Du bist nicht angemeldet.

WRX Tom

Anfänger

  • »WRX Tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. Januar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Oktober 2015, 05:11

Winterreifen 2015/2016 225/45/18

Hallo zusammen,

ich fahre jetzt seit 5 Jahren den Legacy 2.5 GT, leider habe ich wie jedes Jahr das Problem mit dem Winterreifen. Habe eher einen sportlichen Fahrstyl und such somit einen passenden Reifen. Wer kann mir helfen, welcher Erfahrungen habt Ihr so.

Mit freundlichen Grüssen

WRX Tom

d3nn1s

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 919

Registrierungsdatum: 27. März 2012

Wohnort: Mannheim

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:24

Wenns den nokian in der Dimension gibt dann der a3 ;)
Fahrzeuge:

Subaru Impreza GT my00 --> Sold
Subaru Impreza WRX STi Prodrive my02
Subaru Legacy my00 20th Anniversary --> Sold
Subaru Forester XT "STi" my03 --> Sold
Subaru Legacy Outback H6 3.0 my02

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:35

Hallo Tom,

welcher Art sind denn die Probleme mit den Winterreifen?

In den letzten Wintern war ich mit dem Conti TS850 unterwegs (natürlich noch mit dem Vorgängerauto) und war recht zufrieden damit. Auswahlkriterium war für mich vor allem die Performance auf Nässe, denn hierzulande ist es in der Wintersaison normalerweise eher naß/matschig als verschneit. Laut diverser Tests ist er in dieser Disziplin entweder der beste oder zumindest in der Spitzengruppe und erlaubt sich auch sonst keine groben Patzer.

Für meinen WRX STI V1 ("MY2015") suche ich ja gerade Winterfelgen, aber die Winterreifenmarke ist für mich schon lange klar: Conti TS850, und zwar in der in der gleichen Dimension wie die Sommerreifen, also 245/40R18. Auf das Rumgeeiere auf schmäleren Reifen und eventuell auch noch höherer Reifenflanke (sprich 17" statt 18") habe ich absolut keinen Bock. Trotzdem fahren sich Winterreifen natürlich aufgrund des weicheren Gummis und der Lamellen immer schwammiger als Sommerreifen; das läßt sich leider physikalisch bedingt nicht vermeiden, ohne die Wintertauglichkeit massiv einzuschränken. Mit Winterreifen wie mit Sommerreifen Gokart-mäßig um die Kurven zu huschen, kannst Du glatt vergessen. Man kann halt nicht alles haben...

Viele Grüße
Chris

Idealist

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

Wohnort: Rheintal

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2015, 16:33

Probiere dieses Jahr den Pirelli Winter SottoZero3 in 245/40/18, original Felgen auf WRX/STI 2011, denke nichts gross falsch zu machen....

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. April 2016, 08:57

Bei uns war der Winter zwar fast schneelos, aber trotzdem konnte ich ein klein wenig im Schnee fahren. Meine Conti TS850 in der Größe 245/40R18 haben sich dabei prächtig geschlagen. Schlüsselerlebnis: 3-spurige Autobahn, sehr langsamer Kolonnenverkehr bis zum Stand runter rechts und in der Mitte, links total zugeschneit. Also links raus in den frischen Schnee und an der langen Kolonne problemlos und ohne Rutschereien vorbeigefahren. Nach ein paar km dann das Räumfahrzeug, das den "Stau" verursachte überholt.

Verhalten bei trockener und nasser Fahrbahn ist ebenfalls deutlich besser als befürchtet. Die Winterbereifung in der gleichen Größe wie die Sommerbereifung zu wählen, war also eine gute Wahl. Absolut kein Vergleich zu dem Rumgeeiere mit meinem alten Auto, wo die Winterreifen eine Nummer schmäler und die Winterfelgen 1" kleiner waren.

Viele Grüße
Chris

Huisubi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 15. April 2016, 22:34

wenn du uns noch sagen würdest worin das Problem mit den Winterreifen besteht dann könnte man dir ja eventuell Rat geben , ansonsten ist es mehr ein Raten :prophezei:

mit dem sportlichen Fahrstil könnte es sein dass du jede Saison einen neuen Satz benötigst?

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 556

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 16. April 2016, 10:05

Was habe ich unter "sportlichem Fahrstil" "im Winter" zu verstehen? 8o Drehen die Räder etwa durch? Fährst Du Dich mit Schmackes in 50 cm Neuschnee fest? Bist Du nicht "Erster" bei Ampelstarts auf verharschter Straße?
Gehst Du in den "Schnee-Drift" und möchtest es aber gar nicht? Möchtest Du die 250 PS im winter via Reifen zügeln? "Alleskönner-" oder "Besser-Könner Reifen" haben doch in der Regel was mit "Mehr-Sicherheit" zu tun - oder?
Und nun kommst Du mit Deinem "sportlichen Fahrstil" :kratz: Wohin soll den die Reise gehen :gruebel: :?: