Du bist nicht angemeldet.

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

  • »ScoobyRacing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:22

Ich suche einen Motorenbauer der sich mit Subarumotoren auskennt, im Norden bzw. rund um Hamburg

Moinsen,

ich suche also einen fähigen "Subaru" Motorenbauer, damit mir in Zukunft so etwas erspart bleibt(siehe Fotos).
Die Fotos zeigen den 2 und 3 Zylinder. Ich denke hier hat jemand einfach alles zusammen gebaut ohne auch nur irgendwas richtig zu messen.
Ich kenne mich nicht so aus aber ich denke das die Kolbenringe für dieses Schadenbild verantwortlich sind oder ?(Die Spezialisten in diesem Forum sind gefragt)
Ich weiß gerade nicht wie ich das auf Deutsch schreiben soll, deshalb auf Englisch: Piston ring end gap ist wohl ein Fremdwort für die Jungs die dort arbeiten... :cursing: :cursing:(falls es daran liegt)
Achso wer es gerne wissen möchte welche Firma dafür verantwortlich ist, kann mir gerne eine PN schicken.

P.S

Laufleistung dieses wunderschönen Motors beträgt 30 Kilometer(nein ich habe mich nicht verschrieben)
Sorry für den Sarkasmus aber ich könnte gerade im Strahl :kotz:
»ScoobyRacing« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1000770.JPG (93,02 kB - 127 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Februar 2019, 11:02)
  • P1000771.JPG (97,62 kB - 125 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2017, 23:07)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ScoobyRacing« (5. Januar 2017, 19:45)


DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2017, 08:15

Kolbenring Ringspalt heißt das auf Deutsch, aber echt scheiße wie das aussieht. Wie hast du denn gemerkt das etwas nicht stimmt?

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

  • »ScoobyRacing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 09:02

@DrHouse :

Leider hat der Motor angefangen zu "klackern". Das war eigentlich der Hauptgrund warum ich ihn wieder ausgebaut habe.
Dieses ist jetzt noch ein netter Bonus zusätzlich zum "klackern"... X(

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. Januar 2017, 09:17

evtl. Hoops Motorklinik in Buxtehude? Ein Kumpel hat dort vor Kurzen den Block seines VW Wasserboxers spindeln lassen (Lagergasse).

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 962

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 6. Januar 2017, 13:51

Hast Du dich denn schon einmal mit @drischnie: in Verbindung gesetzt? Der is´ja nun mal n´echten Hamburger und hat für sich selbst jüngst ja auch das Motoren-Procedere durchgemacht.

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

  • »ScoobyRacing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 6. Januar 2017, 13:56

@daddy:

Tjoah...Ich möchte jetzt mal sagen der drischnie hält sich bei diesem Thema sehr bedeckt. Hatte ihm mal diesbezüglich eine oder
zwei E-Mails geschickt aber leider von ihm keine Antwort bekommen.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 962

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Januar 2017, 13:59

@daddy:

Tjoah...Ich möchte jetzt mal sagen der drischnie hält sich bei diesem Thema sehr bedeckt. Hatte ihm mal diesbezüglich eine oder
zwei E-Mails geschickt aber leider von ihm keine Antwort bekommen.



Vielleicht ja jetzt :zwinker:

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 387

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2017, 04:31

@ScoobyRacing:

Zitat

Tjoah...Ich möchte jetzt mal sagen der drischnie hält sich bei diesem Thema sehr bedeckt. Hatte ihm mal diesbezüglich eine oder
zwei E-Mails geschickt aber leider von ihm keine Antwort bekommen.


Keine Sorge ich halte mich da nicht bedeckt, im Gegenteil. Sonst hätte ich meinen Neuaufbau nicht so öffentlich gemacht. ;)

Das ging alles nur unter weil ich in der Zeit am Aufbau war und wenig Zeit hatte um auf alle Mails sofort zu reagieren, du glaubst nicht
wieviele Mails ich in der Zeit des Aufbaus bekommen habe...

Hab deine jetzt nochmal rausgefischt und geantwortet :thumbup:

Mrallet

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 4. März 2015

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2017, 22:15

Was hast du denn bei deinem Motoreninstandsetzer in Auftrag gegeben? Also welche Teile wurden ersetzt, welcher Vorschaden war vorhanden? Wieviel hat der Motor denn gelaufen, der Wassermantel sieht so rot rostig aus?

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

  • »ScoobyRacing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 08:00

@Mrallet:

Der Motor hatte damals nur noch 5,6 Bar auf dem 3. Zylinder. Deshalb habe ich dann gleich verstärkte Komponenten gekauft.
Lager von ACL, Kolben und Pleuel von Manley. Der Motor hat insgesamt so 170000 Km auf der Uhr gehabt.