Du bist nicht angemeldet.

OBK Sven

Anfänger

  • »OBK Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juni 2008, 18:24

Summen aus Antriebsstrang

Ich fahre einen Outback Bj. 04. Direkt nach meiner letzten Inspektion trat ein komisches Summen beim Fahren auf.
Es ist ab ca. 60kmh leise hörbar und nimmt mit zunehmender Geschwindigkeit an Frequenz und Lautstärke zu.
Es ist definitv kein Radlager und kommt auch nicht vom Motor. Es ist im eingekuppelten Zustand genauso vorhanden,
wie im ausgekuppelten Zustand und ist nur geschwindigkeitsabhängig.

Ich hatte das Fahrzeug bei meinem Händler bereits auf der Bühne und wir konnten das Summen sehr deutlich aus dem Bereich des Getriebes höhren, wo die Kardan-Welle austritt.
Das Fahrzeug hat gerade mal 34.000 km.

Nun meine Frage an die Profis ...
Hatte schon jemand ein solches Geräusch, oder ist dieses bei der
ersten Baureihe des neuen Outback´s schon mal aufgetreten?
Ich bin völlig ratlos, da ich dieses Geräusch vor der Inspektion noch niemals gehört habe. Auch der Meister kann es sich nicht erklären.

Vielen Dank an Alle

2

Samstag, 14. Juni 2008, 21:24

Haben die auch wieder Öl in das Getriebe gefüllt? :rolleyes: Komisch, da es genau ab der Inspektion sein soll.
Ihr wolltet den Osten, jetzt kriegt ihr den Osten! :thumbsup:

OBK Sven

Anfänger

  • »OBK Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juni 2008, 22:03

Ja klar - Getriebeöl ist drin. Im kalten Zustand ein wenig unter der Minimum Markierung. Bei warmen Motor zwischen Min und Max.

Ich finde das auch komisch, daß das direkt danach aufgetreten ist.
Kann Zufall sein, oder auch nicht. Aber was muß passieren, um so ein Geräusch zu bekommen?
Selbst wenn der Meister bei der Probefahrt nen Gang reinknallt, sollte das ja eigentlich nichts machen, oder liege ich da falsch?

wrx-emm

Schüler

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 26. April 2007

Wohnort: Frankenwald

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juni 2008, 10:14

Hi,

ist bei meinem WRX auch manchmal zu hören, besonders im 5. Gang

Gruß Micha

OBK Sven

Anfänger

  • »OBK Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Juni 2008, 15:00

Diagnose Werkstatt

Nachdem mir das Problem keine Ruhe gelassen hat, bin ich nochmals zu einer zweiten Subaru-Werkstatt gefahren. Und was soll ich sagen -
der Meister hat eine Probefahrt gemacht und dann: " ja, da stimmt was nicht, das muß ich mir mal auf der Bühne genau anhören".
Er konnte das Geräusch sehr schnell eingrenzen und ist zu dem Ergebnis gekommen:

"Lager vom Zwischengetriebe, oder das ganze Zwischengetriebe macht Geräusche, hört sich auf jeden Fall nicht gut an und ist keinesfalls normal!"

sigi

Profi

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 23. Juli 2005

Wohnort: Schweiz (Hinterthurgau)

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juni 2008, 15:20

Was soll das Zwischengetriebe sein?

Subaru93

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juni 2008, 15:24

Solch ein Summen kenne ich nur zu gut, allerdings in meinem Subaru Legacy I Schalter. Später wurde aus einem Summen ein "Poltern", ähnlich wie bei einem Radlagerschaden.

Nach zwei Jahren geräuschvoller Kulisse,Radio am Anschlag (war wirklich laut) und herausspringenden Gängen, wurde schließlich das Getriebe durch ein Gebrauchtgetriebe ersetzt. Das Hauptlager des Getriebes war defekt.
Man kann sich garnicht vorstellen, wie leise dann mein Subaru plötzlich war. An die Ruhe mußte ich mich erst gewöhnen.

Ich hoffe, es ist bei Dir nur eine Kleinigkeit, zumal Getriebeschäden ja nicht so oft bei Subaru vorkommen.

Gruß aus Stuttgart

Rafael

Edit: Ich kann mich erinnern, dass das Summen nach einem Kupplungswechsel angefangen hat...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Subaru93« (17. Juni 2008, 15:26)


ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 713

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. April 2010, 23:18

Hallo Sven,
wie ist die Sache ausgegangen ?
Ich frage deswegen, weil mein neuer OBK MY07 30Tkm auch solche Geräusche macht.
Habe den Wagen heute abgeholt und es bei 600 Km Autobahn deutlich gehört.
Der Wagen hat noch Garantie!

Gruß Gerald
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

OBK Sven

Anfänger

  • »OBK Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. Juni 2008

Wohnort: Bayreuth

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 9. April 2010, 11:48

Die Lösung des Problems:

Es war ein Kugellager der Kardanwelle defekt. Eine Kugel war beschädigt und verursachte das summende Geräusch.
Nun ist wieder alles bestens!

Gruß Sven

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 713

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 15. Dezember 2017, 10:26

Hallo Miteinander,
der Beitrag ist zwar schon alt aber bei mir ist das Thema wieder aktuell !!

Trotz der Reparatur 2010 bei 30TKm habe ich jetzt 7 Jahre und 110 TKm später wieder eine Getriebeproblem. Der OBK "klingt wie ein Bus" und laut Werkstatt sind wieder die Lager betroffen. Es hängt auch nur an der Fahrzeuggeschwindigkeit, egal ob ein Gang eingelegt wurde oder nicht.

Der KVA (Material+Arbeit) liegt bei NETTO :
650€ Position: Kugellager für Antriebszahnrad
863€ optionale Position: Mitteldifferential erneuern
450€ optionale Position: Antriebsritzellager
369€ optionale Position: Kupplungsscheibe Einschlieslich: A/E derGetriebe-Einh.
962€ optionale Position: Schwungscheibe Einschlieslich: A/E der Motor-Einh.

Kupplung hatte ich selber angeregt, der Wagen hat jetzt 146 TKm runter, somit denke ich macht es Sinn.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

Beiträge: 630

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 16. Dezember 2017, 10:28

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »figure_of_disguise« (2. Januar 2018, 23:55)


ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 713

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Januar 2018, 08:55

So ich habe den Wagen von der Reparatur zurück.
gewechselt wurden:
- 3 Lager
- Kupplung komplett
- Kupplungsnehmerzylinder (war vergammelt und nicht mehr für die neue Kupplung nutzbar)

Der Spaß hat 1,6K€ gekostet, läuft wieder richtig schön ruhig vom Getriebe her.
Das neue Kupplungsgefühl ist auch sehr gut und sauber. Sie kommt nicht mehr so spät wie vorher und geht deutlich leichter.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."