Du bist nicht angemeldet.

Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:04

Subaru Forester 2.5 XS BJ 2003

Hallo liebe Community,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich habe einen Subaru Forester (Bezeichnung oben) gekauft. Es ist ein US Import Fahrzeug und jetzt soll es zur Vollabnahme gehen.
Den Title, Zollunbedenklichkeitsbescheinigung und Datenblatt vom TÜV habe ich. Der Prüfer sagte mir jetzt vorab schon, dass ich die Hauptscheinwerfer tauschen muss, weil keine E-Nummer. Soweit so gut. Telefonische Auskunft einer Subaru Werkstatt: Das wäre sehr kompliziert, weil man den kompletten Kabelbaum tauschen muss. Kosten: Über 2.000,-
Irgendwie kommt mir das komisch vor. Wisst ihr etwas dazu? Muss man den Kabelbaum tauschen?

Vielen Dank und viele Grüße

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Februar 2020, 09:54

Das frag ich mich auch, wozu soll da der Kabelbaum getauscht werden? Ev. müssen andere Stecker angecrimpt werden. Den Kabelbaum würd ich nicht tauschen.

Matthias

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Rahnsdorf OT Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:12

[
Hallo liebe Community,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich habe einen Subaru Forester (Bezeichnung oben) gekauft. Es ist ein US Import Fahrzeug und jetzt soll es zur Vollabnahme gehen.
Den Title, Zollunbedenklichkeitsbescheinigung und Datenblatt vom TÜV habe ich. Der Prüfer sagte mir jetzt vorab schon, dass ich die Hauptscheinwerfer tauschen muss, weil keine E-Nummer. Soweit so gut. Telefonische Auskunft einer Subaru Werkstatt: Das wäre sehr kompliziert, weil man den kompletten Kabelbaum tauschen muss. Kosten: Über 2.000,-
Irgendwie kommt mir das komisch vor. Wisst ihr etwas dazu? Muss man den Kabelbaum tauschen?

Vielen Dank und viele Grüße




Hallo,

also das mit den Scheinwerfer tauschen muß nicht sein. Ich fahre auch einen US-Import (2016er Outback ). Es wurde nur das Licht/die Scheinwerfer überprüft durch ein TÜV Fahrzeuglichttechnik-Gutachten. Alles ok. Und dann in den Fahrzeugpapieren eingetragen. Auch ohne E-Nummer auf sämtlichen Scheinwerfern und Leuchten.
Auch die Aussage, das der Kabelbaum dann getauscht werden müsste ist falsch. Die Stecker entsprechen der deutschen/europäischen Ausführung. Falls es 2003 noch andere Stecker gab, dann wie schon geschrieben, könnte man andere ancrimpen.

Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias« (12. Februar 2020, 10:29)


Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Februar 2020, 10:58

Vielen Dank für Eure antworten. Genau das habe ich auch gedacht - wenn, dann können doch höchstens die Stecker das Problem sein.
Der Prüfer (von GTÜ) sagte, dass er keine Ahnung hat, wo man das Lichttechnische Gutachten machen lassen kann und das er vermutet, dass es super teuer ist. Wie lief das denn bei Dir Matthias?
Neue Scheinwerfer braucht er eh, weil schon relativ blind.

Gab

Profi

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:36

Die können Ausnahmegenehmigungen erteilen für Lampen ohne Prüfnummer. Ist ja bei Gurten und so genauso. Heisst dann in den Papieren: *in etwa Wirkung nachgewiesen*
Lichttechnische Gutachten werden in solchen Fällen nicht erstellt.
Wenn deine Scheinwerfer eh blind sind, ist weitere Diskussion dazu überflüssig. Steck da paar neue Gebrauchte rein und fertig. Ist billiger als ne Ausnahmegenehmigung
......

Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:46

Ja, da hast Du recht und so war der Plan! Bis dann diese 2.000 bis 2.500 Euro Kosten für Tausch aufgeploppt sind, weil angeblich der komplette Kabelbaum getauscht werden muss. Aber da habt ihr mir ja auch schon geholfen.

Matthias

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Rahnsdorf OT Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:49

Das Lichtgutachten hat die Dekra gemacht. Auf Grund des Gutachten und der HU/AU durch Dekra wurde eine Ausnahmegenehmigung nach & 70 StVZO erteilt durch das Landesamt für Strassenbau und Verkehr (hier Dresden). Das Gutachten hat beim mir der Verkäufer bezahlt, daher weiß ich die Kosten leider nicht. Die Ausnahmegenehmigung durch das Landesamt hat 30,-€ gekostet.

Gruß Matthias

Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Februar 2020, 11:50

Ach ja, der Prüfer sagte auch, dass ich eigentlich auch die Leuchtweitenregulierung brauche. Ist nicht vorhanden. Wisst ihr, ob man die ohne großen Aufwand (Prüfer sagt bis 10% vom Kaufpreis wäre angemessen) einbauen kann?

Gab

Profi

Beiträge: 1 295

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Februar 2020, 15:21

Auch dort könnte man ne Ausnahmegenehmigung erwägen.
Aber Nachrüstung ist jetzt auch kein großes Problem, Stellmotoren hast du an hiesigen Gebrauchtscheinwerfern dran und brauchst dann quasi nur noch den Schalter im Innenraum.
Sollten die Kabel und Stecker nicht liegen, müsstest du die noch ziehen.

Matthias

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Rahnsdorf OT Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Februar 2020, 18:03

Ach ja, der Prüfer sagte auch, dass ich eigentlich auch die Leuchtweitenregulierung brauche. Ist nicht vorhanden. Wisst ihr, ob man die ohne großen Aufwand (Prüfer sagt bis 10% vom Kaufpreis wäre angemessen) einbauen kann?



Hat der Forester nicht an der Hinterachse die Niveauregulierung? Dann braucht man keine Leuchtweitenregulierung.

Gruss Matthias

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Februar 2020, 13:23

Der Forry hat beides.

Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 14. Februar 2020, 11:24

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Hilfe! Also, neue Scheinwerfer müssen her - und da stockt es schon wieder. Habt ihr einen Tip, wo ich die kaufen könnte? Überall, wo ich schaue, sind sie nicht Lieferbar. Teilenummer wäre
84001SA020 & 84001SA030

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 14. Februar 2020, 12:46

Teilenummer wäre
84001SA020 & 84001SA030
Sind das nicht die Nummern für die US-Scheinwerfer? ?( Du suchst doch jetzt nach EDM-Teilen, oder?

Moxnox

Anfänger

  • »Moxnox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 12. Februar 2020

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 14. Februar 2020, 14:02

Puh, gute Frage! Hab die Nummer aus dem oem-katalog.de
Kann es sein, dass die Nummern für US und EU/Deutschland gleich sind?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 14. Februar 2020, 14:40

Nee, die sind mit Sicherheit unterschiedlich.

Schau mal bei opposedforces.com nach oder geb deine VIN bei partsouq.com ein.