Du bist nicht angemeldet.

Romanleisure

Anfänger

  • »Romanleisure« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Juni 2017, 22:32

Prodrive Downpipe Dokumente gesucht

Ich bin auf der suche nach Papieren für die Downpipe von Prodrive.

Auf dem Kat stehen folgende Nummern: ECOCAT 0Y 84159 KE 050649
und ein Stück weiter unten : SE 136 SU 17 06

Vielleicht hat ja jemand was da :D

XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juni 2017, 07:15

Es gibt insgesamt zwei bzw. vier Versionen, zwei davon sollen E-Nummer/Gutachten haben.
Entsprechendes Papier oder Gutachten habe ich noch nie gesehen.
Angeblich bekommt man es wenn man Prodrive anschreibt.

Habs selbst noch nicht versucht aber auch großes Interesse.

XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Juni 2017, 07:57

Ich war mal so frei entsprechende E-Mail an Prodrive mit den Nummern meine und auch deiner Downpipe zu senden.
War bisher immer zu faul aber habe das mal als Anlass gesehen es endlich zu tun.
Melde mich falls ich Antwort bekomme.

Romanleisure

Anfänger

  • »Romanleisure« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:56

Sehr gut XL-Twin! danke dir

XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:24

Antwort von Prodrive,
alle Lizenzrechte inkl. Dokumentation an Subaru UK übergeben/übertragen.

Da muss ich wohl auf eine neue E-Mail an Subaru UK setzen.

Ich berichte....

Romanleisure

Anfänger

  • »Romanleisure« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2017

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Juni 2017, 23:34

Puh okay, ich bin gespannt ob Subaru uk da helfen kann :)

EqualizerCS

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 17:24

Was ist eigentlich aus der Anfrage bei Subaru geworden? Ich denke auch über den Einbau einer Downpipe mit einem Metallkatalysator nach und da es die Aerys Turboback nicht mehr gibt, sieht die Auswahl auf dem Markt leider recht bescheiden aus. Die Preise von Maxspeed sind einfach nur klar und deutlich überzogen und die einzige kostengünstigere, mir bekannte Alternative wäre aktuell HK Power.

EqualizerCS

XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 21:29

Nix ist draus geworden , der eine schiebt es zum anderen ab.
Der Nutzer der angeblich Papiere dafür hatte kommt damit auch nicht uns Eck.
Falls jemals etwas existiert hat dann scheint es verschwunden.... obwohl das Internet ja angeblich nicht vergisst ^^..

EqualizerCS

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:30

Vielen Dank für das schnelle Feedback.

Ich habe gerade mal Kontakt mit dem damaligen Hersteller aufgenommen.

Prodrive hat die Endschalldämpfer und Hosenrohre damals fremd anfertigen lassen.

Der Hersteller der hinter den beiden Auspuffteilen steckt ist in diesem Falle "Scorpion Exhausts".

Deswegen tragen auch alle Prodrive Abgasanlagenteile eine Teilenummer beginnend mit dem Kürzel "SE..."

Hier übrigens auch einmal ein Link zu der bekannten Downpipe:

http://www.subarupartsstore.co.uk/index.…on/se136su.html

Das sind unter anderem auch der von Prodrive verkaufte Endschalldämpfer und auch deren verkauftes Kat-Ersatzrohr:

https://www.scorpion-exhausts.com/subaru…-silencer-imola

https://www.scorpion-exhausts.com/subaru…lacement-de-cat

Mal schauen ob ich von "Scorpion Exhausts" eventuell Informationen zu einem technischen Datenblatt bekommen kann.

Möglicherweise gab es dafür auch eine EG Genehmigung, diese für den freien Handel einfach nie im Umlauf gewesen ist.

Ich habe gerade auch noch eine E-Mail an Dinex Ecocat OY in Finnland versendet, der verbaute Katalysator mit der Teilenummer 84159 KE 050649 kommt aus deren Hallen.

http://www.oem.dinex.dk/de-de/oem%20contacts/finland

Möglicherweise gibt es zu diesem Bauteil irgendwelche technischen Papiere, welche die Eintragung unheimlich erleichtern würden.

EqualizerCS

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EqualizerCS« (5. Oktober 2017, 16:55)


XL-Twin

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2012

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19:20

Danke ist mir soweit (leider) alles bekannt aber hat das Problem bisher nicht gelöst .
Wie gesagt einer verweist auf den anderen und man dreht sich irgendwann im Kreis.

Auf den Kat Hersteller würde ich nicht setzen aber Scorpion könnte sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XL-Twin« (6. Oktober 2017, 07:57)


chakko

Schüler

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. November 2018, 12:52

Ich klinke mich mal ein, habe vorhin bei Dinex angerufen aber die deutsche Niederlassung macht halt nur LKW und Landmaschinen. Darum konnte der Herr mir nichts weiter zum Thema sagen geschweige denn irgendwelche Unterlagen einsehen. Schade!

Ähnliche Themen