Du bist nicht angemeldet.

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. November 2019, 17:03

Tesla Model Y

Zitat

Tesla Model Y: Diesen Vorteil hat es dank Teslas Model 3

Tesla Model Y mit einem Preisschild von rund 42.000 Euro und einer Version mit Allradantrieb, Dual-Motor und einer Reichweite von 450 Kilometern enthüllt.
Generell soll sich Teslas Model Y unter anderem dadurch auszeichnen, dass es die Funktionalität eines SUV besitzt, sich aber dennoch wie ein Sportwagen fahre, wie Elon Musk betonte.

https://www.futurezone.de/produkte/artic…vor-konnte.html

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. November 2019, 17:06

Zitat

Tesla-Fabrik bei Berlin
Dieses E-Auto soll in Deutschland gebaut werden

Platz für sieben Erwachsene, bis zu 540 Kilometer Reichweite und ein Einstiegspreis von rund 40.000 Euro - das Tesla Model Y, das künftig in Deutschland gebaut werden könnte, verspricht viel Elektroauto für relativ wenig Geld.
Die Performance-Version, die in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 241 km/h schnell sein soll. Durch die Fahrleistung und den Allradantrieb bietet sie jedoch "nur" eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern.

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/tesl…-a-1296188.html

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 834

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. November 2019, 20:02

Zitat

Tesla-Fabrik bei Berlin
Dieses E-Auto soll in Deutschland gebaut werden

So schnell wird Musk in Deutschland keine Autos bauen. Der wird es erst mal mit der deutschen Bürokratie und Vorschriftenwut zu tun bekommen. Und dann gibt es ja noch die selbsternannten Umweltschützer die Lurche und Juchtenkäfer vor der Ausrottung retten wollen und dann gibt es noch die zu erwartenden Gerichtsprozesse in denen die unzähligen Einsprüche gegen den Bau in freier Natur abgewickelt werden müssen. Das wird den Bau einer Fabrik auf Jahre hinaus verzögern und es würde mich nicht wundern wenn Musk der Geduldsfaden reisst und er im östlichen Ausland nach einem Stück Land Ausschau hält auf dem er seine Fabrik unbürokratisch und schnell errichten kann. Er wäre nicht der Erste der in Deutschland Schifbruch erleiden würde.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. November 2019, 05:08

Muhahah. Die wollen die Tesla-Fabrik neben den BER bauen.

Vielleicht kommt Deutschland noch in die Weltpresse:

Weil der BER nie fertig wurde und dazu führte, dass Tesla die Teile für die Produktionshallen nicht einfliegen konnten, als Folge davon Tesla pleite ging.

Die BILD würde es dann in etwa so titulieren: Unfähigkeit am BER sorgt für Pleite von Tesla.

Ich kringele mich jetzt schon.

Beiträge: 2 671

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. November 2019, 07:39

Neben dem BER ist relativ abhängig vom Masstab der Landkarte. Musk will in Grünheide bauen, das ist nicht wirklich neben dem BER. Zum Glück, der BER steht auf einer ehemaligen Müllhalde im Sumpf. Der Standort war schon einmal für BMW vorgesehen, insofern sind die größten Bürokratie Hürden schon genommen. ich finde aber trotzdem, die Gigafaktory hätte eher in die Lausitz gehört, da wären genug Flächen und Fachkräfte vorhanden. Mal schauen was das wird. Der will da in 3 Jahren(!) das erste Fahrzeug produzieren. Ich frag mich wie das gehen soll, wenn z.B. in Berlin über 20 Jahre für die Sanierung einer Brücke vorgesehen sind, die in der DDR in 2,5 Jahren, geplant, genehmigt und errichtet wurde.
Die Planung einer (wirklich dringend benötigten) Autobahnabfahrt dauert aktuell 9 (!) Jahre.Was soll ich sagen, ich hab schon Bandscheibe vom Kopfschütteln.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 7 274

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. November 2019, 11:03

@Ulli:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Hat Du Dir akut mal den Blick auf Dein Forums-Profil gegönnt?

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. November 2019, 15:57

... Juchtenkäfer ...


Bei dem netten Tierchen ist mir aufgefallen, dass dein Text aus dem Lexus-Forum "geklaut" ist ;)

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. November 2019, 22:37

Zitat

Musk: "Wir haben Berlin als Standort gewählt, weil sich dort der einzige CO2-freie Flughafen der Welt befindet"

"Ich war ganz begeistert, als ich herausfand, dass der Flughafen BER als einziger weltweit vollkommen emissionsfrei arbeitet", erklärte Elon Musk. "In dem Moment wusste ich: Das ist genau der richtige Ort für unsere emissionsfreien Elektroautos."
;)
https://www.der-postillon.com/2019/11/tesla-ber.html

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 834

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. November 2019, 15:40

... Juchtenkäfer ...


Bei dem netten Tierchen ist mir aufgefallen, dass dein Text aus dem Lexus-Forum "geklaut" ist ;)

Ich habe es nicht nötig meine eigenen Texte im Lexusforum zu "klauen".
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 18. November 2019, 10:10

Sollte mein Beitrag trotz Anführungszeichen und Zwinkersmiley falsch verstanden worden sein, tut es mir Leid.

Matthias

Schüler

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 2. März 2003

Wohnort: Deutschland , Berlin

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 9. Oktober 2021, 18:10

Nun ist es fast soweit, Tesla baut in Grünheide.
Heute war (mit Voranmeldung und 3G) die Besichtigung der Tesla-Gigafactory möglich. Ist schon beeindruckend, was nach gut einem Jahr in Grünheide ( eigentlich in Freienbrink, OT von Grünheide) entstanden ist.
Außerdem haben wir die Möglichkeit einer Probefahrt mit dem Modell Y genutzt. Beschleunigung in 4.1s auf 100km/h mit der mittleren Batterievariante, mit den großen geht es in 3,4s auf 100km/h.
Diese stufenlose Beschleunigung mit maximalen Drehmoment von 1km/h an ist schon beeindruckend.
Bitte jetzt hier keine Diskussion über das für und wider E-Mobilität oder Diskussion über Standort und Genehmigungen etc.

Gruß Matthias

Prof.Dr.M

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Oktober 2021, 14:12

Es ist eben wie bei vielem - der eine sieht es so der andere so!
Deshalb wird es wohl ähnlich viele geben die für und gegen E-Mobiliät sind, bzw. die für oder gegen die Genehmigung, bzw. den Ausgleich an Natur an derer Stelle sind.
Genauso wie es die einen für erwähnenswert/sinnvoll finden Werte für 0-100 zu nennen, die im realen Leben sowieso nie benötigt werden!
Subaru XV 2,0i, Exclusive, Lineartronic (CVT), COBRA Schwellerrohr & Frontbügel

Ähnliche Themen