Du bist nicht angemeldet.

shiz0

SC+ Mitglied

  • »shiz0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2018, 15:32

"Plug and Play" Zylinderkopf Optionen Forester S-Turbo MY99?

Hallo zusammen!

Da sich der komplette Neuaufbau etwas verzögern wird (Infos auch bald im Entsprechenden Thread) und bei mir ja ein Ventil durch den LPG Betrieb angeschlagen ist,
würde ich mir gerne kosteneffizient einen Motor aus Gebrauchtteilen auf Reserve legen. Momentan läuft er ja, allerdings sobald so ein Ventil mal angeschlagen ist, geht der Prozess ja auch auf Benzin weiter.
Also EJ207 (?) Shortblock und WRX (?) Köpfe drauf wäre da mein ungefährer Plan.

Aber ich bin grade etwas verwirrt und hoffe, ihr könnt mir helfen: Welche Köpfe passen denn Plug and Play für den Forry? Also abgesehen von "auf den Shortblock schrauben" und AVCS oder nicht... wie ist das mit Ansaugbrücke, Kabel, Leitungen, Zündspule(n) etc. pp.?
Eigentlich ist es ja am ehesten ein Classic EJ205.. also GT Köpfe nehmen? Oder vom 01/02 WRX? Forry Köpfe mit WRX Nocken? Oder völlig egal? :D

P.S.: Bei "P'n'P" ist die Software hier natürlich aussen vor, da das ja dann (gewollt) ganz andere Nocken sind und auch die Verdichtung wird sich ändern. Mir geht es hier eben um Einbau, ohne großartig Leitungen oder den Kabelbaum zu ändern.

Danke und Grüße,
Hannes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shiz0« (9. Juli 2018, 16:24)


Ähnliche Themen