Du bist nicht angemeldet.

Sterne5i

Anfänger

  • »Sterne5i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Juni 2017

Wohnort: Wetzikon ZH

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:35

Fenster schliessen per Fernbedienung

Salüü zusammen..

Mir ist aufgefallen, dass es beim Levorg (MY17) nicht möglich ist die Fenster per Fernbedienung zu schliessen.
Bin ich zu doof oder kann man das allenfalls nachträglich programmieren/freigeben?
Herzlichen Dank für eure Inputs.

Grüsse Sile :hmmm:

Jefferson78

Schüler

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 30. November 2016

Wohnort: Mainhardt

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Juli 2017, 17:08

Scheint nicht zu funktionieren beim Levorg... hab auch schon verzweifelt die Fernbedienung gedrückt wie ein Weltmeister - und das 2017

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Juli 2017, 23:09

Sowas kann im Sommer echt eine nützliche Funktion sein und habe ich auch an meinem Sti vermisst...
Hab eigentlich gedacht, dass das mittlerweise Standard ist. Gerade nachdem ich gesehen habe, dass das ein Polo 2001 bereits konnte :rolleyes:

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juli 2017, 07:19

Moin Zusammen,

ist halt ein "typisch deutsches Gimmick" dass nach ein paar Jahren oft nicht mehr zuverlässig läuft oder Fehlfunktionen generiert.

Ausser bei einem älteren Lexus kenne ich keine Japaner, die hier in Europa verkauft werden, die diese Funktion haben und finde sie persönlich auch absolut entbehrlich und habe es noch nie vermisst seitdem ich auf Japaner umgestiegen bin.
Ist für mich ein bisschen wie die Diskussion mit Kunden, die von einem dt. Auto auf einer Japaner umsteigen, warum denn der Lichtschalter dort am Lenkstockhebel ist und die Tankklappe immer vom Fahrersitz aus entriegelt wird. Alles eine Frage der Routine, trotzdem alles gut bedienen zu können ohne zweimal einen Handgriff machen zu müssen; bevor ich den Fahrersitz verlasse schliesse ich alle Luken bzw. öffne den Tankdeckel :zwinker:

Sterne5i

Anfänger

  • »Sterne5i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Juni 2017

Wohnort: Wetzikon ZH

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:12

Nicht hauen, aber mein Mitsu vorhin konnte es ;)
Zwar nur schliessen aber immerhin..
Geht mir nur drum dass ich gerne die Fenster offenlasse wärend der Arbeit, so dass mein Innenraum nicht ganz kocht.
Bekannterweise kommen aber in der momentanen Zeit oft kurze Schauer oder ähnliches..

Naja schade, aber ein Manko darf doch auch der Levorg haben ;)

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:52

Moin Zusammen,

ist halt ein "typisch deutsches Gimmick" dass nach ein paar Jahren oft nicht mehr zuverlässig läuft oder Fehlfunktionen generiert.

Ausser bei einem älteren Lexus kenne ich keine Japaner, die hier in Europa verkauft werden, die diese Funktion haben und finde sie persönlich auch absolut entbehrlich und habe es noch nie vermisst seitdem ich auf Japaner umgestiegen bin.
Dann kann ich ja froh sein, dass ich einen "älteren" Lexus fahre. Mein 2007er IS hat die Funktion und ich nutze sie im Sommer regelmäßig, um, wenn das Auto in der Sonne steht, vor dem Einsteigen schon alle Fenster zu öffnen und wenigstens etwas zu lüften. Wenn ich mich recht erinnere, konnte man auch schon bei meinem 1996er Corolla mit dem Schlüssel von außen die Fenster schließen, allerdings noch ohne Fernbedienung :whistling:

MKTheOne

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 1. Juni 2016

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:11

Ich vermisse diese Funktion auch. Mein BMW konnte es problemlos bis ins höchste Alter. Wenn man im Levorg den Motor ausmacht, geht nix mehr. Kein Spiegel anklappen, kein Schiebedach und keine Fenster mehr schließen . Aus ist bei Subaru AUS. Im Gegenzug braucht das Auto nicht irrsinnig im Schlummmerzustand mit Strom versorgt werden, wie es bei Premiumautos so üblich ist und nach längerer Standzeit eine neue Batterie erforderlich macht. Hat nunmal alles Vor- und Nachteile. Ich habe mich daran gewöhnt. Wenn ich jetzt mit einparken fertig bin, mache ich alles zu. Solange kann auch der Turbo auslaufen. Auch gut...

Primotenente

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:52

Hallo

Warum sollte diese Funktion mit den Jahren Probleme machen? Die FB, der Empfänger, die Steuerelektronik und die Motoren sind sowieso vorhanden. Wenn etwas Probleme macht, dann betrifft es die Funktion elektrische Fensterheber allgemein.

Ich kenne die Funktion von anderen Fahrzeugen, have sie aber nur selten genutzt. Trotzdem bin ich der Ansicht, dass es dabei sein sollte, vor allem weil Subaru vor Jahren ein Hersteller war, wo bereits viel dabei war, was bei anderen zusätzlich bestellt und bezahlt werden musste.

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. Juli 2017, 08:01

Moin Zusammen!

Nicht hauen, aber mein Mitsu vorhin konnte es ;)
Zwar nur schliessen aber immerhin..

DAS würde ich niemals machen! :) Ich hatte ja geschrieben "meines Wissens" - Mitsus haben wir bei uns so gut wie nie in der Werkstatt ausser mal nen alten Pajero.
Aber nur durch solchen Rückmeldung lernt Man(n) dazu; dankeschön! Bei den Japanern bei uns hatte ich auch noch nie einen Fall, wo ein Kunde einen Fehler bemängelt hat, ganz im Gegensatz zu den dt. Autos. ;)

Mein BMW konnte es problemlos bis ins höchste Alter.
...da haste aber Glück gehabt :zwinker: Theoretisch ist das ja auch kein Problem, aber die Praxis bei verschiedenen dt. Herstellern hat mich etwas Anderes gelehrt: FH- und SD-Motoren haben eine sehr hohe Stromaufnahme. Zudem werden die Gleitschienen mit der Zeit schwergängig(er), weil so gut wie Niemand diese Antriebe und Fühungen wartet. Dann gibt es unterschiedliche (meist "typisch-deutsche") Lösungen der Absicherung gegen Überlastung, sowohl elektrisch als mechanisch. Da beim Öffnen/Schliessen per Schlüssel ja zeitgleich bis zu fünf Motoren laufen und oft die alle an einem oder zwei Stromkreisen hängen, kommts dann bei älteren Fahrzeugen schon öfter vor, dass Sicherungen durchbrennen oder Relais "hängen bleiben" oder deren Kontakte verbrutzeln, weil ja heute alles auf billig und eher unterdimensioniert für den seltenen Gebrauch konstruiert wird. Und dann haste den Salat: nicht komplett geschlossene Scheiben / Schiebedach, nichts geht mehr und es beginnt zu regnen 8)
Alternativ gibt es kurioserweise auch immer mal Probleme nur bei Modellen, die zusätzlich ein Schiebedach haben, weil Kommunikationsprobleme in der Steuerung oder Spannungsabfälle während des Bewegungsvorganges zwischen den Steuerteilen auftreten: da sind dann z.B. alle Fenster zugefahren, aber das SD bleibt eine Spalt offen. Und wenn Du ganz viel 'Glück' hast, reagiert es auch bei laufendem Motor dann nicht mehr auf "auf/zu-Befehle" und es muss erst die Sicherung gezogen oder die Batterie abgeklemmt werden... alles schon vorgekommen.... daher mein Satz
ist halt ein "typisch deutsches Gimmick" dass nach ein paar Jahren oft nicht mehr zuverlässig läuft oder Fehlfunktionen generiert.

Die allerwenigsten Kunden steigen hingegen in ihr Auto und öffnen zeitgleich alle vier Fenbster plus Schiebedach. (Was besonders dem weiteren Leben einer schon etwas älteren Batterie auf Dauer sehr abträglich sein kann - ich starte immer erst den Motor und betätige danach die Öffner).


Dann kann ich ja froh sein, dass ich einen "älteren" Lexus fahre. Mein 2007er IS hat die Funktion und ich nutze sie im Sommer regelmäßig, um, wenn das Auto in der Sonne steht, vor dem Einsteigen schon alle Fenster zu öffnen und wenigstens etwas zu lüften. Wenn ich mich recht erinnere, konnte man auch schon bei meinem 1996er Corolla mit dem Schlüssel von außen die Fenster schließen, allerdings noch ohne Fernbedienung
Ja, bei Lexus funktioniert das :thumbup: - da hat man auch nicht die oben beschriebenen Fehler gemacht und die Bauteile entsprechend dimensioniert :zwinker: Wenn man es "richtig gut" machen will, kostet es aber deutlich über einen Dollar mehr in der Produktion, im Zeifelsfall sehe ich das Geld an anderer Stelle besser investiert... und was nicht drin ist, kann nicht kaputt gehen ;)

Ich gebe auch zu, dass ich generell ein gewisses Unbehagen mit aus der Ferne gesteurten Fenstern habe: theoretisch haben die FH ja Einklemmschutz (Stichwort Kinderhände) aber wir hatten erst vor ein paar Monaten einen Fall, da konnte man mit der Scheibe des Fahrzeuges ne Gurke schneiden :eek: - wenn Papa oder Mama im Auto sitzen, können die wenigstens noch schnell handeln..

Wenn man im Levorg den Motor ausmacht, geht nix mehr. Kein Spiegel anklappen, kein Schiebedach und keine Fenster mehr schließen . Aus ist bei Subaru AUS. Im Gegenzug braucht das Auto nicht irrsinnig im Schlummmerzustand mit Strom versorgt werden, wie es bei Premiumautos so üblich ist und nach längerer Standzeit eine neue Batterie erforderlich macht. Hat nunmal alles Vor- und Nachteile. Ich habe mich daran gewöhnt. Wenn ich jetzt mit einparken fertig bin, mache ich alles zu. Solange kann auch der Turbo auslaufen. Auch gut...
"Aus ist AUS bei Subaru" Ja, genau! Auch beim Licht...und das finde ich persönlich sehr gut :thumbsup: Das Thema der leergelutschten Autobatterien ist nicht so selten wie Viele vermuten. Dazu bedarf es ja nicht mal langer Standzeit, wenn unbemerkt das Licht anbleibt oder eben alle Fenster plus SD ein paar mal auf und zugefahren werden ohne dass die Maschine läuft und die Batterie schon etwas älter und vielleicht auch "kurzstreckengeschädigt" ist. Bei meinem Outback schaltet die Elektronik auch das Radio nach einer Stunde nach kurzer Meldung aus, wenn du es in ACC-Stellung anhattest... wundert mich, dass das noch Niemand hier bemängelt hat ;)
Hab mich wie MKTheOne an "aus ist aus" gewöhnt und es in meine Routine integriert - okay, nach zwanzig Jahren Japaner fahren vielleicht kein Wunder :zwinker:

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 377

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Juli 2017, 09:41

Also wenn ich ehrlich bin würde mir eine Funktion reichen, die die Fenster schließt wenn es anfängt zu regnen.Wenn ein Regensensor an Bord ist müsste das doch machbar sein :huh:

berndi

Fortgeschrittener

Beiträge: 377

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. Juli 2017, 10:37

@Retikulum: Das ist mal ein Vorschlag! Dann würden die Fenster nur im Notfall, also ganz selten, bei ausgeschaltetem Motor hochfahren. Und zur weiteren Batterieschonung würde es genügen, den Regensensor alle 2min abzufragen.
Mich hat es gestern nämlich auch erwischt. War zuhause, fing an zu regnen. Also schnell raus, Schlüssel ins Zündschloss auf ON, zuerst vorne, dann hinten Scheiben hoch gemacht.
Aber es ist schon so: Bei den Subarus in unserer Familie halten die Batterien am längsten, bei allen anderen Marken ca. 2 Jahre weniger.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. Juli 2017, 10:45

Aber nur durch solchen Rückmeldung lernt Man(n) dazu

Dann kann ich dich auch noch ein wenig "füttern" ;) : beim 05er Mazda 6 und '08er Mazda 3 konnte ich auch alle Scheiben per langem Druck auf den Öffner/Schließer der FB betätigen.
Gerade im Sommer, wenn der Wagen in der prallen Sonne stand, fand ich das sehr nützlich, um vor dem Einsteigen wenigstens schon mal die aufgeheizte Luft im Auto auszutauschen.
Ich fahre z.B. auch gern mit heruntergelassenen Scheiben. Nach dem Abstellen dann nur lang auf den Verriegeler drücken zu müssen, fand ich auch sehr angenehm.

Die Kehrseite der Medaille:
ein netter Nachbar machte mich zum Glück mal darauf aufmerksam, dass ich mein Auto mit komplett heruntergelassenen Scheiben geparkt hätte. Da habe ich den in der Hosentasche steckenden Schlüssel wohl irgendwie betätigt. Das hätte bei Regen übel ins Auge gehen können!

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Juli 2017, 13:46

Die Kehrseite der Medaille:
ein netter Nachbar machte mich zum Glück mal darauf aufmerksam, dass ich mein Auto mit komplett heruntergelassenen Scheiben geparkt hätte. Da habe ich den in der Hosentasche steckenden Schlüssel wohl irgendwie betätigt. Das hätte bei Regen übel ins Auge gehen können!
Genau das ist mir auch schon passiert. Aber da das Auto sowohl zu Hause als auch an der Arbeit außer Reichweite steht, so kommt es doch äußerst selten vor, vor allem wie aktuell mit fast leerer Schlüsselbatterie.

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Juli 2017, 14:03

Mein 2006er Mazda 3 MPS konnte das ohne Probleme bei allen 4 Fenstern. Mein 2006er JDM Legacy kann das nur auf der Fahrerseite.

zweilinkszweirechts

Fortgeschrittener

Beiträge: 523

Registrierungsdatum: 11. März 2006

Wohnort: Schwobaländle

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:07

Bei Mazda gabs die Funktion bis incl. 2009. Danach fiel die Funktion mitten im Modellzyklus einfach weg.

Praktisch finde ich die Funktion schon, überleben kann ich ohne ganz gut. Das Fehlen bemängelt bei unseren Mazdakunden fast keiner. Kennt auch fast niemand.

Wretch

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Wohnort: Usingen

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:20

Mein Corsa OPC konnte das auch ohne Probleme. Im Sommer schon sehr praktisch und hilfreich. Vermisse diese Funktion beim STI schon ein bisschen. Aber na ja was will man machen. Man kann nicht alles haben :D

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Juli 2017, 11:53

Moin Zusammen!

@EJ20_Hawk:
@zweilinkszweirechts:
Dann kann ich dich auch noch ein wenig "füttern" ;) : beim 05er Mazda 6 und '08er Mazda 3 konnte ich auch alle Scheiben per langem Druck auf den Öffner/Schließer der FB betätigen.
Bei Mazda gabs die Funktion bis incl. 2009. Danach fiel die Funktion mitten im Modellzyklus einfach weg.

Danke! Die sind wohl alle so unauffällig gewesen, dass sie mir nie aufgefallen sind, da wir Mazdas nur reparieren und nicht verkaufen - passt dann zu Deinem Satz:
Das Fehlen bemängelt bei unseren Mazdakunden fast keiner. Kennt auch fast niemand.

Die Kehrseite der Medaille:
ein netter Nachbar machte mich zum Glück mal darauf aufmerksam, dass ich mein Auto mit komplett heruntergelassenen Scheiben geparkt hätte. Da habe ich den in der Hosentasche steckenden Schlüssel wohl irgendwie betätigt. Das hätte bei Regen übel ins Auge gehen können!
Genau das ist mir auch schon passiert. Aber da das Auto sowohl zu Hause als auch an der Arbeit außer Reichweite steht, so kommt es doch äußerst selten vor, vor allem wie aktuell mit fast leerer Schlüsselbatterie.
DAS ist nicht nur Dir schon passiert.... ich kann mich da wieder an einen Lexus IS erinnern, den man über dessen Funkfernbedienung selbst aus dem zweiten OG über den Parkplatz bei neuer Batterie im Schlüssel steuern konnte. Zuviel Reichweite muss also kein Vorteil sein, während es dann wieder Fahrer gibt, die das ganz prima finden...

@Wretch:
Mein Corsa OPC konnte das auch ohne Probleme.
Frage: wie alt und wieviele km? ;-)

Aber na ja was will man machen. Man kann nicht alles haben :D

...das sehe ich auch so :thumbup: dafür hat der Subi Dinge, die Andere für Geld und gute Worte nicht haben :zwinker:

Wretch

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Wohnort: Usingen

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 23. Juli 2017, 12:09

Der OPC war Baujahr 2010 und hatte so um die 110000 km rum. Wieso meinste? ;)
...das sehe ich auch so dafür hat der Subi Dinge, die Andere für Geld und gute Worte nicht haben
Ja genau so ist es :thumbup:

Suba-Fahrer

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 31. März 2016

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:28

Einspruch zur Behauptung "Aus ist AUS bei Subaru".

Tretet mal im Dunkeln mit dem Schlüssel in der Hosentasche (oder in der Hand meinetwegen) an das verschlossene Auto ran. Ihr werdet sehen, dass da drin plötzlich das Leben erwacht. Die Innenbeleuchtung geht an, auch das Mäusekino flimmert. Also liegen ja doch irgendwelche Sensoren auf der Lauer, die notwendigerweise Strom verbrauchen. Warum um alles in der Welt kann man dann keine Fensterüberwachung über den vorh. Regensensor einprogrammieren? Und wie gern habe ich bei meinen früheren Autos die Möglichkeit genutzt, im Sommer kurz vor Feierabend aus dem Bürofenster raus auf dem Parkplatz schon mal immer die Scheiben runter und die heiße Luft rauszulassen.

Komischerweise gibt es dann immer noch Leute, die das Fehlen solcher Features feiern und als Vorteil preisen. Kann ich nicht nachvollziehen!

MKTheOne

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 1. Juni 2016

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Juli 2017, 03:30

Einspruch zur Behauptung "Aus ist AUS bei Subaru".

Tretet mal im Dunkeln mit dem Schlüssel in der Hosentasche (oder in der Hand meinetwegen) an das verschlossene Auto ran. Ihr werdet sehen, dass da drin plötzlich das Leben erwacht. Die Innenbeleuchtung geht an, auch das Mäusekino flimmert. Also liegen ja doch irgendwelche Sensoren auf der Lauer, die notwendigerweise Strom verbrauchen. Warum um alles in der Welt kann man dann keine Fensterüberwachung über den vorh. Regensensor einprogrammieren? Und wie gern habe ich bei meinen früheren Autos die Möglichkeit genutzt, im Sommer kurz vor Feierabend aus dem Bürofenster raus auf dem Parkplatz schon mal immer die Scheiben runter und die heiße Luft rauszulassen.

Komischerweise gibt es dann immer noch Leute, die das Fehlen solcher Features feiern und als Vorteil preisen. Kann ich nicht nachvollziehen!


Den Einspruch lass ich gelten :P Natürlich ist AUS nicht OFF. Es funktioniert weiterhin Keyless Entry und auch die hintere Innenbeleuchtung mag bei manueller Einschaltung nicht aus gehen. Aber "brauchbare" Komfortoptionen sind aus. Fenster herunter lassen oder wieder hoch via Schlüssel, oder die letzten Daten des Verbrauchs, gefahrene KM, benötigte Zeit des Trips sind weg. Gehe ich zur Tanke und starte wieder das Auto, beginnt der Trip bei 0. Obwohl ich vllt 5 min. weg war. Das meinte ich. Spiegel einklappen: Fehlanzeige. Natürlich gibt es noch Verbraucher via Dauerstrom, aber sie sind sehr begrenzt. Subaru verzichtet auf zusätzliche Steuermodule bzw. Steuergeräte. Das drückt den Preis. Aber was das Preis-/Leistungsverhältnis betrifft sehe ich diesen Kombi ganz vorne. :thumbup: