Du bist nicht angemeldet.

MaxNice

Schüler

  • »MaxNice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. März 2013, 22:18

Outback 2,5i ecomatic (MY07): Motorprobleme / Gasanlage?

Hallo, vor kurzem habe ich ja einen Outback 2.5 ecomatic MY07 in meinen Fuhrpark aufgenommen. Jetzt hatte ich damit leider schon ein Problem, beim Kauf alles i.O. dann auf der Bahn heimgefahren und als ich von Berlin in Dresden ankam, ging die Motorkontrolleuchte an und der Tempomat wurde routinemäßig deaktiviert.
Ich musste dann im Stadtverkehr feststellen, dass der Motor im Standgas unruhig läuft und die Drehzahl leicht einbricht, im Gasbetrieb wird das ganze so akut, dass man das Gefühl hat er geht gleich aus, der Drehzahlmesser zeigt dabei etwa 500RPM an und das ganze Auto rüttelt um die Längsachse.
Dieses Phänomen tritt nur im Standgas auf, sonst ist der Wagen spritzig und kraftvoll Benzin und Gabetrieb fast gleich. Da aktuell der 105Mm-Service fälllig ist habe ich damit mal begonnen, zuerst die Zündkerzen, die waren wirklich weit runtergebrannt, neue NGK LPG1 bringen eine leichte Verbesserung im Benzinbetrieb, im Gasbetrieb änderte sich aber nicht viel.
Als nächstes habe ich mal den Fehlerspeicher ausgelesen - "Misfire on Cylinder 3 detected", also trotzdem noch Fehlzündung und der Block läuft auf drei Töppen im Standgas. Ein neuer Lufftfilter ist jetzt noch drin und die Betriebsflüssigkeiten wechsele ich auch die nächsten Wochen, aber ich denke daran liegt es nicht. Die nächsten Tage werde ich mal zwei Zündkabel vertauschen um die Kabel ausschließen zu können. Den Fehlerspeicher hatte ich gelöscht der Fehler wurde bisher nicht wieder gesetzt aber das Verhalten ist geblieben.

Gibts da bei Gassubarus irgendwelche eindeutigen Anzeichen die hier bekannt sind? Ich meine falls jemand sagt, das liegt klar am Ventilspiel oder am Zündsystem?

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 113

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 8. März 2013, 22:54

Gibts da bei Gassubarus irgendwelche eindeutigen Anzeichen die hier bekannt sind? Ich meine falls jemand sagt, das liegt klar am Ventilspiel

Da ich selber keine Gaserfahrung habe, tippe ich mit dem hier im Forum angelesenen auf genau den von dir genannten Punkt.
Also lies dich zum Thema Ventilspiel ein (es gibt sogar ein extra Gas-Forum http://www.subaru-community.com/subaru-f…s-lpg-ecomatic/ ) und vergleiche die Symptome mit den Beschreibungen.

Für weitere Fragen solltest Du dann einen der bereits existierenden Threads verwenden.


Gruß
Stephan

MaxNice

Schüler

  • »MaxNice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. März 2013, 23:50

Ich hab schon einiges durchforstet aber bei mri scheint es eher ein mischmasch zu sein. Der Fehler P0303 (Cylinder 3 Misfire Detected) wurde eben wieder gesetzt auf der Heimfahrt, bei Gasbetrieb und mit warmen Motor innerorts. Kommende Woche werde ich mal bei Subaru vorstellig.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 556

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. März 2013, 10:23

Bei 100 TKm kannst Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von mangelndem Ventilspiel ausgehen. Dafür sprechen die beschriebenen Symptome.

Was ich nicht wissen kann: Hat Dein Motor die "teure" oder "billige" Variante bezüglich Ventilspiel? Ist das Ventilspiel bereits vorher schon eingestellt worden.

Ansonsten in der Tat: :s_forensuche: LPG-forum

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Deutschland/63654

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. März 2013, 10:43

Wenn der Fehler nur im Gasbetrieb ist,tippe ich auf eine defekte LPG Düse,Zylinder 3.
Gruß
Peter
....der seit 1987 an Subi´s schraubt

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 2. August 2008

Wohnort: (D) , Saarland

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. März 2013, 10:49

falls es nicht Ventilspiel oder Gasdüse ist... nächster Kanditat -> Zündspule(n)

Tiu

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2009

Wohnort: Hemer

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2013, 20:07

@daddy: Der 2,5er ist die günstige Variante bei der Ventilspielkontrolle und -einstellerei. Da braucht der Motor nicht ausgebaut werden.


Gruß,

Dennis

MaxNice

Schüler

  • »MaxNice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 22. März 2013, 22:02

Ich weiß zwar jetzt nicht ob gewünscht ist, dass ich hier weiterschreibe, aber der Vollständigkeit halber möchte ich noch feedback geben und die Ursache des Problems mitteilen. Es wurde nun am Donnerstag die Ventilspielkontrolle/-einstellung vorgenommen, Einlassventile hatten alle zu großes Ventilspiel (ich dachte immer das Spiel wird nur kleiner?!), und bis auf Zylinder 1 auch alle Auslassventile zu kleines Spiel. Da die Kontrolle aber im genannten Hauptproblem keine Besserung brachte, habe ich heute in der Mittagspause die Gasdüse vom fehlerhaften Zylinder 3 mit der des Zylinder 1 durchgetauscht. Auf der Heimfahrt wieder Gas gefahren und schon gemerkt das ruckeln ist jetzt anders, klar durch die andere Position in der Zündreihenfolge. Fix ausgelesen und nun ist es soweit klar, die Fehlzündungsmeldung ist jetzt auf Zylinder 1. So kenne ich jetzt ohne teure Experimente erst einmal die Wurzel des Übels. Ich werde der Düse morgen eine Reinigungskur geben und gucken ob sie wieder geht, ausgebaut habe ich sie schon.

Falls möglich kann man den Thread ja ins LPG-forum verschieben, mir ist zwar der Zusammenhang mit dem niedrigen Standgas (600RPM) im Benzinbetrieb noch unklar, aber offensichtlich handelt es sich ja um ein Problem innerhalb der Gasanlage.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 113

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Mai 2017, 12:21

@MaxNice:

Was ist denn bei deinem Outback als Fehler schlussendlich herausgekommen?


Gruß
Stephan

Beiträge: 1 928

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Mai 2017, 19:23

Teleflexdüse defekt und ein neues KME Frontkit als wirtschaftliche Lösung.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 113

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Mai 2017, 20:52

@Kartoffelbrei:
Ist das dein Lösungsvorschlag oder Wissen über die durchgeführten Maßnahmen?

Gruß
Stephan

MaxNice

Schüler

  • »MaxNice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Februar 2013

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Mai 2017, 21:37

Das war tatsächlich meine Lösung, da ich nicht weiter an der Teleflexanlage rumbasteln wollte, allein die neuen Düsen wären teurer gewesen als das gesamte KME Frontkit mit Hanainjektoren. Eingebaut habe ich das alles selbst, Hilfe zum programmieren bekam ich im LPG-Board.

Ähnliche Themen