Du bist nicht angemeldet.

Schwelb

Anfänger

  • »Schwelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 7. Mai 2018, 23:03

Heute das Auto zugelassen. Morgen früh um 6 Uhr geht es los, Auto abholen. Freu freu

:) :D :thumbsup:
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Schwelb

Anfänger

  • »Schwelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:44

Heute hieß es Abschied nehmen,
meinen Pajero abgeben ;( und den Forester abholen :thumbsup: .
Also bei Sonne und auch im Laden sieht das Rot richtig Gut aus. Das warten hat gelohnt!
Die 90 km nach Hause waren entspannt, Hälfte der strecke Autobahn. 150km/h bei 2700 U/min rollen lassen.
Die Restlichen 40 km Landstrasse. Verbrauch 9,0 l / 100 km.
Für nen Benziner nicht Schlecht.

Grüße von Christian
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Schwelb

Anfänger

  • »Schwelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:02

Also der Saufbruder Forester XT war heute auf einer Landstraßen Tour mit 8,5l /100km dabei. Einfahrphase aber auch das eine oder andere Überholmanöver. Um es hier abzuschließen, das Auto ist klasse und ich würde den immer wieder so kaufen.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Messier45

SC+ Mitglied

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

Wohnort: Dessau-Rosslau

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 11. Mai 2018, 10:06

Zufriedenheit mit einer neuen Kraftdroschke ist ein tolles Gefühl. Und mit Deinem Dampfhammer- Forri hast du alles richtig gemacht.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

Schwelb

Anfänger

  • »Schwelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:32

Ja ich bin Superzufrieden! Vermisse den Forester (der ist in der Werkstatt. Aber nichts kaputt, nur was nachrüsten)
Habe jetzt einen XV als Ersatzfahrzeug. 1,6 Motor. Da bin ich verwöhnt. Was der XT im Bereich bis 2700 U/min macht da kommt der XV 1,6 nicht ran selbst wenn er bis 5000 U/min gedreht wird.
Habe auf der Autobahn bei 150 km/h 12 l verbrauch gehabt, beim XT liege ich bei der Geschwindigkeit unter 10l.
Hmm vom Eye Sight habe ich mir mehr versprochen. Jetzt tut es mit nicht Leid das der XT das nicht hat. Subaru hat sich da schon etwas bei gedacht.
Ständig das Gepiepe ich wäre zu dicht am Mittelstreifen. Willst du Überholen bremst dich das System selbst bei geringst möglich eingestelltem Abstand aus kurz bevor du auf den Pinsel treten willst.
Sehr Gewöhnungsbedürftig. Wird man selber Überholt und der Überholende schert dicht vor einem ein legt das System auch ne nette Bremsung hin. Schaltet man den Kram aus leuchtet so eine
häßliche gelbe Lampe im Cockpit.
Nun auch mal etwas Positives. Das auto gefällt mir vom Design besser und der XV hat das modernere Infotainment System.
Außerdem im Stadtverkehr und auf der Landstrasse bis 80 km/h ist der XV mit der kleinen Maschine sparsamer. Das muss ich zugeben :)

Ich will meinen Forester zurück!!! :thumbsup:
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:38

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Habe auf der Autobahn bei 150 km/h 12 l Verbrauch gehabt, beim XT liege ich bei der Geschwindigkeit unter 10l

Das ist ein sehr hoher Verbrauch, den ich mit meinem XV 1,6 mit Schaltgetriebe von 5/2017 noch nie erreicht habe.
Hab einmal im vergangenen Herbst vor einer Drückjagd, die am übernächsten Tag stattfand,den Jagdschein vergessen und bin dann noch am Abend des ersten Ankunftstages wieder von Thüringen zurück nach NRW gedüst und das, wenn's auf der Autobahn möglich war, fast immer mit 160 oder sogar 170km/h, gemessen mit dem Navi. Das ergab laut Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 10,8l/100km. Nach dem Auftanken hab ich dann 10,9l/100km errechnet. Die Strecke beträgt um die 400 km, wovon etwa 90 km Landstraße und 310km Autobahn sind.
Aber 12l/100km bei 150km/h mit einem XV 1,6? Ob das am CVT Getriebe des XV Modell 2018 liegt?

Schwelb

Anfänger

  • »Schwelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16:47

Ich glaub schon das man den XV mit dem1,6 Motor sparsam fahren kann. Ist halt auch eine Frage der Gewöhnung. Der Ersatzwagen hat die lineartronic und beim beschleunigen ist die Drehzahle immer zwischen 5-6000 U/min gewesen. War auch mit leichter Steigung und leider kein gleichmäßig durchfahren. Gas weg und wieder Gas geben. Das kostet. Mit dem größeren Motor müsste man den Wagen nicht so treten. Hatte auch mal etwas freie Bahn da ging die Verbrauchsanzeige auf 34 Liter hoch. Als ich von der Autobahn dann runter Bin stand der Schnitt bei 14 und gemischt mit Landstraße war ich dann zuhause bei 9.8 l
Nach weiteren 100km Landstraße und Ortschaft 50/50 bin ich jetzt bei 8,7. Mit dem Forester XT fahre ich die Strecke mit 9,2 l.
meine Meinung... Der XV ist ein tolles Auto aber wer mehr als Kurzstrecke oder nicht sehr zurück haltend fährt sollte den 2,0 Motor nehmen. Der XV ist ja nun auch kein Leichtgewicht.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Ähnliche Themen