Du bist nicht angemeldet.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Dezember 2002, 23:49

WRX - nagelt wie ein TDI bei Kälte

ist das eigentlich normal? morgens (jetzt bei ca. -8 Grad) wenn ich den WRX "anschmeisse" nagelt der motor irgendwie so stark, TDI-mässig, irgendwie peinlich, exrem laut. sobald er nach ein paar minuten so auf temperatur kommt ist er wieder die ruhe in "person". das kalte motoren immer lauter sind ist klar, aber ist das beim wrx lauter als normal? er hat 18tsd km runter, alles original (zumindest technisch )

...ein Auto hält Wort!

Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Deutschland/63654

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Dezember 2002, 08:43

Moin drischnie,laß mal den Zahnriemenspanner prüfen.Möglicherweise ist der defekt.Dann wird er weich wenns kalt ist und bei warmem Motor ist das Geräusch dann wieder weg.
Gruß Peter

Gruß
Peter
....der seit 1987 an Subi´s schraubt

Gerald L.

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 4. Juli 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Dezember 2002, 10:23

genau dasselbe hatte ich bei meinem vorherigen auto(golf 4 1.8T <-- ich weiß das ist für euch kein auto ;-)) nur da war es dauerhaft dachte erst hätte einen motor oder laderschaden so hat es sich angehört war aber wie peter schreibt die spannrolle.




drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Dezember 2002, 18:22

danke erstmal für die schnelle antwort

würd mir den selber gern mal angucken, wo finde ich den im motorraum? hab ein verdacht, hab jetzt aber leider kein bild zur hand um das zu zeigen.

...ein Auto hält Wort!

scooby booster

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 2. November 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Dezember 2002, 18:59

@Drischnie

Die Spannrolle ist unter der Zahnriemenabdeckung versteckt,musst Du erst "freischrauben".Aber falls Du keine Ahnung von hast, Finger weg:keinesfalls Spannrolle o.ä. lösen,sonst hast Du ein ernsthaftes Problem!Lass das Ganze besser beim Subihändler mal durchchecken...

Gruss Mike


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Dezember 2002, 19:05

ok alles klar, danke

...ein Auto hält Wort!

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. Dezember 2002, 19:20

Hallo,

so wie du es schilderst würde ich auf Hydrostössel tippen. Ist aber bei den Temperaturen ganz normal.

Also kein Grund zur Sorge. :-)



Noch was wie ihr an meinem Namen sehen könnt, gehöre ich nicht zu den Impreza Fahrern. Also steinigt mich bitte nicht.


vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 791

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 14. Dezember 2002, 19:49

Tja, Cossie. Du bist als "Nichtimprezafahrer" erkannt. Ein Impreza-WRX-Fahrer weiß, das der Motor keine Hydrostößel hat. Das ist ein richtiger Sportmotor, der braucht sowas nicht. *g*
O.K. genug gefrotzelt.

Drischnie, mein WRX ist selbst bei den z.Zt. herschenden Minustemperaturen die Ruhe selbst. Nix mit nageln und hämmern. Hat nur eine etwas erhöhte Leerlaufdrehzahl bis er warm ist. Dein WRX darf nicht nageln. Also ab in die Werkstatt und den Riemenspanner überprüfen lassen. Selber würde ich an dem Teil nie drangehen. Das Ding steht irre unter Spannung und reist dir die Finger weg, wenn du unerfahren dran rumschraubst.

Andreas
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

hoschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 26. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 14. Dezember 2002, 19:58

Hallo Cossy_Driver_220

Der Impreza hat meines Wissen keine Hydrostössel mehr. Bei Legacy Turbo und den Impreza Turbos bis glaub ich My 96 waren noch Hydrostössel verbaut. Bei einigen Fahrzeugen kam es dann vor, dass die Hydrostössel ein Klappergeräusch verursachten. War bei meinem auch so. Jetzt hat ihn mein Bruder und der Wagen hat jetzt ca. 260t km auf der Uhr. Angefangen zu "nageln" hat er bei ca. 150t km. Subaru hat ein paar Sachen ausprobiert, um das Problem zu lösen, hat jedoch nichts gebracht.
Tipe daher auch eher auf den Zahnriemenspanner. Bin aber kein Profi und meine Angaben sind vielleicht nicht ganz korrekt. Turbofreak hat bis anhin immer einen guten Riecher bewiesen mit seinen Ferndiagnosen.

Gruss
hoschi

@vonderalb: Du warst wieder mal etwas schneller.

geändert von: hoschi on 14/12/2002 20:01:00

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 656

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 14. Dezember 2002, 22:11

Hallo drischnie

Könnte es sein, dass dein WRX einen kolbenkipper zeigt ?
Zeigt sich so: im lehrlauf klakert ein kolben -> klak > klak > klak....beim anfahren ohne viel gas zu geben klakert es etwas lauter, aber meistens nur so lange der motor kalt ist.

lg



geändert von: amadeus on 14/12/2002 22:13:32

Driver

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 11. März 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 14. Dezember 2002, 22:26

Hallo Zusammen,

Ich kann nur von meinem STI sprechen. Da eine stärkere Zylinderkopfdichtung verbaut wurde, schlägt der Zahnrimenspanner leicht auf den Motorblock. Es geht dabei um 1/10 mm.
Jedenfalls ist die Funktion des Spanners dadurch nicht beeinträchtigt.
Höhrbar ist es nur bei niedrigen Drehzahlen und das klackern nimmt bei warmen Wetter und Motortemperatur ab. Es ist aber immer leicht hörbar.

Mich persönlich stört es nicht, es tönt speziell, von aussen sogar sportlich.

Gruss Driver


Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 656

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Dezember 2002, 00:56

Hallo Driver

Welche stärke haben deine kopfdichtungen ?
Meinst du das sie von der dicke stärcker sind, oder wie meinst du das ?

lg


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 15. Dezember 2002, 01:49

Kolbenkipper bei 18000km? bisschen früh oder? mal gucken, werd nächste woche mal zur garage

...ein Auto hält Wort!

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 656

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 15. Dezember 2002, 02:03

Hatten einen WRX der´s schon früher machte.

lg


Beiträge: 910

Registrierungsdatum: 26. November 2001

Wohnort: Deutschland/63654

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 15. Dezember 2002, 12:03

Hallo Driver und der Rest. Die Kopfdichtung hat nichts mit der Funktion des Zahnriemenspanners zu tun.Da besteht kein Zusammenhang. Ein Spanner der klappert ist defekt,auch wenn es nach kurzer Zeit wieder funktioniert.Nach dem Abkühlen geht das geklapper ja wieder von vorne los.

Gruß Peter

Gruß
Peter
....der seit 1987 an Subi´s schraubt

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 15. Dezember 2002, 12:11

@ vonderAlb

Wenn euer Motor keine Hydrostößel mehr hat was hat er dann?
Bestimmt keine Kipphebel. Denn es ist ja ein Sportmotor.



vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 791

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 15. Dezember 2002, 13:09

Richtig, Cossy. Pro Zylinderreihe (ist ja ein Boxermotor) zwei obenliegende Nockenwellen. Eine Welle für Einlaß-, eine für Auslaßventile. Der Motor hat also insgesamt vier Nockenwellen. Keine Kipphebel oder sonstige Stangen.

Eingestellt werden die Ventile alle 100.000 km mit Hilfe von dünnen Plättchen auf den Ventilstößeln.

Andreas
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 15. Dezember 2002, 15:41

Aha, ich weiß das ihr einen Boxermotor habt also somit auch vier Wellen. Ich wußte nur nicht das ihr keine Hydrostößel habt.

Was mich aber noch interessiert ist was habt ihr für einen Lader drin? (Marke, größe)

Mfg Thorsten


palmaxgt

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 795

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

Wohnort: Planet Erde, Provinz Deutschland

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 15. Dezember 2002, 16:06


Hi all,

@drischnie: Kuck mal hier... dein Problem klingt nach Kolbenkipper... es klingt aber nur danach... hatte selbst einen, und es kommt mir bekannt vor... anyway, ab zum Scooby-Mech, abchecken lassen...

@Cossy-Driver: Der GT hat Tassenstoessel... und unser Turbo (im GT) ist der TD-04 (Hersteller muesste IHI sein...) - allerdings findet man im Net auch Mitsubishi, Greddy, Turbonetics als Hersteller...

CU

Jan

the boost is strong in my family. my car has it, my club has it...and my friends...yes,it's you - you've got it,too.
Jan :s_dafuer:

The boost is strong in my family... my car has it, my club has it... and you, yes you, my friend: you have it, too

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 700

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 15. Dezember 2002, 23:31

erstmal vielen dank für die kompetenten antworten, werde mit meinem baby diese woche mal zum händler fahren und das checken lassen, werde dann posten was es nun war oder ist, sollte ja hoffneltich alles auf garantie gehen, ist ja erst 4 monate alt der wagen, hoffentlich ist es kein kolbenkipper, hab immer das ungute gefühl das die maschine danach nicht mehr so gut läuft wenn die mechaniker da alles auseinander pflücken

...ein Auto hält Wort!