Du bist nicht angemeldet.

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. Februar 2018, 16:07

Hatchback WRX STI 2010 Motor is am Pendel.

Moin,
mein Name is Felix und ich habe mir im Dezember einen gebrauchten WRX STI als Hatchback zugelegt, allerdings hab ich seit ca. 3 Wochen das Problem das der Motor plötzlich nicht mehr rund läuft. Ich hab mich auch schon bisschen im Forum umgeschaut aber leider nix dazu gefunden.

Das Problem is, dass der Motor sofort anfängt Mager zu laufen was das Motorsteuergerät versucht auszugleichen in dem es mehr einspritzt und so geht es die ganze Zeit hin und her zwischen 11-16AFR (was ich dank Zusatzanzeige sehen kann). Also hab ich den LMM und auch mal die Lamdasonde abgeklemmt um zu schauen ob es an einer der beiden Sensoren scheitert aber leider immer noch das Problem. Nächste Vermutung war das er vielleicht Falschluft zieht also hab ich mir die Schläuche angeschaut aber nix gefunden allerdings kann ich die Falschluft noch nicht ausschließen.

Der Motor wurde schon Verstärkt und auch Gemappt und is damit auch schon mehrer Km mit sauber gelaufen.

Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp oder auch zwei.

Mit freundlichen grüßen Felix

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. Februar 2018, 17:52

Sowas hatte ich mal, als mir die Dichtung beim Verschrauben des BOVs vergessen hatte.
Entweder ist es bei dir genau das Selbe oder wie du schon selbst vermutest Falschluft an einer anderen Stelle?
In letzter Zeit irgendwo dran gewesen?

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. Februar 2018, 10:10

Ne das Problem kam von einem auf den anderen Tag, am Wochenende noch gefahren beim Start gab's Probleme.
Dichtung is auch noch zwischen.
Is das originale Schubumluftventil denn solide genug oder geben die gerne mal den Geist auf?
Interessant ist auch noch was man besonders merkt wenn man LMM Oder Lamdasonde abklemmt das er im Kaltstart ordentlich läuft erst wenn er dann in den normalen Leerlauf geht wird irgendwas geschaltet und das Pendeln geht los auch während der Fahrt.

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. Februar 2018, 11:40

Nach anderen Undichtigkeiten hast du mal geschaut?
Wäre es denn möglich mal eben die originale Software aufzuspielen um auschließen zu können, dass es daran liegt?
Mal die Batterie für ein Reset abgeklemmt? (Mapping bleibt erhalten)

Hoffi1989

Schüler

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 26. Januar 2016

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 10. Februar 2018, 11:51

Alles Serie?

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 10. Februar 2018, 13:20

Ja bin ja momentan dabei was zu finden aber leider ohne Erfolg.
Habe leider auch nich die Möglichkeit die originale Map aufzuspielen sonst hätte ich das mal ausprobiert.
Batterie hatte ich auch schon ab auch ohne Erfolg.

Ganz Serie auch nicht mehr ander Abgasanlage, Sportkat, Samco Ladeluftschläuche, Motor wurde überarbeitet mit Schmiedekolben-pleue, verstärkten Lagerschalen ,Stehbolzen, Kopfdichtung etc. Zusatzkühler für Öl und Wasser und nochn paar Kleinigkeiten um das bisschen grob an zu reißen

chakko

Schüler

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. Februar 2018, 14:44

Würde mal bei Amazon oder ebay oder so einen Bluetooth OBD Adapter kaufen und dann mit Torque den Fehlerspeicher auslesen. Würde dich vielleicht 30€ kosten aber dann bist du unter Umständen ein wenig weiter.

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 556

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. Februar 2018, 14:56

Wurden beim Motoraufbau neue Zündkerzen eingesetzt? Evtl. falsche Kerzen, falscher Elektrodenabstand oder falscher Wärmewert...

redVellocet

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. Februar 2018, 16:04

Hast du die Möglichkeit deine Lernwerte auszulesen? Klingt nach Falschluft.

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 27. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 10. Februar 2018, 17:20

Mal ne andere Theorie: Wenns von heute auf morgen anfängt schonmal geschaut ob du nicht Beusch von netten Tierchen hattest, die ein bisschen Heißhunger auf Unterdruckschläuche hatten? Sind ja leider nicht alle gut einsehbar. Oder ein Schlauch gerissen. Klingt für mich jedenfalls auch nach Falschluft, also ab LMM penibel die Schläuche kontrollieren, ggf. mal Abdrücken

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 10. Februar 2018, 21:49

Erstmal danke für die ganze Hilfe.
Auslesen bringt nix da der Dicke bisschen Stolz is und mein er hat kein Problem aber ich merke ja das es ihm nich gut geht.
Wegen den Zündkerzen müsste ich mal schauen aber der Wagen wurde mach dem Motorumbau schon 18tkm ohne Probleme bewegt wurden.
Bei den Schläuchen habe ich bis jetzt noch nix entdecken können aber ich schließe es auch moch nicht aus.
Ich werde jetzt erstmal den LMM tauschen da es mich wundert das wenn man den LMM abzieht der Leerlauf ordentlich läuft aber sobald man ein wenig fährt geht's wieder los.

redVellocet

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 10. Februar 2018, 21:51

Es geht nicht um Fehler auslesen, sondern um die Lernwerte, da siehst du ob's ein Leck gibt..

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2018, 09:51

Das hatte sich auch mehr auf den Post von chakko bezogen.
Bin aber noch bisschen am zurechtkommen mit der Torque app.

FleXeDt

Anfänger

  • »FleXeDt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 11. März 2018, 08:25

Guten Morgen,
ich hab jetzt nach längerer Zeit den LMM ausgetauscht aber das gibt auch keine Besserung ich habe den Sensor aber auch nicht angelernt, weiß nicht ob das mit Torque möglich ist.

@ redVellocet ist es den möglich die nötigen Lernwerte mit Torque zu ermitteln?

ArcHammer

Schüler

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 7. April 2013

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 13. März 2018, 12:28

Sprüh mal bitte alle Schläuche und Dichtungen, Nahtstellen usw. mit Bremsenreiniger ab. Wenn der Motor spontan an einer Stelle die Drehzahl erhöht, bist du nah an der undichten Stelle. Da es quasi über Nacht kam, würde ich mal in die Richtung Falschluft untersuchen.

Gab

Profi

Beiträge: 798

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 13. März 2018, 12:41

Was ich nicht verstehe: Du kannst Falschluft nicht ausschliessen und hundert Leute haben die Vermutung das es Falschluft ist. Ist ja auch naheliegend bei diesem Fehlerbild.....
Jetzt tauschte den schon vorher durch wild abziehen geprüften LMM und willst den noch anlernen ? Was denn für ein anlernen bitteschön? Und erst recht nicht versuchen irgendwelche Sensoren durch abklemmen zu prüfen!!

Warum prüfst du nicht erstmal richtig auf Falschluft???? Drück ab, Sprüh ab, und kontrollier die Lambdakorrekturwerte dabei.
Nur das ist erstmal zielführend !

ranger04

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 13. März 2018, 19:34

du hast einen sportkat eingebaut?

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 347

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. März 2018, 07:44

Meine Glaskugel sagt: Motorschaden.
Wie soll dir hier jemand genau sagen was kaputt ist oder woran es liegt, wenn niemand weiß was du verbaut hast, was verändert wurde.
Nur weil der Motor aufgebaut wurde, heißt das nicht dass der 100.000km hält.
Kommt natürlich auf die Belastung an. Wenn der jetzt von den 18.000km, 10.000km nur auf die Fresse bekommen hat.... ;)

Just my 2 Cents
Car Mad Germany
- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005