Du bist nicht angemeldet.

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:40

WRX STi MY13: Vibration/gebrochene Bolzen 10mm Distanzscheiben VA

Hi beisammen,

seit einiger Zeit fahre ich folgende Distanzscheiben auf der VA
SCC System 2 10mm gesteckt/doppelt zentriert
mit entsprechend verlängerten Radbolzen VA M12x1,25L60 RD 14,4 RL 7,5 VPE50 GEO

Seit dem ist mir 3x einer der verlängerten Radbolzen auf der VA abgebrochen.
Außerdem sind deutliche Vibrationen zu spüren.

Da mir meine Werkstatt welche mir das Setup verbaut nicht wirklich weiterhelfen kann und ich wohl nicht der einzige bin der gerne 10mm auf seiner VA fährt, wäre es schön wenn ihr mir weiterhelfen könnt. Bevor ich die Distanzscheiben ganz entferne würde ich mich erstmal gern nach alternativen umhöhren.

Distanzscheibe VA
Abgebrochene Schraube
Abgebrochener Bolzen

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »robbiebubble« (30. Juli 2015, 09:38)


Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 792

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:47

Wenn die Felgen Nabentaschen haben würde ich immer zu Distanzscheiben mit montierten Bolzen tendieren.
Kann es vielleicht sein dass die Zentrierung an den Felgen nicht passend zur Nabe ist? Oder dass die Auflagefläche auf der Nabe nicht plan ist?
Oinkedy...
IG: @apolino14

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:01

Wenn die Felgen Nabentaschen haben würde ich immer zu Distanzscheiben mit montierten Bolzen tendieren

Soweit ich das verstanden habe, gibt es keine 10mm Variante mit montierten Bolzen.
Auf der HA habe ich 20mm pro Rad mit montierten Bolzen und keine Probleme.

Felgen fahre ich die original geschmiedeten BBS

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:57

Wo schert der Bolzen ab? Bei 10 mm am Rand der Distanzscheibe oder anderswo?

Könnte mir vorstellen, dass die Kräfte, die auf den Punkt "10 mm" beim verlängerten Bolzen wirken, wesentlich höher sind, als wenn diese Kräfte vom original verbundenen System (Bolzen, Nabe, ...) gewissermassen bei 0 mm aufgenommen werden.

Zudem bin ich überrascht, dass du 20 mm Distanzscheibe mit der BBS-Felge an der HA fahren kannst. Oder hast du da die Original-Bolzen gekürzt?

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Juli 2015, 09:44

Zudem bin ich überrascht, dass du 20 mm Distanzscheibe mit der BBS-Felge an der HA fahren kannst. Oder hast du da die Original-Bolzen gekürzt?

Ich glaube hinten wurden tatsächlich kürzere Bolzen verbaut

Hab in den ersten Post mal ein Paar Fotos verklinkt

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Juli 2015, 11:10

was auch noch anzuschauen wäre: Fährst du andere Winterfelgen mit anderen Radmuttern? Wurden die Muttern vielleicht verwechselt? Auf deinem Bild schaut es nach den Original-Muttern aus. Ich hatte letztes Frühjahr die Räder in einem Fachbetrieb (!) wuchten und wechseln lassen, und hab dann eher zufällig bemerkt, dass die falschen Muttern (jene von der Winterfelge / anderer Konus) auf die Sommerfelge aufgeschraubt wurden.

Ansonsten, bei den gebrochenen Bolzen: Materialfehler; höhere Scherkräfte an der VA als an der HA, Montagefehler, Unwucht, ...?

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juli 2015, 12:02

was auch noch anzuschauen wäre: Fährst du andere Winterfelgen mit anderen Radmuttern? Wurden die Muttern vielleicht verwechselt? Auf deinem Bild schaut es nach den Original-Muttern aus

Das war tatsächlich ein Problem. Bei mir wurden ebenfalls falsche (flach und nicht konisch) verbaut. Hab anschließend wieder die "originalen" benutzt, allerdings ist mir seit dem auch wieder ein Bolzen gebrochen.

Eine Vermutung war noch, das mit zu viel Drehmoment angezogen wurde, da 2 der 3 Bolzen beim "Öffnen" gebrochen sind.
Nur einer hat sich unter der Fahrt verabschiedet

Materialfehler;

Beide Scheiben wurden bereits ausgetauscht, da eine "Unwucht" vermutet wurde.
Reifen wurde auch gewuchtet.

Vorallem beim Bremsen merke ich wie die VA zum "Flackern" anfängt

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 31. Juli 2015, 09:45

vielleicht stammt das Problem ja noch von der Laufzeit mit den "verwechselten" Radmuttern und dadurch "angeknacksten" Bolzen.

Warum fährst du VA und HA unterschiedlich? Meine Überlegung dazu: Du veränderst damit das Spurverhältnis VA zu HA um total 20 mm, im Vergleich zum original von Subaru abgestimmten Verhältnis. Dadurch ändert sich doch allerhand.

Ich habe auf meinem STI Hatch VA und HA jeweils 20 mm Distanzscheiben mit den Original-Felgen (nicht die BBS, sondern die Enkei). Das geht sogar mit den Original-Bolzen und hat bisher noch nie an der Karosserie gestreift. Meines Erachtens wurde sogar das Fahrverhalten mit der VA und HA 40mm breiteren Spur satter (ob auch besser, kann ich nicht sagen).

gt512

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 12. April 2007

Wohnort: 61231 Bad Nauheim

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 2. August 2015, 12:20

Servus,

Passt der Durchmesser der Platten auf die Felge? Der gleiche Fall auf nem 2012er STI, Platten im Durchmesser zu klein und dadurch kein Planes aufliegen in der Felge.

Gruss Micha...

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 2. August 2015, 20:13

Warum fährst du VA und HA unterschiedlich? Meine Überlegung dazu: Du veränderst damit das Spurverhältnis VA zu HA um total 20 mm, im Vergleich zum original von Subaru abgestimmten Verhältnis. Dadurch ändert sich doch allerhand.

Ein guter Punkt! Das hab ich mir auch schon gedacht. Die Werkstätte die die Distanzscheiben auf der VA verbaute meinte das max. 10mm auf der VA ohne größere Karosseriearbeiten möglich sind. Ich fahr außerdem ein KW Clubsport und somit ist Fahrzeug ca. 2cm tiefer als Serie. Auf der HA waren 20mm keine Probleme.

Passt der Durchmesser der Platten auf die Felge? Der gleiche Fall auf nem 2012er STI, Platten im Durchmesser zu klein und dadurch kein Planes aufliegen in der Felge.

Auch ein guter Punkt! Das werd ich die Tage mal prüfen!

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 3. August 2015, 19:50

Passt der Durchmesser der Platten auf die Felge? Der gleiche Fall auf nem 2012er STI, Platten im Durchmesser zu klein und dadurch kein Planes aufliegen in der Felge.


Ich glaub das könnte tatsächlich das Problem sein! Das ist mir noch nie aufgefallen!
Falscher Durchmesser Distanzscheibe VA
Morgen gibts erstmal eine Ansage an die Werkstat. Das geht ja garned.

Kann mir jmd. den Durchmesser der BSS sagen bzw gleich eine passende 10mm Distanzscheibe? Thx!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »robbiebubble« (3. August 2015, 23:13)


12

Mittwoch, 5. August 2015, 06:36

Bremsscheibenauflagenfläche hat 160mm -> http://brembo.mycarparts.net/products/Br…n_id=6136844914
DOUBLEYOU ARE EGGS

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. August 2015, 13:28

Ich fahre schon ca. 10 jahre 5 mm H/R spurplatten und bolzen mit Tüv.
Mit oftmaligen reifenwechsel hatte ich noch keine probleme. Auch nicht, wenn die felgen keinen richtigen mittelloch durchmesser hatten.

lg

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. August 2015, 10:37

Auf der VA wurden jetzt ebenfalls 20mm Distanzscheiben verbaut. Das Flattern ist komplett verschwunden. Nur beim Bremsen merkt man noch ein bißchen "Unwucht". Kann aber auch an der Bremsscheibe liegen. D wollte.

Würde ich nicht so an den Felgen hängen und hätte nicht schon viel Geld in die Lösung des Problems investiert, würde ich eine Spurverbreiterung beim STi zukünftig nur noch über Felgen mit einer anderen ET umsetzten

Für alle die ähnliches vor haben, anbei eine Auflistung der benötigten Teile/Arbeiten (Karossierarbeiten abhängig von Fahrzeughöhe. Meiner ist 1cm tiefer)
Aber Achtung! TÜV hat aufgrund der ET an der VA die Scheiben nicht eintragen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »robbiebubble« (4. September 2015, 11:01)


TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Januar 2016, 17:19

Hallo,

welche verkürzten Radbolzen hast du genau verwendet und wo bekommt man die her?

Die orinalen Radbolzen sind ja bloss ca 3 mm zu lang, aber abflexen finde ich keine besonders professionelle Lösung...

LG
Tom

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Januar 2016, 10:29

??

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Januar 2016, 11:21

hätte hier was gefunden, aber welche sind es wohl...??

http://www.paw.ch/categories-29130-0/sub…ue&caller=group
Gibts evtl. noch andere Anbieter?

TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 22. Januar 2016, 11:21

Auf der VA wurden jetzt ebenfalls 20mm Distanzscheiben verbaut. Das Flattern ist komplett verschwunden. Nur beim Bremsen merkt man noch ein bißchen "Unwucht". Kann aber auch an der Bremsscheibe liegen. D wollte.

Würde ich nicht so an den Felgen hängen und hätte nicht schon viel Geld in die Lösung des Problems investiert, würde ich eine Spurverbreiterung beim STi zukünftig nur noch über Felgen mit einer anderen ET umsetzten

Für alle die ähnliches vor haben, anbei eine Auflistung der benötigten Teile/Arbeiten (Karossierarbeiten abhängig von Fahrzeughöhe. Meiner ist 1cm tiefer)
Aber Achtung! TÜV hat aufgrund der ET an der VA die Scheiben nicht eintragen!


Hallo

Die Liste ist bekanntlich nicht vollständig, zumindest was die BBS Felgen von Subaru betrifft.
Dazu fehlen ja noch rundum die etwas kürzeren Radbolzen.

Können diese hier rundum verwendet werden?
Link zu Radbolzen SCC

Warum hat euer TÜV das nicht eingetragen vorne?
Die ET ist doch rundum 53 von den BBS Felgen wie auch bei den Enkei's.
Bei uns haben wir ein Gutachten das bis ET 23 zulässig ist. D.h. nach meinem Verständis wäre also sogar 30 mm möglich, sofern nichts an der Karrosserie streift.

Gruss
Tom

robbiebubble

Mitglied im GT-Club

  • »robbiebubble« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2012

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 22. Januar 2016, 20:25

Ich such dir die Teilenummer raus. Sind SCC Bolzen. Wie schon im anderen Thread geschrieben, kann ich von langen Bolzen nur abraten!

Interceptor_xx

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 28. April 2006

Wohnort: 12279 Berlin

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 30. März 2017, 01:07

Hallo an alle die Bedenken bezüglich längerer Radbolzen von SCC haben!
Die Abrisse liegen nicht am Bolzen, ich habe das Phänomen jetzt auch 2x durch.
Es liegt nach langem Probieren Messen und Testen an den 10mm Spurplatten selbst!
Diese passen nicht zu 100% in bzw an die Felge, es bleibt zwischen Spurplatte und Felge ein ca. 0,5mm Spalt bei OZ Felgen und 1,5mm mei den Serienmäßigen BBS!
Die Firma SCC schickt mir jetzt neue aufgrund meiner Bemaßung der Felgen mit Faselänge, Höhe usw.!

Diese sollten bald eintreffen.
Wenn sie da sind werde ich berichten!

Gruß
Oli

Ähnliche Themen