Du bist nicht angemeldet.

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. August 2017, 19:11

Nein, ich meinte nicht den Magnetschalter im Anlasser!

Du hast eigentlich alles vor dir, den Link zum Kabelbaum hatte ich dir ja schon geschickt. Ein bisschen Hirnschmalz musst du schon selbst investieren. ;)

Ich meinte dieses Relais (und den dazugehörenden Schalter):








Ich würde das Relais, den Schalter und alle dazugehörigen Kabel mal wie o.a. prüfen.
Wie schon gesagt: kostet erstmal kein Geld und nicht allzu viel Zeit und schließt eine Fehlerquelle aus.

Muten-Roshi

Anfänger

  • »Muten-Roshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. August 2017

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 30. August 2017, 12:12

So ein neues Update.
Montag nach der Arbeit war es wieder so weit, dass der Wagen nicht angesprungen ist. Ich hab dann wie geplant die Zündung eingeschaltet, das Kabel am Starterrelais (Kl. 50) abgemacht und es mit einem Kabel direkt von der Batterie aus angesteuert.
Nach gut 10 Sekunden nörgeln ist er dann angesprungen. Dann bin ich mit leuchtender Motorkontrolllampe nach hause. Dort abgestellt und neu gestartet, Lampe wieder aus.
Somit reduziert sich mein Problem ja auf das Zündschloss, die Leitung zum Starter oder die Wegfahrsperre oder das Relais aus dem Schaltplan da oben
Wobei ich die Leitung nach wie vor ausschließe, da der Starter ja immer noch klackt wenn ich versuche ihn zu starten. Ich werde mir mein Multimeter jetzt mal ins Auto legen um da dann zu messen wenn er dann mal wieder nicht will.

Noch eine Frage am Rande. Kann mir jemand erklären wie ich die Offtopics erstellen kann?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Muten-Roshi« (30. August 2017, 13:55)


Muten-Roshi

Anfänger

  • »Muten-Roshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. August 2017

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 30. August 2017, 12:20

Oh das habe ich gar nicht entdeckt gehabt... Danke für den ausführlich markierten Plan. Ja da werde ich mal bei gehen und das kontrollieren.

Muten-Roshi

Anfänger

  • »Muten-Roshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. August 2017

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. November 2017, 05:59

So ich hab mein Problem mittlerweile mal gelöst.
Danke für eure Mithilfe und für den Schaltplan und die gute Idee mit dem Relais.
Aber nach dem ich mich dumm und dämlich gesucht habe um das Relais zu finden und ich immer mehr an Verkleidungsteilen ausgebaut habe, habe ich dann doch zum Messgerät gegriffen und hab das Kabel vom Starter so verfolgt und dabei fest gestellt dass es das Relais bei mir nicht gibt.
Die Leitung führt direkt zum Zündanlassschalter.

Den habe ich dann ausgebaut um ihn mir mal genauer anzuschauen. Dabei habe ich bemerkt dass die Schraube die ihn hält sich irgendwie gelöst hat.
Nun ist er wieder ordentlich verschraubt und mein Problem gelöst.^^

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. November 2017, 07:03

:thumbup:

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. November 2017, 07:35


Aber nach dem ich mich dumm und dämlich gesucht habe um das Relais zu finden und ich immer mehr an Verkleidungsteilen ausgebaut habe, habe ich dann doch zum Messgerät gegriffen und hab das Kabel vom Starter so verfolgt und dabei fest gestellt dass es das Relais bei mir nicht gibt.
Die Leitung führt direkt zum Zündanlassschalter.


Das kann ich nicht glauben. Entweder hat da mal jemand das Relais rausgeschmissen oder Du hast es übersehen. Aber die mickrigen Kontakte im Zündschalter mit den großen Ströme des Magnetschalters zu belasten, kann nur kurzzeitig gut gehen. Wenn wirklich kein Entlastungsrelais vorhanden ist, würde ich schnell eines nachrüsten.

Gruß, Jörg!

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. November 2017, 08:01

Hallo Jörg,

meinst du, Subaru hat solch ein Relais grundsätzlich verbaut? Mindestens bei deutschen Herstellern war das selbst zu 6-Volt-Zeiten nicht für nötig erachtet worden. Es funktioniert nämlich auch ohne länger als die Garantiezeit. Fast jeder Oldtimer hat dieses Relais nachträglich bekommen ... wie den Warnblinkschalter.

Gruß
Christian

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. November 2017, 15:15

Also mein 97er Forester hatte ein Entlastungsrelais, der 91er Carina2 auch, insofern würde es mich sehr wundern, daß ein 2000er STi sowas nicht hat.
Zu 6V Zeiten war ein KFZ-Relais teures Hitech...

Muten-Roshi

Anfänger

  • »Muten-Roshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. August 2017

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 9. November 2017, 22:03

Nein da ist wirklich kein Relais.
Ich habe mich auch schon gewundert weil laut dem Schaltplan das Relais in Verbindung mit dem " Clutch-switch" steht. Allerdings ist das Teil bei mir auch nicht verbaut und es ist auch egal ob ich beim Starten die Kupplung trete oder nicht.
Jedenfalls konnte ich die Leitung vom Starter (weiß/schwarz) direkt am Zündanlassschalter wieder finden. Des Weiteren sind dort noch 3 Leitungen am Schalter die alle zum Sicherungsträger gehen, und von dort aus zum Sicherungsträger im Motorraum.
Das mal eins verbaut war kann ich mir nicht vorstellen, es würde ja keinen Sinn machen es zu entfernen.

Beiträge: 1 927

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 10. November 2017, 07:35

Na dann wirds Zeit, eines zu installieren. Kann ja auch in der Nähe des Anlassers sein.

AlexM5580

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 10. November 2017, 18:40

Hatte das gleiche Problem, hab dann mal als er nicht angesprungen ist das Kabel am Massepol der Batterie bewegt und plötzlich gings. Der Kontakt an der Klemme war mit der Zeit etwas versifft und dadurch schlecht geworden.