Du bist nicht angemeldet.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. Oktober 2017, 01:00

Befestigung Snap-On-4-Punkt-Gurt im Newage-STi

Hallo Gemeinde! :tschuess:

Ich möchte mir für gelegentliche "sportlichere" Ausfahrten oder Trackdays einen einklinkbaren 4-Punkt-Gurt zulegen und zum Einbau je eine Ringschraube an den originalen Befestigungspunkten am Fuß der B-Säule, an der Sitzinnenseite und an zwei Punkten auf der Rücksitzbank nutzen.
Ich hege allerdings so meine Zweifel, ob an der Innenseite des Sitzes zwischen Befestigungspunkt der Gurtpeitsche und der Mittelkonsole genug Platz für so eine Ringschraube ist. Hat das im Newage schon jemand so eingebaut und kann mir idealerweise bestätigen, dass das passt?

Alterantiv zu den Ringschrauben bietet z.B. Takata biegsame Laschen an, denen ich aber nicht so wirklich vertraue. :augenroll: Die Ringschrauben würde ich in jedem Fall bevorzugen.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 429

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. Oktober 2017, 02:17

Welches Facelift hast Du? M.W. sind die Schroth Quick-Fit für Impreza-Sitze OHNE Seiten-Airbag zugelassen, die nutzen vorne innen das originale Gurtschloss - vielleicht eine Alternative zum Reinfriemeln einer neuen Karosseriebefestigung...

:tschuess:
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
- alltags MY90 Mitsubishi Galant EXE, MY17 Suzuki Swift
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. Oktober 2017, 02:37

Wenn ich es schaffe und nicht vergesse mache ich dir morgen Fotos...

Colt

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 2 282

Registrierungsdatum: 13. April 2009

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Oktober 2017, 07:43

Die biegsamen Laschen sind ausreichend und im V-Fall, kommst du auch nicht drumherum. Ich musste die Dinger für die Schultergurte verwenden, da die besagten Ösen nicht in die Gewinde der hinteren Gurtpeitschen-Befestigung passen.
"good cars get you from point a to point b very fast... great cars just get you into trouble!"

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Oktober 2017, 09:17

Welches Facelift hast Du? M.W. sind die Schroth Quick-Fit für Impreza-Sitze OHNE Seiten-Airbag zugelassen, die nutzen vorne innen das originale Gurtschloss - vielleicht eine Alternative zum Reinfriemeln einer neuen Karosseriebefestigung...

:tschuess:
Ich habe nen Hawkeye.
Dabei fällt mir auf: ich habe gar nicht bedacht, dass sich ja die Sitze und auch die Mittelkonsole vom Blob- zum Hawkeye nochmal geändert haben... :kratz: Ich möchte/muss ja auch vorne innen den Befestigungspunkt am Sitz nutzen, ein neuer Befestigungspunkt kommt nicht in Frage. Wäre der von Nöten, hätte sich das Thema erledigt.


Wenn ich es schaffe und nicht vergesse mache ich dir morgen Fotos...
Das wäre super, danke! :gutso:



Die biegsamen Laschen sind ausreichend und im V-Fall, kommst du auch nicht drumherum. Ich musste die Dinger für die Schultergurte verwenden, da die besagten Ösen nicht in die Gewinde der hinteren Gurtpeitschen-Befestigung passen.
Das ist interessant! Ich war bisher davon ausgegangen, dass auch im Impreza die genormten UNF-Gewinde von 7/16'' 20 vorhanden sind.
Verschwinden die Laschen denn bei dir im Spalt zwischen Sitzfläche und Lehne? Ich hätte das schon gern so, dass man die nicht sieht (und hinten Sitzende vor allem auch nicht spüren!), wenn die Gurte nicht eingeklinkt sind. :gruebel:

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Oktober 2017, 00:18

Ich habe mir jetzt bei Sandtler so eine Ringschraube besorgt um zu testen, ob das so passt, wie ich mir das vorstelle.
Hier mal zwei Pics vom Abstand des Fahrersitzes zur Mittelkonsole (Rechtslenker):





Es ist zwar sehr knapp und da bleiben nur wenige Millimeter Luft, aber es sollte gehen. :thumbup:
Im Laufe der nächsten Woche werde ich den Fahrersitz und die Rücksitzbank mal ausbauen und checken, ob die Gewinde passen.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 12:53

Kurzes (Zwischen-)Fazit:

Die Gurte sind mittlerweile eingebaut, mehr oder weniger so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Als Befestigungspunkte habe ich für den Beckengurt die originalen Punkte innen am Sitz und außen an der B-Säule verwendet. Die innere Ringschraube hat dabei immernoch ausreichend Abstand zum Getriebetunnel und der Sitz lässt sich auch weiterhin über die gesamte Länge von vorn nach hinten verstellen. Für die äußere Ringschraube musste ich an der B-Säule lediglich den Teppich kreuzörmig um je 2 cm einschneiden, was sich optisch leicht wieder in den Originalzustand rückversetzen ließe.

Als hintere Befestigungspunkte für die Schultergurte habe ich außen den unteren Punkt und innen den kombinierten Punkt, an dem auch der mittlerer Beckengurt hängt, gewählt. Das funktioniert aber nur, wenn die Rücksitzbank draußen bleibt, denn die innere Ringschraube liegt einfach zu tief unter der Sitzfläche und auch, wenn das nur (Schaum-)Stoff ist, würde diese viel zu stark verformt werden und sicherlich innerhalb kürzester Zeit einreißen. Da könnte höchstens eine Durchführung in der Sitzbank selbst helfen. Vielleich realisiere ich das nochmal, falls ich günstig an eine hintere Sitzbank komme. Solange kommte die Sitzbank raus, wenn ich die Gurte nutzen möchte. Damit kann ich leben, dazu müssen mit ner 12er Nuss gerade mal zwei Schrauben entfernt werden.

Soweit alles gut, aber es gibt auch noch zwei Probleme:
Das gravierendere davon ist die Durchführung der Schultergurte im Sitz. Die ist nicht wirklich für die Gurte gemacht, dazu muss man sich nur mal einen beliebigen Renn-/Sportsitz anschauen. :S Zur Not mag das gehen, aber gerade meine 3'-Schultergurte passen da nicht wirklich gut durch und nen wirklich vernünftigen Kraftschluss bekommt man so nicht hin. Da muss also ein anderer Sitz her. Eigentich wollte ich das vermeiden, um den Originalzustand nicht weiter zuverändern :augenroll: , andererseits hat sich der Gurt beim Trackday auf der MV so sehr bewährt, dass ich auf einer Rennstrecke nicht mehr drauf verzichten möchte. Da muss ich nochmal in mich gehen.
Das andere Problem ist das Einklinken des Gurtes in die innere Befestigungsöse des Beckengurtes. Da ist zwischen Sitz und Mittelkonsole so wenig Platz, dass das einige Zeit dauert, bis der Gurt ein-/ausgeklinkt ist. Ist halt "a p.i.t.a.", aber nicht zu ändern.

Übrigens habe ich mir diese Gurte hier geholt: OMP Racing 4
Ich bin damit soweit zufrieden, die sind für meine Zwecke absolut ausreichend. Kleiner Minuspunkt: die Schnallen der Schultergurte haben keine Laschen, um sie vernüntig zum Lösen nach oben ziehen zu können. Nachdem mich das auf dem Trackday schmerzhaft zwei Findernägel gekostet hat (ja, ja: "Mimimimimi" :crying: ;( ;) ), haben zwei Kabelbinder zunächst Abhilfe geschaffen. Danke @Colt:!

An dieser Stelle auch noch ein großes Lob an @Mr.Hias: vom AK-Teile (und auch an ISA-Racing für die schnelle Abwicklung/den schnellen Versand :thumbup: ). Du hast mir nicht nur das bessere Produkt für einen Top-Preis empfohlen, sondern den Kauf auch superschnell über die Bühne gebracht, so dass ich die Gurte dann am letzten Wochenende in Groß Dölln auch schon benutzen konnte. Vielen Dank! :dankeschoen:

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 063

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:16

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
sorry hatte den Beitrag ganz vergessen, wollte dir ja Fotos machen :(

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:38

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Kannst du gern nachholen, das wäre sicher eine Bereicherung des Themas. :dafuer:

Berni-87

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Wohnort: Grassau (Chiemsee, Bayern)

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:44

Deiner Beschreibung nach haben wir die selben Befestigungspunkte gewählt, allerdings
konnte ich noch keine Probleme mit der Rückbank feststellen. Fahrzeug ist aber quasi nur
noch ein Zweisitzer.
Also Sitze kann ich die Recaro Pole Position ABE nur empfehlen, zumindest wenn man
die blaue Innenausstattung hast passt die Kombination blau/schwarz super! Gibts aber ja
auch in weiteren Farben...
Sind übrigens überraschend bequem.

Kann optional auch noch die originalen Dreipunktgurte benutzen, ist aber eine furchtbare
fummelei da das Schloss schlecht zu erreichen ist.
»Berni-87« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Berni-87« (Gestern, 12:10)


EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:28

Das sieht gut aus! :thumbup:

Yep, du hast exakt die selben Punkte benutzt. Aber du hast die Gurte fest verschraubt und nicht eingeklinkt, oder?

Ich habe am inneren hinteren Punkt keine Chance, den Gurt dort in die Ringschraube einzuklinken, ohne dabei auf Dauer die Sitzbank zu beschädigen. Die Ringschraube befindet sich in Fahrtrichtung gesehen geschätze 5 cm vor dem Ende der Sitzbank und bestimmt auch ebenso tief darunter.
Wenn die Gurte dauerhaft im Fahrzeug bleiben und geschraubt sind, könnte man die dreiecksförmige Lasche mit der Spitze nach unten positionieren und damit die nötigen Zentimeter gewinnen.

ben_der

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 524

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: RT

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:28

Bei dem Winkel vom Gurt ab Sitzdurchführung zur Ringöse hinten ist zu bedenken, dass es im Falle eines Unfalls eher zu Wirbelsäulen-Stauchungsverletzungen kommen kann als wenn der Gurt gerade nach hinten geführt wird (wie z.B. beim Käfig mit Gurtstrebe).

Berni-87

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 22. März 2012

Wohnort: Grassau (Chiemsee, Bayern)

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18:58

Habe dort auch Ringösen verbaut und die Gurte eingeklinkt. War kein Problem, geht wenn ichs richtig in Erinnerung habe
sogar wenn die Sitzbank verbaut ist. Müsste ich aber schauen wenn ich das nächste mal in der Halle bin.

@ben_der: die Sitze müssen für 45° Gurtmontage freigegeben sein. Ist bei den Pole Position kein Problem.

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:51

Guten Abend zusammen,

ich spiele in den letzten Tagen auch mit den Gedanken für mein Saison STI Sportgurte/ H - Gurte ( 4 Punkt Gurt) von Sparco zuzulegen.
Ich würde gerne alles beim alten lassen, dass heißt Rücksitzbank würde ich gerne drinnen lassen nur weiß ich nicht ob dadurch iwie die Rückbank beschädigt werden könnte von den aufnahmen der Ösen.
3 Punkt würde ich ungern nehmen weil die hab ich ja standard drin.
Kann mir jemand da weiterhelfen?

LG :)

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Januar 2018, 12:39

@Hoffi1989:

Auch wenn ich nicht direkt angesprochen war: sorry für die späte Antwort...

Wenn du die hinteren originalen Befestigungspunkte verwenden willst, liegen die Ösen so weit unterhalb des Höhenniveaus der Rücksitzbank, dass der Gurt nicht in gerader Linie hoch zur Sitzdurchführung des Vordersitzes geleitet werden kann. Es würde helfen, die Bank entsprechend mit Durchführungen zu versehen oder sie herauszunehmen. So mache ich es: die beiden 12er Schrauben entfernen und die Bank ist lose. Ich habe den Gurt allerdings immer nur bedarfsweise und nicht permanent installiert.

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Januar 2018, 19:29

dankeschön schon mal @EJ20_Hawk:

hast du evtl bilder vom eingebauten zustand?

hört sich so an selbst wenn ich sie ausklinke von den Ösen das ich die Sitzbank dann nicht vernünftig einbauen kann auch wenn die Gurte nicht installiert sind?
Oder habe ich das falsch verstanden?

LG

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

  • »EJ20_Hawk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Januar 2018, 12:39

Das hast du falsch verstanden: die Rücksitzbank kann problemlos wieder montiert werden, wenn sich die Gurte nicht in Benutzung befinden. Auch beim Sitzen spürt man nichts von den Ringschrauben.

Mein Auto ist noch eingewintert, deshalb ist das mit Fotos gerade nicht so einfach. Aber ich muss eh die Tage wieder ans Auto und dann mache ich dir welche.
Vielleicht macht es das deutlicher: die Ringschrauben stehen in Fahrtrichtung ca. 3 cm vom Befestigungspunkt am senkrechten Blech hinter der Rücksitzlehne hervor. Die Sitzfläche befindet sich im eingebauten Zustand über den Ringschrauben und reicht fast ganz bis an das Blech heran. Damit Gurt und Sitzbank nicht miteinander in Konflikt kommen, müssten die Ringschrauben wesentlich höher montiert sein, zumindest auf gleicher Höhe, wie die Sitzfläche. Das geben die originalen Befestigungspunkte allerdings nicht her... :frown:

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

18

Gestern, 11:43

Jetzt hab ich es verstanden! klingt gut das es so auch funktioniert :)
danke @EJ20_Hawk:

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

19

Gestern, 13:25

Mein 2ter Sitz und die ECE 4-Punkt Gurte von Sparco sind auch endlich bei mir eingetroffen.
Ich werde versuchen das ganze auf Video fest zuhalten (Ausbau OEM Sitz und Einbau Schalensitz mit AK-Motorsport/M2 Sitzkonsole + 4 Punkt Gurt).
:tschuess:
Car Mad Germany

- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

20

Gestern, 14:01

@Resor77: da bin ich mal gespannt :)

Ähnliche Themen