bei FZ mit Automatikgetrieben.
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Rossi1

Anfänger

  • »Rossi1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Wohnort: Salzkammergut

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. November 2017, 20:24

Hallo SubiBear!
Vielen Dank für deine Mühe. Grundsätzlich ist es mir egal ob das funktioniert oder nicht, mir ging es nur darum ob hier eine Fehlfunktion vorliegt oder nicht.
Hab mich mittlerweile daran gewöhnt daß es mal geht und dann wieder nicht.
Wünsch dir ein schönes Wochenende
Peter

Ähnliche Themen