Du bist nicht angemeldet.

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 2. Mai 2015, 23:53

Mit pdc musst auch in die Rückspiegel kucken und wenn man mit Kamera und drei Spiegel nicht einparken kann wird auch das gepiepse nicht helfen.


Das Gepiepse macht wenig Sinn wenn es eng wird und die Sicht schlecht ist. Sinnvoll ist das Gepiepse nur in Verbindung mit einer Anzeige im Display. Aber das wird nicht angeboten. :cursing:
Meine Meinung, rausgeschmissenes Geld, wenn es piepst, aber du weißt nicht, an welchem Sensor wird es wirklich eng. ... und wenn es wirklich beim Einparken eng wird, wird es ständig piepsen.
Entweder du parkst trotzdem ein, dann hättest du dir dieses Teil sparen können. Oder du suchst eine größere Parklücke...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »subaru_aw« (3. Mai 2015, 00:04)


kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 3. Mai 2015, 13:27

Das Gepiepse macht wenig Sinn wenn es eng wird und die Sicht schlecht ist. Sinnvoll ist das Gepiepse nur in Verbindung mit einer Anzeige im Display. Aber das wird nicht angeboten. ..
Ich dachte, dass die nachgerüstete PDC über das Radiodisplay angezeigt werden kann. Schade wenn nicht; nur "Gepiepse" ist dann ggf. wirklich kontraproduktiv.

Na wer weiß, vielleicht kann man ja auch mal eine Frontkamera mit Fischauge integrieren.

Bis ich mir den Outback zulege (wenn überhaupt), vergeht ja noch etwas Zeit. Vor 1-2 Jahren würde ich für meinen jetzigen einen zu hohen Wertverlust haben und das Fahrprofil ist in naher Zukunft noch 70-80% Großstadt. Also rational betrachtet ist für mich derzeit ein Allradler komplett unnötig.

Aber, er gefällt mir; vor allem mit dem hellen Leder. Nur rät fast jeder vom hellen Leder ab.

Gruß kofel

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 3. Mai 2015, 17:04

Zitat von »kofel«

Ich dachte, dass die nachgerüstete PDC über das Radiodisplay angezeigt werden kann. Schade wenn nicht; nur "Gepiepse" ist dann ggf. wirklich kontraproduktiv.

...

Gruß kofel


Ich gehe davon aus dass es nur piepst und nicht im Display angezeigt wird. Im Zubehörkatalog steht:

"Sicheres Einparken mit jeweils vier Sensoren durch akustische Warnung."


subaru_aw

Fisherman82

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:51

Ich werd's euch in zwei Wochen sagen...

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. Mai 2015, 13:01

:thumbsup:

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 8. Mai 2015, 08:07

Hallo,
ein Piepser ist besser als gar nichts.
Grundsätzlich sollte man erkennen, auf welcher Seite bzw. Stelle es eng wird.
Wenn man sich dann mal eingepiepst hat ist das schon OK.
Man sollte nur mal testen, wann der Piepser auf Dauerton geht und wie viel Platz dann noch ist.

Grüße,
Carsten

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 23. Mai 2015, 12:47

Und - hat schon jemand bei einem Outback die pdc vorn nachrüsten lassen? Meiner (BJ 2014) steht gerade beim Händler und die kommen mit der von Subaru angebotenen Lösung nicht zurecht (SEBOYA2000). Alles eingebaut - aber funktioniert nicht, sagen sie und müssen ihn noch ein paar Tage dabehalten. Haben jetzt irgendwelche Teile von Bosch dazu bestellt...

Nervig. Kann doch nicht so unmöglich sein...

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. Mai 2015, 09:57

So - nun endlich eingebaut und funktioniert. Da das Autro schwarz ist, fällt es nicht so auf - aber die Sensoren vorn sind doch relativ groß und deutlich als Nachrüstlösung zu erkennen, wenn man etwas Ahnung hat. Dafür funktioniert es relativ zuverlässig (aktivierung über Knopf im Innenraum). Vielleicht gibt es aber KFZ-Elektroxperten, die sowas etwas dezenter hinbekommen als die Subaru-Händler...

LoneRider

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 2. Februar 2008

Wohnort: Kassel

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. Mai 2015, 11:26

Dann erst mal Glückwunsch dass nun alles funktioniert. Hoffentlich bleibt das so - die Werkstatt scheint ja nicht gerade optimal dafür gewesen zu sein, wenn man bedenkt, dass es die offizielle Nachrüst-Lösung von Subaru ist... schon etwas merkwürdig. Klingt eher so, als wäre das genau so eine Nachrüstlösung, wie man die bei Amazon und Konsorten nachkaufen kann - Stecksensoren, Bohrer-Aufsatz für den Akkuschrauber (für die Löcher in der Plastikstoßstange) und ein riesen Kabelgewirr.

Parkst du nach eigener Erfahrung nun "besser" ein, was den Abstand nach vorne angeht? "Traust" du dich in engere Lücken?

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. Mai 2015, 15:29

Gute Frage. Ich teste das System mal ein paar Tage und berichte dann. In unserem Carport muss ich mit der Schnauze immer sehr dicht an einen blöden Mittel-Balken parken, damit auf der anderen Seite noch die Fahrräder der Kids durchpassen, ohne das Auto anzudengeln. Dabei hilf es schon. In engen Parklücken - Parkhäusern sicher auch. Der "normale" Outback hat rund um die Nebelscheinwerfer ja unlackieres Plastik - da ist ganz geringer Feindkontakt vermtulich nicht so tragisch. Meiner war so eine Art final edition (bevor der neue auf den Markt kam). Da ist alles lackiert. Sieht nicht schlecht aus - hat aber auch Nachteile...

phild

Schüler

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 26. Mai 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 28. Mai 2015, 21:22

Aktivierung über Knopf im Innenraum??

Bei mir erfolgt die Aktivierung im Alltagsbetrieb über das Tachosignal.

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 29. Mai 2015, 08:53

Ja - wird bei mir aktiviert, wenn der Rückwärtsgang eingelegt wird und über einen Knopf (lins neben/unter dem Lenkrad eingebaut).

phild

Schüler

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 26. Mai 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 29. Mai 2015, 21:21

Also bei mir ist das System immer eingeschaltet.Den Schalter neben dem Lenkrad brauche ich nur,um das System generell ein-oder auszuschalten.

Aktivieren tut sich das System selbst abhängig von der Geschwindigkeit sowohl vorwärts als auch rückwärts .Ich habe die Pieper nur für vorn!
Beim Erreichen einer bestimmten Geschwindigkeit erlischt die Diode im Schalter und das System ist deaktiviert.